230°
ABGELAUFEN
[Saturn] DVB-T2 HD Receiver STRONG SRT 8210

[Saturn] DVB-T2 HD Receiver STRONG SRT 8210

ElektronikSaturn Angebote

[Saturn] DVB-T2 HD Receiver STRONG SRT 8210

Preis:Preis:Preis:42,80€
Zum DealZum DealZum Deal
Leider wird DBV-T1 bald abgeschaltet. Für DVB-T2 braucht man einen neuen Receiver.

Bei Saturn dank des "Mehrwertsteuer-Rabattes" sehr günstig zu haben. Bei Filialabholung fallen sogar nur 35,62 Euro an.

Idealo-Preisvergleich: 53,93 Euro inkl. Versand über Rakuten.

Amazon-Bewertungen: 4 v. 5 Sternen

38 Kommentare

Kein Empfang privater Sender in HD möglich und keine Aufnahmefunktion.

Mit HD+ karte wäre es ein wirklich heißer Deal...

Gibt es eigentlich Twin-Receicer mit Aufnahmemöglichkeit? Das würde sich wenigstens lohnen, wenn man dem SmartTv noch ne Box dazu stellen muss.

Muss man für DVB-T2 nicht eine Gebühr zahlen, wie bei HD+ ( jährlich 55€ ) ?
Bearbeitet von: "vega94" 3. Jan

vega94vor 1 m

Muss man für DVB-T2 nicht eine Gebühr zahlen, wie bei HD+ (jährlich 55€) ?


yepp, muss man, aber erst nach dem Testbetrieb und den teils inkludierten Start-Monaten.

Dann bezahlt man also für HD Sender, die nicht mal vollständig sind.. lächerlich; dann lieber nen geschicktes VoIP Angebot mit vollem Umfang nutzen - mal sehen, wie das bei waipu weiterläuft.

vega94vor 2 m

Muss man für DVB-T2 nicht eine Gebühr zahlen, wie bei HD+ ( jährlich 55€ ) ?

​Nur, wenn Du die privaten in HD schauen möchtest.

Über DVB-T2 kriegt man ja nicht alle privaten Kanäle rein oder? Demnach wäre HD+ doch besser?

vega94vor 12 m

Über DVB-T2 kriegt man ja nicht alle privaten Kanäle rein oder? Demnach wäre HD+ doch besser?


was daran schlechter ist, wenn man nicht alle privaten Kanäle kriegt, ist sicher Ansichtssache…
es gibt Übersichtslisten für deine Region, was du mit DVB-T2 sehen können wirst. Wenn es dir nicht reicht, ist ne Alternative besser. Aber das liegt an deinem Geschmack. Kann dir keiner so genau beantworten.

vega94vor 23 m

Über DVB-T2 kriegt man ja nicht alle privaten Kanäle rein oder? Demnach wäre HD+ doch besser?

​Für HD+ brauchst du aber bereits Kabel oder Satellit - somit prinzipiell weiter Zusatzkosten.

Wessen Fernseher noch kein DVB-T2 unterstützt, und wer auch keinen zusätzlichen Kasten hinstellen will, könnte sich auch den Umstieg zu Zattoo und Co überlegen. Dürften die meisten SmartTVs auch als App haben.

Kingievor 19 m

​Für HD+ brauchst du aber bereits Kabel oder Satellit - somit prinzipiell weiter Zusatzkosten. Wessen Fernseher noch kein DVB-T2 unterstützt, und wer auch keinen zusätzlichen Kasten hinstellen will, könnte sich auch den Umstieg zu Zattoo und Co überlegen. Dürften die meisten SmartTVs auch als App haben.


Ist wirklich eine Überlegung wert. So wichtig ist Fernsehen heute nicht mehr, dass ich dafür alle 3 Jahre einen neuen Receiver kaufen würde.

Baschdlvor 1 h, 42 m

yepp, muss man, aber erst nach dem Testbetrieb und den teils inkludierten Start-Monaten.Dann bezahlt man also für HD Sender, die nicht mal vollständig sind.. lächerlich; dann lieber nen geschicktes VoIP Angebot mit vollem Umfang nutzen - mal sehen, wie das bei waipu weiterläuft.

​ du kennst schon den Unterschied zwischen VoIP und IPTV?

zum DVB-T2 HD Empfangscheck geht es hier:
dvb-t2hd.de/emp…eck
Die Gebühr zum Freischalten der Privaten für 12 Monate wird wohl 69€ pro Empfangsgerät betragen.

"Bisher für DVB-T genutzte Antennen können in der Regel weiterverwendet werden."
Wenn ich das richtig verstehe, braucht man gar nichts umzurüsten, wenn einem die ca. 20 öffentlich-rechtlichen Sender reichen?
Perfekt! Ich wäre sogar froh, die ganzen überflüssigen Sender nicht mehr zu haben


jft1234vor 37 m

"Bisher für DVB-T genutzte Antennen können in der Regel weiterverwendet werden."Wenn ich das richtig verstehe, braucht man gar nichts umzurüsten, wenn einem die ca. 20 öffentlich-rechtlichen Sender reichen?Perfekt! Ich wäre sogar froh, die ganzen überflüssigen Sender nicht mehr zu haben

Nicht ganz richtig​, deine Annahme:
Ja, die Antenne kannst du weiterhin nutzen, du brauchst aber dennoch eine neue Box die explizit auch Dvb-t2 unterstützt !

Also ich habe im Büro einen DVB-T Receiver stehen. Der Empfang mitten in der Großstadt ist wirklich schlecht. Egal, in welchem Raum. Selbst mit Antenne mit aktivem Verstärker muss man diese drehen, wenn man Programme wechselt (z.B. ARD-Sender auf ZDF-Sender, etc.).
Hab auch schon ein anderes Modell getestet.

Ein DVB-T2 Receiver wie hier angeboten würde mir reichen, selbst wenn der keine Möglichkeit bietet, private HD+-Sender gebührenpflichtig zu empfangen. Auf RTL-SAT-PRO-VOX kommt zu 99% eh nur Mist.

Ich finde es jedes Mal lustig, wenn sich die Leute darüber aufregen für den Werbeschund jetzt Geld zahlen zu MÜSSEN.

Beonic1887vor 1 h, 2 m

Nicht ganz richtig​, deine Annahme: Ja, die Antenne kannst du weiterhin nutzen, du brauchst aber dennoch eine neue Box die explizit auch Dvb-t2 unterstützt !


Auch wenn bislang eine einfache Antenne ohne jegliche Box reichte? In meinem Fall einfach ein abgeschnittenes Kabel

dann auch gleich noch das Modul für 79 EUR abzgl. Steuer mitbestellen!

Also nochmal deutlich: Finger weg! Das Gerät kann nur die öffentlich Rechtlichen Sender Empfangen (20 Sender). Die Privaten (20 Sender) bleiben dunkel. Dafür braucht man einen Receiver mit "Freenet TV" Logo. Sonst wird das nichts mit dem entschlüsseln, der Privat-Sender. Diese Geräte kosten ab ca 60€.

Das alte DVB-T wird in vielen Regionen bereits Ende März abgeschaltet.
Die alte Antenne kann weiterverwendet werden.
HD+ hat damit nichts zu tun, das ist der Dienst, der bei SAT-Empfand die Privat-Sender verschlüsselt (hier ist es halt Freenet).
Ab Sommer werden die Privat-Sender verschlüsselt. Freenet kostet 69€ im Jahr und wird über einen Code freigeschaltet, den man kaufen muss.

jft1234vor 2 h, 27 m

Auch wenn bislang eine einfache Antenne ohne jegliche Box reichte? In meinem Fall einfach ein abgeschnittenes Kabel

​Selbstverständlich, außer dein TV hat nen dvbt 2 receiver verbaut

Dein Kommentar
Avatar
@
    Text