382°
ABGELAUFEN
[Saturn] PHILIPS BDP2180/12 3D-Bluray-Player (Ethernet + HDMI, Full-HD, App-Steuerung) für 45€ versandkostenfrei
[Saturn] PHILIPS BDP2180/12 3D-Bluray-Player (Ethernet + HDMI, Full-HD, App-Steuerung) für 45€ versandkostenfrei
ElektronikSaturn Angebote

[Saturn] PHILIPS BDP2180/12 3D-Bluray-Player (Ethernet + HDMI, Full-HD, App-Steuerung) für 45€ versandkostenfrei

Deal-Jäger

Preis:Preis:Preis:45€
Zum DealZum DealZum Deal
Servus.

Ihr erhaltet den Philips BDP2180 für 45€ versandkostenfrei. Nutzt den 5€-Newsletter-Gutschein, um auf den Preis zu kommen.


PVG [Idealo]: 60€


Amazon: 4,1 von 5 Sternen


Spezifikationen

Zubehör
Mitgeliefertes Zubehör - 2 AAA-Batterien,CD-R (Benutzerhandbuch),Produktregistrierungskarte,Kurzanleitung,Fernbedienung

Audiowiedergabe
Komprimierungsformat - AAC,MP3,PCM,WAV,WMA

Standbildwiedergabe
Komprimierungsformat - GIF,JPEG,JPEG HD,JPEG Progressive,PNG
Bildverbesserung - Drehen,Diashow mit Musikwiedergabe,Zoom

Videowiedergabe
BD-Region-Code - B
DVD-Region-Code - 2

Komprimierungsformate - DivX Plus™ HD,H.264,MPEG1,MPEG2,MPEG4,XviD
Disc-Wiedergabemodi - A-B Wiederholen,Winkel,Discmenü,Pause,Repeat,Wiedergabe vom letzten Stopp forts.,Vorwärts/rückwärts suchen,Skip,Langsam vorwärts,Standard-Wiedergabe,Zoom
Video-Verbesserung - Deep Color,Progressive Scan,Video Upscaling,x.v. Color

Dateiformat
Audio - aac,mka,MP3,WMA
Bild - GIF,JPEG,JPG
Video - avi,divX,m2ts,mkv,mp4,mpeg,mpg

Optische Wiedergabemedien
Wiedergabefähige Discs - AVCHD,BD,BD-R/BD-RE,CD,CDDA,CD-R/CD-RW,DVD,DVD +R/+RW,DVD -R/-RW,SVCD,VCD

Anschlüsse
Vordere Anschlüsse - USB 2.0
Rückseitige Anschlüsse - Koaxialer Digital-Ausgang,Ethernet,HDMI-Ausgang

Komfort
BD-Live (1 GB USB-Speicher erforderlich) - Ja
Schutz von Minderjährigen - Elterliche Kontrollmöglichkeit
EasyLink (HDMI-CEC) - Untertitelunterstützung im Format 21:9,System-Start,Standby-Modus auf Knopfdruck,Fernbedienungs-Durchschliff
Upgradefähige Firmware - Firmware-Upgrade über USB,Online-Aktualisierung der Firmware

Abmessungen
Verpackung (B x H x T) - 420 x 90 x 303 mm
Produkt (B x H x T) - 310 x 40 x 203 mm
Produktgewicht - 1,25 kg
Gewicht (inkl. Verpackung) - 2,0 kg

Bild/Anzeige
Bildformat - 16:9,21:9,4:3
D/A-Konverter - 12 Bit/148 MHz
Bildoptimierung - Hochauflösend (720p, 1080i, 1080p),Progressive Scan,Video Upscaling

Leistung
Stromverbrauch - 11 W
Stromversorgung - 220–230 V,50 Hz
Standby-Stromverbrauch -

Ton
Verbesserung der Soundqualität - Nachtmodus
Sound System - Dolby Digital 5.1,Dolby Digital Plus,Dolby True HD,DTS 2.0 + Digital-Ausgang

Wie "FeineSachen" in den Kommentaren schreibt, ist Amazon auf 50€ mitgezogen.
amazon.de/gp/…s00


Für den ein oder anderen lohnenswert.
- Tharis

36 Kommentare

VerfasserDeal-Jäger

Newsletter-Gutschein: saturn.de/web…ter

Wegwerfemailadresse: www.10minutemail.net

Amazon-Rezensionen: --> Klick

Preisverlauf:
s1_pricetrendFaceliftLarge.png

ich brauch noch einen aber ich trau mich nicht.. ich hab schon mit nen TV schlechte erfahrungen gemacht..

VerfasserDeal-Jäger

knicka

ich brauch noch einen aber ich trau mich nicht.. ich hab schon mit nen TV schlechte erfahrungen gemacht..


Leider kann ich nicht aus eigener Erfahrung berichten Vllt bringen die Rezensionen was.

Was bringt Ethernet an einem BR Player(?)

Streaming? Web-Updates? Ich find das macht ne Menge Sinn. Wer streamt qualitativ hochwertigen Content denn per WLAN?

JinRoh

Streaming? Web-Updates? Ich find das macht ne Menge Sinn. Wer streamt qualitativ hochwertigen Content denn per WLAN?



Aha. Ich nutze meinen BR nur ... ... ...zum BR gucken. Echt. Hab von sowas kaum bis gar keine Ahnung. Dachte, ich "brauche sowas mit Ethernet". Aber Nein, ist nix für mich. Danke für Deine Info.

JinRoh

Streaming? Web-Updates? Ich find das macht ne Menge Sinn. Wer streamt qualitativ hochwertigen Content denn per WLAN?



Es gibt Blu Rays die lassen sich nur nach nem Update abspielen darum ist der Ethernetport garnichtmal so schlecht

Ich habe hier zugeschlagen.
Also vielen Dank!

JinRoh

Streaming? Web-Updates? Ich find das macht ne Menge Sinn. Wer streamt qualitativ hochwertigen Content denn per WLAN?




oO
Was es nicht alles gibt. Ich kenne mich mehr mit Fitnesssport aus
Aber das ist doch voll doof, wenn ich mir eine BR kaufe und kann die nicht gucken. Hat ja schließlich nicht jeder Internet. Kenne ein halbes Dutzend Leutz ohne WWW. Was machen dann diese? Die haben Pech, ne?
Danke auch an Dich für Deine Antwort.

Hab den und funktioniert gut (kein 3D) und ist nicht laut. Ich habe aber damals nur 33€ bei Otto gezahlt.

Ethernet ist echt praktisch. Streame damit von meinem Synology NAS (Netzwerkfreigabe) Filme. Der Mediaplayer ist also ganz brauchbar.

Vor ner Woche für meinen Schwiegervater für ~60€ gekauft

GhostOne

Vor ner Woche für meinen Schwiegervater für ~60€ gekauft



"Vor ner Woche" lässt sich ja handeln, wa ?

Leider hat das Teil ja nichtmal mehr nen vernünftigen, analogen Tonausgang.

JinRoh

Wer streamt qualitativ hochwertigen Content denn per WLAN?


Diese schlechte Meinung über WLAN hat sich irgendwie aus den ersten Jahren des letzten Jahrzehnts gehalten, anders kann ich mir das nicht erklären. Mit meiner 50-Mbit-Leitung und nem stinknormalen Netgear-Router zocke ich ohne Lags online, streame Netflix und Amazon IV in astreiner HD-Qualität und surfe nebenbei noch auf dem Handy, alles per WLAN und alles kein Problem.

JinRoh

Wer streamt qualitativ hochwertigen Content denn per WLAN?


Amazon IV ist definitiv keine astreine HD-Qualität. Eher zu tode komprimiert, was natürlich immer noch besser ist als Fernsehen aber nein WLAN ist für übertragen von Bluray Material definitiv nicht geeignet. Das kann gut gehen aber in den meisten fällen tut es das einfach nicht.

fuesschen

Amazon IV ist definitiv keine astreine HD-Qualität. Eher zu tode komprimiert, was natürlich immer noch besser ist als Fernsehen aber nein WLAN ist für übertragen von Bluray Material definitiv nicht geeignet. Das kann gut gehen aber in den meisten fällen tut es das einfach nicht.


Was Amazon angeht, hast du natürlich Recht. Mit Ethernet-Anschluss sähe das aber auch nicht besser aus, das meine ich nur. Wenn du unkomprimierte Blurays streamen möchtest, könntest du tatsächlich an Grenzen stoßen, aber ich glaube das spielt auch für die wenigsten eine Rolle. Netflix sieht wirklich 1a aus, da gibt es nix zu meckern.

Kann man den region-free schalten? Bzw. kennt jemand einen BD-Player, bei dem dies funktioniert?

Amazon scheint da schnell reagiert zu haben. Idealo zeigt noch 60 Euro an, auf der Seite selber sind es dann aber nur noch 50 Euro.

Meine Erfahrungen mit Philips: die Laser sterben früh bei intensiver Nutzung oder die Elkos im Netzteil gehen übern Jordan

JinRoh

Wer streamt qualitativ hochwertigen Content denn per WLAN?



So sieht's aus.

Mein Philips Blu-Ray Player seit längerer Zeit kein Firmwareupdate mehr spendiert bekommen, was dazu führt das er teilweise Blu-Rays nicht erkennt / abspielt.
Weiß nicht, ob das ein allgemeines (Blu-Ray Standard Definition?) oder ein Philips spezifisches Problem ist, auf jeden Fall ärgert es mich. Ich will mir doch nicht jedes Jahr ein neues Gerät kaufen um aktuelle Blu-Rays abspielen zu können nur weil es keine Firmwareupdates mehr gibt.
Teilweise fängt er auch schon an, Blu-Rays nicht mehr abzuspielen, welche früher funktioniert haben :-(

diekuhmachtmuh

Mein Philips Blu-Ray Player seit längerer Zeit kein Firmwareupdate mehr spendiert bekommen, was dazu führt das er teilweise Blu-Rays nicht erkennt / abspielt. Weiß nicht, ob das ein allgemeines (Blu-Ray Standard Definition?) oder ein Philips spezifisches Problem ist, auf jeden Fall ärgert es mich. Ich will mir doch nicht jedes Jahr ein neues Gerät kaufen um aktuelle Blu-Rays abspielen zu können nur weil es keine Firmwareupdates mehr gibt. Teilweise fängt er auch schon an, Blu-Rays nicht mehr abzuspielen, welche früher funktioniert haben :-(


Das hört sich aber eher nach einem elektronischen als nach einem Software-Problem an. Der Inhalt der Disc ist derselbe wie vorher, und da seit längerem kein Update mehr durchgeführt wurde fällt das doch auch als Begründung weg (was soll sich dadurch zum Schlechteren verändert haben?). Da wird die Abtastung nicht mehr astrein sein.

DonCorleone

Diese schlechte Meinung über WLAN hat sich irgendwie aus den ersten Jahren des letzten Jahrzehnts gehalten, anders kann ich mir das nicht erklären. Mit meiner 50-Mbit-Leitung und nem stinknormalen Netgear-Router zocke ich ohne Lags online, streame Netflix und Amazon IV in astreiner HD-Qualität und surfe nebenbei noch auf dem Handy, alles per WLAN und alles kein Problem.


earlygrayce

So sieht's aus.



Ich will wirklich nicht klugscheißen aber das ist eigentlich keine Frage der Meinung...das ist simple Physik. Ich habe genug Streamer und Mediaplayer mit verschiedenen Leitungen und Routern getestet und kann aus eigener Erfahrung sagen, dass man ab einem bestimmten Punkt ohne Gigabit-Leitung einfach verloren hat.

Ich rede explizit nicht von Netflix oder Amazon IV, dort ist alles bereits so reduziert und komprimiert, dass man es mit jeder Gurke abspielen kann. Ich rede von qualitativ hochwertigem Content: Video- und Audio-Bitraten im Bereich von BluRay, sowie die entsprechenden Codecs/Signalarten. Viel Spaß beim wireless streaming einer Folge Game of Thrones, das verkommt zum Daumenkino, weil ständig nachgebuffert werden muss.

Solange die üblichen BR- und Mediaplayer nicht mit AC-fähigen Chipsätzen ausgestattet sind, stehen einem maximal 300 Mbit/s Brutto-Datenrate zur Verfügung. Das sind schon in der Theorie nicht einmal 40 MB/s. Von der Netto-Datenrate, die am Ende wirklich übrig bleibt, möchte ich erst gar nicht anfangen.

JinRoh

Streaming? Web-Updates? Ich find das macht ne Menge Sinn. Wer streamt qualitativ hochwertigen Content denn per WLAN?



Menschen ohne Internet?!

JinRoh

Wer streamt qualitativ hochwertigen Content denn per WLAN?


Ok, ich glaube nach dem Beitrag stelle ich bei mir alles auf WLAN um.
Die 200 MBit von Unitymedia kommen ja bestimmt auch so an meinem Rechner, 3 Wände vom Router entfernt, problemlos an. X)

ChickiHeinz

Kann man den region-free schalten? Bzw. kennt jemand einen BD-Player, bei dem dies funktioniert?


Hänge mich mit dieser Frage einmal an.

diekuhmachtmuh

Mein Philips Blu-Ray Player seit längerer Zeit kein Firmwareupdate mehr spendiert bekommen, was dazu führt das er teilweise Blu-Rays nicht erkennt / abspielt. Weiß nicht, ob das ein allgemeines (Blu-Ray Standard Definition?) oder ein Philips spezifisches Problem ist, auf jeden Fall ärgert es mich. Ich will mir doch nicht jedes Jahr ein neues Gerät kaufen um aktuelle Blu-Rays abspielen zu können nur weil es keine Firmwareupdates mehr gibt. Teilweise fängt er auch schon an, Blu-Rays nicht mehr abzuspielen, welche früher funktioniert haben :-(



Wie gesagt, es sind zwei Probleme.
Diverse Blu-Rays werden nicht abgespielt (schon seit längerem so, in einem Forum zu meinem Player habe ich dann herausgefunden das andere Besitzer das gleiche Problem haben) und teilweise fängt es jetzt an, das nicht mehr alles abgespielt wird.
Bei diesem physikalischen Punkt bin ich der gleichen Meinung.

Kann mir jemand kurz sagen ob der Player NTFS USB Sticks liest?

Codefree (auch DVD) wird er wohl nicht sein?

ChickiHeinz

Kann man den region-free schalten? Bzw. kennt jemand einen BD-Player, bei dem dies funktioniert?


lmgtfy.com/?q=…180

Foley2011

Kann mir jemand kurz sagen ob der Player NTFS USB Sticks liest? Codefree (auch DVD) wird er wohl nicht sein?


Ja / s.o. ab Werk noch nicht

diekuhmachtmuh

Wie gesagt, es sind zwei Probleme. Diverse Blu-Rays werden nicht abgespielt (schon seit längerem so, in einem Forum zu meinem Player habe ich dann herausgefunden das andere Besitzer das gleiche Problem haben) und teilweise fängt es jetzt an, das nicht mehr alles abgespielt wird. Bei diesem physikalischen Punkt bin ich der gleichen Meinung.



Meiner Erfahrung nach ist der kompatibelste Blu-Ray Player (und einer der ganz wenigen, die nach 3D per Software upgegraded wurden) die PS3. Hat bei mir absolut jede (!) BD gespielt.
Allerdings laut und etwas stromhungrig.

Für meinen Pioneer gab es bisher auch immer ein Upgrade.
Allerdings ist er ein wenig zickig, z.B. hängt er sich bei Baraka auf. (Kenne einen Sony, der auch mit dieser BD nicht klar kommt.)

Im übrigen kann man einen Player i.d.R. auch per USB Stick upgraden.
Es gibt aber manchmal Bonus content, für den man ein (W)LAN braucht. M.E. nicht wirklich wichtig.

Panasonic, Sony, Denon und Pioneer scheinen die solidesten Marken zu sein. Ach ja, last not least Oppo, wenn man sich was Gutes gönnten will. Hier mal ein Oppo Code Free:
amazon.de/OPP…yer

Für mich ist er raus, codefree machbar hin oder her, aber er kann kein NTFS.

JinRoh

Ich rede von qualitativ hochwertigem Content: Video- und Audio-Bitraten im Bereich von BluRay, sowie die entsprechenden Codecs/Signalarten. Viel Spaß beim wireless streaming einer Folge Game of Thrones, das verkommt zum Daumenkino, weil ständig nachgebuffert werden muss.


Wir haben offenbar ganz einfach unterschiedliche Vorstellungen von qualitativ hochwertigem Content. Für meine Ansprüche und ich bin ziemlich sicher, dass das auf einen Großteil der Anwender zutrifft, ist Netflix in HD auf einem durchschnittlichen Fernseher (meiner hat 42 Zoll) vollkommen ausreichend. Dürfte eine ähnliche Diskussion sein wie mp3 vs. flac oder Vinyl vs. CD. Wer sich viel Mühe gibt, mag Unterschiede erkennen, alle anderen lehnen sich entspannt zurück und genießen ;-)

marcometer

Ok, ich glaube nach dem Beitrag stelle ich bei mir alles auf WLAN um. Die 200 MBit von Unitymedia kommen ja bestimmt auch so an meinem Rechner, 3 Wände vom Router entfernt, problemlos an. X)


Niemand hat behauptet, dass WLAN das Allheilmittel für jede Situation ist. Aber umgekehrt wirst du wohl auch nicht behaupten wollen, dass wegen deiner baulichen Umstände WLAN für jedermann nicht zu gebrauchen ist, oder? ;-)

DonCorleone

Wir haben offenbar ganz einfach unterschiedliche Vorstellungen von qualitativ hochwertigem Content. Für meine Ansprüche und ich bin ziemlich sicher, dass das auf einen Großteil der Anwender zutrifft, ist Netflix in HD auf einem durchschnittlichen Fernseher (meiner hat 42 Zoll) vollkommen ausreichend. Dürfte eine ähnliche Diskussion sein wie mp3 vs. flac oder Vinyl vs. CD. Wer sich viel Mühe gibt, mag Unterschiede erkennen, alle anderen lehnen sich entspannt zurück und genießen ;-)


Manchmal reicht mir auch weniger, aber das hängt halt davon ab was ich mir ansehe. Der Gott des Gemetzels macht auch mit niedriger Bitrate und Stereo-Sound Spaß. Star Wars eher nicht. Ich versteh schon, dass einem Netflix - Qualität auch reichen kann. Nur ändert das leider nichts an den bekannten und auch 2015 noch vorhandenen Kinderkrankheiten kabelloser Übertragung. Verbindungsabbrüche hat mal selbst im Laborumfeld unter optimalen Bedingungen immer mal. Und nichts zerstört nunmal mehr die Immersion als wenn mitten im Schwerthieb der Buffer leerläuft und man sich 5 Sekunden gedulden muss bis es weiter geht. Zumindest mir verleidet das komplett den Spaß. Da ist das Ziehen einer kurzen Strippe vom Switch zum Streamer wirklich ein geringer Preis. Meine subjektive Meinung. :-)

Leider abgelaufen.

Dein Kommentar
Avatar
@
    Text