[Saturn] iRobot Roomba 980
83°Abgelaufen

[Saturn] iRobot Roomba 980

7
eingestellt am 30. Jan
Bei Saturn online für 899,00€ im Angebot.
Nächster Preis Idealo 929,90€ mit Gutscheincode + Versand bei ebay, sonst 995,00€
Idealo: klick

Beste Kommentare

FCHFlo30. Januar

Was rechtfertigt die 800€ mehr im Vergleich zum ilife v5?!



Nachdem ich mich von ganz billig bis zum 980er vorgearbeitet habe (diverse iLifes i5 i7, den Xiaomi, einen V200) - er ist defintiv sein Geld wert: Der 980er ist meines Erachtens ungefähr 800-900€ wert. Die anfänglich aufgerufenen 1200€ ist er sicherlich nicht wert - aber er kann halt sehr vieles sehr unproblematisch. Grad die kleinen iLifes musste man mehrfach am Tag aus irgendwelchen Notsituationen befreien, weil sie sich festgefahren hatten oder ihnen unterwegs der Strom ausging. Da ist der Haushaltshelfer ehrlich gesagt überflüssig, wenn ich dauernd hinsprinten muss, weil er irgendwelche Kabel hinter sich herzieht oder unterm Stuhl hängt... Außerdem - das ist einfach sehr subjektiv - war der "Post-Putz-Knirsch-Faktor" signifikant höher als bei Vorwerk oder Roomba oder Xiaomi. Ich kann mich bei den günstigen China-Robotern bei diversen Tests des Eindrucks nicht erwehren, dass da so manches gekauft ist. Ein Roboter unter 300€ ist meiner Erfahrung nach defintiv rausgeworfenes Geld: Das ist nix halbes und nix ganzes und macht einfach nicht sauber. Der Xiaomi hatte mich anfangs sehr überzeugt, allerdings hinterlassen zumindest bei uns seine Räder schwarze Streifen auf dem Boden, die man nur sehr aufwändig wieder weg bekommt. Außerdem hatte er bei uns nach vier Wochen immer wieder spontane Aussetzer, der GearBest Service hat auf meine Anfragen hin gar nicht reagiert. Bessere Räder und besserer Support, und er wäre wohl geblieben - die App ist zwar chinesisch, aber die Kartenanzeige ist mega cool. Der V200 datscht dauernd an Möbel und hinterlässt sichtbare Spuren daran (der Roomba datscht auch, aber hinterlässt bisher keine Spuren) - absolutes NoGo. Die billigen Roombas fahren alle sinnlos im Raum rum, das mag ja mathematisch den Raum auch reinigen, aber sieht extrem ineffizent aus und hat mich persönlich gestört. Der 980er war ein Sonderangebot in Rosenheim, hat mich am Ende faktisch 699€ gekostet und ist super. Verheddert sich nicht, zieht sauber seine Bahnen, Ersatzbürsten sind problemfrei zu bekommen und er macht von allen getesteten subjektiv gesehen am besten sauber (sogar im eco-Modus, der Vollgasmodus ist mir zu laut). Schön wäre, wenn er noch eine Kartenanzeige hätte (die App ist so lala) und die Ersatzbürsten könnten etwas günstiger sein. Was ich aber definitiv festgestellt habe: Die Tests im Internet sind samt und sonders überflüssig... Ich habe den starken Eindruck, dass da extrem viel gekauft ist, da leben diverse Betreiber von affliate-Links ziemlich gut. Und: "Den" besten Roboter gibt es nicht - es muss halt passen. Offensichtlich verträgt sich der Xiaomi nicht mit den Böden in unserer Wohnung, das dürfte bei anderen aber auch kein Problem sein. Mich nervt das sinnlose Rumgefahre der billigeren Roombas, das könnte anderen egal sein... Ich bzw. wir sind jetzt beim 980er rausgekommen und tatsächlich rundum zufrieden. Meine Eltern haben sich jetzt den 960er gekauft, der ist genauso gut - die Unterschiede scheinen mir vornehmlich auf dem Papier zu bestehen...
Bearbeitet von: "the.doc" 31. Jan
7 Kommentare

Den 966 vorher bei Saturn & MM von 799 auf 899 erhöht. Bei Saturn eBay wären noch 10% mit dem Code PHAUSHALT17 & PayPal drin gewesen. Unterschiede zum 980 sind 75 min. vs. 120 min. Akkudauer, 5x vs. 10x Saugleistung, 1 vs. 2 Virtual Walls und Teppichturbo beim 980.
Bearbeitet von: "maxiphonedev" 30. Jan

Das verkommt hier noch zu einem Idealo 2.0

Hab meinen für 699€ gekauft, das war ein "Deal" ...

Was rechtfertigt die 800€ mehr im Vergleich zum ilife v5?!

FCHFlovor 36 m

Was rechtfertigt die 800€ mehr im Vergleich zum ilife v5?!

​Was rechtfertigt die 80.000€ mehr beim Porsche 911 im Vergleich zum Tata Nano?

xdxoxkxvor 4 m

​Was rechtfertigt die 80.000€ mehr beim Porsche 911 im Vergleich zum Tata N …​Was rechtfertigt die 80.000€ mehr beim Porsche 911 im Vergleich zum Tata Nano?



Ja sag an. Beide Fahrzeuge fahren und bringen mich von A nach B.

FCHFlovor 9 h, 13 m

Ja sag an. Beide Fahrzeuge fahren und bringen mich von A nach B.

​Du wohnst doch auch in einer Wohnung, im Zelt könnte man auch schlafen. Es ist einfach Luxus und der kostet.

FCHFlo30. Januar

Was rechtfertigt die 800€ mehr im Vergleich zum ilife v5?!



Nachdem ich mich von ganz billig bis zum 980er vorgearbeitet habe (diverse iLifes i5 i7, den Xiaomi, einen V200) - er ist defintiv sein Geld wert: Der 980er ist meines Erachtens ungefähr 800-900€ wert. Die anfänglich aufgerufenen 1200€ ist er sicherlich nicht wert - aber er kann halt sehr vieles sehr unproblematisch. Grad die kleinen iLifes musste man mehrfach am Tag aus irgendwelchen Notsituationen befreien, weil sie sich festgefahren hatten oder ihnen unterwegs der Strom ausging. Da ist der Haushaltshelfer ehrlich gesagt überflüssig, wenn ich dauernd hinsprinten muss, weil er irgendwelche Kabel hinter sich herzieht oder unterm Stuhl hängt... Außerdem - das ist einfach sehr subjektiv - war der "Post-Putz-Knirsch-Faktor" signifikant höher als bei Vorwerk oder Roomba oder Xiaomi. Ich kann mich bei den günstigen China-Robotern bei diversen Tests des Eindrucks nicht erwehren, dass da so manches gekauft ist. Ein Roboter unter 300€ ist meiner Erfahrung nach defintiv rausgeworfenes Geld: Das ist nix halbes und nix ganzes und macht einfach nicht sauber. Der Xiaomi hatte mich anfangs sehr überzeugt, allerdings hinterlassen zumindest bei uns seine Räder schwarze Streifen auf dem Boden, die man nur sehr aufwändig wieder weg bekommt. Außerdem hatte er bei uns nach vier Wochen immer wieder spontane Aussetzer, der GearBest Service hat auf meine Anfragen hin gar nicht reagiert. Bessere Räder und besserer Support, und er wäre wohl geblieben - die App ist zwar chinesisch, aber die Kartenanzeige ist mega cool. Der V200 datscht dauernd an Möbel und hinterlässt sichtbare Spuren daran (der Roomba datscht auch, aber hinterlässt bisher keine Spuren) - absolutes NoGo. Die billigen Roombas fahren alle sinnlos im Raum rum, das mag ja mathematisch den Raum auch reinigen, aber sieht extrem ineffizent aus und hat mich persönlich gestört. Der 980er war ein Sonderangebot in Rosenheim, hat mich am Ende faktisch 699€ gekostet und ist super. Verheddert sich nicht, zieht sauber seine Bahnen, Ersatzbürsten sind problemfrei zu bekommen und er macht von allen getesteten subjektiv gesehen am besten sauber (sogar im eco-Modus, der Vollgasmodus ist mir zu laut). Schön wäre, wenn er noch eine Kartenanzeige hätte (die App ist so lala) und die Ersatzbürsten könnten etwas günstiger sein. Was ich aber definitiv festgestellt habe: Die Tests im Internet sind samt und sonders überflüssig... Ich habe den starken Eindruck, dass da extrem viel gekauft ist, da leben diverse Betreiber von affliate-Links ziemlich gut. Und: "Den" besten Roboter gibt es nicht - es muss halt passen. Offensichtlich verträgt sich der Xiaomi nicht mit den Böden in unserer Wohnung, das dürfte bei anderen aber auch kein Problem sein. Mich nervt das sinnlose Rumgefahre der billigeren Roombas, das könnte anderen egal sein... Ich bzw. wir sind jetzt beim 980er rausgekommen und tatsächlich rundum zufrieden. Meine Eltern haben sich jetzt den 960er gekauft, der ist genauso gut - die Unterschiede scheinen mir vornehmlich auf dem Papier zu bestehen...
Bearbeitet von: "the.doc" 31. Jan
Dein Kommentar
Avatar
@
    Text