1304°
ABGELAUFEN
[SaturnOnline Offers) Sandisk Ultra II 240GB für 56,70€ Versandkostenfrei bei Zahlung mit Masterpass
[SaturnOnline Offers) Sandisk Ultra II 240GB für 56,70€ Versandkostenfrei bei Zahlung mit Masterpass
ElektronikSaturn Angebote

[SaturnOnline Offers) Sandisk Ultra II 240GB für 56,70€ Versandkostenfrei bei Zahlung mit Masterpass

Preis:Preis:Preis:56,70€
Zum DealZum DealZum Deal
Willkommen zur heutigen Deal Prime Time!

Bei den heutigen Saturn Online Only Offers, bekommt ihr unter anderem folgendes Angebot...

►Sandisk Ultra II 240GB für 56,70€ Versandkostenfrei bei Zahlung mit Masterpass◄

Idealopreis: 73,89
----------------------------------------------------------------------------------------------------------------
Festplatte Festplattentyp SSD
Bauart intern
Festplattenschnittstelle SATA 6 Gbps
Formfaktor (Zoll) 2.5 Zoll Formfaktor (cm) 6.35 cm
Speicherkapazität 240 GB
Max. Übertragungsgeschwindigkeit (lesen) 550 MB/s Max. Übertragungsgeschwindigkeit (schreiben) 500 MB/s
Stoßfestigkeit bis 1500 G Artikelnummer 1890757 Farbe Schwarz Breite 100.5 mm Höhe 7 mm Tiefe 69.85 mm


Beste Kommentare

Verfasser



Hatte ich vor kurzen schon in einem meiner Deals erwähnt. Hier gerne noch einmal in Kopie...

Das sage ich dir jetzt mal und versuche es kurz zu machen. Für die, die auf meine Antwort wieder versuchen werden alles kleinzureden. Es wird vergeblich sein.

a.) Amazon und ihre Mitarbeiter. Sich als einer der Weltweit Größten Versandhändler, bei der Bezahlung der Mitarbeiter als Logistiker hinzustellen, ist in meinen Augen einfach nur lächerlich. Und für mich persönlich (selbst Betriebsratsvorsitzender) ein absolutes Unding. Und kommt mir nicht damit, dass die Mitarbeiter es sich ja aussuchen können wo sie arbeiten. Das sagen nur die, die noch nie wirklich arbeitslos waren und nicht wissen wie es ist wenn man eben kein Studierter 22 Jähriger mit 5 Jahren Berufserfahrung ist.

b) Missbrauch der Machtstellung. Amazon versucht schon seit vielen Jahren immer wieder verschiedene Gruppen (zb. Schriftsteller) zu irgendwelchen Bedingungen zu zwingen. Mal vom Preisdruck auf die Paketdienste abgesehen (wie mein Vorredner schon erwähnt hat).

c.) Die Garantiekulanz und ihre Folgen: Ja, alle sprechen hier immer wieder von dem unwahrscheinlich tollen Service und der extremen Kulanz. Selbst Amazon schmückt sich mit dieser Krone. Aber nur bis jemand mal den *Service* richtig nutzt. Dann sieht es nämlich anders aus und Schwupps hat man ein *Hausverbot* und wird gesperrt ( und das teilweise obwohl man nicht mal viel zurückgeschickt hat).

d.) Jahrelange Steuerumgehung. Natürlich hat Amazon aktiv jahrelang die Steuer in Deutschland umgangen ( wobei das einige andere auch taten und immer noch tun). Ob hier aktuell alles mit rechten Dingen zu tun hat, bezweifle ich.

e.) Amazon und Rechtsradikales. Mit einer der Hauptgründe meiner Einstellung gegenüber diesem Verein. Über das Affilateprogramm unterstütze Amazon bewusst die NPD. Nur nach extremen Druck wurde diese Partnerschaft beendet. Dennoch werden zum Teil immer noch zum Teil Rechtsradikale und Volksverhetzende Produkte über Amazon vertrieben.Plumpe Antwort von Amazon..

„Amazon ist ein Händler(Komisch...sind die nicht Logistiker????), keine Regulierungsinstitution“, sagte Pressesprecherin Christine Höger dem Störungsmelder. „Deswegen werden Kunden bei uns auch in Zukunft Titel finden, in denen bedenkliche Inhalte bezüglich des Nationalsozialismus geäußert werden.“

Vielleicht können es jetzt einige verstehen warum ich so über den Schuppen denke!

Man sollte sich einfach mal ein wenig informieren. Soll nicht wehtun

44 Kommentare

Bei mir steht da 63€

Überschrift und dann das letzte Wort.

Ich hätte das DIng ja gerne gekauft, aber Masterpass funktioniert bei mir wieder nicht. Habe nun mein Wallet gelöscht und folgende Meldung bekommen:

"Wir haben mit Bedauern zur Kenntnis genommen, dass Sie Ihre MasterPass nicht mehr nuten möchten. Ihr MasterPass Profil wurde erfolgreich gelöscht. . ."

Da sind scheinbar wahre Profis am Werk.

Moon777vor 2 m

Ich hätte das DIng ja gerne gekauft, aber Masterpass funktioniert bei mir wieder nicht. Habe nun mein Wallet gelöscht und folgende Meldung bekommen: "Wir haben mit Bedauern zur Kenntnis genommen, dass Sie Ihre MasterPass nicht mehr nuten möchten. Ihr MasterPass Profil wurde erfolgreich gelöscht. . ."Da sind scheinbar wahre Profis am Werk.





Ich find das mediamarkt online offer angebot evo 850 250gb für 77€ besser. Gabs mal am ebay 15% tag 4,75€ billiger aber trotzdem sehr guter preis!

Vor nem Jahr für 18€ mit Hilfe der Amazon Kreditkarte mitgekommen. Ist ganz gut das Ding

Moon777vor 27 m

Ich hätte das DIng ja gerne gekauft, aber Masterpass funktioniert bei mir wieder nicht. Habe nun mein Wallet gelöscht und folgende Meldung bekommen: "Wir haben mit Bedauern zur Kenntnis genommen, dass Sie Ihre MasterPass nicht mehr nuten möchten. Ihr MasterPass Profil wurde erfolgreich gelöscht. . ."Da sind scheinbar wahre Profis am Werk.



ich auch....aber als Text:

Regestrieren für eine MasterPass!

oh oh nicht gerade vertrauenswürdiges deutsch..........und geht bei mir auch nicht

Die 120er letztens nach 2 Jahren gestorben! Ich trau den SSDs nicht mehr

Redaktion

Guter Preis für die Sandisk Ultra, empfehlenswert.

Karl-Heinz-Feuerwehrmannvor 54 m

Die 120er letztens nach 2 Jahren gestorben! Ich trau den SSDs nicht mehr



Mir ist bis dato noch keine ssd gestorben würde mich interessieren ob sich das angekündigt hat?

Verfasser

predatorJrvor 1 h, 52 m

https://www.amazon.de/dp/B00M8ABEIMAmazon spielt da mit.



Sorry aber ob der Drecksverein da mitgeht oder nicht, interessiert mich persönlich nicht die Bohne. Und wenn es die dort für 20,-€ geben würde, würde ich dort nicht kaufen.**Nichts gegen dich predator*

Mimic.vor 28 m

Sorry aber ob der Drecksverein da mitgeht oder nicht, interessiert mich persönlich nicht die Bohne. Und wenn es die dort für 20,-€ geben würde, würde ich dort nicht kaufen.**Nichts gegen dich predator*


Warum derart gegen Amazon? Gibt einige Gründe, deshalb frage ich.

Verfasser



Hatte ich vor kurzen schon in einem meiner Deals erwähnt. Hier gerne noch einmal in Kopie...

Das sage ich dir jetzt mal und versuche es kurz zu machen. Für die, die auf meine Antwort wieder versuchen werden alles kleinzureden. Es wird vergeblich sein.

a.) Amazon und ihre Mitarbeiter. Sich als einer der Weltweit Größten Versandhändler, bei der Bezahlung der Mitarbeiter als Logistiker hinzustellen, ist in meinen Augen einfach nur lächerlich. Und für mich persönlich (selbst Betriebsratsvorsitzender) ein absolutes Unding. Und kommt mir nicht damit, dass die Mitarbeiter es sich ja aussuchen können wo sie arbeiten. Das sagen nur die, die noch nie wirklich arbeitslos waren und nicht wissen wie es ist wenn man eben kein Studierter 22 Jähriger mit 5 Jahren Berufserfahrung ist.

b) Missbrauch der Machtstellung. Amazon versucht schon seit vielen Jahren immer wieder verschiedene Gruppen (zb. Schriftsteller) zu irgendwelchen Bedingungen zu zwingen. Mal vom Preisdruck auf die Paketdienste abgesehen (wie mein Vorredner schon erwähnt hat).

c.) Die Garantiekulanz und ihre Folgen: Ja, alle sprechen hier immer wieder von dem unwahrscheinlich tollen Service und der extremen Kulanz. Selbst Amazon schmückt sich mit dieser Krone. Aber nur bis jemand mal den *Service* richtig nutzt. Dann sieht es nämlich anders aus und Schwupps hat man ein *Hausverbot* und wird gesperrt ( und das teilweise obwohl man nicht mal viel zurückgeschickt hat).

d.) Jahrelange Steuerumgehung. Natürlich hat Amazon aktiv jahrelang die Steuer in Deutschland umgangen ( wobei das einige andere auch taten und immer noch tun). Ob hier aktuell alles mit rechten Dingen zu tun hat, bezweifle ich.

e.) Amazon und Rechtsradikales. Mit einer der Hauptgründe meiner Einstellung gegenüber diesem Verein. Über das Affilateprogramm unterstütze Amazon bewusst die NPD. Nur nach extremen Druck wurde diese Partnerschaft beendet. Dennoch werden zum Teil immer noch zum Teil Rechtsradikale und Volksverhetzende Produkte über Amazon vertrieben.Plumpe Antwort von Amazon..

„Amazon ist ein Händler(Komisch...sind die nicht Logistiker????), keine Regulierungsinstitution“, sagte Pressesprecherin Christine Höger dem Störungsmelder. „Deswegen werden Kunden bei uns auch in Zukunft Titel finden, in denen bedenkliche Inhalte bezüglich des Nationalsozialismus geäußert werden.“

Vielleicht können es jetzt einige verstehen warum ich so über den Schuppen denke!

Man sollte sich einfach mal ein wenig informieren. Soll nicht wehtun

Verfasser

stiffler06vor 3 m

Soviel Rumgeheule in einem Beitrag habe ich noch nie gelesen.Mehr sage ich dazu nicht. Zum Glück ist das nur DEINEpersönliche Meinung.



Das ist kein Rumgeheule. Das sind Fakten. Und wer da einkauft soll es tun. Ach ja, und sei vorsichtig das nie einer deine Kredikartennummer zu Gesicht bekommt. Die alleine reicht um bei dem Verein einzukaufen. Den korrekten Namen oder die Prüfziffer braucht man dazu nicht einmal

Mimic.vor 6 m

Das ist kein Rumgeheule. Das sind Fakten. Und wer da einkauft soll es tun. Ach ja, und sei vorsichtig das nie einer deine Kredikartennummer zu Gesicht bekommt. Die alleine reicht um bei dem Verein einzukaufen. Den korrekten Namen oder die Prüfziffer braucht man dazu nicht einmal


Und deswegen hast du bestimmt keine Kreditkarte

Verfasser

stiffler06vor 7 m

Und deswegen hast du bestimmt keine Kreditkarte



Doch, ich habe eine. Ich sagte auch nicht das es schlimm ist eine KK zu haben sondern das beim dem Verein nicht sonderlich großen Wert auf die Sicherheit dieser Daten gelegt wird. Hauptsache die Kohle kommt ins Haus

Stimme Dir in den meisten Punkten zu. Allerdings bei Punkt a) nicht so ganz. Dass nach "Logistik-Tarif" gezahlt wird, leuchtet mir ein, da die Arbeiter bei Amazon letztendlich nichts anderes machen als in den Lagerabteilungen bei anderen Firmen.

Und sei so gut und ignoriere diesen Zwischenrufer06.
Bearbeitet von: "Moon777" 16. Okt 2016

Und du Opportunist777 oder wie.
Kritisierst seine Meinung und die seines Gegners.
Was willst du überhaupt darstellen.
Klar habe ich nicht jeden seiner Punkte angesprochen sondern seine Gesamtmeinung.
Das heißt aber nicht das man nicht alle Punkte anfechten kann.

Und ausserdem hast du ja meine Kommentare auch nicht ignoriert.

Aber lassen wir es gut sein. Kommen eh nicht auf einen gemeinsamen Nenner.

predatorJr

https://www.amazon.de/dp/B00M8ABEIM Amazon spielt da mit.



​link geht nicht

Carpvor 8 h, 34 m

Mir ist bis dato noch keine ssd gestorben würde mich interessieren ob sich das angekündigt hat?


Hat sie, hat mehrmals nicht mehr hochgefahren. Habe sie ausgebaut und nach vielen Versuchen noch klonen können wegen Wiedereinbau der normalen Festplatte

Mimic.vor 8 h, 48 m

Sorry aber ob der Drecksverein da mitgeht oder nicht, interessiert mich persönlich nicht die Bohne. Und wenn es die dort für 20,-€ geben würde, würde ich dort nicht kaufen.**Nichts gegen dich predator*

Meinst Du ernsthaft, dass bei Media/Saturn die Mitarbeiter besser behandelt werden?
Nenn mir einen Laden, der nicht für seinen eigenen Profit "über Leichen" geht. Die schenken sich alle nichts.

daaaanke

Schade, dass Amazon nicht auch auf 56,70€ geht

@ Deal: Danke, 2x bestellt, Masterpass-Anmeldung war nervig wegen Adblocker, aber nach der Einrichtung reibungslos mit SMS-TAN


@Mimicvor 9 h, 31 m

Amazon Großkonzern: leben im Allgemeinen davon Leute auzubeuten: wir sind alle hier und nicht beim Einzelhändler um die Ecke, weil das so ist

Missbrauch der Machtstellung: ist niemand gezwungen da mitzugehen: weder Paketdienste noch Schriftsteller: habe keinen Überblick wieviel Absatz beim Schriftsteller wirklich Online stattfindet: da es aber noch Hugendubel und Konsorten wie Sand am Meer gibt: Alternative Vertriebswege sind da

Die Garantiekulanz und ihre Folgen: ist wie bei einer Versicherung: wenn Du zuviel nutzt und auffällig wirst: gesperrt; ist mir bei Paypal auch passiert: jetzt mal bitte ne Haßtirade auf Paypal, aber die werde ich dann in einem anderen Deal einfügen, hier steht schon zu viel Off-Topic.

Steuerumgehung: kannst Dir sicher sein, dass da der Staat eigene Abteilungen für Großkonzerne hat: wird legal sein und auch hier gilt für alle Großkonzerne: alle Gesetze werden ausgereizt

Amazon und Rechtsradikales: NPD ist nicht radikal, radikal ist verboten. Rechtsextrem ist genauso legal in diesem Land wie Linksextrem und Steuergesetze als Großkonzern für sich nutzen.

legolandvor 1 h, 15 m

@ Deal: Danke, 2x bestellt, Masterpass-Anmeldung war nervig wegen Adblocker, aber nach der Einrichtung reibungslos mit SMS-TAN@Mimicvor 9 h, 31 mAmazon Großkonzern: leben im Allgemeinen davon Leute auzubeuten: wir sind alle hier und nicht beim Einzelhändler um die Ecke, weil das so istMissbrauch der Machtstellung: ist niemand gezwungen da mitzugehen: weder Paketdienste noch Schriftsteller: habe keinen Überblick wieviel Absatz beim Schriftsteller wirklich Online stattfindet: da es aber noch Hugendubel und Konsorten wie Sand am Meer gibt: Alternative Vertriebswege sind daDie Garantiekulanz und ihre Folgen: ist wie bei einer Versicherung: wenn Du zuviel nutzt und auffällig wirst: gesperrt; ist mir bei Paypal auch passiert: jetzt mal bitte ne Haßtirade auf Paypal, aber die werde ich dann in einem anderen Deal einfügen, hier steht schon zu viel Off-Topic.Steuerumgehung: kannst Dir sicher sein, dass da der Staat eigene Abteilungen für Großkonzerne hat: wird legal sein und auch hier gilt für alle Großkonzerne: alle Gesetze werden ausgereiztAmazon und Rechtsradikales: NPD ist nicht radikal, radikal ist verboten. Rechtsextrem ist genauso legal in diesem Land wie Linksextrem und Steuergesetze als Großkonzern für sich nutzen.


Ja und Massentierhaltung ist auch kein Problem, die Tiere könnten ja einfach woanders hin...

Achtung, kann Spuren von Sarkasmus enthalten...

Mimic.

Hatte ich vor kurzen schon in einem meiner Deals erwähnt. Hier gerne noch einmal in Kopie...Das sage ich dir jetzt mal und versuche es kurz zu machen. Für die, die auf meine Antwort wieder versuchen werden alles kleinzureden. Es wird vergeblich sein.a.) Amazon und ihre Mitarbeiter. Sich als einer der Weltweit Größten Versandhändler, bei der Bezahlung der Mitarbeiter als Logistiker hinzustellen, ist in meinen Augen einfach nur lächerlich. Und für mich persönlich (selbst Betriebsratsvorsitzender) ein absolutes Unding. Und kommt mir nicht damit, dass die Mitarbeiter es sich ja aussuchen können wo sie arbeiten. Das sagen nur die, die noch nie wirklich arbeitslos waren und nicht wissen wie es ist wenn man eben kein Studierter 22 Jähriger mit 5 Jahren Berufserfahrung ist.b) Missbrauch der Machtstellung. Amazon versucht schon seit vielen Jahren immer wieder verschiedene Gruppen (zb. Schriftsteller) zu irgendwelchen Bedingungen zu zwingen. Mal vom Preisdruck auf die Paketdienste abgesehen (wie mein Vorredner schon erwähnt hat).c.) Die Garantiekulanz und ihre Folgen: Ja, alle sprechen hier immer wieder von dem unwahrscheinlich tollen Service und der extremen Kulanz. Selbst Amazon schmückt sich mit dieser Krone. Aber nur bis jemand mal den *Service* richtig nutzt. Dann sieht es nämlich anders aus und Schwupps hat man ein *Hausverbot* und wird gesperrt ( und das teilweise obwohl man nicht mal viel zurückgeschickt hat).d.) Jahrelange Steuerumgehung. Natürlich hat Amazon aktiv jahrelang die Steuer in Deutschland umgangen ( wobei das einige andere auch taten und immer noch tun). Ob hier aktuell alles mit rechten Dingen zu tun hat, bezweifle ich.e.) Amazon und Rechtsradikales. Mit einer der Hauptgründe meiner Einstellung gegenüber diesem Verein. Über das Affilateprogramm unterstütze Amazon bewusst die NPD. Nur nach extremen Druck wurde diese Partnerschaft beendet. Dennoch werden zum Teil immer noch zum Teil Rechtsradikale und Volksverhetzende Produkte über Amazon vertrieben.Plumpe Antwort von Amazon..„Amazon ist ein Händler(Komisch...sind die nicht Logistiker????), keine Regulierungsinstitution“, sagte Pressesprecherin Christine Höger dem Störungsmelder. „Deswegen werden Kunden bei uns auch in Zukunft Titel finden, in denen bedenkliche Inhalte bezüglich des Nationalsozialismus geäußert werden.“Vielleicht können es jetzt einige verstehen warum ich so über den Schuppen denke!Man sollte sich einfach mal ein wenig informieren. Soll nicht wehtun



Ich werde da nicht viel zu sagen, nur im Großen und Ganzen gebe ich die Recht. Ich bestelle jedoch viel bei Amazon muss ich sagen, auch wenn ich es nicht gerne tue weil der Laden sich, soweit meine Erfahrungen seit nunmehr gut sechs Jahren, um seine Kunden kümmert und viele weitere Services anbietet, wie zb. Prime Video und Musik welche ich ebenfalls rege nutze. Nichtsdestotrotz bestelle ich soweit möglich woanders, wenn dort der Service stimmt. Unterstützen auch gerne kleine Händler...
Die Monopolstellung von Amazon könnte gebrochen werden, wenn sich Media Markt und Saturn (eh ein Verein) zusammen tun und einen Anbieter schaffen würden, der ähnliches leistet. Dass wäre bei deren Marktmacht durchaus möglich und machbar!
Mit den NPD Zeugs ist für mich eher an den Haaren herbei gezogen und typisch links, sorry. Ich habe mal jemanden gesehen, der aussieht wie ein ****, der Stand neben einen und der geht immer in der einen Kneipe was trinken, dass muss ein rechter Schuppen sein... So nach dem Motto.
Ebenso müsste Claudia Roth als Bundestagsvize fraglich sein, weil sie auf Demos hinter dem Schwarzen Block her marschiert...
Jetzt ist es doch wieder mehr geworden, verdammt
Bearbeitet von: "Treibe-mich-selbst-in-den-Ruin-Schnapper" 16. Okt 2016

Verfasser

kleenerclubbervor 18 m

Ich werde da nicht viel zu sagen, nur im Großen und Ganzen gebe ich die Recht. Ich bestelle jedoch viel bei Amazon muss ich sagen, auch wenn ich es nicht gerne tue weil der Laden sich, soweit meine Erfahrungen seit nunmehr gut sechs Jahren, um seine Kunden kümmert und viele weitere Services anbietet, wie zb. Prime Video und Musik welche ich ebenfalls rege nutze. Nichtsdestotrotz bestelle ich soweit möglich woanders, wenn dort der Service stimmt. Unterstützen auch gerne kleine Händler... Die Monopolstellung von Amazon könnte gebrochen werden, wenn sich Media Markt und Saturn (eh ein Verein) zusammen tun und einen Anbieter schaffen würden, der ähnliches leistet. Dass wäre bei deren Marktmacht durchaus möglich und machbar! Mit den NPD Zeugs ist für mich eher an den Haaren herbei gezogen und typisch links, sorry. Ich habe mal jemanden gesehen, der aussieht wie ein ****, der Stand neben einen und der geht immer in der einen Kneipe was trinken, dass muss ein rechter Schuppen sein... So nach dem Motto. Ebenso müsste Claudia Roth als Bundestagsvize fraglich sein, weil sie auf Demos hinter dem Schwarzen Block her marschiert...Jetzt ist es doch wieder mehr geworden, verdammt


Das mit der NPD ist nicht an den Haaren herbei gezogen.Einfach mal googlen

sauturn + n sauguten Preis

-> autohot

und falls amazon mitzieht?
*grunz*
interessiert das nicht die Bohne
*grunz & weg*

ganz vergesssen

11548682-qdn5f.jpg
Bearbeitet von: "dieSAUbillig" 16. Okt 2016

Mimic.vor 3 h, 29 m

Das mit der NPD ist nicht an den Haaren herbei gezogen.Einfach mal googlen



Die NPD ist eine Partei, die derzeit nicht verboten ist, oder anderweitig illegal wäre. Nur weil sie Dir nicht gefällt, muss das doch für andere kein Grund sein Amazon zu meiden?

Dort werden auch Produkte der Antifa angeboten. Soll ich jetzt deshalb nicht mehr bei Amazon einkaufen? Absurd!

Du solltest einfach akzeptieren, dass es in einer Demokratie immer auch Menschen gibt, die eine andere Meinung haben. Diese Menschen konsumieren eben auch andere Produkte und dafür gibt es ein Angebot. Es ist nicht Amazons Aufgabe, darüber zu richten.

Falls Du nicht mehr bei Amazon kauf en möchtest, steht Dir das frei.

Verfasser

SuperTOBivor 13 m

Die NPD ist eine Partei, die derzeit nicht verboten ist, oder anderweitig illegal wäre. Nur weil sie Dir nicht gefällt, muss das doch für andere kein Grund sein Amazon zu meiden?Dort werden auch Produkte der Antifa angeboten. Soll ich jetzt deshalb nicht mehr bei Amazon einkaufen? Absurd! Du solltest einfach akzeptieren, dass es in einer Demokratie immer auch Menschen gibt, die eine andere Meinung haben. Diese Menschen konsumieren eben auch andere Produkte und dafür gibt es ein Angebot. Es ist nicht Amazons Aufgabe, darüber zu richten.Falls Du nicht mehr bei Amazon kauf en möchtest, steht Dir das frei.



Sorry, aber selten so eine verschobene Ansicht gehört. Oh, sie sind nicht verboten. Dann ist ja alles gut. Wir leben ja in einer Demokratie. Parteien oder Leute die sich unter dem Schirm der Demokratie verstecken und sie auf der anderen Seite mit Füßen treten, haben für mich persönlich ihr Anrecht auf Demokratie verwirkt. Davon ab..ich akzeptiere andere Meinungen und andere Kulturen etc., aber ich akzeptiere niemanden der einen aufgrund der Herkunft, Orientierung etc. nieder macht. Amazon scheint genau die selbe Meinung wie du zu haben. Und es ist durchaus die Aufgabe Amazons darauf zu achten, das solches Gedankengut nicht verbreitet wird. Aber da frisst die Gier das Hirn!

P.S....Ich habe noch nie bei dem Drecksverein etwas bestellt und bin dort nicht einmal Kunde°!

Mimic.vor 18 h, 4 m

Hatte ich vor kurzen schon in einem meiner Deals erwähnt. Hier gerne noch einmal in Kopie...Das sage ich dir jetzt mal und versuche es kurz zu machen. Für die, die auf meine Antwort wieder versuchen werden alles kleinzureden. Es wird vergeblich sein.a.) Amazon und ihre Mitarbeiter. Sich als einer der Weltweit Größten Versandhändler, bei der Bezahlung der Mitarbeiter als Logistiker hinzustellen, ist in meinen Augen einfach nur lächerlich. Und für mich persönlich (selbst Betriebsratsvorsitzender) ein absolutes Unding. Und kommt mir nicht damit, dass die Mitarbeiter es sich ja aussuchen können wo sie arbeiten. Das sagen nur die, die noch nie wirklich arbeitslos waren und nicht wissen wie es ist wenn man eben kein Studierter 22 Jähriger mit 5 Jahren Berufserfahrung ist.b) Missbrauch der Machtstellung. Amazon versucht schon seit vielen Jahren immer wieder verschiedene Gruppen (zb. Schriftsteller) zu irgendwelchen Bedingungen zu zwingen. Mal vom Preisdruck auf die Paketdienste abgesehen (wie mein Vorredner schon erwähnt hat).c.) Die Garantiekulanz und ihre Folgen: Ja, alle sprechen hier immer wieder von dem unwahrscheinlich tollen Service und der extremen Kulanz. Selbst Amazon schmückt sich mit dieser Krone. Aber nur bis jemand mal den *Service* richtig nutzt. Dann sieht es nämlich anders aus und Schwupps hat man ein *Hausverbot* und wird gesperrt ( und das teilweise obwohl man nicht mal viel zurückgeschickt hat).d.) Jahrelange Steuerumgehung. Natürlich hat Amazon aktiv jahrelang die Steuer in Deutschland umgangen ( wobei das einige andere auch taten und immer noch tun). Ob hier aktuell alles mit rechten Dingen zu tun hat, bezweifle ich.e.) Amazon und Rechtsradikales. Mit einer der Hauptgründe meiner Einstellung gegenüber diesem Verein. Über das Affilateprogramm unterstütze Amazon bewusst die NPD. Nur nach extremen Druck wurde diese Partnerschaft beendet. Dennoch werden zum Teil immer noch zum Teil Rechtsradikale und Volksverhetzende Produkte über Amazon vertrieben.Plumpe Antwort von Amazon..„Amazon ist ein Händler(Komisch...sind die nicht Logistiker????), keine Regulierungsinstitution“, sagte Pressesprecherin Christine Höger dem Störungsmelder. „Deswegen werden Kunden bei uns auch in Zukunft Titel finden, in denen bedenkliche Inhalte bezüglich des Nationalsozialismus geäußert werden.“Vielleicht können es jetzt einige verstehen warum ich so über den Schuppen denke!Man sollte sich einfach mal ein wenig informieren. Soll nicht wehtun



Bearbeitet von: "diogenes" 16. Okt 2016

Also zum Thema Ausbeutung dürft ihr euch auch gerne mal, sofern ihr welche kennt mit Leuten bei Saturn und Media Markt unterhalten. Auch da werden (in einigen Filialen) gezielt Arbeitslose (subventioniert) beschäftigt und nach Auslaufen der Subvention wieder entlassen und man holt sich die nächsten. Ob das jetzt so viel sozialer ist als Amazon, würde ich mal Infragestellen.

@mimic Was du schreibst, ist alles richtig. Aber:
a) und b) treffen ja wohl genau so auf Mediamarkt, Saturn und jeden anderen großen Konzern zu.
c) Habe ich schon mal von gehört/gelesen, aber selber noch nie erlebt. Und ich bestelle relativ oft bei Amazon und schicke auch relativ oft Sachen zurück. Einmal kam eine Nachfrage (klang nach einem Standardtext) von denen, warum ich in den letzten Monaten so viel zurückgeschickt habe. Da habe ich das begründet und gut ist. Allerdings musste ich jetzt schon ein paar mal die Rücksendung bei niedrigpreisigen Artikeln bezahlen, also hat tatsächlich eine Auswirkung.
Aber ich verstehe nicht, worüber du dich aufregst. Du nennst es selbst "Garantiekulanz". Dir ist schon klar, was Kulanz bedeutet? Amazon muss die extreme Kulanz nicht in jedem Fall anbieten. Und was bedeutet für dich "den Service richtig nutzen"? Dass man 100% seiner Bestellungen zurückschickt?
Meine Definition von "den Service richtig nutzen":
- Artikel zurückschicken, wenn sie nicht dem entsprechen, was man nach vorherigem Studium der Artikelbeschreibung und Recherche erwartet hat
- Artikel zurückschicken, wenn vorher nicht zu klären war, ob sie für den Einsatzzweck geeignet sind und es sich herausstellt, dass sie es nicht sind
- Artikel zurückschicken, wenn sie einem nicht gefallen
- Artikel zurückschicken, weil man plötzlich doch das Geld zurück braucht

Mit all diesen Dingen hatte Amazon bisher kein Problem.

zu d) Kann ich nichts sagen, außer dass dies leider Gang und Gäbe ist. Aktuellstes Beispiel ist Apple. Das ist definitiv verwerflich, aber die Politik ist mitschuldig, da man die Gesetze nicht entsprechend geändert, sondern diese Großkonzerne auch noch bewusst bevorteilt hat. Das heißt aber nicht, dass diese Praktiken in Ordnung sind.
e) Das wusste ich bisher nicht und das finde ich tatsächlich abscheulich. Von deinen Argumenten ist es das einzige, was mich tatsächlich zum Nachdenken bringt. Das werde ich mal weiter recherchieren und ggfs. meine Schlüsse ziehen.

SuperTOBi16. Okt 2016

Die NPD ist eine Partei, die derzeit nicht verboten ist.


Du verschweigst dabei bewusst, warum die NPD nicht verboten ist. Weil der Verfassungssschutz sich damals dumm angestellt hat und das Verbotsverfahren wegen den V-Männern eingestellt werden musste. Ist nicht so, als wäre die Politik niemals auf die Idee gekommen, die NPD zu verbieten, wie du es darstellst.
Aber ganz unabhängig davon: Alles, was nicht verboten ist, ist also deiner Meinung moralisch in Ordnung? Und wie passt bitte der Vergleich mit der Antifa da rein? Das ist in etwa so, als ob du einen Mörder mit einem Kleinkriminellen gleichstellst.

Läden wie Amazon, Starbucks, Ikea usw. werden von unserer Bundesregierung gelobt, finanziell gefördert (Firma, Standort, Gebäudebau, Gehaltsaufstockung durch ArGe) und steuerlich bevorteilt. Wem das nicht passt - andere Partei wählen, welche im Parteiprogramm solche Dinge anspricht.
Ich habe Kreditkarte, jedoch kein Smartphone. Noch Fragen?

Euch ist schon klar das hier in den Kommentaren der Deal an sich oder das Produkt besprochen werden sollen?

Was das Amazon bashing in einem Thread zu einem Deal bei Saturn soll weiß wohl nur Mimic.

@mimic Warum verschweigst du das Amazon die Lagerarbeiter nach einem Haustarif bezahlt der höher angesetzt ist als es der Verdi Tarif für Lagerarbeiter im Einzelhandel vorsieht?


Bearbeitet von: "Power5hoper" 16. Okt 2016

Verfasser

Power5hopervor 24 m

Euch ist schon klar das hier in den Kommentaren der Deal an sich oder das Produkt besprochen werden sollen? Was das Amazon bashing in einem Thread zu einem Deal bei Saturn soll weiß wohl nur Mimic. @mimic Warum verschweigst du das Amazon die Lagerarbeiter nach einem Haustarif bezahlt der höher angesetzt ist als es der Verdi Tarif für Lagerarbeiter im Einzelhandel vorsieht?



Ich habe lediglich eine Frage beantwortet. Wenn dadurch eine Diskussion entsteht, ist es eben so. Ich verschweige hier überhaupt nichts. Also Power....Wenn es so wäre wie du erzählst, solltest du ganz schnell mal Verdi anrufen und denen das sagen. Dann streiken sie ja völlig umsonst

Mimic.vor 16 m

Ich habe lediglich eine Frage beantwortet. Wenn dadurch eine Diskussion entsteht, ist es eben so. Ich verschweige hier überhaupt nichts. Also Power....Wenn es so wäre wie du erzählst, solltest du ganz schnell mal Verdi anrufen und denen das sagen. Dann streiken sie ja völlig umsonst


Nein! Die streiken, weil sie die hirnverbrannte Idee haben, dass jemand der Produkte in Kisten packt, zuklebt und beschriftet, als Verkäufer gelten sollte und nicht als Logistikkraft. Dass Amazon diese schwachsinnige Idee von sich weist, ist durchaus verständlich. Im übrigen bist du es tatsächlich, der dieses offtopic-Fass aufgemacht hat, indem du so ausführlich diskutiert hast.

Verfasser

diogenesvor 16 m

Nein! Die streiken, weil sie die hirnverbrannte Idee haben, dass jemand der Produkte in Kisten packt, zuklebt und beschriftet, als Verkäufer gelten sollte und nicht als Logistikkraft. Dass Amazon diese schwachsinnige Idee von sich weist, ist durchaus verständlich. Im übrigen bist du es tatsächlich, der dieses offtopic-Fass aufgemacht hat, indem du so ausführlich diskutiert hast.



Hast du dich eigentlich jemals mit der Thematik auseinandergesetzt? Nach deinen Ausführungen wohl eher nicht. Und klar, Gewerkschaften haben nur hirnverbrannte Ideen. Du bist wahrscheinlich auch jemand der die Gewerkschaften am liebsten abschafft. Amazon bezahlt diese Arbeiter weltweit nach dem im jeweiligen Land geringsten Tarif. Und natürlich habe ich meine Antwort ausführlich gestaltet.Ich hätte auch einfach *Darum* sagen können. Wäre total sinnvoll gewesen

Dein Kommentar
Avatar
@
    Text