370°
ABGELAUFEN
[Saturn] Microsoft Surface RT ab 329 Euro

[Saturn] Microsoft Surface RT ab 329 Euro

ElektronikSaturn Angebote

[Saturn] Microsoft Surface RT ab 329 Euro

Preis:Preis:Preis:329€
Zum DealZum DealZum Deal
In Anlehnung an die Preissenkung ist Österreich gibt es nun das erste Anzeichen, dass der Preis auch in Deutschland gesenkt wird.

So bietet Saturn im neuen Prospekt das 32gb Surface RT für 329 Euro (statt 479) ohne Touch Tastatur, bzw. 429 Euro (statt 569) mit Touch Tastatur an.

Keyfeatures:
- Tegra 3 Quad Core
- 2gb Ram
- 32gb Speicher
- Micro SD Steckplatz
- 10,6 Zoll Display mit 1.366 x 768 Pixel
- Windows RT

Der Link führt zum Modell ohne Tastatur.
Im ersten Kommentar sind beide Modelle verlinkt.

Bei Amazon bekommt das Surface RT im Schnitt 4 Sterne. Chip unterstreicht die Wertung und vergibt 79%.

Wie alltags tauglich Windows RT ist können uns vielleicht die User sagen, die ein solches Gerät schon länger besitzen, allerdings denke ich, dass die Geräte langsam in eine interessante Preisregion kommen.

Ob Amazon bei den Preisen mitzieht bleibt wie immer abzuwarten. Ich vermute aber, nicht zuletzt wegen der Meldung aus Österreich, dass das der Fall sein wird.

Beliebteste Kommentare

Diese Android Fetischisten sind ja schlimmer als jeder Apple jünger..

coold1991


Das kann ich so überhaupt nicht teilen. Ich habe das 64er mit Tastatur und komme sehr gut damit aus. Vor allem an der Uni ist es hervorragend und weitaus besser als das Nexus 7 und Galaxy Tab das ich vorher hatte.

- was Apps angeht ist man eben auf den weniger prall gefüllten Store angewiesen, da hast du recht. Wer mehr will soll sich ein vollwertiges W8 holen aber bitte die Finger von Android und iOS lassen. Dennoch ist das einzige was mir aktuell fehlt eine normale Facebook-App.
- Desktop Modus ist super, so braucht man keine zusätzliche App um Dateien hin und her zu kopieren sondern kann in altgewohnter Umgebung arbeiten. Auch ist hier möglich "tiefergreifende" Einstellungen des Systems zu machen. Bedienung funktioniert hier mit etwas Übung auch sehr gut mit dem Finger.
- ich habe bei mir von 64GB etwa 45 zu freien Verfügung. Nach 8.1 Preview (löscht die Recovery) sinds ca 50GB.
- Display ist für mich auch gefühlt etwas besser ablesbar als bei oben genannten Tablets

- Zusätzlich habe ich den USB-Anschluss, den Ständer und die Tastatur richtig lieb gewonnen und möchte da nichts anderes mehr.
- Auch App-Multitasking habe ich schon exzessiv genutzt, was in dieser Art bisher bei den anderen mobilen OS nicht geht.

Meiner Meinung nach ist das Surface RT das perfekte Tablet für die Uni wenn man vollwertige W8 Tablets außer Acht lässt. Dennoch eignet es sich auch gut für die Couch oder fürs Bett.

Klar, App-Junkies werden mit dem Surface zur Zeit nicht glücklich. Aber alle die sich mit dem Wichtigsten zufrieden geben bekommen hier etwas sehr gutes mit einem gewissen Mehrwert gegenüber der Konkurrenz mit Apfel und Roboter. Ob man diesen Mehrwert braucht oder nicht sei dahin gestellt.

android ist rotze, next gen wird ubuntu

Schnapperfuchs

Autocold, weil nicht von Android und ohne Google.

Ich hatte das Gerät eine Woche zum testen von den Uni, überzeugt hat es mich überhaupt nicht. Das wohl größte Problem des RT ist wohl, das ausschließlich Programme/Apps aus dem Store auf dem Gerät laufen. Die Auswahl deren ist (evtl. war – zu meiner Testzeit) nicht wirklich groß, jedenfalls für die Dinge die mich interessieren.
Andere Software installieren ist durch das RT nicht möglich.

Wie bei W8 gibt es auch hier den Desktop-Modus, persönlich finde ich den teils etwas überflüssig, da die Bedienung über Touch eher naja ist. Hier merkt man sehr deutlich des der Modus nicht so wirklich für Touch entwickelt wurde. Des fängt schon bei kleinen Sachen wie das markieren einzelner Elemente im Explorer an, bei der die Strg-Taste benötigt wird. Ohne Tastatur ist das nicht möglich.
Von den 32GB Speicher bliebt Verhältnismäßig wenig übrig durch das System. Draußen nutzen geht auch nicht sonderlich gut, vor allem nicht wenn es hell draußen ist. Selbst bei voller Helligkeit läßt sich schwer was erkennen.

Mein Fazit nach dem Test war, dass noch sehr vieles in den Kinderschuhen steckt bis es halbwegs gut nutzbar sein wird. Ich vermute mal es braucht noch die eine oder andere Generation. Spielt man mit man Gedanken ein zu erwerben, so sollte auf das Surface Pro zurück gegriffen werden, vermutlich aber auch erst in einer der nächsten Generationen.

39 Kommentare

Supi, ich warte bis 250 Euro

Autocold, weil nicht von Android und ohne Google.

android ist rotze, next gen wird ubuntu

Schnapperfuchs

Autocold, weil nicht von Android und ohne Google.

Ich hatte das Gerät eine Woche zum testen von den Uni, überzeugt hat es mich überhaupt nicht. Das wohl größte Problem des RT ist wohl, das ausschließlich Programme/Apps aus dem Store auf dem Gerät laufen. Die Auswahl deren ist (evtl. war – zu meiner Testzeit) nicht wirklich groß, jedenfalls für die Dinge die mich interessieren.
Andere Software installieren ist durch das RT nicht möglich.

Wie bei W8 gibt es auch hier den Desktop-Modus, persönlich finde ich den teils etwas überflüssig, da die Bedienung über Touch eher naja ist. Hier merkt man sehr deutlich des der Modus nicht so wirklich für Touch entwickelt wurde. Des fängt schon bei kleinen Sachen wie das markieren einzelner Elemente im Explorer an, bei der die Strg-Taste benötigt wird. Ohne Tastatur ist das nicht möglich.
Von den 32GB Speicher bliebt Verhältnismäßig wenig übrig durch das System. Draußen nutzen geht auch nicht sonderlich gut, vor allem nicht wenn es hell draußen ist. Selbst bei voller Helligkeit läßt sich schwer was erkennen.

Mein Fazit nach dem Test war, dass noch sehr vieles in den Kinderschuhen steckt bis es halbwegs gut nutzbar sein wird. Ich vermute mal es braucht noch die eine oder andere Generation. Spielt man mit man Gedanken ein zu erwerben, so sollte auf das Surface Pro zurück gegriffen werden, vermutlich aber auch erst in einer der nächsten Generationen.

coold1991


Das kann ich so überhaupt nicht teilen. Ich habe das 64er mit Tastatur und komme sehr gut damit aus. Vor allem an der Uni ist es hervorragend und weitaus besser als das Nexus 7 und Galaxy Tab das ich vorher hatte.

- was Apps angeht ist man eben auf den weniger prall gefüllten Store angewiesen, da hast du recht. Wer mehr will soll sich ein vollwertiges W8 holen aber bitte die Finger von Android und iOS lassen. Dennoch ist das einzige was mir aktuell fehlt eine normale Facebook-App.
- Desktop Modus ist super, so braucht man keine zusätzliche App um Dateien hin und her zu kopieren sondern kann in altgewohnter Umgebung arbeiten. Auch ist hier möglich "tiefergreifende" Einstellungen des Systems zu machen. Bedienung funktioniert hier mit etwas Übung auch sehr gut mit dem Finger.
- ich habe bei mir von 64GB etwa 45 zu freien Verfügung. Nach 8.1 Preview (löscht die Recovery) sinds ca 50GB.
- Display ist für mich auch gefühlt etwas besser ablesbar als bei oben genannten Tablets

- Zusätzlich habe ich den USB-Anschluss, den Ständer und die Tastatur richtig lieb gewonnen und möchte da nichts anderes mehr.
- Auch App-Multitasking habe ich schon exzessiv genutzt, was in dieser Art bisher bei den anderen mobilen OS nicht geht.

Meiner Meinung nach ist das Surface RT das perfekte Tablet für die Uni wenn man vollwertige W8 Tablets außer Acht lässt. Dennoch eignet es sich auch gut für die Couch oder fürs Bett.

Klar, App-Junkies werden mit dem Surface zur Zeit nicht glücklich. Aber alle die sich mit dem Wichtigsten zufrieden geben bekommen hier etwas sehr gutes mit einem gewissen Mehrwert gegenüber der Konkurrenz mit Apfel und Roboter. Ob man diesen Mehrwert braucht oder nicht sei dahin gestellt.

Jedes noch so klapprige Office Notebook/Netbook mit vollwertigem Betriebssystem ist besser für die Uni.
Für Zuhause ist jedes andere Android Tablet besser und günstiger.

Aber scheinbar konnte Microsoft mit ihrer Werbung wohl ein paar Kinder begeistern.



Schnapperfuchs

Autocold, weil nicht von Android und ohne Google.


Android beschte!

Diese Android Fetischisten sind ja schlimmer als jeder Apple jünger..

ernsthaft

Jedes noch so klapprige Office Notebook/Netbook mit vollwertigem Betriebssystem ist besser für die Uni. Für Zuhause ist jedes andere Android Tablet besser und günstiger.Aber scheinbar konnte Microsoft mit ihrer Werbung wohl ein paar Kinder begeistern.

Ich lach dann über dich, wenn du mit deinem klapprigen Office Notebook mit leerem Akku dasitzt, während die RT Leute noch stundenlang vor sich hin surfen und tippen können...

von mir aus können sich die RT Leute den ganzen Tag ihre Nase da rein stecken und sich auf Facebook Nachrichten schreiben. Das ist mir sowas von egal.

Momoko

Ich lach dann über dich, wenn du mit deinem klapprigen Office Notebook mit leerem Akku dasitzt, während die RT Leute noch stundenlang vor sich hin surfen und tippen können...


Gute Idee falls man an dem Bildschirm erblinden möchte.

Naja einfach warten bis das ding ausstirbt und mydealzer verrückt werden wenn Saturn mal wieder alles für Ramschpreise vertickt und wir alle mit unseren Upvotes gar nich mehr halten können.

Das ding hat sich doch kaum verkauft und die hams noch letztens in den Schulen verramscht. lohnt sich einfach nicht mehr in der Windows 8 "App"-Szene einzusteigen. Ich würd da eher geld für Apple ausgeben.

blubbi

.... lohnt sich einfach nicht mehr in der Windows 8 "App"-Szene einzusteigen. Ich würd da eher geld für Apple ausgeben.


Du willst uns ernsthaft erzählen, dass es sich nicht mehr lohnt, in die Entwicklung von W8-Apps zu investieren? Windows 8 als Tablet-OS muss sich am Markt nunmal erst etablieren, das Potential vom System ist da. Das Problem liegt m.E. an den hohen Preisen, dass W8-Tablets noch kein Massenprodukt sind. Ich als W8-Tablet-Nutzer (nicht RT, sollte ich vielleicht erwähnen) kann Dir nur sagen: Ich gehe nicht zu Android oder iOS als Tablet-System. Dafür finde ich Windows viel zu geil

Momoko

Ich lach dann über dich, wenn du mit deinem klapprigen Office Notebook mit leerem Akku dasitzt, während die RT Leute noch stundenlang vor sich hin surfen und tippen können...



Falsch, kein Schüler hat so ein Teil bekommen, es ging nur an die Schulen als Lerntablets,aber ein Weiterverkauf war nicht möglich

RT ist und war eine Totgeburt. Bei einem Preis von 100 Euro würde ich es mir überlegen. Vielleicht als Navi im Auto.
Entweder echtes Win 8x oder Android. Beides in einem Gerät wäre ideal. Wurde ja bereits angekündigt.

Hit

Apple:we have Retina Display
Microsoft:Office whenever you want oO
Apple:we got 900000 Apps (_;)
Microsoft:Office wherever you want oO
Apple:600000000 iOS device Sales
Microsoft:Office whatever you want oO
Apple:we never got a price reduction
Microsoft:Office is FREE for RT and WP8 X) X) X)


Hier ein Video Testbericht. Wirkt sehr hochwertig.

youtube.com/wat…5=1

schrott! apple rules! forever!

coold1991



Jeder macht andere Erfahrungen, da jeder andere „Anforderungen“ an das Gerät hat.

-Mich stört es sehr, dass ich nur Zeug aus dem Store laden kann. Z.B. bin ich an den IE gebunden, einen Alternativen Browser nutzen ist unmöglich. Beim Mediaplayer ist es genau so.

- Ohne WLAN kann man nahezu nichts Produktives machen.
- Leicht ist es auch nicht gerade

Die Verkaufszahlen halten sich in Deutschland auch sehr in Grenzen (zu dem Zeitpunkt als ich den Artikel gelesen hatte) Die meisten potentiellen Käufer warten lieber auf das Pro mit richtigen Win8.

Dein Kommentar
Avatar
@
    Text