292°
ABGELAUFEN
(Saturn.de) Apple iMac 27 (i5-4570, 8GB, 1TB HDD,755M (ME088D/A))
(Saturn.de) Apple iMac 27 (i5-4570, 8GB, 1TB HDD,755M (ME088D/A))
EntertainmentSaturn Angebote

(Saturn.de) Apple iMac 27 (i5-4570, 8GB, 1TB HDD,755M (ME088D/A))

Preis:Preis:Preis:1.499€
Zum DealZum DealZum Deal
Saturn bietet momentan den folgenden MAC an.

Apple iMac 27
CPU: Intel i5-4570, 4 4erne
RAM : 8GB
HDD: 1TB
GPU: GeForce GT 755M
Kein Retina.
LED-Display mit IPS-Technologie Auflösung: 2.560 x 1.440 Pixel

Vergelichspreis:
geizhals.de/app…tml
1750€

41 Kommentare

Danke

Verfasser

karakawa

Danke


hast du es gekauft?
Bestimmt mit Bahnbonus oder?
Ist immerhin 1 1/2 Freifahrten

Nein ich muss erst morgen früh noch meine Frau davon überzeugen. Werde dann wahrscheinlich morgen Vormittag bestellen.

Sehe gerade aber OHNE Retina und normale HDD, also auch kein Fusion Drive

Arme Socke.

Bei Saturn eBay 1.403.99 mit Gutschein "CSATURNOUTLET15" z.Z. 8St. verfügbar! ---Hier

Habe einen und würde mir nie wieder so ein Gerät antun. Hab damals noch deutlich mehr als 1500 gezahlt. Wenn man überlegt, wieviel Leistung man für das Geld in einem Linux oder Windowsrechner hat, da kann man hiet nur mit dem Kopf schütteln. Für nix gibt es anständige Freetools, nicht einmal ntfs Festplatten kann man beschreiben. Ganz schlimm. Naja, hinterher ist man immer schlauer.

kosmonaut

Habe einen und würde mir nie wieder so ein Gerät antun. Hab damals noch deutlich mehr als 1500 gezahlt. Wenn man überlegt, wieviel Leistung man für das Geld in einem Linux oder Windowsrechner hat, da kann man hiet nur mit dem Kopf schütteln. Für nix gibt es anständige Freetools, nicht einmal ntfs Festplatten kann man beschreiben. Ganz schlimm. Naja, hinterher ist man immer schlauer.


Wozu benötigst Du auf einem Mac NTFS ?
Falls Du auf kopieren anach. windoof abzielst dann nimm doch ein Addon wie NTFS for Mac

kosmonaut

Habe einen und würde mir nie wieder so ein Gerät antun. Hab damals noch deutlich mehr als 1500 gezahlt. Wenn man überlegt, wieviel Leistung man für das Geld in einem Linux oder Windowsrechner hat, da kann man hiet nur mit dem Kopf schütteln. Für nix gibt es anständige Freetools, nicht einmal ntfs Festplatten kann man beschreiben. Ganz schlimm. Naja, hinterher ist man immer schlauer.



Es sollte einem schon vor dem kauf bewusst sein für welchen Zweck, das Gerät benutzt wird. Wer sich MacBooks oder iMacs als Facebookmaschines kauft der hat den Sinn des Geräts verfehlt.

Lieber den neuen Asus AiO

Kommentar

kosmonaut

Habe einen und würde mir nie wieder so ein Gerät antun. Hab damals noch deutlich mehr als 1500 gezahlt. Wenn man überlegt, wieviel Leistung man für das Geld in einem Linux oder Windowsrechner hat, da kann man hiet nur mit dem Kopf schütteln. Für nix gibt es anständige Freetools, nicht einmal ntfs Festplatten kann man beschreiben. Ganz schlimm. Naja, hinterher ist man immer schlauer.


Für welchen Zweck wäre ein iMac denn sinnvoller als ein Windows Rechner? (Ernste Frage)

Habe als Desktop nen Windows pc, der ne ganze ecket günstiger und besser als dieser iMac ist.
Als Laptop allerdings ein MacBook Air, da ich zu den Laptops einfach keine gute Alternative finde.. Aber ein anwendungszweck bei dem ich das mba benutze, und der Windows pc nicht in Frage käme, fällt mir nicht ein! Eher anders rum.

wie kommst du auf retina display?
das steht da nirgendwo.

Verfasser

derspunk

wie kommst du auf retina display? das steht da nirgendwo.


Lesen!
Da steht doch eindeutlich im Saturn Angebot:
" LED-Display mit IPS-Technologie Auflösung: 2.560 x 1.440 Pixel"

und was ist ein Retina Display? ein LED Display mit einen IPS Panel mit höherer Auflösung. Apple nennt es nur extra anders um hochwertiger zu wirken.

Hier ist noch der Wikipedia Erklärung zur Thematik:
Retina Display


EDIT:
ich habe mich vertan, sry. doch kein Retina. Aber das Display ist laut den Reviews trotzdem Top

danke, alles klar
bin nicht so der apple auskenner...

kosmonaut

Habe einen und würde mir nie wieder so ein Gerät antun. Hab damals noch deutlich mehr als 1500 gezahlt. Wenn man überlegt, wieviel Leistung man für das Geld in einem Linux oder Windowsrechner hat, da kann man hiet nur mit dem Kopf schütteln. Für nix gibt es anständige Freetools, nicht einmal ntfs Festplatten kann man beschreiben. Ganz schlimm. Naja, hinterher ist man immer schlauer.


Ich fotografiere und bearbeite entsprechend Fotos, Texte und Präsentation gehören dazu und bei mir kommt Serveradministration in größerem Maße dazu. Geht alles mit Linux und Win besser.

derspunk

wie kommst du auf retina display? das steht da nirgendwo.


Das Display hat 108 PPI, das ist kein Retina Display, 108 PPI sind eher unterdurchschnittlich.

kosmonaut

Habe einen und würde mir nie wieder so ein Gerät antun. Hab damals noch deutlich mehr als 1500 gezahlt. Wenn man überlegt, wieviel Leistung man für das Geld in einem Linux oder Windowsrechner hat, da kann man hiet nur mit dem Kopf schütteln. Für nix gibt es anständige Freetools, nicht einmal ntfs Festplatten kann man beschreiben. Ganz schlimm. Naja, hinterher ist man immer schlauer.


Ich kopiere filme und musik auf meine externen Festplatten. Ntfs aus dem Grund, da mein Fernseher kein ext und Co kann, fat32 aber die Beschränkung der Dateigrößen hat. Geht also nicht anders. Nur ist es schon krass, dass man für das gängigste Format ein Addon brauche.

--- irrlevant, bitte diesen Beitrag löschen ---

derspunk

wie kommst du auf retina display? das steht da nirgendwo.



Unterdurchschnittlich ist die Grafikkarte bei der Diagonale und Auflösung vom Display.

Verfasser

ich habe mich vertan, sry. doch kein Retina. Aber das Display ist laut den Reviews trotzdem Top

also ich finde es auch extrem ärgerlich dass beschreiben von ntfs fp nicht nativ unterstützt wird!
ABER wer sich für über 1500€ einen rechner kauft und dann nicht die 20€ für zb die sw von paragon übrig hat, womit das wunderbar funktioniert, ist selber schuld!
und wenn hier leute immer mit ihren linux dummgeschwätze kommen regt mich das auch auf!
das ist wie wenn man sagt ich bekomme bei skoda mehr fürs geld als bei audi! dann kauft euch das doch! aber nervt nicht immer!

Also, ich muss jetzt hier auch mal meinen Senf dazu geben.
Ich besitze einen Desktop-Rechner und ein MacBook Pro von Anfang 2011.

Meinen Desktop habe ich eigentlich nur noch für Spiele. Da das auch immer weniger wird,
kommt der iwann weg.

Ich mache selber viel Musik selber am Rechner (Ableton Live 9) und da muss ich sagen, dass
es unter OSX einfach besser läuft. Gerade mit Audiotreibern hatte ich oft Probleme und Abstürze unter
Windows. Bei OSX noch nie. Ich finde, dass das ganze System iwie stabiler wirkt.
Dazu kommt, dass die Geräte sehr gut verarbeitet sind und auch optisch etwas hermachen (natürlich
Geschmackssache).

Wer jedoch nur Office braucht oder nen Rechner um mal ins Internet zu gehen, der kann sich locker nen Windows Rechner für weniger Geld holen. Für bestimmte, professionelle Anwendungen ist wiederum oftmals ein OSX System
von Vorteil.

Und eins muss ich noch sagen, weil viele auf die Leistung der Hardware schimpfen: Habt ihr schon mal mit OSX gearbeitet? Das System braucht deutlich weniger Leistung als Windows.

Ich hatte bis vor 1 Jahr ein MB von 2006, der lief immer noch klasse.

Just my 2 cents...

kosmonaut

Habe einen und würde mir nie wieder so ein Gerät antun. Hab damals noch deutlich mehr als 1500 gezahlt. Wenn man überlegt, wieviel Leistung man für das Geld in einem Linux oder Windowsrechner hat, da kann man hiet nur mit dem Kopf schütteln. Für nix gibt es anständige Freetools, nicht einmal ntfs Festplatten kann man beschreiben. Ganz schlimm. Naja, hinterher ist man immer schlauer.



NTFS auf dem Mac ist relativ leicht zu realisieren.


apfeltalk.de/com…11/

kosmonaut

Habe einen und würde mir nie wieder so ein Gerät antun. Hab damals noch deutlich mehr als 1500 gezahlt. Wenn man überlegt, wieviel Leistung man für das Geld in einem Linux oder Windowsrechner hat, da kann man hiet nur mit dem Kopf schütteln. Für nix gibt es anständige Freetools, nicht einmal ntfs Festplatten kann man beschreiben. Ganz schlimm. Naja, hinterher ist man immer schlauer.


Wie gesagt, ich bin recht gut bewandert - und zwar hinsichtlich eigentlich jedes gängigen Betriebssystems. Das es geht ist mir klar, im Grunde kann man alles auf einem Mac zum laufen kriegen, es geht ums Prinzip, dass man so ein Format nicht standardmäßig beschreiben kann. Dieser Zwang seitens Apple nur auf eigene Produkte zu setzen und auf Krampf zu versuchen Dritte auszusperren, ist so nervig, dass ich dieses Teil definitiv verkaufen werde. Auch meine Schwester schürt jedes Mal Hass, wenn sie mal an dem Ding arbeitet. Selbst die Microsoft Office Anwendungen sind schlechter in der Mac-Version. Da zieh ich sogar LibreOffice unter meinem geliebten Ubuntu vor.

Kommentar

karakawa

Sehe gerade aber OHNE Retina und normale HDD, also auch kein Fusion Drive

klar, für 1,5 ein Retina mit FD...

Kommentar

kosmonaut

Habe einen und würde mir nie wieder so ein Gerät antun. Hab damals noch deutlich mehr als 1500 gezahlt. Wenn man überlegt, wieviel Leistung man für das Geld in einem Linux oder Windowsrechner hat, da kann man hiet nur mit dem Kopf schütteln. Für nix gibt es anständige Freetools, nicht einmal ntfs Festplatten kann man beschreiben. Ganz schlimm. Naja, hinterher ist man immer schlauer.


So wie Windows HFS unterstützt?

brian2323

... und wenn hier leute immer mit ihren linux dummgeschwätze kommen regt mich das auch auf!... das ist wie wenn man sagt ich bekomme bei skoda mehr fürs geld als bei audi! dann kauft euch das doch! aber nervt nicht immer!


Was für einen zusammenhangsloser Quatsch ist das bitte?
MacOS ist ein "freies", kostenloses, Unix-basiertes Betriebssystem und die angesprochenen, extremen Beschneidungen und das entfernen von Features durch Apple hat weder etwas mit der Hardware zu tun noch mit dem Preis.
Ich habe damals dazu gegriffen, weil ich auf gutes Zusammenspiel von Soft- und Hardware, Stabilität und Qualität setzen wollte. Die Software ist der Horror und die Qualität ist vielleicht äußerlich gegeben, aber abgesehen vom Material auch an keiner Stelle besser als die Konkurrenz.
Der Skoda vs Audi vergleich ist außerdem völlig fehl am Platz, wenn hier jemand Skoda ist, dann ist das MacOS - der Lamborghini ist ohne Zweifel jede freie Linuxdistro. Du zahlst bei Apple für das Kleid vom Porsche, unter der Haube steckt aber dann doch VW.

Anotherone

... So wie Windows HFS unterstützt?


Welche Geräte benötigen HFS? Ich brauche NTFS für Drittgeräte - HFS braucht nichts und niemand, aber selbst wenn, ist das unter Linux und Windows kostenlos kein Problem.
Es ist ein Unterschied, ob wir von einem herstellereigenen Dateiformat reden, oder dem am weitesten verbreiteten Dateiformat, dass aktuell benutzt wird - egal ob MP3 Player, TV Gerät oder Blurayplayer - NTFS überall.

Also ich hab nen 27er iMac und weiß nicht was alle wieder mit der Hardware wollen. Wenn man einen Mac für alles einsetzen will nimmt man von dem Modell immer fast das teuerste Modell. Und ja dann ist das Ding gar nicht billig. Aber nur weil ich gerne Porsche fahren würde, hol ich mir keinen Boxster nur weil es für einen richtigen nicht reicht! Ich hab auch Bootcamp auf meinem iMac und kann problemlos jedes aktuell Spiel spielen!

Wichtig wäre zu sagen das dieses Angebot nur heute gilt. Super sunday

Falls man Videobearbeitung mit dem iMac machen will empfehle ich 16 gb. Arbeitsspeicher
Beim 27" iMac (im Gegensatz zum kleineren Display) kann man den Arbeitsspeicher als einzige Hardware Komponente -ohne weiteres- selber wechseln.

Also, ich habe schon 1990 auf einem Applerechner programmiert. Kann man mit den heutigen Applerechnern nicht mehr vergleichen. Damals waren sie mit anderen Prozessoren (Motorola) bestückt. Waren damals besser als Intel. Hat man insbesondere bei Maschinensprache (Assembler, etc.) gemerkt.

Parallel hatte ich immer einen Windowsrechner. Der war, so empfinde ich es, immer "schlechter". Das änderte sich deutlich als Microsoft mit Windows 7 heraus kam. Trotzdem würde ich immer einen Applerechner bevorzugen. Die hardwareseitige Beschränkung hat den Vorteil, dass das System stabiler läuft. Jedoch hat Windows hier deutlich aufgeholt.

Und, da Applerechner klar weniger vertreten sind, hat man dort auch erheblich weniger Angriffe von außen. Schon fast zu vernachlässigen. Das heißt nicht, das ein OS X System schwerer zu hacken ist. Der Aufwand lohnt sich halt nur nicht.

Nicht mehr vorrätig

Bin von pc auf Mac umgestiegen und muss sagen nach paar Wochen aufregen, werde ich nie wieder einen pc kaufen, auch wenn Mac weniger Leistung hat ist er 10x schneller als jeder pc Rechner, alles funktioniert ohne lästiges einstellen und Netzwerk Prozesse, ein Traum für jeden.

Was ich noch schreiben wollte, aber nicht mehr möglich war. :-) Meine Erfahrung ist, dass nicht computeraffine Menschen mit einem OS X System schneller zurecht kommen als mit einem Windowssystem. Woran es auch immer liegt. Ich komme mit beiden Systemen klar. Und ob einem der Mehrpreis für diese Rechner es wert ist, dass mus jeder selbst entscheiden. Nur finde ich es immer lustig, wenn Nutzer auf ein System schimpfen, welches sie nicht selbst mal konsequent mindestens vier Wochen fast täglich genutzt haben.

Kommentar

bumer

Bei Saturn eBay 1.403.99 mit Gutschein "CSATURNOUTLET15" z.Z. 8St. verfügbar! ---Hier



Wie/Wo gibt man da den Code ein? Oder bin ich schon zu spät? oO

bumer

Bei Saturn eBay 1.403.99 mit Gutschein "CSATURNOUTLET15" z.Z. 8St. verfügbar! ---Hier


Zu spät. Ausverkauft!

bumer

Bei Saturn eBay 1.403.99 mit Gutschein "CSATURNOUTLET15" z.Z. 8St. verfügbar! ---Hier



Verdammt. Trotzdem danke!

Dein Kommentar
Avatar
@
    Text