-94°
ABGELAUFEN
Sberbank - 1,1 % aufs Tagesgeld - KwK möglich

Sberbank - 1,1 % aufs Tagesgeld - KwK möglich

Dies & Das

Sberbank - 1,1 % aufs Tagesgeld - KwK möglich

Die Sberbank Europe bietet auf Tagesgeld einen Zinssatz von 1,1 % p. a.. Gute Angebote für Tagesgeld sind derzeit sehr rar gesät. Die Konditionen der Sberbank können sich in der aktuellen Niedrigzinsphase durchaus sehen lassen.

Festgelder können ab einer Laufzeit von 12 Monaten (derzeitiger Zinssatz: 1,4 % p. a.) angelegt werden.

Die Konditionen für das Tagesgeld gelten gleichermaßen für Neu- und Bestandskunden. Dies ist lange nicht bei jeder Bank so.

Die Zinsgutschrift erfolgt vierteljährig. Ein Mindestanlagebetrag ist nicht erforderlich.

Bei der Sberbank Europe handelt sich um eine Tochtergesellschaft der russischen Sberbank. Die Einlagen sind bis zu 100.000 Euro über die österreichische Einlagensicherung gesichert. Von den Sanktionen der EU bzw. den USA ist die europäische Tochter nicht betroffen.

Kundenwerbung:

Für eine erfolgreiche Neukundenwerbung erhält der Bestandskunde 30,- Euro gezahlt. Voraussetzung dafür: Innerhalb von 4 Wochen nach der Kontoeröffnung muss eine Mindesteinlage von 1.000,- Euro (in einem Betrag) auf dem Tages- oder Festgeldkonto eingehen. Es gibt auf dem Tagesgeldkonto keine Mindestanlagedauer für diese 1.000,- Euro.

Potentielle Neukunden können sich gerne auf die Suche nach einem Werber begeben. Wie immer ist es untersagt, dass sich Bestandskunden als Werber anbieten!!!

29 Kommentare

Russische Bank.

Uh oh, da würde ich mein geld nicht hinpacken.

Gültig bis 31.12.2099

egghat

Russische Bank. Uh oh, da würde ich mein geld nicht hinpacken.


weil?

wenn ich mich richtig erinnere mussten in den letzten Jahre fast nur europäische Banken gerettet oder verstaatlich werden X)
habe dort ein Konto, und merke keinen Unterscheid zu Postbank oder Sparkasse, außer das die Verzinsung höher ist

egghat

Russische Bank. Uh oh, da würde ich mein geld nicht hinpacken.


Seeehr qualifizierte Aussage. Die haben eine Niederlassung in Österreich, also gilt die Einlagensicherung. Außerdem ist der Zinssatz für Festgeld ziemlich gut.

Russisch Roulette ist genauso spaßig.

Bei ner russischen Bank würde ich nichts drauf geben, dass im Falle eines Falles irgendeine Einlagensicherung greift...

Wegen 0,1% werd ich nicht von der Ikanobank wechseln.

also wenn es darum geht, kann man auch auf fragwürdige banken aus malta, zypern oder sonst wo zurück greifen. da gibt es dann gerne mal 4,5 %

ist auch bei risikosteuung nicht grundsätzlich verkehrt
ich werde weiter meinen bausparvertrag besparen. der hat zwar nur läppische 1,5%, aber das ist heut zu tage ja unglaublich viel

1.1% sparen geht gar nicht zur zeit bis die blase mit dem gedrucktem geld platzt

Sberbank? Brrrrrrrrrr, auf gar keinen Fall

Aufgrund der Turbulenzen rund um die massive Rubel-Abwertung und der allgemeinen Unsicherheit hinsichtlich der weiteren Entwicklung in Russland, raten wir aktuell eher zur Zurückhaltung beim Abschluss von Konten bei der Sberbank Direct. Zwar handelt es sich hier formal um eine österreichische Bank und im Notfall müsste auch die österreichische Einlagensicherung die Anleger entschädigen, allerdings ist aktuell völlig unklar, inwiefern nicht auch die österreichische Sberbank-Tochter von den Problemen in Russland betroffen ist.


kritische-anleger.de/sbe…ct/

100.000 Euro österreichische Einlagensicherung, mehr Geld hat ein Mydealzer ehh nicht auf dem Konto X)

egghat

Russische Bank. Uh oh, da würde ich mein geld nicht hinpacken.



a) beschränkt auf wieviel Euro?
b) Im Fall der Pleite (oder es greifen erweiterte Sanktionen!) wartest du EWIG auf dein Geld. Und du wirst in der Zeit auch keine Zinsen bekommen.

c) 1,10 Prozent bekommst du auch bei der Renault-Bank und noch besser weil hochprofitabler Konzern dahinter bei der Volkswagen Bank.

tagesgeld.fmh.de/rec…h2/

Weder guter Zins noch gute Bank. Sorry.

Zu den Risiken:

tagesspiegel.de/wir…tml

werbeangebote sind verboten, genauso wie "hast pn" - posts

egghat

Russische Bank. Uh oh, da würde ich mein geld nicht hinpacken.




Die Russen haben MASSIG Banken staatlich gestützt, weil die wegen der Sanktionen im Westen kein Geld mehr bekommen. Die Sbrebank allerdings noch nicht.

Das Risiko zu nehmen macht trotzdem keinen Sinn. Ich bekommen die gleichen Zinsen woanders auch.

Naruto

werbeangebote sind verboten, genauso wie "hast pn" - posts



und wo stehts???

Da aber Russland eine Quasi-Diktatur ist und keiner weiß, wie die polit. Entwicklung dort voranschreiten wird, kann von jetzt auf sofort theoretisch eine Bank verstaatlicht und der Kunde enteignet werden. Die Zinsen sind derzeit total im Keller, aber genau deshalb sollte man sich nicht von vermeintlich sicheren x,x % mehr Zinsen blenden lassen. Gier frisst Hirn.

egghat

Russische Bank. Uh oh, da würde ich mein geld nicht hinpacken.


Darf man irgendeiner Bank überhaupt auf lange Sicht trauen?

Die Glaskugel haben wir leider nicht, so dass wir mit dem Risiko leben müssen, vielleicht auf´s falsche Pferd gesetzt zu haben.

egghat

Russische Bank. Uh oh, da würde ich mein geld nicht hinpacken.




a) 100000€ die wirst du wohl nicht haben, da du hier angemeldet bist
b) wenn die Sanktionen zu einer Pleite führen greift die Sicherung, das Geld verpufft schon nicht
c) guckst du dir deine Links auch genauer an? Zinssatz von Renault-Bank bis 30.04.2015 garantiert, also nur noch diesen Monat, VW ist viel weiter unten in der Liste und Sberbank auf Platz drei und in Mai wohl Platz 1 oder 2...

den letzten Absatz hier
tagesspiegel.de/wir…tml
hast du wohl überlesen, dann mal aufs Datum gucken, ist schon 3 Monate her, dann Rubelkurs angucken, dieser stabilisiert sich schon seit längerem... Naja immer die Panik mache, man sollte erst mal alle Fakten anschauen und dann das ganze begutachten.

Naruto

werbeangebote sind verboten, genauso wie "hast pn" - posts



die Frage ist hoffentlich nicht ernst gemeint. der mydealz_Helfer erwähnt dies permanent. Ansonsten hilft ein blick in die Regeln. hukd.mydealz.de/reg…gen

J_R

Darf man irgendeiner Bank überhaupt auf lange Sicht trauen? Die Glaskugel haben wir leider nicht, so dass wir mit dem Risiko leben müssen, vielleicht auf´s falsche Pferd gesetzt zu haben.



Natürlich hast du überall ein Risiko. Aber manchmal ist es absehbar, manchmal eher theoretisch. daher: bei gleichem Zins gibt es keinen Grund zur Sberbank statt zu Volkswagen zu gehen. Das Rating von VW dürfte für ein paar Stufen höher sein als das der Sberbank. VW ist ziemlich gut, die Sberbank ist fast (oder vielleicht sogar) Junk.

Naruto

werbeangebote sind verboten, genauso wie "hast pn" - posts




In den Regeln und Bedingungen steht jedenfalls nicht das man sich zwecks Kwk austauschen darf. Lediglich das ein Referrer verboten ist und den habe ich hier nicht eingestellt.

Also, wo könnte es noch stehen???

Dein Kommentar
Avatar
@
    Text