Leider ist dieser Deal mittlerweile abgelaufen
Scheppach Tischkreissäge HS200L 2000W Laser Untergestell 2Tischverbreiterungen
442° Abgelaufen

Scheppach Tischkreissäge HS200L 2000W Laser Untergestell 2Tischverbreiterungen

119,90€229€-48%eBay Angebote
31
eingestellt am 15. Aug 2018

Dieser Deal ist leider abgelaufen. Hier sind ein paar andere Optionen für Dich:

Scheppach Tischkreissäge HS200L, 2000 W, 230 V, mit Laser

mit Untergestell, 2x Tischverbreiterung, 1x Tischverlängerung

inkl. extra Sägeblatt

Die HS200L Tischkreissäge ist ein leistungsstarkes Werkzeug, das mit seiner umfangreichen Ausstattung dem ambitionierten Heim- und Handwerker die vielseitigen Arbeiten und Anwendungen ermöglicht.

Highlights:

Leistungsstarker 2000 Watt Motor
Tischverbreiterungen links und rechts vergrößern die Auflagefläche, auch für größere Werkstücke
Untergestell serienmäßig
Max. Schnitthöhe bis 73 mm
HW-Sägeblatt mit Ø 250 mm
Höhen- und Schrägverstellung mit Handrad
Inklusive Sägeblattschutz, Querschneidlehre und Längsanschlag
Technische Daten:

Abmessungen L x B x H: 990 x 950 x 1080 mm
Sägeblatt: Ø 250 x 30 mm
Tischgröße: 610 x 445 mm
Tischgröße mit Verbreiterung: 930 x 945 mm
Tischhöhe: 857 mm
Schnitthöhe bei 90°: 73 mm
Schnitthöhe bei 45°: 53 mm
Motor: 220 – 240 V~
Motorleistung: 2000 W
Gewicht netto / brutto: 24,5 / 27,5 kg
Zusätzliche Info
EBay AngeboteEBay Gutscheine

Gruppen

31 Kommentare
Bei Scheppach selbst ebenfalls als Restposten zu kriegen (nur 109 Euro + Versand etc.).
scheppach.com/Son…spx
UVP demnach 139 Euro..
Seid vorsichtig....

18335670-lfaKM.jpg
Gibt es auch umgelabelt bei Lidl derzeit in den Filialen für 99 Euro. Oder auch online
lidl.de/de/…ing
GastAccountvor 3 m

Fünf Bier 🍻 fürs Sägewerk....


Du meinst 3 Bier und zwei Kurze...
MrNobody15. Aug 2018

Bei Scheppach selbst ebenfalls als Restposten zu kriegen (nur 109 Euro + …Bei Scheppach selbst ebenfalls als Restposten zu kriegen (nur 109 Euro + Versand etc.).https://www.scheppach.com/Sonderposten-Artikel/Tischkreissaege-HS200L-2000W---scheppach.aspxUVP demnach 139 Euro..



B-Ware und es fehlt das zweite Sägeblatt. Aber interessante Alternative
flaver7715.08.2018 09:17

Gibt es auch umgelabelt bei Lidl derzeit in den Filialen für 99 Euro. Oder …Gibt es auch umgelabelt bei Lidl derzeit in den Filialen für 99 Euro. Oder auch onlinehttps://www.lidl.de/de/parkside-tischkreissaege-ptk-2000-d3/p283445?fromRecommendation=true&scenario=top_selling



Woher weißt du das mit dem "umgelabelt"?
90 Euro drauflegen für eine HS 105 und man hat etwas, mit dem man erstmal arbeiten kann. Darunter ist es nur rausgeworfenes Geld.
SgtDrebin15.08.2018 09:38

90 Euro drauflegen für eine HS 105 und man hat etwas, mit dem man erstmal …90 Euro drauflegen für eine HS 105 und man hat etwas, mit dem man erstmal arbeiten kann. Darunter ist es nur rausgeworfenes Geld.


Ich bin in Überlegung, eine Tischkreissäge zu kaufen.
Kommende Aufgaben sind: Terrassendielen(WPC oder Holz) schneiden, 2 m lange und 1 cm breit Holzstange anschaffen.
Könntest Du bitte Vorteile von HS105 bzw. Unterschied zwischen HS200L und HS105 erzählen?
IchSchneidMirNeKuhAuf15.08.2018 09:08

Seid vorsichtig....[Bild]


Bei den heutigen Modellen muss man schon fahrlässig handeln, bei dem was die an Sicherheit bieten. Habe die ganze Zeit mit der ollen Kiste von meinem Opa gearbeitet und ja, damit habe ich mir mal schön in den Daumen gesäbelt, ging aber glimpflich aus.

Versenkbares Sägeblatt, Schiebestock und Sägeblattabdeckung - das alles gabs bei der ollen Kiste noch nicht..... möchte ich aber nicht mehr missen...... leider wird wohl noch der eine oder andere Finger rollen, bevor Sägen mit SawStop - Funktion für alle erschwinglich sind.

SgtDrebin15.08.2018 09:38

90 Euro drauflegen für eine HS 105 und man hat etwas, mit dem man erstmal …90 Euro drauflegen für eine HS 105 und man hat etwas, mit dem man erstmal arbeiten kann. Darunter ist es nur rausgeworfenes Geld.


Ich weiss nicht was du von eine Säge erwartest aber ich habe die HS100S, die mich keine 120 EUR gekostet hat und bin sehr zufrieden mit ihr. Für den Hausgebrauch muss sie erstmal nur schneiden können. Gehrungs oder Winkelschnitte (die sie auch kann) kommen eher selten zum Tragen.
Baugleich zu der Tischkreissäge Workzone von Aldi-Süd (zuletzt angeboten im Dezember 2017) für 99,99 Euro.
(hier der Link zum Deal aus Dezember: mydealz.de/dea…292)
Lition15.08.2018 10:10

Baugleich zu der Tischkreissäge Workzone von Aldi-Süd (zuletzt angeboten i …Baugleich zu der Tischkreissäge Workzone von Aldi-Süd (zuletzt angeboten im Dezember 2017) für 99,99 Euro. (hier der Link zum Deal aus Dezember: https://www.mydealz.de/deals/aldi-sud-ab-1112-tischkreissage-mit-untergestell-fur-9999eur-1090292)


Wie steht der aktuelle Kurs für Zeitmaschinen ?
leonbao15.08.2018 09:51

Ich bin in Überlegung, eine Tischkreissäge zu kaufen. Kommende Aufgaben s …Ich bin in Überlegung, eine Tischkreissäge zu kaufen. Kommende Aufgaben sind: Terrassendielen(WPC oder Holz) schneiden, 2 m lange und 1 cm breit Holzstange anschaffen.Könntest Du bitte Vorteile von HS105 bzw. Unterschied zwischen HS200L und HS105 erzählen?


Ok, gravierendsten Unterschiede:
- Die Aufhängung der Motorwelle und damit auch des Sägeblattes hat Spiel, dadurch werden Schnitte nie genau
- Der Parallelanschlag wird nicht beidseitig geklemmt. Es reicht schon leichter Druck im hinteren Bereich dagegen und er biegt sich weg, somit verläuft der Schnitt
- Die Tischverbreiterungen sind nicht waagerecht auf einer Ebene mit dem Tisch, je nachdem wo der Schwerpunkt des Werkstückes liegt, wird der Schnitt nicht 90 Grad. Allerdings hat auch die HS105 hier etwa 2 mm Spiel
- Die Einstellung der Schnittbreite kann man vergessen, da die Lupe weit über dem Maßband sitzt, Parallaxenfehler

Gemeinsamkeiten:
- Den Winkelanschlag kann man bei beiden direkt in die Tonne werfen, da zu viel Spiel in der Schiene
- Absaugung könnte besser sein

Wenn es dir aber nur darum geht 2 m lange Dielen abzulängen, wäre dann eine Kappsäge nicht sinnvoller?
Mit der HS105 wird das ein Problem, da du links keine Verbreiterung hast, aber selbst die HS200 wird da nicht reichen.
Bearbeitet von: "SgtDrebin" 15. Aug 2018
Rattennarr15.08.2018 10:05

Ich weiss nicht was du von eine Säge erwartest aber ich habe die HS100S, …Ich weiss nicht was du von eine Säge erwartest aber ich habe die HS100S, die mich keine 120 EUR gekostet hat und bin sehr zufrieden mit ihr. Für den Hausgebrauch muss sie erstmal nur schneiden können. Gehrungs oder Winkelschnitte (die sie auch kann) kommen eher selten zum Tragen.


Ich erwarte erstmal Wiederholgenauigkeit bei allen vorhandenen Funktionen. Dazu gehören halt auch solche Dinge wie plane Tischplatten, stabile Anschläge und kein unnötiges Spiel an beweglichen Teilen. Eben alles was die Wiederholgenauigkeit beeinflusst. Nichts ist ärgerlicher als 20 identische Schnitte, deren Ergebnise am Ende alle unterschiedlich ausfallen.

Die alten Sägen waren da auch meist viel stabiler, haben aber auch damals schon das zehnfache gekostet. You get what you pay for...
Rattennarrvor 32 m

Wie steht der aktuelle Kurs für Zeitmaschinen ?


Es ging mehr eher darum, dass wenn man den Preis taxieren möchte oder auch Erfahrungsberichte sucht man einen Indikator hat.
Ansonsten wegen der Zeitmaschine: Warten bis Dezember 2018 - dann sollte diese wieder bei Aldi Süd angeboten werden.

Nachtrag um noch ein wenig Input zu liefern:
Ich habe die Aldi-Süd Tischkreissäge und diese ist für gelegentliche Bretter zuschneiden in Ordnung. Da ich keine (auf den mm) hochgenauen Bretter benötigen ist das vom Preis-Leistungsverhältnis schon in Ordnung. Der Profi wird mit sowas wahrscheinlich nicht arbeiten wollen. Einzig die Tischbeine fand ich beim Zusammenschrauben ein wenig umständlich und hätte mir da eine solidere Konstruktion gewünscht.
Bearbeitet von: "Lition" 15. Aug 2018
SgtDrebinvor 7 m

Die alten Sägen waren da auch meist viel stabiler, haben aber auch damals …Die alten Sägen waren da auch meist viel stabiler, haben aber auch damals schon das zehnfache gekostet. You get what you pay for...


Boten aber in dieser Preisklasse kaum die Funktionalität / Sicherheit der heutigen Sägen. Meine olle Säge war nicht viel mehr als nen Motor an nem Stahltisch, Parallelanschlag gabs immerhin schon, das wars aber auch.

Das Teil war zwar unverwüstlich ( hat gute 25 Jahre unter freiem Himmel unter nicht viel mehr als ner Tischdecke überstanden) aber irgendwann muss mal was anderes her. Der ambitionierte Hobbyschreiner muss da natürlich mehr investieren. Da greift man im Zweifel vielleicht lieber zu einem Markenprodukt, dass einen entsprechend guten Ruf hat.
Rattennarr15.08.2018 10:05

leider wird wohl noch der eine oder andere Finger rollen, bevor Sägen mit …leider wird wohl noch der eine oder andere Finger rollen, bevor Sägen mit SawStop - Funktion für alle erschwinglich sind.


Wow. Sehe ich jetzt zum ersten mal.
Sieht sehr eindrucksvoll aus.
Aber gibt es da nicht viele "false positives"?
Ich meine, wenn das darauf beruht dass das Material leitend ist, dann ist schon mal nichts mehr mit dem sägen von leitenden Materialien wie etwa weichem Alu (passendes Blatt und nicht zu hohe Drehzahl vorausgesetzt).

Abgesehen davon: Ich habe mir auch grade eine Kreissäge gekauft und es kommt natürlich darauf an was man damit macht, aber von so einer 100EUR-Klasse würde ich abraten.

Ich mache Spielzeug und kleine Möbel und da ist schon der Parallelanschlag einfach mal überhaupt nicht geeignet für.
Vom Winkelanschlag ganz zu schweigen - den müsste man austauschen, was knapp nochmal so viel kosten würde wie die ganze Säge.
CrocoDeal0815vor 1 h, 58 m

Woher weißt du das mit dem "umgelabelt"?


Hatte ich irgendwo gelesen, als ich mich über die Lidl TKS schlau machen wollte, außer dass die Farbe bei Lidl grün/schwarz ist, konnte ich keine Unterschiede feststellen. Und wie schon ein anderer schrieb, für Aldi gab es das Modell auch bereits.
southy15.08.2018 10:48

Ich mache Spielzeug und kleine Möbel und da ist schon der Parallelanschlag …Ich mache Spielzeug und kleine Möbel und da ist schon der Parallelanschlag einfach mal überhaupt nicht geeignet für.


Zum SawStop:

Die machen da schon ne ganze Weile dran rum, nachdem ich aber damals gelesen habe, dass die Säge bei der Auslösung dieses Features zerstört wird, habe ich es nicht weiter verfolgt. Mittlerweile haben sie es wohl eingerichtet, dass sie nach 60 Sekunden wieder läuft, was ja schon ne Leistung ist. Details bezüglich "Fehlzündungen" kenne ich leider nicht.

Zum Spielzeug und Co:

Wow das ist ja eine zumindest schonmal Semi - Professionelle Anwendung, da braucht man natürlich was ordentliches.

Benutze das Teil (HS100S) Hauptsächlich für kleine Möbel - Umbauten sowie Paletten Möbel, dafür reichts bisher.

Größere Sprünge kann ich da schon allein Mangels ordentlichem Rohstoff nicht machen.... im örtlichen Baumarkt musst du dir sogar jedes einfache Leimholz genau ansehen, weil die Dinger teilweise in sich verdreht sind..... man sollte denken, wenn sie den Mist schon aus Holzresten zusammenleimen, dass sie das wenigstens gerade hin kriegen - Pustekuchen.

Die massiven Hölzer sind dann eben gerne schräg geschnitten, Astlöcher ohne Ende und das dann oft noch zu nem Preis wo ich denke - da such ich mir doch lieber was passendes bei Ikea.... zum
SgtDrebin15.08.2018 10:24

Ok, gravierendsten Unterschiede:- Die Aufhängung der Motorwelle und damit …Ok, gravierendsten Unterschiede:- Die Aufhängung der Motorwelle und damit auch des Sägeblattes hat Spiel, dadurch werden Schnitte nie genau- Der Parallelanschlag wird nicht beidseitig geklemmt. Es reicht schon leichter Druck im hinteren Bereich dagegen und er biegt sich weg, somit verläuft der Schnitt- Die Tischverbreiterungen sind nicht waagerecht auf einer Ebene mit dem Tisch, je nachdem wo der Schwerpunkt des Werkstückes liegt, wird der Schnitt nicht 90 Grad. Allerdings hat auch die HS105 hier etwa 2 mm Spiel- Die Einstellung der Schnittbreite kann man vergessen, da die Lupe weit über dem Maßband sitzt, ParallaxenfehlerGemeinsamkeiten:- Den Winkelanschlag kann man bei beiden direkt in die Tonne werfen, da zu viel Spiel in der Schiene- Absaugung könnte besser seinWenn es dir aber nur darum geht 2 m lange Dielen abzulängen, wäre dann eine Kappsäge nicht sinnvoller?Mit der HS105 wird das ein Problem, da du links keine Verbreiterung hast, aber selbst die HS200 wird da nicht reichen.



Vielen Dank für die ausführliche Erklärung.
Eine Aufgabe ist, 1 x 2 x 200(oder 100) cm aus Kantholz für kleine Verbreitung der Schranktüren anzuschaffen. Die Genauigkeit ist bei mir wichtig.
Für weitere (Hobby) Aufgaben wäre Winkelanschlag auch benötigt.
Könntest Du vielleicht eine (nicht zu teure) Tischekreissäge und/oder Kappsäge empfehlen?

Gerade eine Deal gesehen mit "BOSCH PTS 10 Tischkreissäge" (https://www.mydealz.de/deals/bosch-pts-10-tischkreissage-uber-hornbach-tiefpreisgarantie-1218170). Wie wäre damit? (Habe noch mal gerade Deinen negativen Kommenter von dem gesehen.)
Bearbeitet von: "leonbao" 15. Aug 2018
leonbao15.08.2018 11:40

Vielen Dank für die ausführliche Erklärung. Eine Aufgabe ist, 1 x 2 x …Vielen Dank für die ausführliche Erklärung. Eine Aufgabe ist, 1 x 2 x 200(oder 100) cm aus Kantholz für kleine Verbreitung der Schranktüren anzuschaffen. Die Genauigkeit ist bei mir wichtig.Für weitere (Hobby) Aufgaben wäre Winkelanschlag auch benötigt.Könntest Du vielleicht eine (nicht zu teure) Tischekreissäge und/oder Kappsäge empfehlen? Gerade eine Deal gesehen mit "BOSCH PTS 10 Tischkreissäge" (https://www.mydealz.de/deals/bosch-pts-10-tischkreissage-uber-hornbach-tiefpreisgarantie-1218170). Wie wäre damit? (Habe noch mal gerade Deinen negativen Kommenter von dem gesehen.)



Die PTS 10 kann ich leider echt nicht empfehlen. Achte mal vorne auf die Führungsschiene für den Anschlag, die geht nicht mal über den Tisch hinaus, damit ist die Tischverbreiterung total sinnlos. Fehlkonstruktion.
Wenn dir die Bauart aber gefällt würde ich zur Evolution Rage 5s raten, hat einen Schiebeschlitten wie die Bosch und sogar Tischverbreiterungen auf beiden Seiten. Sanftanlauf fehlt leider, aber kann man nachrüsten (findet man bei YouTube). Die Säge gibt es immer mal wieder bei Screwfix im Angebot für 299 Euro, oder man versucht sie aus UK zu importieren, dann aber auf die 230V Version achten und an einen Steckeradapter denken.

Eine Alternative wäre die Scheppach HS105 oder die baugleiche Toolson TS 6000 Pro oder die fast baugleiche Holzmann TK 255. Dann würde ich aber immer den Winkelanschlag gegen dieses Model ersetzen. Wären dann auch um die 300 Euro.

Mit allen Sägen kann man recht präziese arbeiten und sie sind stabil.

Günstige und gute Kappsäge ist die Metabo KGS 216 M oder KGS 254 M, unterscheiden sich nur in der Schnitttiefe. Beide gibt es immer mal günstiger. Ohne Zugfunktion wäre dann die KS 216 M.
Avatar
GelöschterUser965698
SgtDrebin15.08.2018 09:38

90 Euro drauflegen für eine HS 105 und man hat etwas, mit dem man erstmal …90 Euro drauflegen für eine HS 105 und man hat etwas, mit dem man erstmal arbeiten kann. Darunter ist es nur rausgeworfenes Geld.


Ist es bei der 105 auch so, dass Kleinabschnitte in die Säge fallen können und der Kasten unten fix ist. D.h. dort sammelt sich mit der Zeit alles an und lässt sich nur duch auseinander schrauben entfernen?
GelöschterUser96569815. Aug 2018

Ist es bei der 105 auch so, dass Kleinabschnitte in die Säge fallen können …Ist es bei der 105 auch so, dass Kleinabschnitte in die Säge fallen können und der Kasten unten fix ist. D.h. dort sammelt sich mit der Zeit alles an und lässt sich nur duch auseinander schrauben entfernen?


Ja, wie eigentlich bei jeder Säge. Wenn der Kasten offen wäre, würde die Staubabsaugung ja nicht funktionieren.

Das lässt sich nur durch Anfertigen eines "zero clearance inserts" beheben. Den muss man dann aber konsequenterweise für jeden genutzten Winkel und jede Sägeblattstärke anfertigen.
Vorteil wäre dann auch ein sauberes Schnittbild.
SgtDrebinvor 1 h, 35 m

Die PTS 10 kann ich leider echt nicht empfehlen. Achte mal vorne auf die …Die PTS 10 kann ich leider echt nicht empfehlen. Achte mal vorne auf die Führungsschiene für den Anschlag, die geht nicht mal über den Tisch hinaus, damit ist die Tischverbreiterung total sinnlos. Fehlkonstruktion.Wenn dir die Bauart aber gefällt würde ich zur Evolution Rage 5s raten, hat einen Schiebeschlitten wie die Bosch und sogar Tischverbreiterungen auf beiden Seiten. Sanftanlauf fehlt leider, aber kann man nachrüsten (findet man bei YouTube). Die Säge gibt es immer mal wieder bei Screwfix im Angebot für 299 Euro, oder man versucht sie aus UK zu importieren, dann aber auf die 230V Version achten und an einen Steckeradapter denken.Eine Alternative wäre die Scheppach HS105 oder die baugleiche Toolson TS 6000 Pro oder die fast baugleiche Holzmann TK 255. Dann würde ich aber immer den Winkelanschlag gegen dieses Model ersetzen. Wären dann auch um die 300 Euro.Mit allen Sägen kann man recht präziese arbeiten und sie sind stabil.Günstige und gute Kappsäge ist die Metabo KGS 216 M oder KGS 254 M, unterscheiden sich nur in der Schnitttiefe. Beide gibt es immer mal günstiger. Ohne Zugfunktion wäre dann die KS 216 M.



Mit 300 Euro kommt man so langsam auch in Regionen, wo man vernünftige Gebrauchte erwerben kann.
Die alten Elektras Uk220, PK250, PK255, WN3100, Metabos wie die 1256, 1685 oder 1608 etc. werden vielfach aus Nachlässen verkauft, die sich die Leute früher als Hobbyhandwerker zugelegt haben. Die sind dann auch oft nicht zuveiel gelaufen und in gutm Zustand.

Für 300 wäre m.E. eine brauchbare ohne Anbauteile in Reichweite. Komplett dann ist 500 - 700 Euro realistisch.

Von Scheppach gab es früher zu der Zei die TS4000, die ist viellicht auch brauchbar.

Wenn man manchmal mal schaut, muss man schon rückwärts vom Stuhl fallen...
Der hat wohl fast kein Schnäppchen gemacht, wenn der Verkäufer die für den Preis rausgerückt hat und sich nicht auf Einstellungsfehler berufen hat......
ebay.de/itm…557
Avatar
GelöschterUser965698
Ich vermute arg, dass in Zeiten des Internets hier kaum noch echte Schnäppchen zu machen sind. Selbst auf Flohmarkt wird das Internet bemüht.
GelöschterUser96569815. Aug 2018

Ich vermute arg, dass in Zeiten des Internets hier kaum noch echte …Ich vermute arg, dass in Zeiten des Internets hier kaum noch echte Schnäppchen zu machen sind. Selbst auf Flohmarkt wird das Internet bemüht.



Na ja, m.E. pegelt sich das dadurch ein, dass ja mit dem Internet auch die Chinaverschrottisierung gekommen ist. Gerade im Internet kann man somit sowohl im Gebraucht- aber sogar auch Neubereich schöne Schnäppchen machen, wenn man sich ein wenig Mühe gibt, eben weil die Preise durch den Chinaschrott entsprechend gedrückt werden.
GelöschterUser96569815. Aug 2018

Ich vermute arg, dass in Zeiten des Internets hier kaum noch echte …Ich vermute arg, dass in Zeiten des Internets hier kaum noch echte Schnäppchen zu machen sind. Selbst auf Flohmarkt wird das Internet bemüht.



Wenn du Wert auf Qualität legst, lieber was nahmhaftes gebraucht als was schrottiges Neu. Als Beispiel habe ich für meinen Scheppach Biostar (UVP um die 700 EUR) Häcksler gebraucht immer noch 300 EUR gezahlt. Das Ding ist Baujahr 2002 und läuft trotz anspruchsvoller Nutzung ohne jedes Problem. Und wie Snaggle schon erwähnte "aus Nachlässen", das heisst vieles von dem Zeug überlebt sogar den Anwender. Das schaffen die heute neu produzierten Kunsstoffbomber eher selten.
Avatar
GelöschterUser965698
Im Internet vielleicht ja. Bei Kleinanzeigen und Flohmarkt gibt es mittlerweile schon arg unrealistische Vorstellungen.
Es nervt, wenn schon beim Flohmarkt Preisschilder dran kleben. Irgendwie nimmt es einen den Spaß.
Und bei Gebrauchtware wird gerne auf den Neupreis verwiesen. Aber vergessen, dass weder Garantie noch Umtauschen mit drin ist.
Einfache Kinderbücher für 4 oder 5 Euro sind kein Angebot mehr. Da kaufe ich eher für Enkelkind neu.
Avatar
GelöschterUser965698
Dacor. Selbst bei Handwerkzeug ist das Alte mitunter deutlich besser.
Rattennarrvor 6 h, 52 m

Die massiven Hölzer sind dann eben gerne schräg geschnitten, Astlöcher oh …Die massiven Hölzer sind dann eben gerne schräg geschnitten, Astlöcher ohne Ende und das dann oft noch zu nem Preis wo ich denke - da such ich mir doch lieber was passendes bei Ikea.... zum


Das machen wir hauptsächlich nur noch quasi... also wegen absurden Rohstoffpreisen, mehr die gepressten Fakebretter aus der Ikea-Fundgrube zuschneiden also für zb. Regalbretter, nicht unbedingt fürs Wohnzimmer hübsch, aber Kinderzimmer, Dachboden etc.

Auch dort gibt es Fakeholz in unterschiedlicher Qualität, Span in doppeldichte möglich, dickeres MDF, bessere Folie drauf usw. Manchmal sogar Massivholz oder wenigstens _gerades_ Leimholz. Weit vor Projekten braucht es nur intensive Inspektionen, was dort für Reste rumfliegen... oder auf Vorrat holen. Ich lager im Laufe des Jahres vorsichtshalber gleich, ab und zu wieder mal ein stabiler oder hübscher(es) von dort ein.
Bearbeitet von: "jurislaw" 15. Aug 2018
Angeblich hat die
Evolution RAGE5-S
ein sehr gutes Preis-Leistung Verhältnis.
~300€
Dein Kommentar
Avatar
@
    Text