[Schlecker.de] Fisher-Price 2-in-1 Lauflern-Dino 29,99 statt 49,99 €
73°Abgelaufen

[Schlecker.de] Fisher-Price 2-in-1 Lauflern-Dino 29,99 statt 49,99 €

10
eingestellt am 21. Nov 2011
Günstigster Preis laut idealo ist ~ 40 € bei einem ebay Händler.
Wenn jemand noch 3 €, 5€ oder dailydeal/groupon-Gutscheine hat, wird es noch günstiger.
Versandkosten: 1,99 €, entfallen ab 75 €

Vergesst qipu nicht ;-)

Für 13 Euro kann man noch ne Severin-Kaffeemaschine dazubestellen, falls man nen Wachmacher braucht, weil das Kind nur noch mit dem Lauflern-Dino spielen will ;-)

Der freundliche Lauflern-Dino mit breiter Rollenbasis und stabilen Griffen begleitet das Baby bei seinen ersten Schritten. Wird er angeschoben, tanzen 3 Lichter am Kopf des Dinos zu Musik und lustigen Geräuscheffekten und spornen so zum Laufen an.

Ab 9 Monaten

Ist das Baby alt genug, um auf dem Dino zu sitzen, lassen sich die hinteren Räder ganz leicht zu einem perfekten Sitz mit viel Beinfreiheit zusammenschieben.

10 Kommentare

Wird er angeschoben, tanzen 3 Lichter am Kopf des Dinos zu Musik und lustigen Geräuscheffekten und spornen so zum Laufen an



Zum Weglaufen wohl eher! X)

Wird er angeschoben, tanzen 3 Lichter am Kopf des Dinos zu Musik und lustigen Geräuscheffekten und spornen so zum Laufen an


Finde ich auch. Schlecker ist einfach zum weglaufen. Schlecker ist sauteuer und ich boykotiere die weiterhin wegen dem Umgang mit ihren MA.

Schaut euch die "Räder" an, dass rollt wie ein Würfel.

Finde solch "Lauflerndinger" eher unnütz. Wenn dann sollte das Teil auch besser rollen können.

das ding würde ich nicht kaufen.
in unserem umfeld hatten sehr viele den "puky wutsch".

Brauchen tut ein Kind eine Lauflernhilfe jedenfalls nicht.
Aber wenns Spaß macht...

Homer007

... ich boykotiere ..



boykottiere

Tut euren Kindern sowas nicht an! Das fördert eine falsche Körperhaltung, und richtiges Laufen wird eher später gelernt. Kinder laufen ganz von alleine, meist schneller als einem lieb ist ;-)

Und anscheinend sind Lauflernhilfen auch gefährlich genug, um in Kanada seit 2004 verboten zu sein - aus Sicherheitsgründen. Verkauf (selbst gebraucht von privat) und Benutzung stehen unter Strafe, bis zu 100.000 Dollar oder 6 Monate Gefängnis.

Naja, über den Deich darfst du auch in manchen Staaten nicht auf der gleichen Seite wie eine Bank laufen, du könntest sie ja ausrauben wollen. Von daher würde ich da nicht soo viel drauf geben. Aber generell finde ich ebenfalls, das Laufhilfen totaler Schwachsinn sind. Wir haben auch ohne diese Dinger laufen gelernt.

Ich geb da in diesem Fall schon was drauf, habe nämlich mal in die Abstracts der Studien (bei en.Wikipedia verlinkt) zur Sicherheit (und nie erwiesenen Sinnhaftigkeit) der Gerätschaften) gelesen, das klang schon überzeugend.

Dein Kommentar
Avatar
@
    Text