[Saturn Lokal] Nikon D610 Statt 1389 Euro nur 999 Euro meine Traumkamera Vollformat
329°Abgelaufen

[Saturn Lokal] Nikon D610 Statt 1389 Euro nur 999 Euro meine Traumkamera Vollformat

42
eingestellt am 15. Jul 2015heiß seit 16. Jul 2015
Ich werde schwach, leider zu weit für mich. DIE Kamera für große Jungs :-)

Saturn Gummersbach bietet an Body Nikon 610 für 999 Euro. Zu dem Preis bekommt man nicht mal ne gebrauchte über kleinanzeigen. Absolute Traum-Profi-Kamera zum kleinen Preis.

Vollformat

Idealo ab 1389 Euro

idealo.de/pre…tml

Eine Beschreibung spare ich mir, jeder der Interesse hat soll sich selbst die Mühe machen :-p bzw. kennt eh die Vorzüge

42 Kommentare

Verfasser

[Fehlendes Bild]



Info: Amazon verkauft die Kamera für 1499 Euro

oh ja, der Preis ist in der Tat gut.

Kennst du niemanden aus der Ecke?

Wäre es doch nur eine canon 6d...
Aber für alle im Nikon Lager ein super Preis

Oder mal bei deinem Saturn mit dem Angebot vorbeigehen?
Würde ich in der Nähe wohnen, würde ich Sie dir kaufen, so sehr wie du sie dir wünscht :-)

Bitte eine Sony a99 zu dem Preis...

Verfasser

subay

Wäre es doch nur eine canon 6d... Aber für alle im Nikon Lager ein super Preis



Ich bin kein Profi in sachen Foto und mehr, hätte aber seeeehr gerne eine Vollformat Kamera und gucke schon z.b. nach einer Sony Alpha 7. Diese Nikon wäre ein Traum, aber in meiner Nähe leider inkl. Objektiv ausserhalb meiner Preisklasse.
Zu Canon EOS 6D, ohne Frage ebenfalls eine sehr gute Vollformat. Aber besser als die D610 ist es vermutlich nicht.

Verfasser

jft1234

Bitte eine Sony a99 zu dem Preis...



bei der A99 bist du locker 700 Euro mehr los. Dafür macht sie Traumbilder auch bei schwierigen Lichtverhältnissen.

taikee

Zu Canon EOS 6D, ohne Frage ebenfalls eine sehr gute Vollformat. Aber besser als die D610 ist es vermutlich nicht.



Wenn man schon im Canon Lager ist, dann ist es auch eher zweitranging wie gut die Kamera wirklich ist.
Hut ab, wer das System wechselt!

Trotzdem fehlt ein PVG, für einen Laien - wie ich es bin - ist es schwer einzuschätzen, inwiefern es ein "gutes" Angebot ist..

Ist irgendjemand aus der Ecke? Der Preis ist der Wahnsinn und die Kamera auch...

Verfasser

OrangUcan

Trotzdem fehlt ein PVG, für einen Laien - wie ich es bin - ist es schwer einzuschätzen, inwiefern es ein "gutes" Angebot ist..




Habe ich für dich gerne nachgeholt

subay

Wäre es doch nur eine canon 6d... Aber für alle im Nikon Lager ein super Preis


Die 6D ist nicht besser, nur habe ich einfach viel zu viele canon objektive Blitz fernauslöser Akkus etc... Das System zu wechseln wäre nur für die Cam kein Deal für mich...
Will ja meine 7D noch behalten...

taikee

Habe ich für dich gerne nachgeholt



Danke, sehr nett von dir.

Preis ist schon richtig heiß für eine neue, dass man nicht einmal gebrauchte zu dem Kurs bekommt ist aber quatsch. Im DSLR-Forum sind ca. 950€ mittlerweile der übliche Gebrauchtpreis für die D610. Mir persönlich ist der Body aber zu klein. Außerdem zu wenig AF-Felder (und zu sehr zentriert).
Bildqualität ist aber hervorragend und wer einmal Vollformat geschossen hat will's nicht mehr missen.

Fazit: Zu dem Preis eine heiße Kiste!

.

katmai

Ist irgendjemand aus der Ecke? Der Preis ist der Wahnsinn und die Kamera auch...


J_R

oh ja, der Preis ist in der Tat gut. Kennst du niemanden aus der Ecke?


Ich wohne in Gummersbach, hab aber keine 1k€ zur Hand^^

Jaade

Abspritzen4free



Wo genau?X)

Jaade

Abspritzen4free



Im Saturn Gummmersbach.

taikee

Zu Canon EOS 6D, ohne Frage ebenfalls eine sehr gute Vollformat. Aber besser als die D610 ist es vermutlich nicht.


Die D610 ist auf Augenhöhe der 5D III - bzw. leicht drüber. Die 6D kann da nicht mithalten.

Kommentar

taikee

Zu Canon EOS 6D, ohne Frage ebenfalls eine sehr gute Vollformat. Aber besser als die D610 ist es vermutlich nicht.



Da musste ich lachen. Passiert letzte Zeit nicht so oft.

taikee

Zu Canon EOS 6D, ohne Frage ebenfalls eine sehr gute Vollformat. Aber besser als die D610 ist es vermutlich nicht.



Berechtigt sogar. Ich verwechselte sie mal wieder mit der D750. Sorry, bin Canon Nutzer (unzufriedener freilich).

Egal, für die 6D spricht echt wenig. Sie ist um zu vieles kastriert, worin Canon noch stark ist.

taikee

Zu Canon EOS 6D, ohne Frage ebenfalls eine sehr gute Vollformat. Aber besser als die D610 ist es vermutlich nicht.



Scherzle gemacht.:D

Die 610 liegt Ausstattungstechnisch noch unter der 7x00 DX Reihe und ist von Nikon als der möglichst günstigste Weg gedacht in den Vollformat bereich umzuszeigen.
Das dies inzwischen neu für unter 1.000,-€ machbar ist, ist schon echt ziemlich gut, sofern man bereits teure FX Objektive besitzt.

navijunge

Egal, für die 6D spricht echt wenig. Sie ist um zu vieles kastriert, worin Canon noch stark ist.



Äääähm - ich will ja keinen Glaubenskrieg anfangen, aber die 6D hat sehr eindrucksvolle Low-Light-Eigenschaften und ein paar sehr nützliche Spielereien integriertes GPS und WLAN. Außerdem liegt die MIII als nächstgrößere Canon mit VF fast beim doppelten Preis. Wenn man ein paar ausgezeichnete EF-Objektive hat (und davon gibt es einige), gibt es sogar extrem viel, das für die 6D spricht.

ist "meine Traumkamera" eine Special Edition der D610? Oder ist das einfach nur subjektives in die Welt geschriebenes Empfinden? Verwirrt mich etwas in einem Titel. Das nächste mal lieber "Supermegaaffengeil" reinschreiben. Da bin ich mir ziemlich sicher, dass sowas nur Bohlen verwendet und der stellt keine Kameras her. (; KERLE!

Verfasser

lxd

ist "meine Traumkamera" eine Special Edition der D610? Oder ist das einfach nur subjektives in die Welt geschriebenes Empfinden? Verwirrt mich etwas in einem Titel. Das nächste mal lieber "Supermegaaffengeil" reinschreiben. Da bin ich mir ziemlich sicher, dass sowas nur Bohlen verwendet und der stellt keine Kameras her. (; KERLE!




Es ist tatsächlich "nur" die D610 ohne Edition oder ähnliches. Meines Wissens nach gibt es auch kein Editions-Modell

Wenn man anruft erfährt man das das ein Ausverkauf war und man nur EINE für 999€ verkauft hat. Die war bereits letzte Woche weg.

SgtIcetea

Ich wohne in Gummersbach, hab aber keine 1k€ zur Hand^^



Ich überlegs mir bis heute abend, danke für das Angebot

edit: Ah, okay, hat sich erledigt...Danke Dir!

Verfasser

flurried

Wenn man anruft erfährt man das das ein Ausverkauf war und man nur EINE für 999€ verkauft hat. Die war bereits letzte Woche weg.




Das ist aber echt dünn von Mediamarkt finde ich. Und dafür drucken die ein Prospekt? oO

navijunge

Egal, für die 6D spricht echt wenig. Sie ist um zu vieles kastriert, worin Canon noch stark ist.


Die Low-Light-Eigentschaften sind eben nicht "sehr eindrucksvoll", sondern quasi auf dem Niveau von 2008. Die Bildqualität der 6D ist kaum besser als die der 5DII - nur in einem durchaus wichtigen Bereich schneidet sie besser ab: Sie rauscht weniger in den dunklen Bereichen. Außerdem ist die AF-Empfindlichkeit in Dunkelheit besser als bei allen anderen Canon DSLRs. Beides wäre mir sehr recht, GPS hätte ich auch gern und WLAN könnte vielleicht - wenn auch selten - mal nützlich sein.

Ich hatte mich Anfang des Jahres durchgerungen, eine gebrauchte 5DII zu kaufen. Ergab sich preislich nicht, ich informierte mich immer weiter und kam zum Schluss, lieber zweihundert Euro mehr für die 6D zu zahlen - wegen des etwas besseren Autofokus und des etwas besseren Rauschverhaltens. Das 6D-Angebot stellte sich aber auch nicht ein, und als bei einer 5DIII einiges stimmte - Nähe, Verkäufer vertrauenswert, Testmöglichkeit - verdoppelte ich das Budget und nahm die 5DIII. Im Canon Kosmos bereue ich die Wahl keine Sekunde. Mit dem Autofokus der 6D wäre ich nicht glücklich geworden, das Consumer-Bedienkonzept der 6D hätte mich anhaltend genervt.

Wenn momentan etwas für Canon spricht, dann das durchdachte, einfache Bedienkonzept (da kommt Nikon nicht mit) und nach wie vor der AF (hier kommt Nikon allerdings locker mit).

Das Gerede von Isofreiheit und Dynamikumfang mag etwas überpräsent sein. Aber beides ist schon sehr geil und nützlich und mit Canon nicht zu machen, mit den Sony-Sensoren in Nikon-Modellen hingegen schon, und auch der X-Trans von Fuji beeindruckt schon extrem. Eine X-T1 finde ich spannender als die 6D.

Doch generell: Ich will keinen elektronischen Sucher a la Sony A7(R II), ich will Sonys ungelenktes Bedienkonzept nicht und schrecke vor Metabones zurück. Aber ich hätte echt gern einen aktuellen, konkurrenzfähigen Sensor in der 5DIII.

Auch wenn ich gerade erst bewiesen habe, D610 nicht von D750 unterscheiden zu können, würde ich die D610 der 6D vorziehen. Und auch wenn ich als jahrzehntelanger Canon-Nutzer eigentlich in den Chor der DXOMark-Verächter einstimmen müsste, so sind die folgenden Ergebnisse doch zu nachvollziehbar, jeder kann sich die Bodies selbst besorgen, die Raws selbst mal checken, Canon sieht da alt aus:

dxomark.com/Cam…836

Canon ist durchaus abgehängt, nur nicht ganz so weit, wie die Canon-Spotter glauben machen wollen.

Wenn die die im Prospekt bewerben und dann nur genau eine haben, war das nicht illegal? 0o

anyway: Wer Einsteiger ist oder einfach nur schöne Bilder machen will - ich wäre vorsichtig mit Vollformat. klar, das ist cool, aber mal gesehen, was die Objektive kosten?
Man will ja meistens mindestens zwei ("Normal" und "Tele"), eher noch ein paar gute mehr (zB für extrem gute Portraits eins mit Festbrennweite).

Für Urlaub oder Hobby-Anfänger würde da eher eine gute, normale DSLR empfehlen. Da bekommt man für die 1000 Euro Kamera und gute Objektive - und wird Vollformat eher nicht vermissen. Wenn man sonst nur mir dem Handy oder der kompakten knipst, fühlt sich auch eine alte 10MP DSLR an wie die Erleuchtung (D.H. sobald man mir dem Manuellem Modus zurecht kommt)
Oder Bitte vorher zumindest gut informieren, was Vor- und Nachteile sind.

lieber Pentax als Vollformat

taikee

Zu Canon EOS 6D, ohne Frage ebenfalls eine sehr gute Vollformat. Aber besser als die D610 ist es vermutlich nicht.


Ich hab gewechselt und kanns nur jedem raten.

Canon.... uargh -_- mehrere Modelle auf Reisen hintereinander gestorben, ebenso die Cameras meiner Ma, alle ähnliche Fehler, laut Inetrecherche bekanntes Problem. Canon ist auch nicht Kulant oder günstig in der Reparatur.

Bin aus dem Grund zu Nikon gewechselt, obwohl mir das Handling zumindest am Anfang bei Canon besser gefiel.

Sheeva

Canon.... uargh -_- mehrere Modelle auf Reisen hintereinander gestorben, ebenso die Cameras meiner Ma, alle ähnliche Fehler, laut Inetrecherche bekanntes Problem.


Kannst Du das konkretisieren? Ich kenne das Problem nicht. Mir ist noch nie ein Canon Body gestorben, und mir ist aus dem Netz kein derartiges Problem bekannt. Die 5D I hatte ein Spiegelproblem, die 1D III und die 70D ein Autofokusproblem. So was schlug hohe Wellen im Netz. Aber plötzliches Kamerasterben bei Canon? Neee.

"Die Kamera für große Jungs"?

Lass mal, ich zieh meine 5Ds vor.

fbx

"Die Kamera für große Jungs"?


Womit er doch einfach sagen will: Spielzeug für Erwachsene.

fbx

ich zieh meine 5Ds vor.


Das macht neugierig. Gesetzt den Fall, dass Du nicht eh bloß trollst, dann gehörst Du wohl entweder zu den unwichtigen Kunden, die keine 5DsR bekommen haben oder zu denen, die Angst vor Moiré haben. Egal, ich würde die 5Ds meisten nicht vorziehen. Sie macht ja bloß größere, jedoch mitnichten bessere Fotos. Im Gegenteil: Ihr Dynamikumfang bleibt bescheiden, schwierige Lichtsituation meistert sie schlechter als die Konkurrenz und vor allem verzeiht sie Fehler schlechter. Ich mach viele Fehler. Aber das würde ich richtig machen: Gewiss keine 5Ds kaufen, eher eine A7RII oder D810 (oder, dritte Wahl, die 5DsR).

Wieder so viel Halbwissen ... Ich habe keine Ahnung von Kameras, poste deshalb auch nicht jeden Rotz der in meinem Kopf rumschwirt. Der eine berichtigt den anderen und wird widerum von einem anderen berichtigt..


Verfasser

Ich habe derzeit weder die Nikon noch die Canon. Würde aber jederzeit die D610 vorziehen.
Bei mir spielt aber der Preis eine sehr große Rolle und daher bin ich auf der Suche nach einer Sony Alpha 7 (das alte Modell) zu einem guten Preis bzw. ich warte auf einen Preisrutsch auf rund 1000 Euro...was es aber vermutlich nicht geben wird X)

fbx

ich zieh meine 5Ds vor.



7384454-awD0N

Letzteres natürlich. Ich nehme die als Zweitbody auch auf Hochzeiten und habe keine Lust, Anzüge voller buntem Farbbrei zu haben. Ich habe ein Kontingent einwandfreier EF-Linsen und werde sicher weder zu Nikon wechseln noch irgendwas an Sony adaptieren. Ich war schon mit der Mark III immer zufrieden und belichte in der Regel so korrekt, dass ich nicht hinterher vier Blenden hochziehen muss. Vom Rauschen her steht sie der Mark III in nix nach. Ansonsten gilt aber sowieso, ich mach das eh nur alles als Hobby und muss eigentlich gar keine Käufe rechtfertigen X)

Besten Dank fürs Foto, wär nicht wirklich nötig gewesen, aber ... nett.

fbx

Ich nehme die als Zweitbody auch auf Hochzeiten und habe keine Lust, Anzüge voller buntem Farbbrei zu haben. Ich habe ein Kontingent einwandfreier EF-Linsen und werde sicher weder zu Nikon wechseln noch irgendwas an Sony adaptieren.


Das sind doch gute Gründe, wobei allerdigs längst klar zu sein scheint, dass auch die 5DsR keinen Farbbrei liefert, weder auf Gefieder noch auf Anzügen, dafür ist sie einfach noch mal gut schärfer als die 5Ds. Würde ich Hochzeiten fotografieren und das Spielgeld haben hätte ich vielleicht auch die 5Ds gewählt, wenn Canon gesetzt gewesen wäre. (Wobei man über Metabones und A7RII nur das Beste hört, während die Meinungen zu 5Ds und 5DsR weit auseinander gehen.)

Dass gerade Hochzeitsfotografen oft von schwerer auffälliger Ausrüstung zu leichter, dezenter wechseln, dürftest Du auch mitbekommen haben. Ich weiß ja nicht mal, ob ich das nachvollziehen kann. Die 5DIII liegt super in der Hand und lässt sich weitestgehend blind mit einer Hand bedienen. Da haben Fuji-Olympus-Panasonic-Sony klar das Nachsehen.

Gerade bei Hochzeiten könnte der Dynamikumfang der D610 jedoch mehr wert sein als die Monsterauflösung der 5Ds. Für mich wäre das eine schwere Entscheidung bzw. eine Zugunsten von D750, 7DII o.ä.

Ich kann an der 5DIII nur bedingt Gutes lassen. Sie kommt bei mir meist in turbulenten Situationen mit extremen Lichtverhältnissen zum Einsatz, Ich schätze ihr intuitives Bedienkonzept und den guten Autofokus. Aber der Sensor enttäuscht mich. Für Presse- und Postkartenformate lässt sich noch alles kaschieren, doch wenn es größer werden soll, komme ich zu schnell an die Grenzen. Zufriedene Wechsler von Canon zu Nikon oder Systemkameras gibt es viel zu viele, als das man sie als DxOMark-Opfer abtun könnte.

[b]hot[b]aber hallo!!! [b] Leider fehlt das Kleingeld:(

Dein Kommentar
Avatar
@
    Text