164°
ABGELAUFEN
[SATURN] HNF HEISENBERG UD1 Unisex L/XL, Pedelec, Trekkingrad, e-Bike

[SATURN] HNF HEISENBERG UD1 Unisex L/XL, Pedelec, Trekkingrad, e-Bike

Home & LivingSaturn Angebote

[SATURN] HNF HEISENBERG UD1 Unisex L/XL, Pedelec, Trekkingrad, e-Bike

Preis:Preis:Preis:2.123,09€
Zum DealZum DealZum Deal
Hallo,

bei Saturn ist mal wieder das in Brandenburg gefertigte HEISENBERG UD1 im Angebot.
Zusammen mit der aktuellen Aktion bekommt man hier ein (wie ich finde) attraktives und richtig gut ausgestattetes e-Bike.

Der Preis gilt jedoch nur für das UD1 Unisex in der Größe L/XL
Das UD1 Unisex in der Größe S/M ist nicht reduziert! - Preis nach Abzug wären hier 2850,70€

PVG 2999€ - 3299€

Nun zu den Highlights:

- Bosch Mittelmotor + Akku
- Rockshox Sektor 130 mm Federgabel
- NuVinci N380 Antrieb/Schaltung
- Öl-Fett und Wartungsfreier Carbon Antriebsrimen
- Magura MT4 Scheibenbremse
- Anlieferung vollständig montiert
- Vor Ort Service

Der Link zur Hersteller Homepage

16 Kommentare

Also ich würde eher auf den Bosch Performance CX gehen (allein wegen dem Metallgetriebe!). Leider ist der CX in Kombi mit einer Narbenschaltung dann "reduziert" auf 60nm. Die Magura MT4 würde ich persönlich nicht empfehlen. Diese Plastikteile der Bremse gehen gerne mal kaputt und fühlen sich auch nicht gut an. Die Supernova ist natürlich spitze ;-) Akku nur 400Wh ... auch sehr mager ... alles in allem kein "spitzen" Schnäppchen. Dann doch lieber was aus dem Fachhandel, wo alles passt!

PS: Ist das Nyon inkludiert? Laut Foto ist es beim Fahrrad dabei ... aber nichts in der Beschreibung? Für den Fall: Super Schnäppchen!!!
Bearbeitet von: "JustPeach" 2. Jan

Verfasser

Ich bin offen was vergleichbares angeht und nicht gleich 3-5.000€ kostet

Es ist das Bosch Intuvia verbaut.

Bitte beachten das es kein High End ist.

Alles unter 1500€ ist idR. eh Schrott und auch bis 2500€ bleibts zäh irgendwas zu finden was halbwegs brauchbar ausgestattet und kein MTB ist.

An der Erspatniss zum regulären Preis änderts aber dennoch nicht.
Bearbeitet von: "webbow" 2. Jan

JustPeachvor 26 m

Also ich würde eher auf den Bosch Performance CX gehen (allein wegen dem Metallgetriebe!). Leider ist der CX in Kombi mit einer Narbenschaltung dann "reduziert" auf 60nm. Die Magura MT4 würde ich persönlich nicht empfehlen. Diese Plastikteile der Bremse gehen gerne mal kaputt und fühlen sich auch nicht gut an. Die Supernova ist natürlich spitze ;-) Akku nur 400Wh ... auch sehr mager ... alles in allem kein "spitzen" Schnäppchen. Dann doch lieber was aus dem Fachhandel, wo alles passt!PS: Ist das Nyon inkludiert? Laut Foto ist es beim Fahrrad dabei ... aber nichts in der Beschreibung? Für den Fall: Super Schnäppchen!!!


Was ist denn das Nyon?

rasierterHamstervor 23 m

http://lmgtfy.com/?q=bosch+nyon


^^
Bearbeitet von: "JustPeach" 2. Jan

https//ww…e/ "Der smarte all-in-one Bordcomputer fürs eBike"

webbowvor 9 h, 47 m

Alles unter 1500€ ist idR. eh Schrott


So ein Blödsinn, typisches Fahrradverkäufer Gelaber. Es kommt wie immer darauf an was man machen will. Wir haben hier in der Familie diverse stinknormale Prophete Frontantriebs Räder am laufen. Kosten im Angebot keine 600 Euro. Funktioniert alles tadellos,und wir fahren viele Feldwege hier auf dem Land. Inkl Rücktrittsbremse drei Bremsen. Mein Bruder, selbst Rennradfahrer, meinte auch "vollkommen ausreichend". Der nicht vorhandene Tretdrucksensor läßt einen praktisch ohne Kraftaufwand fahren wenn man möchte. Nen Ersatzakku kostet 150 Euro und nicht z.B. wie die gedongelten Bosch Akkus 500 oder 600. Kein Akku hält ewig, leider. Dazu haben wir auch keine Lust ständig diverse Panzerketten und Schlösser mitzuführen nur um das teuere Ding vor Langfingern zu sichern. Will ich im Urlaub ne längere Radtour machen miete ich mir dann lieber was als mein eigenes umständlich mitzuschleppen.
Bearbeitet von: "ndorphin" 3. Jan

Heißt Heisenberg, entweder weiß man nicht, wo man ist, oder wie schnell? SCNR...

Heisenberg = mr white

Verfasser

ndorphinvor 32 m

So ein Blödsinn, typisches Fahrradverkäufer Gelaber. Es kommt wie immer darauf an was man machen will. Wir haben hier in der Familie diverse stinknormale Prophete Frontantriebs Räder am laufen. Kosten im Angebot keine 600 Euro. Funktioniert alles tadellos,und wir fahren viele Feldwege hier auf dem Land. Mein Bruder, selbst Rennradfahrer, meinte auch "vollkommen ausreichend". Der Nichtvorhandene Tretsensor läßt einen praktisch ohne Kraftaufwand fahren wenn man möchte. Nen Ersatzakku kostet 150 Euro und nicht z.B. wie die gedongelten Bosch Akkus 500 oder 600. Kein Akku hält ewig, leider. Dazu haben wir auch keine Lust ständig diverse Panzerketten und Schlösser mitzuführen nur um das teuere Ding vor Langfingern zu sichern. Will ich im Urlaub ne längere Radtour machen miete ich mir dann lieber was als mein eigenes umständlich mitzuschleppen.



Ich sags mal so.
Ich versuche mich immer im einem halbwegs sinnvollem Preis/Leistungs Bereich zu bewegen.
Am End sollte es noch etwas gefallen und kein Noname irgendwas sein.

So wie ein brauchbar ausgestattetes (stabile Laufräder, Schaltung, Federgabel, Bremse) MTB ebend ab ca. 800€ zu haben ist ...
Bekommt man die gewünschten Features wie Marken-Mittel Motor, Scheibenbremse und bitte keine 90€ "schrott" Gabel ebend auch nicht geschenkt.

Aber dafür gibts ja die enorme Auswahl heutzutage.
Da ist für jeden was dabei

Diese oder vergleichbare Komponenten habe ich für das Geld zumindest noch nicht gesehen.

Und neben den Wortmeldung bzw. den Hinweisen was alles besser zu machen wäre ist hier bisher noch nichts alternatives gepostet worden.
Bearbeitet von: "webbow" 2. Jan

25kg schwer und dann nichtmal ein vernünftiger verwindungssteifer Rahmen verbaut.
Und auf die Idee ein Damenrad als unisex zu verkaufen muss man auch erstmal kommen.
Demnächst heißen dann Slips mir Eingriff auch unisex.

Verfasser

Alternativen ?

Wie schon gesagt, besser machen kann man alles

Nur irgendwie hat das bezahlbare super Bike dann auch niemand auf Lager ...

Verfasser

SaBoDealzvor 21 m

25kg schwer und dann nichtmal ein vernünftiger verwindungssteifer Rahmen verbaut. Und auf die Idee ein Damenrad als unisex zu verkaufen muss man auch erstmal kommen. Demnächst heißen dann Slips mir Eingriff auch unisex.



Mit dem Rahmen verhällt sichs sicher wie bei Cabrios .. die brechen einfach in der Mitte durch

Und warum so schlechte (Ironie) Bikes wie ein Bergamont E-Ville dann 24,85Kg wiegen liegt sicher auch an der schlechten Qualtät ...
Bearbeitet von: "webbow" 2. Jan

webbowvor 3 h, 10 m

Mit dem Rahmen verhällt sichs sicher wie bei Cabrios .. die brechen einfach in der Mitte durch

Was für ein dummer Vergleich. Hier hat wohl eher jemand die Schule in der MItte abgebrochen...

Produkt momentan nicht verfügbar, schade.

Verfasser

Bunthundvor 17 h, 7 m

Was für ein dummer Vergleich. Hier hat wohl eher jemand die Schule in der MItte abgebrochen...



Das ist natürlich nicht ernst gemeint ... Daher auch das da hinten drann.

Der Bestand scheint ausverkauft zu sein.

Das 2017er Modell wird 150€ teurer, aber dafür auch serienmässig, mit dem 500Wh Akku ausgerüstet sein.

Dein Kommentar
Avatar
@
    Text