[Saturn München Stachus] Office 365 Personal
194°Abgelaufen

[Saturn München Stachus] Office 365 Personal

39€45€-13%
27
lokaleingestellt am 2. Aug
Aufgrund eines Kassenfehlers können keine grossen Belege abgerechnet werde. Deswegen wurde das Office 365 Personal auf 39€ reduziert. Ausgeschildert ist zwar immer noch 59€ aber an der Kasse zahlt man 39€.

Macht unterm Strich für das komplette Office für 3,25€ im Monat. Man kann ich ja damit eindecken

Nächstbester Idealopreis 45€. Ist zwar keine grosse Ersparnis aber immerhin etwas.
Zusätzliche Info

Gruppen

Beste Kommentare
Looking4Dealzvor 8 m

Für personal ist der preis noch okay aber eher nornalpreis okay.Ein heißer …Für personal ist der preis noch okay aber eher nornalpreis okay.Ein heißer Dealpreis ist das nicht (läge so bei 30 euro)


Das ist überhaupt nicht heiß, egal wieviel es kostet. Office als Abomodell zu vertreiben, ist die größte Verarsche von MS aller Zeiten.
27 Kommentare
keine grossen Belege und du kaufst Office?
Was sind bitte große Belege?

Oder meinst du Beträge und alles kostet 39€?

Fliege leider erst Montag nach München, leg mir mal bitte einige Fernseher und spielekonsolen zurück, besten Dank
tom1985vor 1 m

keine grossen Belege und du kaufst Office?



Keine Beleg mit Namen und Anschrift. Kann aber problemlos nachgeholt werden wenn die EDV wieder geht. Zurzeit kriegt man nur einen Kassenbon.
Dann kaufe ich doch besser einen Fernsehr oder 2, wenn die das nicht verrechnen können
Wo ist das, ich brauch noch ein 250cm 4K Flat inkl All-Room-Sourround Anlage mit 250 Boxen und ... ach, weißt schon, was ich mein
Für personal ist der preis noch okay aber eher nornalpreis okay.
Ein heißer Dealpreis ist das nicht (läge so bei 30 euro)
Looking4Dealzvor 8 m

Für personal ist der preis noch okay aber eher nornalpreis okay.Ein heißer …Für personal ist der preis noch okay aber eher nornalpreis okay.Ein heißer Dealpreis ist das nicht (läge so bei 30 euro)


Das ist überhaupt nicht heiß, egal wieviel es kostet. Office als Abomodell zu vertreiben, ist die größte Verarsche von MS aller Zeiten.
Marsi_Motovor 16 m

Das ist überhaupt nicht heiß, egal wieviel es kostet. Office als Abomodell …Das ist überhaupt nicht heiß, egal wieviel es kostet. Office als Abomodell zu vertreiben, ist die größte Verarsche von MS aller Zeiten.


Ich nutze es hauptsächlich für 1 TB Onedrive und habe zusätzlich noch Office dabei.
Ist doch top
"Macht unterm Strich für das komplette Office für 3,25€ im Monat."

Für 3,25€ kaufe ich mir in der Bucht nen Key und hab Ruhe vor dem Abo-Gedönse
StOrYtElLeRvor 9 m

"Macht unterm Strich für das komplette Office für 3,25€ im Monat."Für 3,25 …"Macht unterm Strich für das komplette Office für 3,25€ im Monat."Für 3,25€ kaufe ich mir in der Bucht nen Key und hab Ruhe vor dem Abo-Gedönse



Nur bis zur nächsten Deaktivierung... und geschäftlich kannst du es guten Gewissens daher schon garnicht nutzen.
Shebangvor 18 m

Nur bis zur nächsten Deaktivierung... und geschäftlich kannst du es guten G …Nur bis zur nächsten Deaktivierung... und geschäftlich kannst du es guten Gewissens daher schon garnicht nutzen.



Ok, bisher ist nur einmal ein Key binnen der ersten 24 Std deaktiviert worden, da gabs dann halt nen neuen Key vom Verkäufer und der läuft und läuft und läuft.....Warum sollte ich für meinen Firmen-Laptop Office kaufen?
StOrYtElLeRvor 3 m

Ok, bisher ist nur einmal ein Key binnen der ersten 24 Std deaktiviert …Ok, bisher ist nur einmal ein Key binnen der ersten 24 Std deaktiviert worden, da gabs dann halt nen neuen Key vom Verkäufer und der läuft und läuft und läuft.....Warum sollte ich für meinen Firmen-Laptop Office kaufen?



Nicht für deine Firma. Es gibt auch Leute hier, die selbst ein Gewerbe haben.
Shebangvor 3 m

Nicht für deine Firma. Es gibt auch Leute hier, die selbst ein Gewerbe …Nicht für deine Firma. Es gibt auch Leute hier, die selbst ein Gewerbe haben.


Hmmm, wenn man dann schon bei den Kosten auf 20€ bei na Lizenz gucken muss...muss jeder selbst wissen.
Lieber für 15 eur Office 2016 für win oder Mac über Mitarbeiter Rabatt kaufen. Fragt in der IT Abteilung nach. Gibts echt überall.
Achso... das ist auch gekauft, für immer
Die Leute verstehen den Mehrwert der Cloud einfach nicht. Klar wenn man die Cloud nicht braucht und auch kein OneDrive dann ist es legitim sich ein normalen 2016 Key zu holen, aber wenn man guckt was man für Dropbox iCloud GoogleDrive zahlt ist das in Kombination mit Office ein guter monatlicher Preis...
StOrYtElLeRvor 2 h, 46 m

"Macht unterm Strich für das komplette Office für 3,25€ im Monat."Für 3,25 …"Macht unterm Strich für das komplette Office für 3,25€ im Monat."Für 3,25€ kaufe ich mir in der Bucht nen Key und hab Ruhe vor dem Abo-Gedönse


Ein Key aus der Bucht ist keine Lizenz
Kahlheinzvor 2 h, 9 m

Lieber Libre Office: https://de.libreoffice.org/Dauerhaft kostenlos, …Lieber Libre Office: https://de.libreoffice.org/Dauerhaft kostenlos, quelloffen, plattformübergreifend, genormte Dateiformate. https://de.wikipedia.org/wiki/LibreOfficehttps://de.wikipedia.org/wiki/OpenDocument



Dann arbeitet MS nicht genormt und somit hat man wieder Probleme
Da steht doch aber bei "Frei" 0 - also keine Ware/Software vorhanden oder?
unmz1985vor 3 h, 1 m

Dann arbeitet MS nicht genormt und somit hat man wieder Probleme


Wenn man MS Office nicht benutzt, dann hat man auch keine Probleme damit.

MS Office ab 2007 soll aber wohl auch mit Open-Document-Dateien arbeiten können.
Ich mag das Libre office nicht. Hab mich zu sehr an die Bedienung von ms Office gewöhnt...
die office 365 personal version halte ich auch für quatsch, würde da eher das Home abo mit 5 Benutzer bevorzugen, das ist nur minimal teurer und man kann damit noch seine Familie mitversorgen
Marsi_Motovor 19 h, 14 m

Das ist überhaupt nicht heiß, egal wieviel es kostet. Office als Abomodell …Das ist überhaupt nicht heiß, egal wieviel es kostet. Office als Abomodell zu vertreiben, ist die größte Verarsche von MS aller Zeiten.




Und das begründest du in welcher Form?
Word, Excel, Access und co ist professionelle Software. Privat zuhause tut es auch ein Blatt kariertes Papier für die Monatsübersicht und Wordpad für einen Brief...
Sowas hat vor Jahren noch richtig Geld gekostet, was es auch wert war.

Inzwischen kostet du Vollversion ca. 450 Euro (Professionel). Selbst die abgespeckte Variante kostet 200 Euro (Home&Business), jedenfalls wenn man im Jahre 2018 E-Mails schreibt...

Wie oft ersetzt man als Privatperson Office? also ich persönlich würde mit Office 2007 nicht mehr unbedingt arbeiten wollen, da fehlt doch einiges. Office 2003 ist dann für mich völlig indiskutabel.

Office 365 kostet nun im Worst Case (Personal, Normalpreis 40 Euro) 3,33 Euo pro Monat.
Bedeutet 60 Monate oder 5 Jahre Office H&B oder 11 Jahre Office Pro.
Schon das wäre bei mir günstiger als Office jede 2. Version zu kaufen!

Aber die Kosten lassen sich weiter drücken:
mit der Homeversion kann man 5 Nutzer für Normalpreis 70 Euro erhalten, da sind schon nur mehr 1,17 Euro im Monat pro Nutzer!
Bedeutet 14 Jahre Office H&B oder nur mal eben 32 Jahre lang Office Professional benutzen - jedes weitere Jahr danach spart man dann schon Geld..
Allerdings könnte man jetzt noch im Angebot einkaufen und die Home Version mit der Personal verlängern. Damit drück man den Preis auf unter 60 Cent im Monat je Benutzer, oder würde sein Office Pro schon 75 Jahre lang benutzen müssen, um das gleiche Geld in Office investiert zu haben.


Wenn man jetzt noch eine Verwendung für die 1 TB Cloudspeicher hat die 365 mitliefert, ist schon der Speicher allein mehr wert als das gesamte Paket kostet. Dann hat man Office für lau obendrauf.


In der Realität fände ich es ja auch nicht Blöd, wenn Mercedes auf die Idee käme den W222 nicht mehr nur zu verkaufen sondern für 25 Euro im Monat zu vermieten..
Für mich als Kunde daher eher eine Budgetentscheidung. Und das Paket professioneller Officesoftware, dass mich im Worst-Case-Szenario weniger als einen Coffee-to-go im Monat kostet, ist für mich ein gutes Angebot. Jedenfalls konnte ich das mit meinem Excel so berechnen. Vielleicht ist dir auf dem kariertem Papier hier ein Zahlendreher reingerutscht?
chriro81vor 3 h, 39 m

die office 365 personal version halte ich auch für quatsch, würde da eher d …die office 365 personal version halte ich auch für quatsch, würde da eher das Home abo mit 5 Benutzer bevorzugen, das ist nur minimal teurer und man kann damit noch seine Familie mitversorgen



Komisch ich finde es günstiger mit der Personalversion das 5er Abo um 9 Monate zu verlängern (Angebotspreis Personal 25-32 Euro => 3,56 Euro pro Monat) als mit der Homeversion um 1 Jahr (Angebotspreis 50 Euro => 4,17 Euro pro Monat).
Daher preferiere ich Angebote der Personalversion.....
Looking4Dealzvor 23 m

Und das begründest du in welcher Form?Word, Excel, Access und co ist …Und das begründest du in welcher Form?Word, Excel, Access und co ist professionelle Software. Privat zuhause tut es auch ein Blatt kariertes Papier für die Monatsübersicht und Wordpad für einen Brief...Sowas hat vor Jahren noch richtig Geld gekostet, was es auch wert war.Inzwischen kostet du Vollversion ca. 450 Euro (Professionel). Selbst die abgespeckte Variante kostet 200 Euro (Home&Business), jedenfalls wenn man im Jahre 2018 E-Mails schreibt...Wie oft ersetzt man als Privatperson Office? also ich persönlich würde mit Office 2007 nicht mehr unbedingt arbeiten wollen, da fehlt doch einiges. Office 2003 ist dann für mich völlig indiskutabel. Office 365 kostet nun im Worst Case (Personal, Normalpreis 40 Euro) 3,33 Euo pro Monat.Bedeutet 60 Monate oder 5 Jahre Office H&B oder 11 Jahre Office Pro.Schon das wäre bei mir günstiger als Office jede 2. Version zu kaufen!Aber die Kosten lassen sich weiter drücken:mit der Homeversion kann man 5 Nutzer für Normalpreis 70 Euro erhalten, da sind schon nur mehr 1,17 Euro im Monat pro Nutzer!Bedeutet 14 Jahre Office H&B oder nur mal eben 32 Jahre lang Office Professional benutzen - jedes weitere Jahr danach spart man dann schon Geld..Allerdings könnte man jetzt noch im Angebot einkaufen und die Home Version mit der Personal verlängern. Damit drück man den Preis auf unter 60 Cent im Monat je Benutzer, oder würde sein Office Pro schon 75 Jahre lang benutzen müssen, um das gleiche Geld in Office investiert zu haben.Wenn man jetzt noch eine Verwendung für die 1 TB Cloudspeicher hat die 365 mitliefert, ist schon der Speicher allein mehr wert als das gesamte Paket kostet. Dann hat man Office für lau obendrauf.In der Realität fände ich es ja auch nicht Blöd, wenn Mercedes auf die Idee käme den W222 nicht mehr nur zu verkaufen sondern für 25 Euro im Monat zu vermieten..Für mich als Kunde daher eher eine Budgetentscheidung. Und das Paket professioneller Officesoftware, dass mich im Worst-Case-Szenario weniger als einen Coffee-to-go im Monat kostet, ist für mich ein gutes Angebot. Jedenfalls konnte ich das mit meinem Excel so berechnen. Vielleicht ist dir auf dem kariertem Papier hier ein Zahlendreher reingerutscht?


Wow, ein Posting mit Pointe. Scheinbar hast du diesen geistreichen Text auch mit deinem Abo-Officepaket geschrieben. Ich wünsch dir alles Gute und ein schönes Wochenende.
Marsi_Motovor 20 h, 56 m

Wow, ein Posting mit Pointe. Scheinbar hast du diesen geistreichen Text …Wow, ein Posting mit Pointe. Scheinbar hast du diesen geistreichen Text auch mit deinem Abo-Officepaket geschrieben. Ich wünsch dir alles Gute und ein schönes Wochenende.


Ebenfalls!
Kleiner Hinweis noch
spiegel.de/kul…tml
ChrisXSB2. Aug

Ein Key aus der Bucht ist keine Lizenz


Es ist egal
Dein Kommentar
Avatar
@
    Text