427°
ABGELAUFEN
Saturn Online ohne VSK. neues Macbook für 1199€
Saturn Online ohne VSK. neues Macbook für 1199€
  1. Saturn Angebote
  2. Food
Kategorien
  1. Food

Saturn Online ohne VSK. neues Macbook für 1199€

Preis:Preis:Preis:1.199€
Zum DealZum DealZum Deal
Saturn bietet den kompletten Sonntag das neue MacBook für 1199€ an (inkl. Versand).

Preisvergleich liegt bei Idealo bei 1268,99€, da aber auch nicht sofort lieferbar und kommen noch ordentliche Gebühren für Paypal oder Kreditkarte drauf (25€ bzw. 38€).

Habe schon lange das neue richtige MacBook zu einem günstigen Preis gefunden und mir daher in dieser Aktion eines bestellt.

Laut Saturn noch alles Verfügbar (aber natürlich nur solange der Vorrat reicht).

Beste Kommentare

Das Gerät polarisiert, vor allem wegen den spartanischen Anschlüssen.
Aber es ist extrem sexy, wenn es um Design, Größe, Gewicht und Displayqualität geht. Ja, die MacBook Airs sind günstiger, aber können beim Display nicht ansatzweise mithalten. Der Farbraum ist kleiner und Retina ist halt Retina.
Die MacBook Pros sind deutlich leistungsstärker, aber dafür nicht so ultraportabel.
Das McBook bedient eine bestimmte Nische und das macht es verdammt gut. Wer in dieser Nische einen Laptop sucht und mit den wenigen Anschlussmöglichkeiten kein Problem hat, bekommt hier ein tolles Gerät.
Alle anderen sollten einfach akzeptieren, dass es für sie nicht das richtige Gerät ist, was es aber keineswegs schlecht macht.

Jens2015

Und was genau an der Hardware ist jetzt 1200 Euro +/- wert? Ok, selbst wenn man für das Apfel-Logo und das Design die Hälfte abzieht bekommt man hardwaretechnisch egal von welchem Hersteller eine bessere Ausstattung.die auch nicht unschick sind. Eher ein Freak-Book...


Zeig mir eins für das gleiche Geld bei dem Formfaktor / Gewicht!

Das MacBook ist selbst für Apple Verhältnisse ne p/l Niete. Das MacBook Pro zum gleichen Preis dürfte doppelt so schnell sein bei kaum mehr Gewicht. Absolut überflüssiges Gerät

EcoRI

Super Deal. Ganze 5,5% Ersparnis. Lächerlich.




Aha, dann weißt du bestimmt wo es das Teil mal günstiger gab oder momentan gibt?

bei 1,6 % Cashback immerhin 100€ Ersparnis... ich finde das schon ordentlich. Bei nem Stück Butter mit 20cent Ersparnis haben hier einigen feuchte Träume, aber bei 100 € ist es lächerlich, nun gut

116 Kommentare

12 Zoll find ich gut

Und was genau an der Hardware ist jetzt 1200 Euro +/- wert?

Ok, selbst wenn man für das Apfel-Logo und das Design die Hälfte abzieht bekommt man hardwaretechnisch egal von welchem Hersteller eine bessere Ausstattung.die auch nicht unschick sind.

Eher ein Freak-Book...

12 zoll zu klein

Nur in gold ....

Barneymaus

12 Zoll find ich gut



Ich finde Katzen mit 12 Zoll auch gut... X)

Kommentar

Jens2015

Und was genau an der Hardware ist jetzt 1200 Euro +/- wert? Ok, selbst wenn man für das Apfel-Logo und das Design die Hälfte abzieht bekommt man hardwaretechnisch egal von welchem Hersteller eine bessere Ausstattung.die auch nicht unschick sind. Eher ein Freak-Book...



Naja, manche wollen halt einfach ein Gerät was funktioniert und bei dem der Akku auch wirklich hält.

Ich hatte vor MacBook Air und Pro schon ein paar Laptops, alle Schrott nach 1-2 Jahren...

Und es kommt nicht nur auf Hardware an. Ein IPhone ist auch kein Octacore Handy und hält trotzdem mit.

Nicht vergessen, MacBooks sind auf Mobilität ausgelegt und nicht auf Extremperformance...

Mit 2 USB Anschlüssen wäre es interessant gewesen. Aber mit nur einem..

Du wirst es nicht glauben, einem iPhone gestehe ich überteuerte Preise beim Apfel sogar zu. Hat eben seine Verbreitung wofür die Jünger regelmässig zum Verkaufsstart campieren.

Aber ganz ehrlich doch nicht bei diesen Pseudo-Books oder Watches die man überall von jeder Konkurrenz billiger und besser bekommt und auch effektiv etwas damit anfangen kann.

Und naja, wenn Du von Schrott redest, alle anderen geben in dieser Preisklasse 2 Jahre Garantie, Deine Laptops wären also nach 1-2 Jahren repariert/getauscht oder rückabgewickelt worden wenn es denn wirklich so war. Bei Apple ist da nach 12 Monaten und einem Tag Schluß (leidvolle Erfahrung eines Arbeitskollegen der sein achso tolles Telefon in die Tonne kloppen konnte und sich trotzdem wieder eins geholt hat).

Was will man mit 12 Zoll?

Der Preis ist gut!
Die Preisleistung ist selbst für Apple schlecht
Ps man bekommt 1 Jahr Garantie

Jens2015

Und was genau an der Hardware ist jetzt 1200 Euro +/- wert? Ok, selbst wenn man für das Apfel-Logo und das Design die Hälfte abzieht bekommt man hardwaretechnisch egal von welchem Hersteller eine bessere Ausstattung.die auch nicht unschick sind. Eher ein Freak-Book...


Zeig mir eins für das gleiche Geld bei dem Formfaktor / Gewicht!

Gibt es ein aktuelles macbook von apple in schwarz (nicht grau) ? Dachte ich hatte im Apple Store ein schwarzes gesehen bin mir aber nicht mehr sicher.

Der Preis wird sich in Kürze in zu den 11 Zöllern einpendeln. Also warten lohnt sich.

@peaceoli
Ne, nur in space grey.

Food ???

headhunter5575

Mit 2 USB Anschlüssen wäre es interessant gewesen. Aber mit nur einem..



Und dann noch ein USB-C-Port, der gleichzeitig zum Laden verwendet wird. Für mich eine Fehlkonstruktion, was die Anschlüsse betrifft!

Ich habe mehrere MacBook Air, 11+13 Zoll, mit denen ich sehr zufrieden bin, die ich auch dem MacBook immer vorziehen würde, auch weil das 13er neben zwei USB 3.0 auch noch einen SD-Card-Anschluss hat.

Jens2015

Und naja, wenn Du von Schrott redest, alle anderen geben in dieser Preisklasse 2 Jahre Garantie, Deine Laptops wären also nach 1-2 Jahren repariert/getauscht oder rückabgewickelt worden wenn es denn wirklich so war. Bei Apple ist da nach 12 Monaten und einem Tag Schluß (leidvolle Erfahrung eines Arbeitskollegen der sein achso tolles Telefon in die Tonne kloppen konnte und sich trotzdem wieder eins geholt hat).


Im Ausland gekauft? Oder warum keine Gewährleistung?

Jens2015

Und naja, wenn Du von Schrott redest, alle anderen geben in dieser Preisklasse 2 Jahre Garantie, Deine Laptops wären also nach 1-2 Jahren repariert/getauscht oder rückabgewickelt worden wenn es denn wirklich so war. Bei Apple ist da nach 12 Monaten und einem Tag Schluß (leidvolle Erfahrung eines Arbeitskollegen der sein achso tolles Telefon in die Tonne kloppen konnte und sich trotzdem wieder eins geholt hat).



Garantie ist international. Großes Plus gegenüber Hersteller die Windows als Betriebssystem einsetzen.

Ersparnis deutlich unter 10%. Völlig überteuert für ein 12" Netbook. Kein Deal.

Das MacBook ist selbst für Apple Verhältnisse ne p/l Niete. Das MacBook Pro zum gleichen Preis dürfte doppelt so schnell sein bei kaum mehr Gewicht. Absolut überflüssiges Gerät

warum nennen die das nicht mehr “Air“?
oder gibt's jetzt MacBook Air, MacBook und MacBook pro?

Das Gerät polarisiert, vor allem wegen den spartanischen Anschlüssen.
Aber es ist extrem sexy, wenn es um Design, Größe, Gewicht und Displayqualität geht. Ja, die MacBook Airs sind günstiger, aber können beim Display nicht ansatzweise mithalten. Der Farbraum ist kleiner und Retina ist halt Retina.
Die MacBook Pros sind deutlich leistungsstärker, aber dafür nicht so ultraportabel.
Das McBook bedient eine bestimmte Nische und das macht es verdammt gut. Wer in dieser Nische einen Laptop sucht und mit den wenigen Anschlussmöglichkeiten kein Problem hat, bekommt hier ein tolles Gerät.
Alle anderen sollten einfach akzeptieren, dass es für sie nicht das richtige Gerät ist, was es aber keineswegs schlecht macht.

Kommentar

quintana

Das Gerät polarisiert, vor allem wegen den spartanischen Anschlüssen.Aber es ist extrem sexy, wenn es um Design, Größe, Gewicht und Displayqualität geht. Ja, die MacBook Airs sind günstiger, aber können beim Display nicht ansatzweise mithalten. Der Farbraum ist kleiner und Retina ist halt Retina.Die MacBook Pros sind deutlich leistungsstärker, aber dafür nicht so ultraportabel.Das McBook bedient eine bestimmte Nische und das macht es verdammt gut. Wer in dieser Nische einen Laptop sucht und mit den wenigen Anschlussmöglichkeiten kein Problem hat, bekommt hier ein tolles Gerät. Alle anderen sollten einfach akzeptieren, dass es für sie nicht das richtige Gerät ist, was es aber keineswegs schlecht macht.



Word!

Kommentar

worstbull

Ersparnis deutlich unter 10%. Völlig überteuert für ein 12" Netbook. Kein Deal.



Gerade bei so hohen Preisen finde ich die 10% Regel etwas überzogen. Für die Ersparnis bei diesem Deal kann ich schon zwei Mal feines Filetsteak essen gehen. Für mich ist das definitiv ein Deal!

headhunter5575

Mit 2 USB Anschlüssen wäre es interessant gewesen. Aber mit nur einem..



Absolutes Knock Out Kriterium dieser 1 x USB Anschluss.
Denke ebenfalls an Konstruktionsfehler.

Das wird niemand aus rationellen Gründen kaufen, aber nach der Logik wäre es hier verdammt leer. Denn Brauchen und Haben Wollen liegen bei vielen Deals weit auseinander und wer sich einbildet, mit dem Gerät glücklich zu werden, wird es sich auch entsprechend schönreden, auch wenn es in den Kategorien Preis/Leistung und Ersparnis versagt.
Die anderen sehen sich nochmal das Video zum Produkt an und träumen weiter, was ihnen für 1200 € Nettes einfallen würde, das ihnen Spaß macht - vielleicht 1200 1 Euro Mäuse oder 1 Euro Espressotassen Sets.

6 Millionen Views: youtu.be/KHZ…ccc

memberx

Naja, manche wollen halt einfach ein Gerät was funktioniert und bei dem der Akku auch wirklich hält. Ich hatte vor MacBook Air und Pro schon ein paar Laptops, alle Schrott nach 1-2 Jahren... Und es kommt nicht nur auf Hardware an. Ein IPhone ist auch kein Octacore Handy und hält trotzdem mit. Nicht vergessen, MacBooks sind auf Mobilität ausgelegt und nicht auf Extremperformance...



Meine Erfahrungen sind da andere. Mein Imac ist gerade bei Apple zur Reparatur, die Grafikkarte ist defekt. Das ist ein bekannter Serienfehler aber trotzdem gibt es von Apple überhaupt kein entgegenkommen. Die Reparatur soll total überzogene 514 Euro kosten. Da die den kompletten Supply Chain kontrollieren bekommt man auch nirgends Ersatzteile zu vernünftigen Preisen.
Wenn man sich mal die Kommentare auf Facebook oder Google Plus durchliest, weiss man, dass dieses "einfach funktioniert"
ein Märchen ist. Hat wohl seine Gründe warum die nur 1 Jahr Garantie geben, obwohl in der Branche eher 3 Jahre üblich sind.
Bei einem Gerät ohne Lüfter, bei denen Apple auch über die Spezifikationen von Intel geht, würde ich auch nicht von einer allzu großen Langlebigkeit ausgehen.

Newsletter Gutschein nicht vergessen;)

Ich bin selber von einem MacBook Pro Retina 13" Late 2013 umgestiegen.
nutzungsprofil: PowerPoint, Excel, Word, Outlook, Fotos App, Starcraft II, Mail App, Videos streamen, Surfen, Musik hören sowie Ab und an mal Bootcamp
Dafür war mir auf Dauer das Pro einfach zu Groß und zu schwer, die Tatstatur zu laut beim Tippen und Nutze es quasi nur mobil und bei Kunden.
Weiterer Vorteil: Kann es im Auto an einem USB Anschluss laden und der Akku recht bei mir noch mal ca. 1h länger. Auch ist das Teil absolut lautlos...

Habe die 1,3GHz Version mit 512er SSD und habe quasi MBPr ohne Verlust gegenüber dem Kaufpreis vom MacBook verkauft.

Mein iPad nutze ich quasi gar nicht mehr auch weil ich auf das große iPhone gewechselt bin.

Für interessierte: Performance im normalen Arbeiten gefühlt etwas langsamer als beim MBPr Late 2013 dafür aber die kleinen Ausmaße und Gewicht sowie die tolle Tastatur und quasi ein eingespartes Gerät (iPad) von daher könnte ich wenn ich mein iPad verkaufe unterm Strich sogar günstiger wegkommen.

Einziger Wermutstropfen: kein eingbeautes LTE wie beim iPad - Allerdings hat mittlerweile sogar mein neues Auto einen WLAN Hotspot, genaus wie fast alle Raststätten, viele ICE Strecken die ich fahre sowie Flüghäfen und Hotels... Man braucht dann eben einen höhervolumigen Vertrag für sein iPhone für den mobilen Hotspot. 2GB sind bei mir zu wenig wie sich im Dezember und Januar gezeigt hat. Auch meine Kunden haben fast immer ein WLAN Gastzugang.





S4sch4

Allerdings hat mittlerweile sogar mein neues Auto einen WLAN Hotspot,



Ein Opel?

Geil. Im Internet surfen für 1200 Öcken.

Hier wied ja wie immer wenn Apple irgendwo drauf steht rumgelaucht ...
Hirnverbrannte Dummkopfkommentare ...
Ich sag nur:
Mimimimimimimi Mimi ...

Meine Aussage galt eher allgemein zur Meinung mancher, dass Apple überteuerter Schrott ist und sonst nix.

Das neue 12" MacBook ist in der ersten Generation, hier sollte man definitiv warten. Was aber Air und Pro angeht, so sind diese für mich (kein Gamer) eine deutliche Verbesserung zu meinen vorherigen Laptops. Mein Pro wird nun 5 Jahre und wurde letztes Jahr von Apple gratis repariert als etwas defekt war. Hatte nicht mal den Care Plan dafür...macht sicher kein anderer Hersteller

Aber vor allem funktioniert das Teil einfach und ist nicht nach einem Jahr so nervig langsam wie alle meine vorherigen Laptops.

Wegen den Anschlüssen, ich hab das Pro seid bald 5 Jahren und Air seid bald 3 Jahren. Ich hab zum Air ein Samsung DVD Laufwerk (extern) gekauft, glaub noch Nie benutzt. Maus nutze ich nur am Pro und kabellos, ansonsten nur selten mal einen USB Anschluss zum ITunes Backup vom IPhone. Ich würde also wohl auch mit einem Anschluss klarkommen. Was habt Ihr denn für hunderte Sachen an einem MOBILEN COMPUTER angeschlossen???

Ich will das solche Teile sehr leicht sind und lange Akkudauer haben, dafür sind Mobile Computer gedacht.

S4sch4

Allerdings hat mittlerweile sogar mein neues Auto einen WLAN Hotspot,



Audi

memberx

Mein Pro wird nun 5 Jahre und wurde letztes Jahr von Apple gratis repariert als etwas defekt war. Hatte nicht mal den Care Plan dafür...macht sicher kein anderer Hersteller


Mein iMac ist unter 5 Jahren, wurde kaum benutzt, hat einen bekannten Serienfehler (https://support.apple.com/HT203787) und es gibt überhaupt kein entgegenkommen von Apple.
Was muss man denn machen, damit die einem nach 5 Jahren noch etwas gratis reparieren?

Jens2015

Und naja, wenn Du von Schrott redest, alle anderen geben in dieser Preisklasse 2 Jahre Garantie, Deine Laptops wären also nach 1-2 Jahren repariert/getauscht oder rückabgewickelt worden wenn es denn wirklich so war. Bei Apple ist da nach 12 Monaten und einem Tag Schluß (leidvolle Erfahrung eines Arbeitskollegen der sein achso tolles Telefon in die Tonne kloppen konnte und sich trotzdem wieder eins geholt hat).



Aha, seit wann ist die Garantie an das Betriebssystem gebunden? Bei Apple gibt es ja nicht eimal einen Vor-Ort-Service. Großes Minus für Macbooks.

memberx

Mein Pro wird nun 5 Jahre und wurde letztes Jahr von Apple gratis repariert als etwas defekt war. Hatte nicht mal den Care Plan dafür...macht sicher kein anderer Hersteller



Dann wurde dein iMac nicht in dem Zeitraum hergestellt? Was hat denn Apple gesagt als du angerufen hast?

Was macht denn der Deal in der Kategorie "Food"? X)

Ist doch ein Apfel drauf

memberx

Mein Pro wird nun 5 Jahre und wurde letztes Jahr von Apple gratis repariert als etwas defekt war. Hatte nicht mal den Care Plan dafür...macht sicher kein anderer Hersteller




Meins war in diesem Repair Programm, was bis dieses Jahr gilt. Hab das beim Suchen über Apple gefunden, aber im Apple Store haben sie es ohne es zu erwähnen auch auf dieses Repairprogramm repariert, also fair.

Ich sag auch nicht, dass Apple immer mitspielt und nie was kaputtgeht, ich hatte bisher aber zum Glück (ausser diesem MacBook Pro Fall nach über 4 Jahren) nix was kaputt gegangen ist. Keines der Ipads, Iphones, MacBook Air.

Und ich hab sogar Windoof drauf, aber nur weil es Quicken noch immer nicht für Mac gibt

Es muss jeder selbst wissen, was er für Anforderungen hat. Und ja Apple ist teuer, aber wenn ich andere Laptops anschaue, die hier oft genannt werden, die kosten ähnlich viel wenn Gewicht, Design, Akkuleistung usw. wirklich vergleichbar ist.

Hab mir vorm Pro damals die Vaios angeschaut, aber die kosten das gleiche und die Bewertungen waren auch nur "naja"...

Muss einfach jeder selbst entscheiden, ob er was günstiges kauft und dann aber nach 2 Jahren wieder was neues und wieder 2 Jahre später wieder. Man sollte natürlich auch mit dem Apple Betriebssystem klarkommen, weil dafür ist die Hardware gebaut worden, obwohl es auch Tests gab, dass Windows auf Apple besser lief, als auf Windowsgeräten


Nochmals meine Meinung zum 12" MacBook, es ist noch zu neu in der 1. Generation, da wird vl. Richtung März ein Update kommen, vl. Richtung Preis oder mehr Leistung zum gleichen Preis. Ich surf fast nur, Emails und bissl Office und ja ich kann es mir leisten :-) Wer einfach nur aufs Geld schauen muss/will, der kauft halt was günstigeres.

Mir geht es aber immer auf die Nerven, wenn alle meinen Apple ist überteuerter Schrott, dann müsste ich auch einen Dacia oder ähnliches fahren (nur weils billig is) und alle müssten das Billigmüsli essen usw.

Lasst einfach jeden selbst entscheiden und versucht bei Mydealz eher den Deal an sich und nicht das Produkt zu bewerten, ausser es ist offensichtlicher Mist.

Für mich ist Apple verdammt teuer ja, aber es taugt für meine Zwecke auch und ist MIR den Preis wert



Wegen Deinem Fehler beim Imac, gibt es da auch so ein Quality Repair Programm für diesen Fall, für mein Pro gibt es bis Feb 2016 (5 Jahre nach Produktion wäre das fürs 2011er) der hier:

apple.com/sup…es/


Und er sollte natürlich auch die Bedingungen erfüllen:

Falls der iMac (27") diese Anforderungen erfüllt, tauscht Apple die Grafikkarte innerhalb von vier Jahren ab dem ersten Verkauf im Einzelhandel kostenfrei aus.


Denke auch kaum, dass die anderen Hersteller nach mehr als 4 Jahren was gratis reparieren, also kann man's nicht einfach Apple zur Last legen.

Dein Kommentar
Avatar
@
    Text