Leider ist dieser Deal mittlerweile abgelaufen
Scheppach DP40 Lokal Toom Baumarkt
269° Abgelaufen

Scheppach DP40 Lokal Toom Baumarkt

129,99€159,90€-19%toom Baumarkt Angebote
21
eingestellt am 5. Sep 2019Verfügbar: Bundesweit

Dieser Deal ist leider abgelaufen. Hier sind ein paar andere Optionen für Dich:

Hier eine ganz passable Standbohrmaschine zu einem sehr guten Preis. Der Preis ist soweit ich gelesen habe ein Abholpreis in der Filiale, evtl. geht da noch was mit Tiefpreisgarantie.
Zusätzliche Info
Wenn Du weiterklickst und anschließend z.B. etwas kaufst, erhält mydealz u.U. dafür Geld vom jeweiligen Anbieter. Dies hat allerdings keinen Einfluss darauf, was für Deals gepostet werden. Du kannst in unserer FAQ und bei Über mydealz mehr dazu erfahren.

Gruppen

21 Kommentare
Bei Bauhaus 12% TPG
anho2705.09.2019 06:43

Bei Bauhaus 12% TPG


Wie weit akzeptieren die denn die TPG? also wenn der nächste Toom wo es die Maschine gibt jetzt 65km weg is sollte es klappen oder?
simons70005.09.2019 07:36

Wie weit akzeptieren die denn die TPG? also wenn der nächste Toom wo es …Wie weit akzeptieren die denn die TPG? also wenn der nächste Toom wo es die Maschine gibt jetzt 65km weg is sollte es klappen oder?


Auf der Bauhaus Seite steht nichts von Entfernung, darf nur kein Internetangebote, Teppiche sowie Ausverkäufe und Restpostenabverkäufe sein
Hammer Deal. Mit TPG mega! Ich hab die seit 2 Monaten im Keller stehen und bin sehr zufrieden. Überlege, ob ich das nachträglich irgendwie mit der TPG hinbekomme...
Avatar
GelöschterUser754452
Was ist das Haupteinsatzgebiet von Standbohrmaschinen? Hauptsaechlich genaues senkrechtes Bohren, was mit einer handgehaltenen Maschine nicht moeglich ist? Oder gibt es da bereits Drehzahl- und Anpressdruck- Vorgaben fuer verschiedene Materialen - also z.B. Aluminium - damit man mit der perfekten Drehzahl und dem perfekten Druck bohrt...was mit einem hanggehaltenen Bohrer nicht geht?
GelöschterUser75445205.09.2019 08:55

Was ist das Haupteinsatzgebiet von Standbohrmaschinen? Hauptsaechlich …Was ist das Haupteinsatzgebiet von Standbohrmaschinen? Hauptsaechlich genaues senkrechtes Bohren, was mit einer handgehaltenen Maschine nicht moeglich ist? Oder gibt es da bereits Drehzahl- und Anpressdruck- Vorgaben fuer verschiedene Materialen - also z.B. Aluminium - damit man mit der perfekten Drehzahl und dem perfekten Druck bohrt...was mit einem hanggehaltenen Bohrer nicht geht?


Das ist korrekt so.
Avatar
GelöschterUser754452
lidl.de/de/…354

Was haltet ihr von dem Geraet?
Sehr cooler Preis, hätte ich nen Toom oder nen Bauhaus in der Nähe würd ich zuschlagen, leider beides nicht. Forstner Bohrer möchte ich lieber in der Standbohrmaschine nutzen, zumal die relativ ähnlich zur grünen Bosch ist, auf dem Datenblatt absolut identisch, mir gefällt nur das drehend nicht, bei Amazon ist der Nachfolger für 170€ zu haben, die hat dann auch kein drehend mehr...
GelöschterUser75445205.09.2019 08:55

Was ist das Haupteinsatzgebiet von Standbohrmaschinen? Hauptsaechlich …Was ist das Haupteinsatzgebiet von Standbohrmaschinen? Hauptsaechlich genaues senkrechtes Bohren, was mit einer handgehaltenen Maschine nicht moeglich ist? Oder gibt es da bereits Drehzahl- und Anpressdruck- Vorgaben fuer verschiedene Materialen - also z.B. Aluminium - damit man mit der perfekten Drehzahl und dem perfekten Druck bohrt...was mit einem hanggehaltenen Bohrer nicht geht?


Und, wenn du die bohrtiefe relativ genau brauchst. Außerdem rutscht der Bohrer nicht so leicht weg und die Bohrung wird an sich genauer.
Wie schlägt sich diese Maschine im Vergleich zu ähnlichpreisigen Geräten mit Riemenantrieb bzgl. Rundlauf, Ganauigkeit und Geräuschkulisse?
Ich habe Ständerbohrmaschinen (mit Riemenantrieb) aus der Schulzeit noch als Recht leise in Erinnerung.
DrNossen05.09.2019 12:37

Wie schlägt sich diese Maschine im Vergleich zu ähnlichpreisigen Geräten mi …Wie schlägt sich diese Maschine im Vergleich zu ähnlichpreisigen Geräten mit Riemenantrieb bzgl. Rundlauf, Ganauigkeit und Geräuschkulisse?Ich habe Ständerbohrmaschinen (mit Riemenantrieb) aus der Schulzeit noch als Recht leise in Erinnerung.


Also für 130€ find ich sie ziemlich gut. Habe die DP40 zuhause und schon viele Projekte damit gemacht.
Natürlich muss man Abstriche gegenüber teureren/besseren Maschinen machen. Wer ein günstiges Gerät für den „normalen“ Heimwerker sucht, der dürfte glücklich werden.
Oft wird die Lautstärke bemängelt. Die ist in der Tat wirklich etwas lauter und hört sich an als ob der Motor kratzt. Bis jetzt ist nach fast nem halben Jahr regelmäßigem Einsatz nichts passiert.
Laser und Tiefenmessung sind bei mir ziemlich genau. Bohrfutter könnte besser sein, reicht aber meiner Meinung nach noch aus.
hab mich in letzter Zeit viel mit Standbohrmaschine etc. beschäftigt.

Zum Schluss bin ich dann aber zu der Entscheidung gekommen einen Bohrständer + Bohrmaschine zu kaufen. Da ich bzgl Genauigkeit Drehzahlregelung etc. so meine Anforderungen hatte.
Bohrständer ist dann auch variabel einsetzbar.

Natürlich sprechen wir dann wieder von einer anderen Summe..

Und alles kam vor ca. einer Stunde bei mir an.
Wabeco BF1243
Metabo SBEV 1300-2

Bin gespannt wie die Ergebnisse werden
pb1005.09.2019 13:10

hab mich in letzter Zeit viel mit Standbohrmaschine etc. beschäftigt.Zum …hab mich in letzter Zeit viel mit Standbohrmaschine etc. beschäftigt.Zum Schluss bin ich dann aber zu der Entscheidung gekommen einen Bohrständer + Bohrmaschine zu kaufen. Da ich bzgl Genauigkeit Drehzahlregelung etc. so meine Anforderungen hatte.Bohrständer ist dann auch variabel einsetzbar.Natürlich sprechen wir dann wieder von einer anderen Summe..Und alles kam vor ca. einer Stunde bei mir an. Wabeco BF1243Metabo SBEV 1300-2Bin gespannt wie die Ergebnisse werden


Klingt schon interessant, zumal ich schon eine ähnliche Bohrmaschine von Miwakee habe.Ich kann mir jedoch kaum vorstellen, das so ein Borständer wirklich spielfrei ist, oder hast du da schon Erfahrungen?
solution8505.09.2019 14:11

Klingt schon interessant, zumal ich schon eine ähnliche Bohrmaschine von …Klingt schon interessant, zumal ich schon eine ähnliche Bohrmaschine von Miwakee habe.Ich kann mir jedoch kaum vorstellen, das so ein Borständer wirklich spielfrei ist, oder hast du da schon Erfahrungen?



nein habe leider noch keine Erfahrung.
solution8505.09.2019 14:11

Klingt schon interessant, zumal ich schon eine ähnliche Bohrmaschine von …Klingt schon interessant, zumal ich schon eine ähnliche Bohrmaschine von Miwakee habe.Ich kann mir jedoch kaum vorstellen, das so ein Borständer wirklich spielfrei ist, oder hast du da schon Erfahrungen?


Der Wabeco Ständer ist schon sehr gut, in Verbindung mit ner guten Maschine denk ich sogar besser als alles im günstig/billig Bereich.
Avatar
GelöschterUser754452
HoJo05.09.2019 10:10

Und, wenn du die bohrtiefe relativ genau brauchst. Außerdem rutscht der …Und, wenn du die bohrtiefe relativ genau brauchst. Außerdem rutscht der Bohrer nicht so leicht weg und die Bohrung wird an sich genauer.



Wie kann bei einer Tischbohrmaschine der Bohrer wegrutschen? Genau das will ich ja verhindern. Senkrechtes, punktgenaues Bohren ohne wegrutschen.
GelöschterUser75445205.09.2019 19:16

Wie kann bei einer Tischbohrmaschine der Bohrer wegrutschen? Genau das …Wie kann bei einer Tischbohrmaschine der Bohrer wegrutschen? Genau das will ich ja verhindern. Senkrechtes, punktgenaues Bohren ohne wegrutschen.


Hab ich ja geschrieben... bei einer tischbohrmaschine rutscht er nicht weg...
Avatar
GelöschterUser754452
HoJo05.09.2019 19:20

Hab ich ja geschrieben... bei einer tischbohrmaschine rutscht er nicht …Hab ich ja geschrieben... bei einer tischbohrmaschine rutscht er nicht weg...



Ich wollte mir einen passiv gekuehlten PC bauen. Die Mini-Platine (von einem Intel NUC) soll auf den Kuehlkoerper (mit Waermeleitpaste zwischen Kuehlkoerper und CPU) geschraubt werden. Die Kuehlkoerper ist 40cm lang, 4cm dick und 10cm breit. Die Schraubloecher auf der Platine sind vorgegeben - und leider sind die Abstaende so, dass ich die Lamellen des Kuehlkoerpers teilweise treffen werde. Der Bohrer bohrt durch die solide Aluminium-Bodenplatte des Kuehlkoerpers und bohrt dann mit der Seite in die Lamelle. In was solides Bohren ist eigentlich kein Problem...das wuerde ich mir sogar mit der Handbohrmaschine zutrauen. Aber in dem Fall beruehrt der Bohrer halt die Lamelle nur teilweise und bohrt ein "Halbkreisloch" rein. Die Kraefe werden wohl sehr stark sein und ich frage mich ob da selbst eine Tischbohrmaschine dann Probleme macht. Mit dem Handbohrer wuerde es direkt beim Kontakt sofort abrutschen. Kann eine Tischbohrmaschine da entspannt weiterbohren wenn man ganz langsam bohrt?
GelöschterUser75445205.09.2019 21:20

Ich wollte mir einen passiv gekuehlten PC bauen. Die Mini-Platine (von …Ich wollte mir einen passiv gekuehlten PC bauen. Die Mini-Platine (von einem Intel NUC) soll auf den Kuehlkoerper (mit Waermeleitpaste zwischen Kuehlkoerper und CPU) geschraubt werden. Die Kuehlkoerper ist 40cm lang, 4cm dick und 10cm breit. Die Schraubloecher auf der Platine sind vorgegeben - und leider sind die Abstaende so, dass ich die Lamellen des Kuehlkoerpers teilweise treffen werde. Der Bohrer bohrt durch die solide Aluminium-Bodenplatte des Kuehlkoerpers und bohrt dann mit der Seite in die Lamelle. In was solides Bohren ist eigentlich kein Problem...das wuerde ich mir sogar mit der Handbohrmaschine zutrauen. Aber in dem Fall beruehrt der Bohrer halt die Lamelle nur teilweise und bohrt ein "Halbkreisloch" rein. Die Kraefe werden wohl sehr stark sein und ich frage mich ob da selbst eine Tischbohrmaschine dann Probleme macht. Mit dem Handbohrer wuerde es direkt beim Kontakt sofort abrutschen. Kann eine Tischbohrmaschine da entspannt weiterbohren wenn man ganz langsam bohrt?


Also das würde ich auf jeden Fall mit ner tischbohrmaschine machen...
GelöschterUser75445205.09.2019 21:20

Ich wollte mir einen passiv gekuehlten PC bauen. Die Mini-Platine (von …Ich wollte mir einen passiv gekuehlten PC bauen. Die Mini-Platine (von einem Intel NUC) soll auf den Kuehlkoerper (mit Waermeleitpaste zwischen Kuehlkoerper und CPU) geschraubt werden. Die Kuehlkoerper ist 40cm lang, 4cm dick und 10cm breit. Die Schraubloecher auf der Platine sind vorgegeben - und leider sind die Abstaende so, dass ich die Lamellen des Kuehlkoerpers teilweise treffen werde. Der Bohrer bohrt durch die solide Aluminium-Bodenplatte des Kuehlkoerpers und bohrt dann mit der Seite in die Lamelle. In was solides Bohren ist eigentlich kein Problem...das wuerde ich mir sogar mit der Handbohrmaschine zutrauen. Aber in dem Fall beruehrt der Bohrer halt die Lamelle nur teilweise und bohrt ein "Halbkreisloch" rein. Die Kraefe werden wohl sehr stark sein und ich frage mich ob da selbst eine Tischbohrmaschine dann Probleme macht. Mit dem Handbohrer wuerde es direkt beim Kontakt sofort abrutschen. Kann eine Tischbohrmaschine da entspannt weiterbohren wenn man ganz langsam bohrt?




Hört sich jetzt nicht nach zig Löchern und Lebensaufgabe an. Vielleicht sparst du dir einfach das Geld und lässt dir die Löcher einfach von jemanden bohren, der auch eine richtige Tisch- oder Standbohrmaschine hat. Vielleicht darfst du die Löcher dann ja auch selber bohren, wenn dir das komplette Selbermachen wichtig ist.
Ob dir die Frage für die Chinaklopper hier jemand zufriedenstellend beantworten kann, steht wohl mehr als in den Sternen. Das müsste man drauf ankommen lassen und probieren. Und wenn es nicht klappt, dann kannst du ja immer noch zu jemanden gehen, der eine vernünftige Maschine hat.
Ich denke immer, eine Tischbohrmaschine kaufe ich fürs Leben. Was bringt mir dann bei Haupteinsatzzweck "präzises senkrechtes Bohren", wenn die Aufgabe von vornherein beim Billigschrott mit einem "Fail" zu beantworten ist. Aber sicher "präzise" ist natürlich sehr interpretationsfähig.
Ich hab sie mir heute mal im Bauhaus mit Tiefpreisgarantie für knapp 115 Euro geholt. Mal schauen wie die so ist.
Dein Kommentar
Avatar
@
    Text