574°
67
Gepostet 28 Oktober 2022

Saxx Black NoWUMMber, z. B. zum Bestpreis curvedSOUND CR 5.0 EVO Surround Set

149€199€-25%
Kostenlos · Saxx Angebote
Avatar
Geteilt von brummi81
Mitglied seit 2013
10
157

Über diesen Deal

NoWUMMber bei saxx Audio.

Das set war zuletzt für 199,- zu haben und wurde als 5.1 Set (ebenfalls im Angebot) bereits für die herausragende Preis/Leistung gelobt. Nun zu unschlagbaren 149,- inkl. Versand.

Ich finde die Kombination mit dem DS 12 CineSub spannender als das Bundle mit dem DS 10 sub.

Hier der DS 12 CineSub:
saxx-audio.de/produkt/deepsound-ds-12-cinesub-br-subwoofer/


2063368_1.jpg


Hier das 5.1 Bundle mit dem DS 10 Sub:
saxx-audio.de/produkt/saxx-curvedsound-cr-5-1-evo-surround-set-lautsprecher/


2063368_1.jpg


Passende Subs und andere interessante Angebote gibt es in dieser Aktion ebenfalls.

saxx-audio.de/produkt-kategorie/sale/aktuelle_aktionen/

CR 5.0 EVO

Dezente Würfel, mit edlem Finish, wahlweise in schwarz oder bronze. Das Surround-Set CR 5.0 EVO überzeugt schon vor der Aufstellung mit hochwertiger Optik und Haptik. Die verbauten Gewebehochtöner spielen in Verbindung mit den Tief-/Mitteltönern zur Höchstleistung auf und fluten den Raum mit einem harmonischen Klangbild das seines Gleichen sucht. Wer es etwas tiefer mag, ergänzt das Set um den farblich passenden Subwoofer DS 10 EVO, der auf Wunsch drahtlos in das System integriert werden kann.

Saxx curvedSOUND

Heimkinoklang der Extraklasse – vom dezenten Einsteigerpaket bis zur großen Profi-Lösung. Genieße exzellenten Surround-Sound und erlebe deine Lieblingsfilme völlig neu! Die sorgfältig abgestimmten Center-Speaker sorgen für optimale Sprachverständlichkeit. Die Rear-Speaker katapultieren dich mitten ins Geschehen und der Subwoofer lässt dich seine Basskraft körperlich spüren. Mit dem richtigen Sound steigt dein Puls in „cineastische“ Höhen – ein Erlebnis für alle Sinne …

Technische Daten

CR 5.0 EVO sat
Dauerbelastbarkeit 20 W
Impulsbelastbarkeit 50 W
Frequenzbereich 90 – 20.000 Hz
Empfindlichkeit 82 dB
Nennimpedanz 4 Ω
Hochtöner Anzahl u. Ø 1 x 2,6 cm (1″)
Hochtöner Material Seidenkalotte/ Seide
Tieftöner Anzahl u. Ø 1x 8,5 cm (3,2″)
Tieftöner Material Polypropylen
Anzahl Wege 2
Gehäuseaufbau Geschlossen
Oberfläche Gehäuse foliert
Farben Schwarz, Bronze
Gehäusematerial MDF
Frontabdeckung –
Volumen ca. (l) 2,5
Terminal Push-Terminal, vergoldet
Bananenstecker geeignet Nein
Bi-Wiring/Bi-Amping Nein
Maximaler Kabel-Ø (mm) 3
Abmessungen B x H x T + Abdeckung (mm) 125 x 180 x 170
Gewicht (kg) 1,7
CR 5.0 EVO face
Dauerbelastbarkeit 40 W
Impulsbelastbarkeit 70 W
Frequenzbereich 100 – 20.000 Hz
Empfindlichkeit 84 dB
Nennimpedanz 4 Ω
Hochtöner Anzahl u. Ø 1 x 2,6 cm (1″)
Hochtöner Material Seidenkalotte/ Seide
Tieftöner Anzahl u. Ø 2x 8,5 cm (3,2″)
Tieftöner Material Polypropylen
Anzahl Wege 2
Gehäuseaufbau Geschlossen
Oberfläche Gehäuse foliert
Farben Schwarz, Bronze
Gehäusematerial MDF
Frontabdeckung –
Volumen ca. (l) 3,2
Terminal Push-Terminal, vergoldet
Bananenstecker geeignet Nein
Bi-Wiring/Bi-Amping Nein
Maximaler Kabel-Ø (mm) 3
Abmessungen B x H x T + Abdeckung (mm) 288 x 125 x 135
Gewicht (kg) 2,1
Verpackung B x H x T (mm) 580 x 310 x 420 (Set)
Saxx Mehr Details unter Saxx
Zusätzliche Info
Sag was dazu

Auch interessant

67 Kommentare

sortiert nach
Avatar
  1. Avatar
    Mit dem Code "Captain-curvedSOUND" gibts nochmal 3% ✌🏼
    Avatar
    Leider zu spät ... Trotzdem Danke
  2. Avatar
    Eine Frage an die technisch versierten hier:
    Könnte ich damit die Brüllwürfel meiner logitech Z906 aufwerten?
    Die originalen Satelliten haben eine Impendanz von 8 Ohm,
    die Saxx hier wohl nur 4 Ohm.

    nach meinem Laienverständnis fließt bei halbem Widerstand die doppelte Stromstärke (?) - was wohl auf Dauer den Verstärker grillen würde?

    Würde mich freuen wenn ich falsch läge^^
    Avatar
    Es fließt ja nicht dauerhaft das maximum was geht, sondern soviel wie die eingestellte Lautstärke eben bruacht.

    Lautsprecher haben Impedanzen, nicht Widerstände!


    Die Logitechs sind natürlich als System gedacht, da ist nicht vorgesehen, dass andere Lautsprecher angeschlossen werden. Daher wird es kaum herauszufinden sein, ob der Verstärker auch mit 4 Ohm klar kommt.

    Im Grunde: Ja, es kann passieren, dass der Verstärker warm wird, überlastet und abschaltet oder gar kaputt geht.
    Solange du aber nicht enorme Lautstärken fährst, sollte es kein Problem geben.

    Alternative (auch noch vergleichsweise günstig), um sicherzugehen:
    Besorg dir aus den Kleinanzeigen einen guten aber nicht mehr ganz aktuellen AVR mit für dich passenden Einängen (davon abhängig, wo angeschlossen). Die veralten durch immer neue Standards relativ schnell und so kommt man günstig (ab ~100€, mit etwas Glück sogar drunter) an ganz ordentliche Geräte.
    Das meiste ist Harman und Kardon, Yamaha und Denon.
    Denon hat meist die beste Ausstattung. (Einmesssystem!), MultEQ XT oder MultEQ XT32
    Yamaha ist ok, wenn nicht zu alt.
    H&K würde ich nicht unbedingt nehmen.
    Onkyo gibts auch noch, aber da sollte man sich etwas auskennen, die hatten zum Teil echt große Probleme mit der Hardware und haben auch mal die Systeme gewechselt, sind also nicht uneingeschränkt zu empfehlen.

    Links gehen leider nicht, aber einfach nach AVR suchen in den Kleinanzeigen suchen und nach Hifi filtern

    Da kannst du auch vorerst den Subwoofer des Systems weiterverwenden und nach und nach dann auf ein ernstzunehmendes System umstellen.
  3. Avatar
    Mal Kudos für den Deal hier lassen Die kleinen Klötze kamen heute per UPS (Sonntag erst bestellt, Respekt!). Machen für die 150€ nen echt ordentlichen Eindruck und ersetzen jetzt einen Teufel Concept R Center, zwei Kompakt 30 Center die als Front dienten sowie zwei Rear Satteliten auch aus dem K30 Set.
    Erstmal alles angeschlossen und aufgehängt, die beiden K30 Center zu surround speakern im 7.1.4 gemacht dann bisschen Musik angemacht. Hätte nicht gedacht selbst in dieser Disziplin so positiv umgehauen zu werden, der Pioneer VSX-LX503 gibt im stereo Modus sein bestes und zwei Boxen allein machen im 20qm Wohnzimmer Stimmung. Abends irgendwie Lust auf Popcorn Kino gehabt (seit Anfang September steht die passende Leinwand, ein Pana 65JZX1509) und die blu von battleship rausgekramt, zero Gehalt aber so macht heimkino Laune.
    Von mir gibt's ne klare Empfehlung für den Kurs, sollte die meisten Satteliten Sets definitiv ausstechen ohne zu wuchtig im Platzbedarf zu sein.
  4. Avatar
    Da kannst Du bedenkenlos zugreifen für den Preis, sofern Du einen halbwegs potenten AVR besitzt. Konnte das Set vor einigen Jahren bei einem Wochenende bei SAXX in Hannover anhören. Für 400€ inklusive dem Subwoofer ein absoluter No-Brainer. 😏 (bearbeitet)
    Avatar
    So hab die Mal zum Test geordert . Dann könnten die Canton movie brüllwürfel rausfliegen .. oder denkste die mx Serie ist trotz allem besser ?
  5. Avatar
    Autor*in
    Hier zum 5.1 Set (ebenfalls im Angebot)

    areadvd.de/tes…is/
  6. Avatar
    Ich überlege tatsächlich die Teile gegen meine Samsung Q995 zu tauschen, befürchte aber dass ich damit nicht viel besser dastehe.
    Avatar
    Die ohne I, also die 3000er Serie sind weniger tief, also die 3020 und die 3010. WB 3000 heißen glaube ich die Wandhalterungen dazu.
  7. Avatar
    Den fetten Sub gibt es auch sehr stark reduziert: saxx-audio.de/pro…sp/

    Finde ihn Preis-Leistungs-technisch super und auch von der Optik her gut. Wer sein Heimkino aufrüsten will hat dort eine Möglichkeit.

    Ich hab leider einen sehr kleinen Raum mit starken Moden, was den Hörgenuss im Tieftonbereich trübt.
    Avatar
    Ggf. probierst du einen Moden wenig anregenden Aufbau von 2 Subs jeweils in der Raummitte an gegenüberliegenden Wanden gegenphasig aufgestellt. Das hat die Sozialverträglichkeit bei mir stark erhöht, weil so der 2. Sub die Basswelllen des ersten aufsaugt, und man so Bass vor allem zwischen den Subs hat, und nicht so stark den Raum anregt. War ein Quantensprung bei mir trotz Billigsubs.
    Ist quasi ein Mini-DBA mit einfachsten Mitteln.
  8. Avatar
    Ich habe zufällig seit zwei Wochen die Saxx CX70 mit dem Deepsound DS12 EVO im Betrieb. Für Musik erstaunlich gut (hatte vorher die kleineren der Quadral Amun MK IV Serie, waren natürlich etwas "raumfüllender" aber die LS sind für die Hausverwaltung im Wohnzimmer einfach zu wuchtig). Achtet beim Sub unbedingt ob ihr den CineSound (mit Bassreflex) oder DeepSound Evo wollt, für Musik definitiv den EVO. Ich habe bei quasi Wandaufstellung keinerlei dröhnen oder nachhallen und die CX70 machen ihre Sache auch ordentlich in Verbindung mit dem Sub an einem Denon X2100.

    Habe die Teile als C-Ware zu einem super Kurs gekauft, die Kinder machen eh noch genug macken dran.
  9. Avatar
    Ich habe seit knapp 3 Jahren die CX25 + CX 50 + DS12 im Einsatz. Eigentlich war ich bei Saxx mit dem Sound und dem Service immer sehr zufrieden. Letzteres hat sich zuletzt leider geändert. Beim DS 12 hat sich einigen Wochen die Elektronik verabschiedet (das gläserne Sicherungsröhrchen war komplett zerbröselt). Laut Saxx war nur ein kompletter Austausch der Elektronik für 150 Euro möglich. Ärgerlich fand ich vor allem, das die Fehleranfälligkeit laut Support-Aussage bekannt ist (deswegen kommt beim Evo ein neues Modul zum Einsatz) und trotzdem keinerlei Kulanz gezeigt wurde. Der ehemals kleine nette Direktvertrieb ist leider nicht mehr so kundenfreundlich wie noch vor einigen Jahren.
    Das ändert nichts am Klang und andere Hersteller reagieren vielleicht ähnlich. Trotzdem kann ich Saxx nicht mehr so bedenkenlos empfehlen wie noch vor einigen Monaten.
  10. Avatar
    Hey, der Sale ist auf der Saxx Seite noch aktiv, genau wie der XXL Sale, wer also noch Bedarf hat.

    Ich hatte zugeschlagen, zwei mal das CR 5.0 set und einmal den DS12 Evo, einmal den DS 12 Cinesub.

    Top Deal, danke mydealz! (bearbeitet)
  11. Avatar
    Hi, hat jemand einen Tipp für passende Ständer für die Rear Lautsprecher? Finde irgendwie nichts passendes.
    Avatar
    Schließe mich dem an, und wäre auch für einen (bestenfalls preisgünstigen ) Tipp dankbar (bearbeitet)
  12. Avatar
    Besser als Brüllwürfel allemal.
    Avatar
    Vermutlich. Brauchen aber auch viel mehr Platz.
  13. Avatar
    Zur Info, damit ich keinen eigenen Deal erstellen muss:

    38670742-p6wfu.jpg

    Der DS12 ist nochmal 50,00€ im Preis gesunken. Die CX90 sind im Vergleich zum letzten Deal auch nochmal 150,00€ günstiger.

    saxx-audio.de/pro…le/
  14. Avatar
    Also ich finde nicht viel zu Preis Leistung oder Testvideos etc
  15. Avatar
    Die sollen nicht übel sein, aber mit 29x13x14 cm³ etwas mickrig
    Avatar
    Das ist der Center, die Lautsprecher haben nur 12, 5 x 18, 0 x 17,0. cm, nicht cm³😜 (bearbeitet)
  16. Avatar
    Ich habe von Hifi nicht viel Ahnung und mich würde Mal interessieren, ob 2 x 400 Watt Subwoofer besser sind als 1 x 800 Watt?
    Auch wenn man die volle Leistung wahrscheinlich selten oder sogar nie abrufen wird
    Avatar
    Kommt immer auf den Raum und Aufstellung an ich würde aber immer zu 2x400 Watt greifen.
  17. Avatar
    Ich würde ja gern mal die CX25 testen. Würden ggf zu meinem vorhandenem System passen. Allerdings schreckt mit der Billige Lautsprecher Terminal in der Preisklasse immer wieder ab zudem mit den Preisen immer jongliert wird. Für 349€ hab ich die noch nie gesehen. In der Regel sind die immer für 249€ Stück zu haben.
  18. Avatar
    Nicht Doppelwumms sondern Pentawumms.
  19. Avatar
    Kann man das mit dem Teufel Cinebar 11 System koppeln?

    teufel.de/cin…wcB
  20. Avatar
    Guten Abend zusammen,

    hat jemand von euch zufällig den deepSOUND DS 12 cineSUB schon mal mit dem deepSOUND DS 12 EVO verglichen?

    Ich besitze momentan den alten DS 12 und möchte mein Heimkino ggf. um einen zweiten Subwoofer ergänzen. Laut Internet ist der EVO durch seine geschlossene Bauweise eher für Musik geeignet, zudem sieht er (Geschmackssache!) schicker aus. Durch die Bassreflexöffnung des cineSUB, soll dieser für Filme besser geeignet sein. Mein Fokus liegt ganz klar auf Filmen/Serien.

    Ich stehe nun vor der Entscheidung, entweder einen EVO dazuzukaufen (350,00€), oder ich steige auf cineSUBs um (500,00€).

    Über Rückmeldung/Anmerkungen/Tipps freue ich mich!
  21. Avatar
    Sind die wie die von Teufel consono 35mk3?
    Avatar
    Die Teufel sind absolute scheiße. Ich glaub die Saxx sind wirklich ganz gut, bestätigen die Kommentare. Habe sie aber leider noch nicht hören können.
  22. Avatar
    Hat hier jemand eventuell Interesse an 2 Lautsprechern aus dem Set um sich ein 7.1 oder ähnliches zu bauen? Habe nur den Center und 2 Lautsprecher als Rears benötigt. Dachte ich frage Mal hier bevor sie zu eBay gehen
  23. Avatar
    Hier ist zwar nicht die Auskunft, aber kann mir einer sagen auf was man bei einem Receiver für eine solche Anlage achten muss?
    Avatar
    Es sollte ein einmess system besitzen um Sinn zu machen. Ansonsten hast du den Bass nie dort wo er sein soll und es lassen sich dadurch auch ungewünschte Reflexionen minimieren. Das ganze ist auf jeden Fall ne Langzeit Investition die 5-10 reichen kann. Es gibt das diverse AVR mit einmess system zur Auswahl. Ich kenn mich da aber nicht gut aus was gerade empfohlen wird (bearbeitet)
Avatar