Leider ist dieser Deal mittlerweile abgelaufen
[Amazon.de] Kaffeemühle Sage The Dose Control Pro
880° Abgelaufen

[Amazon.de] Kaffeemühle Sage The Dose Control Pro

127,17€159,99€-21%Amazon Angebote
71
eingestellt am 23. Jun

Dieser Deal ist leider abgelaufen. Hier sind ein paar andere Optionen für Dich:

Kaffemühle von Sage für 119€. Vergleichspreis159,99 bei ebay mit Gutscheincode

UPDATE: Solltet ihr die Muhle bei saturn nicht bestellen können,habt ihr die Möglichkeit bei
AMAZON.DE für 127,17. Preis geht noch

Danke an my123dealz für die Info

Bestpreis lt. Idealo:
1397497.jpgFrische Kaffeebohnen – 60 unterschiedliche Mahl-Einstellungen verfügbar.









Das Edelstahl-Mahlwerk minimiert die Wärmeerzeugung beim Mahlen und









schützt die essentiellen Öle der Kaffeebohne. Mit dem Dose Control Pro









mahlen Sie direkt in den Siebträger, einen luftdichten Container,









Korbfilter oder Papierfilter. Sie haben die Wahl. 60 Mahl-Einstellungen









bieten eine breite Auswahl, Kaffeebohnen für Espresso oder die French









Press zu mahlen – ganz nach Ihrem Geschmack. Passen Sie die Dauer des









Mahlvorgangs exakt an, um die perfekte Dosierung für das Kaffeegetränk









Ihrer Wahl zu erzielen.
Zusätzliche Info
Amazon AngeboteAmazon Gutscheine

Gruppen

71 Kommentare
Guter Preis. Taugt die was und wie schlägt sie sich im Vergleich zur CM800
Der Preis scheint gut zu sein aber nachdem die CM800 als das non plus ultra in dieser Preisklasse zählt, bin ich auch auf Erfahrungen gespannt!
Ich hab keine Erfahrungen. Bestellt habe ich sie wegen der "Dose Control", also der Möglichkeit eine reproduzierbarkeit der Kaffeemenge vorzugeben. Ist bei der CM800 imho nur über eine zusätzliche Stoppuhr möglich. Korrigiert mich fals ich da falsch liege. Desweiteren hab ich hier nen Dualboiler und einen Toaster von Graef in der Küche und will nicht den Anschein erwecken ein Fan der Marke zu sein
Hmm .. Amazon 3,8 / 5 Sternen. Als Fehler wird bei den niedrigen Bewertungen fast ausschließlich ein hochfrequenter Piepton des Netzteils genannt. Scheint aber nicht immer der Fall zu sein. Als Vorteil im Gegensatz zur CM800 wird neben der Reproduzierbarkeit auch der fehlende Totraum durch die direkte Ausgabe genannt. Ich glaube ich riskiere es einfach mal
Sah gerade daß bei den "Fragen zum Artikel" bei Amazon jmnd bemerkt daß die Sage sehr viel leiser sei als die CM800. Ein Grund mehr
Babb23.06.2019 12:27

Als Fehler wird bei den niedrigen Bewertungen fast ausschließlich ein …Als Fehler wird bei den niedrigen Bewertungen fast ausschließlich ein hochfrequenter Piepton des Netzteils genannt. Scheint aber nicht immer der Fall zu sein.


Das ist beim Smart Grinder leider auch so, scheint dieselbe Problematik zu sein, habe mich mittlerweile mit abgefunden, im Standby ist es auszuhalten und man muss ja nicht direkt daneben konzentriert arbeiten... Nach Ablauf der Garantie wird das Teil sicherlich mal aufgebaut und nachgeschaut, ob man da was machen kann. Manchmal reicht ja sogar etwas Heißkleber an der richtigen Stelle...
Ich habe eine einfache Mühle von bezzera. Die spuckt den Kaffee gerade förmlich aus, überall hin, nicht nur in den Siebträger. Bin versucht das gute Teil mal ausprobieren
mal bestellt
Schon ausverkauft
Auch wenn diese nicht mehr verfügbar ist .. ich habe diese seit 6 Monaten und bedaure den Kauf. Ich hätte lieber meine zwei Favoriten Rocky oder (Name vergessen) nehmen sollen.
Je nachdem, wofür man die Mühle holen möchte, gibt es bessere, die imo den Aufpreis rechtfertigen.
Jacomo23.06.2019 12:51

Ich habe eine einfache Mühle von bezzera. Die spuckt den Kaffee gerade …Ich habe eine einfache Mühle von bezzera. Die spuckt den Kaffee gerade förmlich aus, überall hin, nicht nur in den Siebträger. Bin versucht das gute Teil mal ausprobieren


Ich habe bei meiner Demoka mit Sugru einen Ring um den Auswurf geformt. Kleckert seit dem nicht mehr so schlimm.
tobiasd23.06.2019 15:04

Auch wenn diese nicht mehr verfügbar ist .. ich habe diese seit 6 Monaten …Auch wenn diese nicht mehr verfügbar ist .. ich habe diese seit 6 Monaten und bedaure den Kauf. Ich hätte lieber meine zwei Favoriten Rocky oder (Name vergessen) nehmen sollen.Je nachdem, wofür man die Mühle holen möchte, gibt es bessere, die imo den Aufpreis rechtfertigen.


Du meinst Rancilio Rocky und... Baratza Sette?
Ist doch schon längst ausverkauft...
Wenn man nicht Espresso mahlen will ist die Baratza Encore ziemlich unschlagbar. Reinigung geht sehr einfach und das Mahlergebnis ist auch top.
Ich hätte gerade bestellen können, sie lässt sich zumindest in den Warenkorb legen. Aber meine 40 Jahre alte Gaggia MDF wird sicher noch ein, zwei Jahrhunderte durchhalten Trotzdem "Hot", schon, weil es überhaupt mal eine Kaffeemühle in die "Charts" schafft
Bearbeitet von: "Scrambler" 23. Jun
Android-Onkel23.06.2019 15:51

Du meinst Rancilio Rocky und... Baratza Sette?


Nope, die Encore. Die sette wäre imo die Steigerung zur Rocky gewesen.
Wer das fieoen hört, der will es hören!

Sorry wer sich aber an diesem Fiepen stört, welches man nur in unmittelbarer Nähe hört und das dann auch nur wenn keinerlei Nebengeräusche im Raum sind.
Ich habe den Smart Grinder Pro.
Super Gerät! Insbesondere dad Nichtvorhandensein des Totraums ist ein großer Vorteil
.. da ich derzeit doch eher filterkaffee und french Press trinke, tendiere ich derzeit zur Encore
Falls jemand seine nicht will, ich nehme sie. Der Deal ist ja nun leider abgelaufen
tobiasd23.06.2019 17:00

Nope, die Encore. Die sette wäre imo die Steigerung zur Rocky gewesen.


Es muss doch nicht gleich die teure Baratza Sette 270/W/Wi sein, es gibt doch auch eine "lite" Version, Sette 30AP... Gibt's gerade für 212€ mit Gutschein bei Ebay. Bin gerade am Überlegen.
lordfalcon23.06.2019 17:00

Wer das fieoen hört, der will es hören!Sorry wer sich aber an diesem F …Wer das fieoen hört, der will es hören!Sorry wer sich aber an diesem Fiepen stört, welches man nur in unmittelbarer Nähe hört und das dann auch nur wenn keinerlei Nebengeräusche im Raum sind.Ich habe den Smart Grinder Pro.Super Gerät! Insbesondere dad Nichtvorhandensein des Totraums ist ein großer Vorteil


Das stimmt, man muss sich schon sehr anstrengen das Geräusch zu hören. Habe die Mühle und die Espressomaschine an einer ausschaltbaren Steckdose. Mache sie nur an um morgens den Kaffee zu trinken. Dann ist sie den ganzen Tag aus
Falls jemand Interesse hat... kaffeewiki.de/wik…Pro
Für 100.- bei Abholung in Weil am Rhein oder in Potsdam.
Für 127,17€ jetzt bei Amazon.de
Money_Saver23.06.2019 17:48

Falls jemand Interesse hat... …Falls jemand Interesse hat... https://www.kaffeewiki.de/wiki/Design_Kaffeemühle_Advanced_ProFür 100.- bei Abholung in Weil am Rhein oder in Potsdam.


Gebraucht?
lordfalcon23.06.2019 17:00

Wer das fieoen hört, der will es hören!Sorry wer sich aber an diesem F …Wer das fieoen hört, der will es hören!Sorry wer sich aber an diesem Fiepen stört, welches man nur in unmittelbarer Nähe hört und das dann auch nur wenn keinerlei Nebengeräusche im Raum sind.Ich habe den Smart Grinder Pro.Super Gerät! Insbesondere dad Nichtvorhandensein des Totraums ist ein großer Vorteil


Es könnte aber auch ohne gehen, bei einem ~200€-Gerät könnte man das schon erwarten, denke ich, gerade wenn an Bauteilen im Cent-Bereich gespart wird... Leider gibt es in Sachen Totraum keine Alternativen in diesem Preisbereich, vor allem nicht, wenn man sie für 150€ bekommen hat.
edik_23.06.2019 17:37

Das stimmt, man muss sich schon sehr anstrengen das Geräusch zu hören. H …Das stimmt, man muss sich schon sehr anstrengen das Geräusch zu hören. Habe die Mühle und die Espressomaschine an einer ausschaltbaren Steckdose. Mache sie nur an um morgens den Kaffee zu trinken. Dann ist sie den ganzen Tag aus


Im Standby geht es ja noch, im On-Zustand könnte ich das dauerhaft aber nicht ertragen. Leider vergisst das Gerät die Zeiteinstellungen, sobald man sie vom Strom trennt, sodass diese "Lösung" für mich leider keine Option darstellt...
Bearbeitet von: "undealete" 23. Jun
undealete23.06.2019 19:06

Es könnte aber auch ohne gehen, bei einem ~200€-Gerät könnte man das schon …Es könnte aber auch ohne gehen, bei einem ~200€-Gerät könnte man das schon erwarten, denke ich, gerade wenn an Bauteilen im Cent-Bereich gespart wird... Leider gibt es in Sachen Totraum keine Alternativen in diesem Preisbereich, vor allem nicht, wenn man sie für 150€ bekommen hat. Im Standby geht es ja noch, im On-Zustand könnte ich das dauerhaft aber nicht ertragen. Leider vergisst das Gerät die Zeiteinstellungen, sobald man sie vom Strom trennt, sodass diese "Lösung" für mich leider keine Option darstellt...


Meinst du die hier oder die pro für 200€
lordB23.06.2019 19:09

Meinst du die hier oder die pro für 200€


Eigentlich meine ich die Pro, scheint aber dieselbe Netzteil-Problematik zu sein...
my123dealz23.06.2019 17:50

Für 127,17€ jetzt bei Amazon.de


Danke dir, hab zugeschlagen, perfekte Ergänzung zur Gastroback letzte Woche.
Viel besser gefällt mir die neue Mühle von Tchibo, mit eingebauter Waage, die auch noch schön leise meinen Filterkaffee nach eingestellter Menge (Gramm) mahlt, und das Ganze für knapp 70€.
Android-Onkel23.06.2019 17:13

Es muss doch nicht gleich die teure Baratza Sette 270/W/Wi sein, es gibt …Es muss doch nicht gleich die teure Baratza Sette 270/W/Wi sein, es gibt doch auch eine "lite" Version, Sette 30AP... Gibt's gerade für 212€ mit Gutschein bei Ebay. Bin gerade am Überlegen.


Also die 270 ist jeden Cent wert. Hab die hier seit 1,5 Jahren im Einsatz
Punishers_Law23.06.2019 20:42

Also die 270 ist jeden Cent wert. Hab die hier seit 1,5 Jahren im Einsatz


Habe die sage the barista touch und bekomme mit der internen Mühle mit den kleinen Sieg keine vernünftige Extraktion hin und suche deswegen eine vernünftige Mühle, auf hinsichtlich p/l. Mit den doppelsieb klappt es gut.

Will aber auch nicht soviel ausgeben. Kennst du die hier im Vergleich zu deiner?

Sie 270er hatte ich auch immer auf dem Schirm, kostet halt fast soviel wie die maschine.
Bearbeitet von: "lordB" 23. Jun
undealete23.06.2019 19:06

Es könnte aber auch ohne gehen, bei einem ~200€-Gerät könnte man das schon …Es könnte aber auch ohne gehen, bei einem ~200€-Gerät könnte man das schon erwarten, denke ich, gerade wenn an Bauteilen im Cent-Bereich gespart wird... Leider gibt es in Sachen Totraum keine Alternativen in diesem Preisbereich, vor allem nicht, wenn man sie für 150€ bekommen hat. Im Standby geht es ja noch, im On-Zustand könnte ich das dauerhaft aber nicht ertragen. Leider vergisst das Gerät die Zeiteinstellungen, sobald man sie vom Strom trennt, sodass diese "Lösung" für mich leider keine Option darstellt...


Das stimmt, das piepsen sollte eigentlich nicht sein.
Das mit der Zeiteinstellung stimmt allerdings nicht. Man muss sie nur speichrn, lange drücken auf den linken Drehregler.
lordB23.06.2019 20:52

Habe die sage the barista touch und bekomme mit der internen Mühle mit den …Habe die sage the barista touch und bekomme mit der internen Mühle mit den kleinen Sieg keine vernünftige Extraktion hin und suche deswegen eine vernünftige Mühle, auf hinsichtlich p/l. Mit den doppelsieb klappt es gut. Will aber auch nicht soviel ausgeben. Kennst du die hier im Vergleich zu deiner?Sie 270er hatte ich auch immer auf dem Schirm, kostet halt fast soviel wie die maschine.


Leider kenne ich die hier nicht. Aber mittlerweile bin ich der Meinung, dass die Mühle fast wichtiger ist als der Siebträger
Punishers_Law23.06.2019 21:55

Leider kenne ich die hier nicht. Aber mittlerweile bin ich der Meinung, …Leider kenne ich die hier nicht. Aber mittlerweile bin ich der Meinung, dass die Mühle fast wichtiger ist als der Siebträger


Ja, ich glaube ich muss dir recht geben. Das Rantasten bringt bei solchen Sachen insofern soviel, dass man zu der Erkenntnis kommen muss.
lordB23.06.2019 20:52

Habe die sage the barista touch und bekomme mit der internen Mühle mit den …Habe die sage the barista touch und bekomme mit der internen Mühle mit den kleinen Sieg keine vernünftige Extraktion hin und suche deswegen eine vernünftige Mühle, auf hinsichtlich p/l. Mit den doppelsieb klappt es gut. Will aber auch nicht soviel ausgeben. Kennst du die hier im Vergleich zu deiner?Sie 270er hatte ich auch immer auf dem Schirm, kostet halt fast soviel wie die maschine.


Ich habe genau dasselbe Problem! Mit dem Doppelsieb ist alles gut, mit dem kleinen Sieb klappt es überhaupt nicht!
lordB23.06.2019 20:52

Habe die sage the barista touch und bekomme mit der internen Mühle mit den …Habe die sage the barista touch und bekomme mit der internen Mühle mit den kleinen Sieg keine vernünftige Extraktion hin und suche deswegen eine vernünftige Mühle, auf hinsichtlich p/l. Mit den doppelsieb klappt es gut. Will aber auch nicht soviel ausgeben. Kennst du die hier im Vergleich zu deiner?Sie 270er hatte ich auch immer auf dem Schirm, kostet halt fast soviel wie die maschine.



Sven18223.06.2019 23:11

Ich habe genau dasselbe Problem! Mit dem Doppelsieb ist alles gut, mit dem …Ich habe genau dasselbe Problem! Mit dem Doppelsieb ist alles gut, mit dem kleinen Sieb klappt es überhaupt nicht!


Das Problem, welches ihr beschreibt, ist mit Sicherheit weder der Sage Espressomaschine noch der Mühle geschuldet.

Die Problemaktik, aus einem 1er-Sieb/kleinen Sieb keine vernünftige und konstante Extraktion hinzukriegen, besteht bei den meisten Espressomaschinen und das auch zusätzlich unabhängig von der Mühle. Es liegt meist an der Form der 1er Siebe, weshalb die absolute Mehrheit 2er Siebe verwendet.
Ich habe selber keine Sage aber gehe mal davon aus, dass das 1er Sieb nicht nur kleiner ist sondern auch anders geformt ist und nicht wie das 2er Sieb, das wahrscheinlich ganz simpel und zylindisch geformt ist? Meist haben die 1 Siebe schräg zulaufende Seitenwände und das ist das Problem.
Die Problematik findet sich also auch bei "unsmarten", klassischen, hochwertigen Espressomaschinen egal welcher Preisklasse. Wenn man sich in der Espresso-Welt bewegt oder mal im Kaffee-Netz Forum vorbeischaut und nach diesem "Problem" sucht, findet man endlos viele Threads dazu, unabhängig von Preisklasse, Art der Maschine, Mühle und das Problem ist immer die Form der meisten 1er Siebe. Die sind einfach unheimlich zickig. Da hilft auch eine 2000-Euro-Mühle nichts.

Insofern ist die Lösung ganz einfach und immer die gleiche: 2er Sieb benutzen.

Es gibt auch gewisse Kombinationen aus Maschine, gewisse 1er Siebe und Tamper mit denen man aus einem 1er Sieb was vernünftiges und konstantes rausbekommt, aber das sind wie gesagt spezielle Kombinationen und immer noch viel zickiger als jedes 2er Sieb. Da braucht man dann z. B. einen konvexen Tamper oder das La Marzaccho 1er Sieb mit passendem Tamper, falls das Sieb in den vorhanden Siebträger passt.
dawirsteirre24.06.2019 00:33

Das Problem, welches ihr beschreibt, ist mit Sicherheit weder der Sage …Das Problem, welches ihr beschreibt, ist mit Sicherheit weder der Sage Espressomaschine noch der Mühle geschuldet.Die Problemaktik, aus einem 1er-Sieb/kleinen Sieb keine vernünftige und konstante Extraktion hinzukriegen, besteht bei den meisten Espressomaschinen und das auch zusätzlich unabhängig von der Mühle. Es liegt meist an der Form der 1er Siebe, weshalb die absolute Mehrheit 2er Siebe verwendet.Ich habe selber keine Sage aber gehe mal davon aus, dass das 1er Sieb nicht nur kleiner ist sondern auch anders geformt ist und nicht wie das 2er Sieb, das wahrscheinlich ganz simpel und zylindisch geformt ist? Meist haben die 1 Siebe schräg zulaufende Seitenwände und das ist das Problem.Die Problematik findet sich also auch bei "unsmarten", klassischen, hochwertigen Espressomaschinen egal welcher Preisklasse. Wenn man sich in der Espresso-Welt bewegt oder mal im Kaffee-Netz Forum vorbeischaut und nach diesem "Problem" sucht, findet man endlos viele Threads dazu, unabhängig von Preisklasse, Art der Maschine, Mühle und das Problem ist immer die Form der meisten 1er Siebe. Die sind einfach unheimlich zickig. Da hilft auch eine 2000-Euro-Mühle nichts. Insofern ist die Lösung ganz einfach und immer die gleiche: 2er Sieb benutzen.Es gibt auch gewisse Kombinationen aus Maschine, gewisse 1er Siebe und Tamper mit denen man aus einem 1er Sieb was vernünftiges und konstantes rausbekommt, aber das sind wie gesagt spezielle Kombinationen und immer noch viel zickiger als jedes 2er Sieb. Da braucht man dann z. B. einen konvexen Tamper oder das La Marzaccho 1er Sieb mit passendem Tamper, falls das Sieb in den vorhanden Siebträger passt.


Klasse, vielen Dank für die Aufklärung, wieder was gelernt . Das 1er-Sieb hat tatsächlich eine andere Form als das 2er! Dann kann das ja weg
Android-Onkel23.06.2019 17:13

Es muss doch nicht gleich die teure Baratza Sette 270/W/Wi sein, es gibt …Es muss doch nicht gleich die teure Baratza Sette 270/W/Wi sein, es gibt doch auch eine "lite" Version, Sette 30AP... Gibt's gerade für 212€ mit Gutschein bei Ebay. Bin gerade am Überlegen.


Ich habe seit etwa zwei Jahren die Baratza Sette 270W und bin absolut zufrieden. Perfektes Mahlgut, erstaunlich genaue Wiegefunktion, kein Totraum. Ich schätze in der Timer-Version sollte sie ähnlich gut sein. Allerdings möchte ich die drei Presets nicht mehr missen und die kleinere Sette 30AP hat glaub ich nur einen Preset oder?

Auch möchte ich auf den einzigen Nachteil der Baratza Sette Mühlen hinweisen: sie sind sehr laut. Dafür sind sie aber auch extrem schnell und sobald man sich dran gewöhnt hat, ist es kein Problem mehr. Man sollte sich aber dessen bewusst sein, dass man sich möglicherweise nicht bei den Nachbarn beliebt macht während des Mahlvorgangs ist es außerdem schwierig sich zu unterhalten (dauert aber nur sehr wenige Sekunden).
dawirsteirre24.06.2019 00:33

Das Problem, welches ihr beschreibt, ist mit Sicherheit weder der Sage …Das Problem, welches ihr beschreibt, ist mit Sicherheit weder der Sage Espressomaschine noch der Mühle geschuldet.Die Problemaktik, aus einem 1er-Sieb/kleinen Sieb keine vernünftige und konstante Extraktion hinzukriegen, besteht bei den meisten Espressomaschinen und das auch zusätzlich unabhängig von der Mühle. Es liegt meist an der Form der 1er Siebe, weshalb die absolute Mehrheit 2er Siebe verwendet.Ich habe selber keine Sage aber gehe mal davon aus, dass das 1er Sieb nicht nur kleiner ist sondern auch anders geformt ist und nicht wie das 2er Sieb, das wahrscheinlich ganz simpel und zylindisch geformt ist? Meist haben die 1 Siebe schräg zulaufende Seitenwände und das ist das Problem.Die Problematik findet sich also auch bei "unsmarten", klassischen, hochwertigen Espressomaschinen egal welcher Preisklasse. Wenn man sich in der Espresso-Welt bewegt oder mal im Kaffee-Netz Forum vorbeischaut und nach diesem "Problem" sucht, findet man endlos viele Threads dazu, unabhängig von Preisklasse, Art der Maschine, Mühle und das Problem ist immer die Form der meisten 1er Siebe. Die sind einfach unheimlich zickig. Da hilft auch eine 2000-Euro-Mühle nichts. Insofern ist die Lösung ganz einfach und immer die gleiche: 2er Sieb benutzen.Es gibt auch gewisse Kombinationen aus Maschine, gewisse 1er Siebe und Tamper mit denen man aus einem 1er Sieb was vernünftiges und konstantes rausbekommt, aber das sind wie gesagt spezielle Kombinationen und immer noch viel zickiger als jedes 2er Sieb. Da braucht man dann z. B. einen konvexen Tamper oder das La Marzaccho 1er Sieb mit passendem Tamper, falls das Sieb in den vorhanden Siebträger passt.


Danke für die Infos. Für einen Espresso ist im großen Sieb allerdings zuviel Mehl drin, deswegen kommt man um das Kleine nicht herum.
Dein Kommentar
Avatar
@
    Text