212°
Schnäppchen! Motorradhelm-Integral: HJC R-PHA 10 PLUS "Evoke Black" @lidsdirect.co.uk

Schnäppchen! Motorradhelm-Integral: HJC R-PHA 10 PLUS "Evoke Black" @lidsdirect.co.uk

Dies & DasLidsDirect UK Angebote

Schnäppchen! Motorradhelm-Integral: HJC R-PHA 10 PLUS "Evoke Black" @lidsdirect.co.uk

Preis:Preis:Preis:243,06€
Zum DealZum DealZum Deal
Erhältliche Größen: XL, L, M, S, XS
Preisvergleich: 359€
Test: Gut, Note 2,2
Bezahlung auch mit PayPal
5 Jahre Herstellergarantie

Was ist neu am RPHA 10 Plus?

Neues Visier (auch passend auf RPHA 10)
Neue Pinlockscheibe (vergrößerte Version)
Neuer Windabweiser
Neue Kinnbelüftung
Neue Komfortpolster-Druckknöpfe


Außenschale:

PIM (Premium Integrated Matrix)
Carbon
Fiberglas
Aramid
3 Schalengrößen
Innenausstattung:

Silver Cool Polyester
herausnehmbares, waschbares Innenfutter
Brillenträger geeignet
Visier:

klar kratzfest, Pinlock Vorbereitet
getönt kratzfest, Pinlock Vorbereitet
UV-Schutz
schnellwechsel Visiermechanik
HJ-20P Visier

Belüftung:

integriertes Belüftungssystem
Einlässe in Kinn- und Stirnbereich
Auslässe am Hinterkopf
Gewicht (in Gramm): 1250 (+/- 50g)
Verschluss:Doppel-D Ring
Norm: ECE 22.05



„gut - befriedigend“ (98 von 150 Punkten)
„... Obwohl sie modifiziert wurde, leitet die Kinnbelüftung nicht den zartesten Windhauch ins Innere. ... Etwas besser sieht es in den Disziplinen Geräuschentwicklung, Gewicht, Sichtfeld und Aerodynamik aus. ...“


Vergrößerte Pinlockscheibe
Mit dem R-PHA 10 Plus will Kopfbekleider HJC gegenüber dem R-PHA 10 noch einmal kräftig aufgerüstet haben. Eine Leistungssteigerung gegenüber dem ohnehin schon guten R-PHA 10, der mit Bestnoten aus Tests (Motorrad 14/2010, Motorrad News 02/2012) hervorging, soll durch Modifikationen im Bereich Kinnbelüftung und Visierrastung gelungen sein.

Modifikationen bei Belüftung und Visiereigenschaften
Offenbar hat man bei HJC gezielt an den Detailschwächen des R-PHA 10 gearbeitet: Die vormals als wirkungslos erachtete Kinnbelüftung ist nunmehr überarbeitet worden, fortan soll dem Kinnträger frische Luft via Lufteinlass entegegenblasen. Auch gab es Modifikationen bei den Visiereigenschaften. So will der Koreaner mit einer optimierten Visierrastung dank federgesicherten Verschlussknopfes punkten, ebenfalls Gegenstand von koreanischem Feintuning war der Kinn-Windabweiser.

Vergrößerte Pinlockscheibe vermindert Störimpulse
Löblich ist auch die Bereitschaft des Herstellers, dem häufig bei Pinlock-Visieren auftauchenden Störimpuls durch die Silkondichtfuge in Perfektion beizukommen. So soll in der verbesserten Version die Fläche des beschlagfreien Pinlock-Innenvisiers nunmehr den kompletten Visierausschnitt abdecken, sodass das ganze Sichtfeld völlig störungsfrei zur Verfügung steht. Zudem sollen Befestiungspins die Spannung der Scheibe justierbar machen. Natürlich ist er auch in der Plus-Version kratzfrei beschichtet, Blindflug sollte auch hier nahezu ausgeschlossen sein.

Passform, Innen- und Außenmaterialien
Ansonsten vertraut man bei HTC auf identische Komponenten: Eine gute Passform und ein satter Sitz, auch bei Geschwindigkeiten weit jenseits der Autobahnrichtgeschwindigkeit, eine optimale Visierbedienung, gute Schlagdämpfungswerte und eine ordentliche Ausstattung dürften daher auch als Ergebnis beim R-PHA 10 Plus nicht überraschen. Eine stabile und dennoch leichte Gewebeschale erreicht er mit Fiberglas und Aramid, verschlossen wird er mittels Doppel-D-Verschluss, die Innenmaterialien sind herausnehmbar und waschbar.

Beliebteste Kommentare
16 Kommentare

000000.jpg

HJC ist Hausmarke von Hein Gericke. wenn schon über 240 Euro... dann lieber nen 2012er Modell eines namhaften Herstellers. An der Sicherheit sollte man wirklich ausnahmsweise mal nicht sparen.

Kennt jemand ein guten Helm in matt schwarz?

Professor

HJC ist Hausmarke von Hein Gericke. wenn schon über 240 Euro... dann lieber nen 2012er Modell eines namhaften Herstellers. An der Sicherheit sollte man wirklich ausnahmsweise mal nicht sparen.



Das wäre neu...HJC ist eine eigenständige Marke aus Korea...die Helme sind genial und ihren Preis Wert!

Professor

HJC ist Hausmarke von Hein Gericke. wenn schon über 240 Euro... dann lieber nen 2012er Modell eines namhaften Herstellers. An der Sicherheit sollte man wirklich ausnahmsweise mal nicht sparen.



Was ein Bullshit, HJC gibts seit 1971 und ist Marktführer in den USA. Nebenbei gibt es die auch bei HG...

mmmmmh warum gibt es di dann auch bei polo?
habe den helm und bin sehr zufrieden , der vorgänger war auch testsieger
wenn man schon keine Ahnung hat........

Man sollte auf jeden Fall den Helm vorher mal zur Probe getragen haben, wer nen Helm im Internet kauft sollte schon genau wissen was er da macht. In Deutschland einfacher den zurück zuschicken, aber nach England kommt da gleich nochmal nen bisschen was an Kosten auf einen zu.
HJC von Hein Gericke ist absoluter Quatsch, hab selber, 2011 dürfte es gewesen sein nen Modell von denen gekauft und bin absolut zufrieden. War damals der leichteste Klapphelm den es gab meine ich in allen Tests gut abgeschnitten.

Habe mal bei Hein Gericke gearbeitet. Aber es wissen ja immer alle besser. JA der TIP Joghurt ist letztlich auch von Ehrmann. Manchmal steckt doch noch was anderes dahinter. Hatte selbst 2 dieser Helme. Qualität für ein Jahr gut, danach Rissbildung, Microfrakturen.

Wie bereits erwähnt Vorgänger = testsieger und den hab ich bei Polo gekauft ...
Fahre seit 1,5 Jahren mit dem Vorgänger und bin extrem zufrieden !! Hot daher von mir !!

Die ganze Ausrüstung hat mir leider nicht viel genutzt.
Sitze seit gut einem Jahr im Rollstuhl,nachdem mir die Vorfahrt genommen worden ist :-/
Fahrt VORSICHTIG.....schrottfreie Fahrt ! ;-)

schade keine sonnenblende

Professor

HJC ist Hausmarke von Hein Gericke. wenn schon über 240 Euro... dann lieber nen 2012er Modell eines namhaften Herstellers. An der Sicherheit sollte man wirklich ausnahmsweise mal nicht sparen.


das ist ein neuer helm eines namenhaften herstellers
und auch des öfterren schon als sehr gut befunden wurden

motorradonline.de/hel…e=4

nicht umsonst testsieger in der preisklasse

Professor

Habe mal bei Hein Gericke gearbeitet. Aber es wissen ja immer alle besser. JA der TIP Joghurt ist letztlich auch von Ehrmann. Manchmal steckt doch noch was anderes dahinter. Hatte selbst 2 dieser Helme. Qualität für ein Jahr gut, danach Rissbildung, Microfrakturen.



Als Raumpfleger?
HJC ist der größte Helmhersteller der Welt, aber klar, ist die Hausmarke von Hein Gerippe
Deswegen sind u.a. auch die Nexo Helme von Polo teilweise alte HJC Modelle, die Buell Helme werden auch von HJC produziert.
Achja, die Hein Gerippe Hausmarke sponsort natürlich auch Ben Spies und ihn hier:
Design-Helm-Baru-Jorge-Lorenzo-2013.jpg

Dein Kommentar
Avatar
@
    Text