Dieser Deal wurde vor mehr als 2 Wochen veröffentlicht und könnte inzwischen nicht mehr verfügbar sein.
Scheppach Tischbohrmaschine DP16VLS
359°

Scheppach Tischbohrmaschine DP16VLS

77,01€89€-13% Kostenlos KostenlosBAUHAUS Angebote
15
359°
Scheppach Tischbohrmaschine DP16VLS
eingestellt am 29. AugBearbeitet von:"DeeperDiver"
  • Praktischer Positionslaser zum einfachen Ausrichten des Werkstücks und für präzise Bohrergebnisse
  • Leistungsstarker 500-Watt-Motor
  • 5 Geschwindigkeitsstufen
  • Zum Bohren in Metall, Kunststoffen und Holz geeignet
  • Höhenverstellbarer Werkstücktisch mit serienmäßigem Schraubstock

Drehzahl 600 U/min - 2.600 U/min
Bohrfutter 3 - 16mm

Hohe Anforderungen an die Genauigkeit des Bohrfutters sollte man bei dem Preissegment wohl eher nicht stellen.
Beim Amazon findet man die einschlägigen Kommentare ...

Bitte beachtet auch auf der Bauhausseite :
"Ihre BAUHAUS-Vorteile

  • Kostenfreier Paketversand ab 25 € Bestellwert
  • 30 Tage Rückgabe - auch im Fachcentrum
  • Kostenloser Rückversand
  • 5 Jahre Garantie für alle elektro- oder motorbetriebenen Geräte
Also wenn nicht taugt ...wie war damals der Zalando-Werbespruch ...
Zusätzliche Info
15 Kommentare
Jemand Erfahrungen damit?
Für 77€ würd ich sie fast nehmen.

Muss für den Balkon in 30*30*2mm Alu ca. 100 Löcher M6 durch die 2mm Dicke Bohren.
Würde noch Bosch Prof. Cobaltbohrer kaufen und Bohröl.

Die Schienen sind immer 2000mm lang.
Bearbeitet von: "Leoi" 29. Aug
Leoi29.08.2020 10:43

Jemand Erfahrungen damit?Für 77€ würd ich sie fast nehmen.Muss für den Balk …Jemand Erfahrungen damit?Für 77€ würd ich sie fast nehmen.Muss für den Balkon in 30*30*2mm Alu ca. 100 Löcher M6 durch die 2mm Dicke Bohren.Würde noch Bosch Prof. Cobaltbohrer kaufen und Bohröl.Die Schienen sind immer 2000mm lang.



Für Alu reicht der billigste HSS Bohrer, brauchst keinen Cobaltbohrer.
kramal29.08.2020 10:50

Für Alu reicht der billigste HSS Bohrer, brauchst keinen Cobaltbohrer.



Danke.
6er Loch in 2mm Alu kannste getrost mit dem Akkuschrauber bohren und stino HSS Bohrer auch ohne Schmierung. Wenn du 3mm vorbohrst sind es zwar 200 Bohrungen aber denke ich würde das trotzdem so machen muss man mal ausprobieren.
Leoi29.08.2020 10:43

Jemand Erfahrungen damit?Für 77€ würd ich sie fast nehmen.Muss für den Balk …Jemand Erfahrungen damit?Für 77€ würd ich sie fast nehmen.Muss für den Balkon in 30*30*2mm Alu ca. 100 Löcher M6 durch die 2mm Dicke Bohren.Würde noch Bosch Prof. Cobaltbohrer kaufen und Bohröl.Die Schienen sind immer 2000mm lang.


Besorge dir Alkohol (Ethanol) für die Schmierung, dann ist der Bohrer egal.
kneppl29.08.2020 10:53

6er Loch in 2mm Alu kannste getrost mit dem Akkuschrauber bohren und stino …6er Loch in 2mm Alu kannste getrost mit dem Akkuschrauber bohren und stino HSS Bohrer auch ohne Schmierung. Wenn du 3mm vorbohrst sind es zwar 200 Bohrungen aber denke ich würde das trotzdem so machen muss man mal ausprobieren.



Ich hab halt U-Profil Schienen mit 28mm Zwischenraum (Luft ohne Material) und muss gerade vorne rein und hinten raus und wollte das nicht freihand machen.
Ersetzt der Positionierlaser einen Körnerpunkt, damit der Bohrer nicht verläuft ? Astrein so ein Laser
Bearbeitet von: "Froebeat" 29. Aug
Leoi29.08.2020 10:55

Ich hab halt U-Profil Schienen mit 28mm Zwischenraum (Luft ohne Material) …Ich hab halt U-Profil Schienen mit 28mm Zwischenraum (Luft ohne Material) und muss gerade vorne rein und hinten raus und wollte das nicht freihand machen.


Ja, das wäre freihand schon anspruchsvoller. Oder beidseitig anzeichnen und vorbohren und dann mit dem 6er durchbohren.
kneppl29.08.2020 10:53

6er Loch in 2mm Alu kannste getrost mit dem Akkuschrauber bohren und stino …6er Loch in 2mm Alu kannste getrost mit dem Akkuschrauber bohren und stino HSS Bohrer auch ohne Schmierung. Wenn du 3mm vorbohrst sind es zwar 200 Bohrungen aber denke ich würde das trotzdem so machen muss man mal ausprobieren.


Wenn ordentlich angekörnt wurde, dann ist bei 6 mm ein Vorbohren mit einer Standbohrmaschine rausgeworfene Zeit.

Beim Bohren per Hand kommt es auf die Fähigkeiten des Benutzers an
Per Hand ist es schwer, den Bohrer gerade zu halten, bei dünnem Material verhakt sich der Bohrer leicht beim Durchstoß, bei falscher Drehzahl bzw. falschem Druck kann sich das bei einem vorgebohrten Loch noch verstärken. Wichtig ist auf jeden Fall die richtige Unterlage, also, dass das Loch dann nicht frei steht, wenn man per Hand bohrt. In dem beschriebenen Anwendungsfall wird es natürlich noch schwieriger.

Diese Bohrmaschine hier kann für den Preis nichts taugen, die billigen eiern, verwinden sich, etc.. In einer Oldtimerzeitschrift gab es dazu letztens ein paar Tests. Klar, 100 Löcher in dünnem Alu, die nicht genau sein müssen, kann man damit schon machen, wenn man aber mehr damit machen will, wird man vermutlich nicht besonders glücklich damit.

Es gibt auch Bohrständer für Handbohrmaschinen.
Bearbeitet von: "blackboro" 29. Aug
blackboro29.08.2020 12:34

Wenn ordentlich angekörnt wurde, dann ist bei 6 mm ein Vorbohren mit einer …Wenn ordentlich angekörnt wurde, dann ist bei 6 mm ein Vorbohren mit einer Standbohrmaschine rausgeworfene Zeit. Beim Bohren per Hand kommt es auf die Fähigkeiten des Benutzers an Per Hand ist es schwer, den Bohrer gerade zu halten, bei dünnem Material verhakt sich der Bohrer leicht beim Durchstoß, bei falscher Drehzahl bzw. falschem Druck kann sich das bei einem vorgebohrten Loch noch verstärken. Wichtig ist auf jeden Fall die richtige Unterlage, also, dass das Loch dann nicht frei steht, wenn man per Hand bohrt. In dem beschriebenen Anwendungsfall wird es natürlich noch schwieriger. Diese Bohrmaschine hier kann für den Preis nichts taugen, die billigen eiern, verwinden sich, etc.. In einer Oldtimerzeitschrift gab es dazu letztens ein paar Tests. Klar, 100 Löcher in dünnem Alu, die nicht genau sein müssen, kann man damit schon machen, wenn man aber mehr damit machen will, wird man vermutlich nicht besonders glücklich damit.Es gibt auch Bohrständer für Handbohrmaschinen.


Ich hatte auch von freihand mit Akkuschrauber geschrieben. Alles lesen.
kneppl29.08.2020 12:54

Ich hatte auch von freihand mit Akkuschrauber geschrieben. Alles lesen.


Ich hatte differenziert nach Maschine und Hand, fass Dich an Deine eigene Nase!
Bearbeitet von: "blackboro" 29. Aug
blackboro29.08.2020 13:19

Ich hatte differenziert nach Maschine und Hand, fass Dich an Deine eigene …Ich hatte differenziert nach Maschine und Hand, fass Dich an Deine eigene Nase!


Ja ja
Bearbeitet von: "kneppl" 29. Aug
Froebeat29.08.2020 11:56

Ersetzt der Positionierlaser einen Körnerpunkt, damit der Bohrer nicht …Ersetzt der Positionierlaser einen Körnerpunkt, damit der Bohrer nicht verläuft ? Astrein so ein Laser



Wenn Du körnerst, dann kannst Du 1. den Körnerpunkt mit dem Laser anvisieren, 2. rutscht der Bohrer am Anfang nicht weg.
Also am Besten immer körnern !
Bearbeitet von: "DeeperDiver" 3. Sep
DeeperDiver03.09.2020 14:14

Wenn Du körnerst, dann kannst Du 1. den Körnerpunkt mit dem Laser a …Wenn Du körnerst, dann kannst Du 1. den Körnerpunkt mit dem Laser anvisieren, 2. rutscht der Bohrer am Anfang nicht weg.Also am Besten immer körnern !


Ach schade ich dachte der Laser hat so viel Power, dass er das Material direkt an der gewünschten Stelle sublimiert, damit man sich das Körnern sparen kann *Ironie off*
Froebeat03.09.2020 14:16

Ach schade ich dachte der Laser hat so viel Power, dass er das Material …Ach schade ich dachte der Laser hat so viel Power, dass er das Material direkt an der gewünschten Stelle sublimiert, damit man sich das Körnern sparen kann *Ironie off*



Laser Klasse 4 sind wohl kaum für einen zweistelligen Betrag zu kriegen. Da schafft auch der Chinese noch nicht ...
Dein Kommentar
Avatar
@
    Text