317°
ABGELAUFEN
[Saturn] Nvidia Shield Pro mit 500GB inkl. Controller (4K Streaming und Gaming Konsole mit Android 6 / Fusion Storage) für 239,20€

[Saturn] Nvidia Shield Pro mit 500GB inkl. Controller (4K Streaming und Gaming Konsole mit Android 6 / Fusion Storage) für 239,20€

ElektronikSaturn Angebote

[Saturn] Nvidia Shield Pro mit 500GB inkl. Controller (4K Streaming und Gaming Konsole mit Android 6 / Fusion Storage) für 239,20€

Preis:Preis:Preis:239,20€
Zum DealZum DealZum Deal
Servus.

Bei Saturn erhaltet ihr die Nvidia Shield Pro mit 500GB für 239,20€ versandkostenfrei. Der Rabatt wird im Warenkorb ausgewiesen.


PVG [Idealo]: 299€


Den Controller erhaltet ihr ebenfalls verbilligt für 41,99€.


PVG [Idealo]: 59,99€


➤Folgende Informationen stammen von Crythar - meinen Dank!

Beim Nvidia Shield TV handelt es sich um eine leistungsstärkere Alternative zum Amazon Fire TV. Anders als dieser unterstützt es alle halbwegs aktuellen Standards (z.B. HDMI 2.0 statt 1.4, USB3 statt USB2, Gigabit LAN statt 100 Mbit LAN etc.), hat kaum Einschränkungen beim Ton (Amazons Fire TV Problematik dürfte bekannt sein, ansonsten sind die Amazon Rezensionen dazu sehr aussagekräftig) und hat einen wesentlich leistungsstärkeren Prozessor samt Grafikeinheit, wodurch er sich besser für grafisch aufwendige Spiele eignet. GeForce Now, das Streamen von Spielen aus der Cloud, kann 3 Monate kostenlos getestet werden und kostet danach 10€/Monat.


Chipsatz: NVIDIA Tegra X1 (4x ARM Cortex-A57 + 4x ARM Cortex-A53), NVIDIA GM20B "Maxwell" • Speicher: 3GB (LPDDR4), 16GB Flash • Video-Codecs: H.265, H.264, VP9 • Video-Anschlüsse: HDMI 2.0 • Audio-Anschlüsse: nein • Weitere Anschlüsse: Gb LAN, WLAN 802.11a/b/g/n/ac, Bluetooth 4.1, 2x USB 3.0, 1x USB 2.0 (Micro-USB), Cardreader (microSD) • Auflösung: bis zu 3840x2160@60Hz • Festplatte: N/A • Abmessungen (BxHxT): 210x25x130mm • Gewicht: 654g • Besonderheiten: Android TV, inkl. SHIELD Wireless Controller


➤Kodi geht natürlich, Nvidia wirbt sogar mit den Vorteilen der Kombination Shield/Kodi (Link im 1. Kommentar). Zusammengefasst:
1. Starke Performance
2. 4K Video Wiedergabe
3. alle relevanten Codecs (H.264, H.265, VP8, VP9, MPEG-2, MPEG-4)
4. Dolby Digital Plus (5.1 und 7.1)
5. All-in-one (keine TV-Box hat einen solchen Funktionsumfang)
6. Kodi Addons (gut, was das für ein Vorteil sein soll, weiß ich nicht)
7. Mittlerweile ist Android 6 vorhanden - damit ist Fusion Storage (Verschmelzung von internem Speicher und microSD) möglich

23 Kommentare

Schafft es irgendwer grade zur Kasse? In 2 Browsers mit Fake Daten getestet...

Edit: Hm als Gast hatte er kb, als "echter" Kunde gehts.

ronronron

Schafft es irgendwer grade zur Kasse? In 2 Browsers mit Fake Daten getestet...



Ja geht

ronronron

Schafft es irgendwer grade zur Kasse? In 2 Browsers mit Fake Daten getestet...


Ja, bis zum letzten Schritt problemlos möglich.

ICh finde den Aufpreis für die HDD eigentlich ziemlich unverschämt.
Für so nen Aufpreis hätten die schon ne 500GB SSD verbauen können, aber das Teil selbst ist gut hab
es mit Flash Speicher.

Tomdealer

ICh finde den Aufpreis für die HDD eigentlich ziemlich unverschämt. Für so nen Aufpreis hätten die schon ne 500GB SSD verbauen können, aber das Teil selbst ist gut habes mit Flash Speicher.

Selbst 50€ Aufpreis wären mir persönlich noch zu viel. Habe das Ding nur gekauft, weil es durch einen Preisfehler bei Amazon auch nur 159€ gekostet hat. Aber wer out of the box ohne Gefummel viel Speicher haben will, macht hier alles richtig. Ist ja nicht so, als könnte man die normale Version kostenlos auf 500 GB erweitern. Das kostet ja auch.

Kennt jemand noch ein gutes Angebot für die 16GB Version?

Tomdealer

ICh finde den Aufpreis für die HDD eigentlich ziemlich unverschämt. Für so nen Aufpreis hätten die schon ne 500GB SSD verbauen können, aber das Teil selbst ist gut habes mit Flash Speicher.


Jop, 149€ war ein guter Preis vor paar Monaten, 240€ sind immer noch zu teuer.

Sonst wer noch vom 149€-Club hier? :P bester Deal seit Jahren. Auch wenn einige direkt die fb verkauft haben, ist schon sehr praktisch die fb zu nutzen während der Controller lädt.
Am Anfang war ich mit der Shield nicht sooo zufrieden, gab manchmal Wlan Verbindungsabbrüche und man konnte das Gerät nur Manuell ausschalten, aber spätestens seit Android 6 kann ich es uneingeschränkt empfehlen. Läuft suberrrr!

Aktuell gibt's nen Bug, bei dem 23,976Hz Content nicht ganz sauber abgespielt wird. Angeblich ist ein Fix in Arbeit.

dilla69

Aktuell gibt's nen Bug, bei dem 23,976Hz Content nicht ganz sauber abgespielt wird. Angeblich ist ein Fix in Arbeit.


Mit SPMC (Kodi Fork für Shield TV optimiert) kein Problem.
spmc.semperpax.com/

Bin etwas enttäuscht über die Menüführung, so ist z.B. kein freies Anordnen der Apps möglich. Am unsinnigsten ist die Netflixapp unter der Kategorie "Shield Hub". Außerdem ist die Zahl der Apps im Playstore sehr begrenzt, einen Browser sucht man vergeblich. Klar, man kann Apps sideloaden oder ein Full-Android aufspielen, aber das ist mit sehr viel Fummelei und bei letzterem mit Gewährleistungsverlust behaftet.
Im Endeffekt sehr viel Potential, grade was die Hardware anbelangt, doch das beschnittene Android macht mir so keinen Spaß.

dilla69

Aktuell gibt's nen Bug, bei dem 23,976Hz Content nicht ganz sauber abgespielt wird. Angeblich ist ein Fix in Arbeit.



Hat mit dem Kernel zu tun, betrifft alle Player. Fällt allerdings nur bei Netflix sehr deutlich auf, da der Player bei Framedrops anfängt für ~2 Sek zu stottern.

baertigerlump

Bin etwas enttäuscht über die Menüführung, so ist z.B. kein freies Anordnen der Apps möglich. Am unsinnigsten ist die Netflixapp unter der Kategorie "Shield Hub". Außerdem ist die Zahl der Apps im Playstore sehr begrenzt, einen Browser sucht man vergeblich. Klar, man kann Apps sideloaden oder ein Full-Android aufspielen, aber das ist mit sehr viel Fummelei und bei letzterem mit Gewährleistungsverlust behaftet.Im Endeffekt sehr viel Potential, grade was die Hardware anbelangt, doch das beschnittene Android macht mir so keinen Spaß.


Das so beschnittene Android nennt sich "Android TV" und ist speziell für Streaming Geräte gemacht, z.B. gehen deswegen viele Apps nicht, weil diese für Touch Bedienung ausgelegt sind, die würden auf dem shield gar nicht vernünftig gehen, es ist nunmal ein Streaming Client, kein Handy. Installiert habe ich bislang jede App über den Browser am PC, wozu da das im Shield selbst machen.

dilla69

Aktuell gibt's nen Bug, bei dem 23,976Hz Content nicht ganz sauber abgespielt wird. Angeblich ist ein Fix in Arbeit.


Ich schaue darauf sehr viel Netflix und das ist mir noch nicht aufgefallen.

dilla69

Aktuell gibt's nen Bug, bei dem 23,976Hz Content nicht ganz sauber abgespielt wird. Angeblich ist ein Fix in Arbeit.


forums.geforce.com/def…t-/

Refresh rate muss halt auf 23,976Hz stehen. alle ~2Minuten gibts ein kurzes Gestotter. Devs haben es auch bestätigt.

dilla69

Aktuell gibt's nen Bug, bei dem 23,976Hz Content nicht ganz sauber abgespielt wird. Angeblich ist ein Fix in Arbeit.


OK, daran liegts, ich habs auf 60Hz stehen. Und wenn die Devs es bestätigt haben, sollte da ja auch ein update kommen, bislang wurden ja bereits einige gewünschte Features umgesetzt.

Siran

Das so beschnittene Android nennt sich "Android TV" und ist speziell für Streaming Geräte gemacht, z.B. gehen deswegen viele Apps nicht, weil diese für Touch Bedienung ausgelegt sind, die würden auf dem shield gar nicht vernünftig gehen, es ist nunmal ein Streaming Client, kein Handy. Installiert habe ich bislang jede App über den Browser am PC, wozu da das im Shield selbst machen.



Da stimmt so nicht, Apps mit Toucheingabe lassen sich auch mit Maus und Tastatur ansteuern. Ebenfalls skalieren viele Mobilanwendungen wunderbar auf Fernsehgeräten, sodass einer Verwendung nichts im Wege stünde, wenn da nicht entsprechender Aufwand betrieben werden müsste. Nicht ATV-Apps lassen sich z.B. nur mithilfe des Sideload Launchers anzeigen. Und diese unnötig verkomplizierte Verfahrensweise ist sicherlich nicht nur mir ein Dorn im Auge.

Siran

Das so beschnittene Android nennt sich "Android TV" und ist speziell für Streaming Geräte gemacht, z.B. gehen deswegen viele Apps nicht, weil diese für Touch Bedienung ausgelegt sind, die würden auf dem shield gar nicht vernünftig gehen, es ist nunmal ein Streaming Client, kein Handy. Installiert habe ich bislang jede App über den Browser am PC, wozu da das im Shield selbst machen.


Ja, dafür muss man aber erstmal eine Maus und Tastatur installieren, das haben ja die wenigsten und wundern sich dann, dass es nicht funktioniert. Sprich für den Otto Normal Anwender sind diese Apps ausgeblendet, damit der sich dann nicht ärgert dass sie nicht gehen oder nicht vernünftig und für diejenigen die wissen was sie tun, die kriegen die ohnehin installiert. Sehe da nicht das Problem. Einen Tod muss man sterben und das ist dann eben die Lösung "für die Masse". Man muss auch sehen, dass Android TV sehr vielen TVs zum Einsatz kommt und dementsprechend groß die Zahl der "Normalnutzer"

Siran



Von installieren kann keine Rede sein, das klappt alles via Plug and Play. Und ich glaube nicht, dass die Zahl der Maus- und Tastaturbenutzer so gering ist, zumal viele User Kombinationslösungen, wie die K800 von Logitech im Einsatz haben. Abgesehen davon funktionieren wichtige Apps, wie Spotify, Chrome etc. anstandslos auch mit der Shieldremote. Außerdem reden wir von simpelsten Funktionen, die einfach nicht da sind. Nicht einmal das Hintergrundbild lässt sich einstellen.

Das Gerät spricht nun mal auch eine technikaffine Gruppe an. Wenn der nicht ganz so geneigte User das nicht will, ok, dann muss er die Apps ja nicht installieren, aber in meinen Augen muss zumindest die Möglichkeit bestehen, das System den eigenen Wünschen anzupassen, wenn alle Voraussetzungen dafür gegeben sind. Ist ja auch keine Rocketscience, den User die Kacheln selbst verschieben zu lassen, wenn er das will.

Ist halt suboptimal gelöst, mehr will ich gar nicht zum Ausdruck bringen.

Dein Kommentar
Avatar
@
    Text