280°
ABGELAUFEN
Saturn Late Night Shopping TAMRON 70-300 VC USD

Saturn Late Night Shopping TAMRON 70-300 VC USD

ElektronikSaturn Angebote

Saturn Late Night Shopping TAMRON 70-300 VC USD

Preis:Preis:Preis:244€
Zum DealZum DealZum Deal
Wer aktuell auf der Suche nach einem Telezoom Objektiv mit Bildstabilisator ist, kann hier vielleicht fündig werden.
249€ Angebotspreis
-5€ NL Gutschein
244€ Versandkostenfrei

Verfügbar für Canon, Nikon und Sony.
Technische Details könnt ihr ja dem Link entnehmen

Nächster Idealo Preis: ab 284€


1,6% QIPU nicht vergessen (~3,35€)

22 Kommentare

Sehr empfehlenswerte Low Budget Linse.

Sehr gutes Teil für den Preis!

Hatte auch überlegt es einzustellen, da der Preis sehr attraktiv ist, war dann aber doch zu faul. Schön, dass du es gemacht hast.
Das Objektiv soll ja was Preis-Leistung betrifft nicht schlecht sein. Für meine A77 vielleicht etwas schlicht, aber garantiert besser als mein uralt Sony Tele. Kaufen oder nicht...?

kaufen.

Wenn das Objektiv nichtmal die Hälfte der Kamera kostet kann man sich den Kauf und die Endtäuschung über die Bildqualität sparen. Das Tamron 70-300 limitiert jede halbwegs aktuelle Kamera extrem im Auflösungsvermögen.

Cyberman_007

Wenn das Objektiv nichtmal die Hälfte der Kamera kostet kann man sich den Kauf und die Endtäuschung über die Bildqualität sparen. Das Tamron 70-300 limitiert jede halbwegs aktuelle Kamera extrem im Auflösungsvermögen.



Schwachsinn, sorry aber es gibt viele gute Budgetlinsen. Die Qualität skaliert nicht immer mit dem Preis.

Das Tamron an APS-C:
photozone.de/can…t=1

Und an Kleinbild:
photozone.de/can…t=1

Das Teil hat sehr gute Auflösungswerte, wenig Verzeichung (OK, kein Kunststück), auch an Kleinbild eine noch erträgliche Vignettierung, kaum chromatische Abberationen und einen echt guten Stabi. Für das Geld gibt es nirgendwo bessere Eigenschaften.

Das Teilweise gruselige Bokeh und der doch eher träge Fokusmotor haben mich aber bislang trotzdem vom Kauf abgehalten...

Kladoosh

Das Teilweise gruselige Bokeh und der doch eher träge Fokusmotor haben mich aber bislang trotzdem vom Kauf abgehalten...



Dann spar auf ein gebrauchtes 70-200 f/4L. Sehr scharfes Objektiv, auch am Rand. Fokus ist verdammt schnell und produziert schönes Bokeh. Hat allerdings leider keinen Stabilisator...

Kladoosh

Dummfug


Wenn der Beitrag so beginnt wie deiner dann weiss man schon dass der Schmierfink geistig total unterbelichtet ist.

Um es mit deinen schlichten Worten zu formulieren: Schwachsinn ist deine Aussage.

Das Tamron bringt z.b. an einer A77 keine 50% der möglichen Sensorauflösung aufs Bild und deswegen braucht man sich eine solche Scherbe für so eine Kamera gar nicht erst kaufen.

Kladoosh

Das Teilweise gruselige Bokeh und der doch eher träge Fokusmotor haben mich aber bislang trotzdem vom Kauf abgehalten...



Na welches dann mit diesen Eigenschaften + Stabi?

für den preis bekommt man nichts vergleichbares mit stabilisator. wenn man tieraufnahmen oder sportaufnahmen machen will, solte man zu dem hier greifen, wenn nicht, dann zu dem von pur0.
für bessere schärfe braucht man einfach festbrennweiten, aber das würde das hiesige preissegment um ein vielfaches sprengen.
alles in allem: wenn schon zoom, dann hat das hier das beste P/L-verhältnis.

Schönes Objektiv. Hatte ich auch bevor ich dank Quicker aufs 70-200 2.8 IS II + 2x Converter umgestiegen bin

Wer ein günstiges, aber gutes Tele haben möchte, ist mit diesem Objektiv super bedient. Das Preis-Leistungsverhältnis ist einfach ein Traum!

Der Stabilisator nagelt das Bild nur so im Sucher fest... habe selten einen so extremen Stabi gesehen. Die Qualität ist für Anfänger sehr gut. Natürlich sollte man nicht den Fehler machen und die Schärfe bei 300mm mit einer 300mm Festbrennweite oder einem Zoom für 1500,-€ zu vergleichen.

Das Gute an dem Angebot - man kauft es für 244,-€ -> viel weniger wird man - wenn man dann doch mal ein besseres Objekltiv haben möchte - bei einem Verkauf nicht bekommen.

Wer das Objektiv zu diesem Preis kauft macht sicherlich nichts falsch.

Dass es kein professioneller Sportforograf an seiner 1DX verwendet um damit Fußball zu fotografieren sollte jedem klar sein.

Kladoosh

Das Teilweise gruselige Bokeh und der doch eher träge Fokusmotor haben mich aber bislang trotzdem vom Kauf abgehalten...



70-200 f/4L IS. Kostet allerdings auch das doppelte.

Kladoosh

Das Teilweise gruselige Bokeh und der doch eher träge Fokusmotor haben mich aber bislang trotzdem vom Kauf abgehalten...


Also ein Minolta AF 70-210 f/4 bekommt man für unter 100€ in einem sehr guten Zustand.

das Tamron SP 24-70mm f2.8 Di VC USD zu nem guten Preis wäre mir viel lieber ;D

Cyberman_007

die Endtäuschung



Ne du..

PS: Deal = hot.

Cyberman_007

Wenn das Objektiv nichtmal die Hälfte der Kamera kostet kann man sich den Kauf und die Endtäuschung über die Bildqualität sparen. Das Tamron 70-300 limitiert jede halbwegs aktuelle Kamera extrem im Auflösungsvermögen.



Also mein Canon 135L hat auch weniger als die Hälfte meiner 5D Mark III gekostet. So viel zu deiner "Logik", da ich unterstelle, das diese Linse über jeden Zweifel erhaben ist.

meow. weiß nicht ob ich mein uraltes sigma 70-210 damit ersetzen soll.

doodei

meow. weiß nicht ob ich mein uraltes sigma 70-210 damit ersetzen soll.



Ausprobieren. Solltest du es nicht zurückschicken können, kannst du es zu dem Preis noch immer verkaufen. Habe vor einigen Monaten bei Amazon um 230 € zugeschlagen für meine d5300 und habe den Kauf bisher nicht bereut. Allerdings hatte ich zuvor auch kein Tele-Objektiv

Ich hatte dieses Objektiv an einer CANON EOS 700D und an der 7D Mark II.

An beiden Kameras war folgendes festzustellen:
1. Schlechter und lahmer Autofokus, Objektiv fährt hin und her und findet keine Schärfeebene. Zudem geht der AF oftmals zuerst in die falsche Richtung.
Um es vorneweg zu sagen: gerade die Canon EOS 7D Mk. II hat ein hervorragendes AF-System. Mit anderen Objektiven tadellos!
2. Kameras 'hängen' sich zeitweise auf mit dem Objektiv
3. Ungenauer AF, mal Front-, mal Backfocus.
4. Ab gut 200 mm Brennweite (~ 320 mm am Crop des APS-C Sensors) recht flaue und zunehmend weniger scharfe Bilder

Hab jetzt u.A. ein CANON EF-S 55-250 mm STM und bin wesentlich zufriedener, als mit der TAMRON Linse.

Mir scheint, dass TAMRON im preiswerteren Segment erhebliche Probleme mit der Fertigungsqualität hat. Man könnte 5 - 10 Exemplare desselben Objektivs testen und sich das Beste raussuchen. Doch wer will das schon?

Klar, im unteren Preissegment wird mit harten Kalkualtionsbandagen gekämpft. Aber was nutzt mir einen sehr gute Kamera, wenn das Objektiv mangelhaft ist?

Zuvor hatte ich mal das TAMRON 18-270 mm Di-II VC (etc.). War damit auch nicht sonderlich zufrieden. Lahmer Autofokus, nach oben hin zunehmend matischigeres, flaueres Bild. Dazu bei beiden Modellen ein Zoom-Tubus, der selbsttätig ausfährt, wenn man die Kamera umhängt (nach unten gerichtet). Die LOCK-Sperre ist da nicht der Weisheit letzter Schluss.

Okay, ich hätte beide Objektive samt Gehäuse zu Tamron zum Justieren senden können, aber darauf hatte ich keine Lust. Ich kauf mir nicht ein Objekiv, um es eigentlich erstmal zum Service senden zu müssen.

FAZIT:
Preis ist ein echter Deal, aber das Produkt ist viel zu schwankend in der Fertigungsqualität und daher ungeeignet. Außer für Fotografen, die das Glücksspiel lieben.

Dein Kommentar
Avatar
@
    Text