Leider ist dieser Deal mittlerweile abgelaufen
[Saturn u. Amazon] Razer Blade Pro 17 2019, 240Hz FullHD IPS, Core i7-9750H, 16GB RAM, 512GB SSD, RTX 2080 Max-Q
488° Abgelaufen

[Saturn u. Amazon] Razer Blade Pro 17 2019, 240Hz FullHD IPS, Core i7-9750H, 16GB RAM, 512GB SSD, RTX 2080 Max-Q

2.533,48€2.999,99€-16% Kostenlos KostenlosSaturn Angebote
32
488° Abgelaufen
[Saturn u. Amazon] Razer Blade Pro 17 2019, 240Hz FullHD IPS, Core i7-9750H, 16GB RAM, 512GB SSD, RTX 2080 Max-Q
eingestellt am 11. AugBearbeitet von:"Timberwo1f"

Dieser Deal ist leider abgelaufen. Hier sind ein paar andere Optionen für Dich:

Saturn hart gerade das Razer Blade Pro 17 aus dem Vorjahr in der leistungsstärksten Version mit der GeForce RTX 2080 Max-Q im Angebot.

UPDATE:

Es scheint als ob Amazon mitgezogen ist und ebenfalls das Razer Blade Pro 17 2019 zum gleichen Preis wie Saturn anbietet. Nachfolgend die jeweiligen Verlinkungen

Saturn: saturn.de/de/…tml

Amazon: amazon.de/dp/…CT1


Aufgrund der bekanntlich besseren Rückabwicklung im Falle eines Defekts nach Ablauf der ersten 6 Monate der Gewährleistungsfrist ist eine Bestellung via Amazon vermutlich vorzuziehen.


Der nächst günstigste Vergleichspreis laut Geizhals wäre direkt bei Cyberport um 2999,99 Euro inkl. Versand. (Stand 11.08.2020)


1635256-GWo6Q.jpg


Sicherlich ein Nischen-Deal, aber wer einen sehr kompakten 17 Zoll Laptop mit Design Anlehnung zum Macbook Pro 16, aber deutlich leistungsstärkerer GPU sucht ist bei Razer genau an der richtigen Adresse.


Technische Daten:
- Display: 17.3", 1920x1080, 127dpi, 240Hz, non-glare, IPS, 300cd/m², 100% sRGB
- CPU: Intel Core i7-9750H, 6x 2.60GHz
- RAM: 16GB DDR4-2666 (2x 8GB Module, 2 Slots, max. 64GB)
- SSD: 512GB M.2 PCIe
- GPU: NVIDIA GeForce RTX 2080 Max-Q (Mobile), 8GB GDDR6
- Anschlüsse: 1x HDMI 2.0b, 1x USB-C 3.1, 3x USB-A 3.1, 1x Thunderbolt 3, 1x 2.5Gb LAN, 1x Klinke
- Wireless: WLAN 802.11a/b/g/n/ac/ax (2x2, Intel AX200), Bluetooth 5.0
- Akku: 1x Akku fest verbaut (Li-Polymer, 2 Zellen, 4583mAh, 70.5Wh)
- Gewicht: 2.75kg
- Betriebssystem: Windows 10 Home 64bit
- Eingabe: Tastatur mit DE-Layout (Einzeltasten RGB beleuchtet, Rubber-Dome, Anti-Ghosting/N-Key-Rollover), Touchpad (Glas)
- Webcam: 0.9 Megapixel, IR (Windows Hello)
- Cardreader: SD-Card (UHS-III)
- Abmessungen: (BxTxH) 395x260x19.9mm
- Farbe: schwarz

Zusätzliche Info
Beste Kommentare
Alle Notebooks mit leistungsstarken Grafikkarten haben eine begrenzte Lebenserwartung.
Aus eigener Erfahrung und wirklich vielen vielen Reparaturen. Die thermischen Grenzen in den Kloppern sind einfach gering und das ständige Erhitzen in den Grenzbereich führt sehr oft zum Ausfall der GPU.

Ich weiß viele wollen hier mobile Gaming Leistung haben (Insbesondere Soldaten die auch oft unterwegs sind auf Lehrgängen), aber ihr werdet auf lange Zeit mit solchen Geräten nicht glücklich.

Sinnvolle Alternativen:
1. Leistungsstarkes Notebook ohne GPU aber mit Thunderbolt 3 -> Externe GPU holen (Empfehlungen gibt es genug im Netz)
Ist ein Bereich mit viel Potential der mit Absicht von den Notebook Herstellern unterdrückt wird, da mit Gaming Notebooks große Margen erzielt werden.

oder
2. miniITX System aufbauen, dass zum gleich Preis einfach mehr bietet und sich für Leute lohnt die für gewöhnlich mehrere Wochen an einem Standort sind. Ich baue Systeme gerne auf dem neuen Jonsboo Case mit 169 x 340 x 273mm (Musste früher Sonderanfertigungen aus China bestellen, lulz). Wer gerne ein System konfiguriert haben möchte einfach bei mir melden.
Bearbeitet von: "dacamel" 11. Aug
Warum man in so einen Mords-Laptop keine 1 oder 2 TB SSD installiert, erschließt sich mir nicht. Macht den Kohl vom Preis her nicht fett und trübt für mich das Gesamtbild.
Geht eh nach Garantie kaputt
32 Kommentare
Ich warte auf die aktuelle Version mit 300Hz und stärkerer CPU zu dem Preis :-D
Schöner Laptop, hier ein test:
Notebookcheck
Warum man in so einen Mords-Laptop keine 1 oder 2 TB SSD installiert, erschließt sich mir nicht. Macht den Kohl vom Preis her nicht fett und trübt für mich das Gesamtbild.
Sehr schlechte Cpu für den Preis
Geht eh nach Garantie kaputt
LilCheap11.08.2020 13:23

Geht eh nach Garantie kaputt



Alles geht spätestens nach der Garantie kaputt.
dkmac7911.08.2020 13:27

Alles geht spätestens nach der Garantie kaputt.


Nicht unbedingt, mein Notebook hält schon zu lange und nervt langsam, alleine schon wegen USB2, keine Tastaturbeleuchtung etc.
Trotzdem würde ich für ein NB nicht soviel ausgeben, weil wenn irgendetwas nach der Garanteizeit kaputt geht, sich eine Reparatur meist nicht lohnt. Beim Tower kannst du wenigstens die Einzelteile gezielt austauschen und immer updaten.
Bearbeitet von: "Ironnic" 11. Aug
Ironnic11.08.2020 13:36

Nicht unbedingt, mein Notebook hält schon zu lange und nervt langsam, …Nicht unbedingt, mein Notebook hält schon zu lange und nervt langsam, alleine schon wegen USB2, keine Tastaturbeleuchtung etc.Trotzdem würde ich bei einem NB nicht soviel ausbeben, weil wenn irgendetwas nach der Garanteizeit kaputt geht, sich eine Reperatur meist nicht lohnt. Beim Tower kannst du wenigstens die Einzelteile gezielt austauschen und immer updaten.



Einfach weiter nutzen, wird schon passieren ;D
dkmac7911.08.2020 13:37

Einfach weiter nutzen, wird schon passieren ;D


Ja das sage ich mir schon seit Jahren
LilCheap11.08.2020 13:23

Geht eh nach Garantie kaputt



Nein, wahrscheinlich noch vorher
Auf Langlebigkeit legt Razer leider keinen Wert, das Geld wird lieber in Marketing investiert...

Ein Youtuber hatte für sein Team Razer Blades gekauft, davon waren nach einem Jahr 1/3 der Geräte defekt bzw. in RMA, wen es interresiert:
reddit.com/r/p…ps/

Dann lieber ein Notebook von Dell (bzw. Alienware), Lenovo oder HP.
Ironnic11.08.2020 13:38

Ja das sage ich mir schon seit Jahren



Was fährst du den für ein Urgestein?
Alle Notebooks mit leistungsstarken Grafikkarten haben eine begrenzte Lebenserwartung.
Aus eigener Erfahrung und wirklich vielen vielen Reparaturen. Die thermischen Grenzen in den Kloppern sind einfach gering und das ständige Erhitzen in den Grenzbereich führt sehr oft zum Ausfall der GPU.

Ich weiß viele wollen hier mobile Gaming Leistung haben (Insbesondere Soldaten die auch oft unterwegs sind auf Lehrgängen), aber ihr werdet auf lange Zeit mit solchen Geräten nicht glücklich.

Sinnvolle Alternativen:
1. Leistungsstarkes Notebook ohne GPU aber mit Thunderbolt 3 -> Externe GPU holen (Empfehlungen gibt es genug im Netz)
Ist ein Bereich mit viel Potential der mit Absicht von den Notebook Herstellern unterdrückt wird, da mit Gaming Notebooks große Margen erzielt werden.

oder
2. miniITX System aufbauen, dass zum gleich Preis einfach mehr bietet und sich für Leute lohnt die für gewöhnlich mehrere Wochen an einem Standort sind. Ich baue Systeme gerne auf dem neuen Jonsboo Case mit 169 x 340 x 273mm (Musste früher Sonderanfertigungen aus China bestellen, lulz). Wer gerne ein System konfiguriert haben möchte einfach bei mir melden.
Bearbeitet von: "dacamel" 11. Aug
dacamel11.08.2020 14:03

Alle Notebooks mit leistungsstarken Grafikkarten haben eine begrenzte …Alle Notebooks mit leistungsstarken Grafikkarten haben eine begrenzte Lebenserwartung.Aus eigener Erfahrung und wirklich vielen vielen Reparaturen. Die thermischen Grenzen in den Kloppern sind einfach gering und das ständige Erhitzen in den Grenzbereich führt sehr oft zum Ausfall der GPU.Ich weiß viele wollen hier mobile Gaming Leistung haben (Insbesondere Soldaten die auch oft unterwegs sind auf Lehrgängen), aber ihr werdet auf lange Zeit mit solchen Geräten nicht glücklich.Sinnvolle Alternativen: 1. Leistungsstarkes Notebook ohne GPU aber mit Thunderbolt 3 -> Externe GPU holen (Empfehlungen gibt es genug im Netz) Ist ein Bereich mit viel Potential der mit Absicht von den Notebook Herstellern unterdrückt wird, da mit Gaming Notebooks große Margen erzielt werden.oder2. miniITX System aufbauen, dass zum gleich Preis einfach mehr bietet und sich für Leute lohnt die für gewöhnlich mehrere Wochen an einem Standort sind. Ich baue Systeme gerne auf dem neuen Jonsboo Case mit 169 x 340 x 273mm (Musste früher Sonderanfertigungen aus China bestellen, lulz). Wer gerne ein System konfiguriert haben möchte einfach bei mir melden.


Oder ein Dünner und Leichter Laptop + ein richtiger Full-ATX/MATX Gaming-PC zu Hause, wenn man nicht unbedingt unterwegs spielen muss.

Alternativ vielleicht auch Shadow/Geforce Now/Stadia whatever und ein kleines Notebook.

Mit 2,75KG taugt dieses Notebook sowieso nicht gerade zum mitnehmen, da wäre mir mein Rücken zu Schade
Ironnic11.08.2020 13:38

Ja das sage ich mir schon seit Jahren


Mein Acer läuft seit 7 Jahren einmal Tastatur gewechselt, ein paar mal Lüfter gereinigt. So lang das noch funktioniert, spare ich ne Menge Geld.
Oooouuuuhhh11.08.2020 14:35

Mein Acer läuft seit 7 Jahren einmal Tastatur gewechselt, ein …Mein Acer läuft seit 7 Jahren einmal Tastatur gewechselt, ein paar mal Lüfter gereinigt. So lang das noch funktioniert, spare ich ne Menge Geld.


Ja mein PB ist auch so alt, Lüfter und Innenraum min. 1x im Jahr ordentlich mit dem Kompressor ausblasen hilft enorm, auch wegen der Lautstärke.
dacamel11.08.2020 14:03

Alle Notebooks mit leistungsstarken Grafikkarten haben eine begrenzte …Alle Notebooks mit leistungsstarken Grafikkarten haben eine begrenzte Lebenserwartung.Aus eigener Erfahrung und wirklich vielen vielen Reparaturen. Die thermischen Grenzen in den Kloppern sind einfach gering und das ständige Erhitzen in den Grenzbereich führt sehr oft zum Ausfall der GPU.Ich weiß viele wollen hier mobile Gaming Leistung haben (Insbesondere Soldaten die auch oft unterwegs sind auf Lehrgängen), aber ihr werdet auf lange Zeit mit solchen Geräten nicht glücklich.Sinnvolle Alternativen: 1. Leistungsstarkes Notebook ohne GPU aber mit Thunderbolt 3 -> Externe GPU holen (Empfehlungen gibt es genug im Netz) Ist ein Bereich mit viel Potential der mit Absicht von den Notebook Herstellern unterdrückt wird, da mit Gaming Notebooks große Margen erzielt werden.oder2. miniITX System aufbauen, dass zum gleich Preis einfach mehr bietet und sich für Leute lohnt die für gewöhnlich mehrere Wochen an einem Standort sind. Ich baue Systeme gerne auf dem neuen Jonsboo Case mit 169 x 340 x 273mm (Musste früher Sonderanfertigungen aus China bestellen, lulz). Wer gerne ein System konfiguriert haben möchte einfach bei mir melden.


Deine Alternativen sind wohl keine wirklichen Alternativen. Nicht dass es mich betreffen würde, aber ich z.B. habe auch ein "Gaming Notebook" weil ich ab und zu bei meiner Freundin bin. Wäre ich also Soldat, frage ich mich, wie ich dann noch eine GPU rumschleppen sollte. Beim zweiten Szenario würde ich mich fragen, wo ich meinen Monitor, Tastatur und Co verstaue.

Verstehe mich nicht falsch, aber die Leute, die immer meinen, andere Szenarien würden mehr Sinn ergeben, haben scheinbar das Szenario nicht ganz verstanden. Dass es stationär besser geht steht außer Frage. Mobil ist es eben die einzig sinnvolle Möglichkeit, egal wie oft ich noch lese, dass dieses oder jenes Szenario besser ginge.

Und das Szenario von Soldaten ist das eine, aber gibt auch sonst viele Pendler zwischen Wohnorten, Tagungen, Reisen. Menschen die nach der Arbeit alleine sind und ihre Zeit vertreiben wollen, bis sie zurück in die Heimat kommen. Oder eben sowas wie mich: immer wieder woanders sind, ohne groß "Spuren zu hinterlassen".
R3inhard11.08.2020 14:26

Oder ein Dünner und Leichter Laptop + ein richtiger Full-ATX/MATX …Oder ein Dünner und Leichter Laptop + ein richtiger Full-ATX/MATX Gaming-PC zu Hause, wenn man nicht unbedingt unterwegs spielen muss. Alternativ vielleicht auch Shadow/Geforce Now/Stadia whatever und ein kleines Notebook. Mit 2,75KG taugt dieses Notebook sowieso nicht gerade zum mitnehmen, da wäre mir mein Rücken zu Schade


Wo quasi die meisten Spiele nicht verfügbar sind... Solange nicht 100% Spieleabdeckung vorhanden ist, wird sich das auch schlicht und ergreifend nicht durchsetzen.
Hallo zusammen,

bei mir wäre das Szenario der Wechsel zwischen 2 Wohnsitzen. Ich verfüge aktuell über einen Laptop ohne GPU und einen Tower mit einer 1080 (ohne TI), 16 GB RAM und einem I5 von 2018. Ich grübel gerade ob ich beides gegen diesen Laptop eintauschen soll, Pluspunkte wären die Mobilität als Gaming Setup aber auch der eventuelle Performance Gewinn.

Problem:
Wenn ich die 1080 vs 2080 MaxQ Benchmarks vergleiche schwankt es bei gleichen Settings und gleichem Spiel zwischen 20% Mehrleistung der 2080 und gleicher Leistung beider Karten. Kann vielleicht einer aus Erfahrung sagen ob dieses Setup ein merkbarer Performance Sprung wäre? Oder sollte ich mir da keine großen Hoffnungen machen?

Grüße,
Berger
R3inhard11.08.2020 14:26

Oder ein Dünner und Leichter Laptop + ein richtiger Full-ATX/MATX …Oder ein Dünner und Leichter Laptop + ein richtiger Full-ATX/MATX Gaming-PC zu Hause, wenn man nicht unbedingt unterwegs spielen muss. Alternativ vielleicht auch Shadow/Geforce Now/Stadia whatever und ein kleines Notebook. Mit 2,75KG taugt dieses Notebook sowieso nicht gerade zum mitnehmen, da wäre mir mein Rücken zu Schade


Bei 2,75kg ist dir dein Rücken zu schade?
Ich habe den neuen Dell XPS 17 und die 2,5kg sind meiner Meinung nach völlig in Ordnung. Während der Schulzeit hab ich definitiv mehr mit mir rumgetragen. Und das den halben Tag lang.
Ich habe eins und liebe es! Es muss nur noch lange halten
Razer bled
Ich kann das Notebook nicht empfehlen. Ich habe das Ding seit 3 Monaten und NUR Probleme.
Um ein paar Beispiele zu nennen:
- Laptop geht oft nicht aus wenn er zugeklappt ist. Das ist bei mir besonders kritisch, da ich den oft in meinem Rucksack trage. Da das Ding komplett aus Aluminium ist, wird das ganze Ding komplett heiß und ich habe mich schon das ein oder andere mal an dem Ding verbrannt, weil ich nicht drauf geachtet habe dass der aus ist und das Ding dann im rucksack weiterlief.
- Framedrops OHNE ENDE. Bei spielen wie Trackmania 2020 oder teilweise auch csgo, gibt es Framedrops auf teilweise 4FPS (< bei trackmania besonders schlimm).
- seit dem neusten Update schalten sich random die USB ports aus und gehen erst wieder an wenn man das Ding neu gestartet hat
- Bei 90% der reboots macht Razer Cortex (meine zumindest es ist Cortex) ein Update, bei welchem das Fenster für das Update natürlich im Vordergrund sein muss.
- Die akkulaufzeit beträgt im Office Betrieb circa 2 Stunden. Gaming habe ich mich mit akkuleistung noch nicht getraut, weil ich nicht noch mehr enttäuscht werden wollte.

Aber dafür ist das 240Hz Display echt top und die 17 Zoll können sich sehen lassen 🏼

EDIT: was auch noch frech ist sind die 512GB SSD. Habe mir als erstes die 2TB Sabrent Rocket 4 geholt. Die ist nicht nur wesentlich schneller, sondern auch passend zu dem was dieser Laptop eigentlich sein will - nämlich high end.

EDIT2: Das Ding wird übrigens bei last sehr sehr sehr sehr laut.
Bearbeitet von: "I_am_human" 11. Aug
I_am_human11.08.2020 16:09

Ich kann das Notebook nicht empfehlen. Ich habe das Ding seit 3 Monaten …Ich kann das Notebook nicht empfehlen. Ich habe das Ding seit 3 Monaten und NUR Probleme. Um ein paar Beispiele zu nennen:- Laptop geht oft nicht aus wenn er zugeklappt ist. Das ist bei mir besonders kritisch, da ich den oft in meinem Rucksack trage. Da das Ding komplett aus Aluminium ist, wird das ganze Ding komplett heiß und ich habe mich schon das ein oder andere mal an dem Ding verbrannt, weil ich nicht drauf geachtet habe dass der aus ist und das Ding dann im rucksack weiterlief. - Framedrops OHNE ENDE. Bei spielen wie Trackmania 2020 oder teilweise auch csgo, gibt es Framedrops auf teilweise 4FPS (< bei trackmania besonders schlimm). - seit dem neusten Update schalten sich random die USB ports aus und gehen erst wieder an wenn man das Ding neu gestartet hat- Bei 90% der reboots macht Razer Cortex (meine zumindest es ist Cortex) ein Update, bei welchem das Fenster für das Update natürlich im Vordergrund sein muss. - Die akkulaufzeit beträgt im Office Betrieb circa 2 Stunden. Gaming habe ich mich mit akkuleistung noch nicht getraut, weil ich nicht noch mehr enttäuscht werden wollte.Aber dafür ist das 240Hz Display echt top und die 17 Zoll können sich sehen lassen 🏼EDIT: was auch noch frech ist sind die 512GB SSD. Habe mir als erstes die 2TB Sabrent Rocket 4 geholt. Die ist nicht nur wesentlich schneller, sondern auch passend zu dem was dieser Laptop eigentlich sein will - nämlich high end.


Hast du mal das Windows mal neu aufgesetzt? Vielleicht löst das dein zuklappen und USB, vielleicht sogar dein Framedrop Problem.

Hast du diese mal die Temperaturen angeguckt, die Framedrops könnten von starken Runtertakten, durch zu viel Hitze kommen.

Das mit den 2 Stunden Office ist schon hart, aber guck mal in die Nvidia Optionen, da kannst du einstellen das er bei Browsen und offic und etc. nur die iGPU vom Prozesseor benutzt.
Bei meinem Surface Book war such mal die GPU dauerhaft in Betrieb obwohl die iGPU voll ausreichend ist, dadurch hatte ich nur ca. 33% der Laufzeit.
desertred11.08.2020 16:55

Hast du mal das Windows mal neu aufgesetzt? Vielleicht löst das dein …Hast du mal das Windows mal neu aufgesetzt? Vielleicht löst das dein zuklappen und USB, vielleicht sogar dein Framedrop Problem.Hast du diese mal die Temperaturen angeguckt, die Framedrops könnten von starken Runtertakten, durch zu viel Hitze kommen.Das mit den 2 Stunden Office ist schon hart, aber guck mal in die Nvidia Optionen, da kannst du einstellen das er bei Browsen und offic und etc. nur die iGPU vom Prozesseor benutzt.Bei meinem Surface Book war such mal die GPU dauerhaft in Betrieb obwohl die iGPU voll ausreichend ist, dadurch hatte ich nur ca. 33% der Laufzeit.


Heya! Danke für die Tipps, aber habe ich leider schon alles ausprobiert...
Habs erstmal mit der mitgelieferten recovery probiert, danach nochmal mit einem "clean" Windows 10 iso von Microsoft. Leider alles erfolglos. Erstaunlicherweise habe ich die Probleme unter diversen Linux Distributionen nicht (Habe bis jetzt PopOS und Ubuntu getestet).
Die Nvidia Einstellungen habe ich ebenfalls schon so angepasst dass nur Spiele mit der 2080 laufen. Da fällt mir gerade ein dass ich oben noch erwähnen sollte dass das Ding ORDENTLICH laut wird...
dacamel11.08.2020 14:03

Alle Notebooks mit leistungsstarken Grafikkarten haben eine begrenzte …Alle Notebooks mit leistungsstarken Grafikkarten haben eine begrenzte Lebenserwartung.Aus eigener Erfahrung und wirklich vielen vielen Reparaturen. Die thermischen Grenzen in den Kloppern sind einfach gering und das ständige Erhitzen in den Grenzbereich führt sehr oft zum Ausfall der GPU.Ich weiß viele wollen hier mobile Gaming Leistung haben (Insbesondere Soldaten die auch oft unterwegs sind auf Lehrgängen), aber ihr werdet auf lange Zeit mit solchen Geräten nicht glücklich.Sinnvolle Alternativen: 1. Leistungsstarkes Notebook ohne GPU aber mit Thunderbolt 3 -> Externe GPU holen (Empfehlungen gibt es genug im Netz) Ist ein Bereich mit viel Potential der mit Absicht von den Notebook Herstellern unterdrückt wird, da mit Gaming Notebooks große Margen erzielt werden.oder2. miniITX System aufbauen, dass zum gleich Preis einfach mehr bietet und sich für Leute lohnt die für gewöhnlich mehrere Wochen an einem Standort sind. Ich baue Systeme gerne auf dem neuen Jonsboo Case mit 169 x 340 x 273mm (Musste früher Sonderanfertigungen aus China bestellen, lulz). Wer gerne ein System konfiguriert haben möchte einfach bei mir melden.


Wenn ich Laptops mit Thunderbolt suche und als Kriterium nur 17" angebe, finde ich nur welche die schon mindestens 800€ kosten und zudem schon eine dedizierte Karte haben. Wo finde ich solche Laptops ohne GPU, mit min. 1 Thunderbolt Anschluss?
Radiohead11.08.2020 13:11

Warum man in so einen Mords-Laptop keine 1 oder 2 TB SSD installiert, …Warum man in so einen Mords-Laptop keine 1 oder 2 TB SSD installiert, erschließt sich mir nicht. Macht den Kohl vom Preis her nicht fett und trübt für mich das Gesamtbild.


Gier, eindeutig Gier!!
dacamel11.08.2020 14:03

glücklich.Sinnvolle Alternativen: 1. Leistungsstarkes Notebook ohne GPU …glücklich.Sinnvolle Alternativen: 1. Leistungsstarkes Notebook ohne GPU aber mit Thunderbolt 3 -> Externe GPU holen (Empfehlungen gibt es genug im Netz)


Kannst du da einige Notenbooks empfehlen und externe GPUs. Sehe da keine günstige Möglichkeit.

(Außerdem kostet eine externe GPU mit normaler RTX 2060 doch schon über 500€. Dann könnte ich mir doch auch ein günstiges Gaming Notebook für 1000€ mit einer 2060 (natürlich nur in mobile) holen?
stefv15.08.2020 06:24

Kannst du da einige Notenbooks empfehlen und externe GPUs. Sehe da keine …Kannst du da einige Notenbooks empfehlen und externe GPUs. Sehe da keine günstige Möglichkeit. (Außerdem kostet eine externe GPU mit normaler RTX 2060 doch schon über 500€. Dann könnte ich mir doch auch ein günstiges Gaming Notebook für 1000€ mit einer 2060 (natürlich nur in mobile) holen?



Das könntest du machen und wäre meiner Meinung nach auch sinnvoller. Viele vergesse, dass wenn man ein Notebook mit eGPU über Thunderbold 3 am eigenen Notebook Display ( also ohne externen Monitor, der auch nochmal geld kostn würde ) einne erhebliche Leistungseinbuße hat. Die Egpu mit Desktop 2060 am Notebook Display wäre langsamer als eine 2060 im Notebook selber.
Bearbeitet von: "sunJ" 19. Aug
dacamel11.08.2020 14:03

Alle Notebooks mit leistungsstarken Grafikkarten haben eine begrenzte …Alle Notebooks mit leistungsstarken Grafikkarten haben eine begrenzte Lebenserwartung.Aus eigener Erfahrung und wirklich vielen vielen Reparaturen. Die thermischen Grenzen in den Kloppern sind einfach gering und das ständige Erhitzen in den Grenzbereich führt sehr oft zum Ausfall der GPU.Ich weiß viele wollen hier mobile Gaming Leistung haben (Insbesondere Soldaten die auch oft unterwegs sind auf Lehrgängen), aber ihr werdet auf lange Zeit mit solchen Geräten nicht glücklich.Sinnvolle Alternativen: 1. Leistungsstarkes Notebook ohne GPU aber mit Thunderbolt 3 -> Externe GPU holen (Empfehlungen gibt es genug im Netz) Ist ein Bereich mit viel Potential der mit Absicht von den Notebook Herstellern unterdrückt wird, da mit Gaming Notebooks große Margen erzielt werden.oder2. miniITX System aufbauen, dass zum gleich Preis einfach mehr bietet und sich für Leute lohnt die für gewöhnlich mehrere Wochen an einem Standort sind. Ich baue Systeme gerne auf dem neuen Jonsboo Case mit 169 x 340 x 273mm (Musste früher Sonderanfertigungen aus China bestellen, lulz). Wer gerne ein System konfiguriert haben möchte einfach bei mir melden.


Mini itx ist auch recht gefährlich wenn man die nicht richtig kühlt. Hast du ne Empfehlung für eine wo 3 2,5 zoll ssd reinpassen ohne dass es überhitzt ? Wäre echt dankbar
Cooler Master NR200 oder Cooler Master NR200P
FigsDoaOsch27.08.2020 00:23

Mini itx ist auch recht gefährlich wenn man die nicht richtig kühlt. Hast d …Mini itx ist auch recht gefährlich wenn man die nicht richtig kühlt. Hast du ne Empfehlung für eine wo 3 2,5 zoll ssd reinpassen ohne dass es überhitzt ? Wäre echt dankbar

dkmac7911.08.2020 13:27

Alles geht spätestens nach der Garantie kaputt.


Außer Apple Notebooks, die zwischen 2007 und 2015 gebaut wurden.
soulcraft30.08.2020 21:35

Außer Apple Notebooks, die zwischen 2007 und 2015 gebaut wurden.


Ja, die halten ewig :-)
vielleicht mal ein Akku was getauscht werden muss das wars
Dein Kommentar
Avatar
@
    Text