Schutz vor EC-Karten Datenklau mit 47% Rabatt (dank Fehler im Bestellformular)
-549°Abgelaufen

Schutz vor EC-Karten Datenklau mit 47% Rabatt (dank Fehler im Bestellformular)

9,90€18,80€-47%Abelssoft Angebote
48
eingestellt am 22. JulBearbeitet von:"michim59"
Bei Abelssoft gibt es derzeit eine Anti-Skimming Karte (KEINE HÜLLE), die das elektronische Abziehen von EC-Karten, Kreditkarten, etc. verhindern soll. Über deren Newsletter wird es mit 9,90 statt 14,90 angeboten. Drauf kommen nochmal 3,90 Versandkosten.

Richtig sparen könnt ihr mit folgendem TRICK: Wenn man bestellt, kann man einfach im Warenkorb die Versandkosten wegklicken bzw. aus dem Warenkorb werfen. Trotzdem geht die Bestellung durch und die Ware kommt an (hat bei mir geklappt). Damit kostet die Karte statt 18,80 (Karte + Versand) nur noch 9,90 und man spart somit 47%.


1206755.jpg
Hier ein paar Hintergrundinfos: Laut Hersteller können EC-Karten, Kreditkarten und andere Karten wegen des RFID-Chips mit einer speziellen App von Kriminellen ausgelesen werden. Dabei reicht es, wenn jemand an der Supermarktkasse neben dir steht und nahe genug an deine Karten herankommt.

Laut Newsletter soll die Karte angeblich ein elektronisches Feld aufbauen und das Auslesen verhindern. Man soll die Karte einfach zwischen die anderen Karten in sein Portmonee stecken. Ich weiß nicht obs stimmt, aber im Newsletter steht "Wer sicher gehen will nimmt die Karten im Sandwich".



Hier noch ein paar Details zu der Karte:

  • Skimming-Schutz rund um die Uhr
  • Ultradünn, nur 0,7 mm
  • Keine Batterien notwendig
  • Passt in jedes Portemonnaie
  • Sichert Deine persönlichen Daten
  • Patentierte E-field-Technology gegen elektronischen Datenklau
Zusätzliche Info
Abelssoft Angebote

Gruppen

Beste Kommentare
Meines Wissens nach reicht es bereits mehrere RFID Karten bei sich zu tragen, da sich die Signale überlagern.
Ohne Worte, vielen Menschen kann man wirklich alles verkaufen und die denken immer noch das es ein super gutes Angebot ist.
Achtung! Beim lesen den Werbetextes wird man sofort dümmer!
#aluhut
48 Kommentare
Wucher
#aluhut
Ich frage mich eher warum so ein EC Karten Kondom überhaupt 9,90€ kosten sollte.
Ein 5er Pack kostet auf Amazon 5,99€.
Bekommt man auch oft geschenkt.
oder 12 Stück für 9,95€
amazon.de/dp/…02C
Meines Wissens nach reicht es bereits mehrere RFID Karten bei sich zu tragen, da sich die Signale überlagern.
Wer zwei RFID/NFC-fähige Karten hat braucht diese Karte nicht mehr. Gab da einen Test zu in der aktuellen CT meine ich.
das ist keine hülle, das soll wohl ein "aktives" syste sein, das man nur in seinen geldbeutel steckt... das sendet dan vllt einfach störimpulse, aber is ja wurst

aber wer da seine kostbaren "daten" einträgt, der braucht den kasten dann glaub nichtmer....
Brauch ich dafür nicht mindestens 2 Karten? Eine für vorne und eine für hinten?
kuchenDeluxevor 4 m

oder 12 Stück für 9 …oder 12 Stück für 9,95€https://www.amazon.de/dp/B06Y5BTGK1/ref=cm_sw_r_cp_api_AacvBb8FQ802C


Sorry, aber bitte richtig lesen. Es geht hierbei nicht um Hüllen, sondern um eine Karte. Bei der Hülle hast du ja das Problem, dass du pro Karte eine Hülle brauchst und damit dein Portomonee unnötig aufgebläht würde. Die Karte hier steckst du einfach zwischen deine anderen Karten.
Uriel18vor 2 m

Brauch ich dafür nicht mindestens 2 Karten? Eine für vorne und eine für hi …Brauch ich dafür nicht mindestens 2 Karten? Eine für vorne und eine für hinten?


Laut Newsletter reicht je nach Menge deiner Karten auch eine Anti-Skimming-Karte im Portmonee aus. Der Hersteller verweist aber genau wie du darauf, dass man idealerweise 2 Karten als "Sandwisch" um die anderen Karten legt, damit man möglichst gut geschützt ist.
michim59vor 1 m

Sorry, aber bitte richtig lesen. Es geht hierbei nicht um Hüllen, sondern …Sorry, aber bitte richtig lesen. Es geht hierbei nicht um Hüllen, sondern um eine Karte. Bei der Hülle hast du ja das Problem, dass du pro Karte eine Hülle brauchst und damit dein Portomonee unnötig aufgebläht würde. Die Karte hier steckst du einfach zwischen deine anderen Karten.


ok danke. das habe ich nicht gesehen.
Ohne Worte, vielen Menschen kann man wirklich alles verkaufen und die denken immer noch das es ein super gutes Angebot ist.
Jeder sollte sich darüber im Klaren sein, wer mehr als nur eine Karte mit NCF zeitgleich im Portemonnaie eng beieinander hat, ist bereits dadurch geschützt.
Auslesegeräte, solche braucht es, erhalten dadurch Datenfragmente verschiedener Karten, die sich nicht zu einem Datensatz zusammensetzen, über den sich eine Belastung vornehmen lassen könnte.
So jedenfalls das technische Prinzip.
Kann jeder ausprobieren, der beim nächsten Einkauf beim Discounter einfach mal zwei Karten mit dieser Funktion zugleich an das Gerät hält.
Der Trick bei diesem Deal besteht also eher darin, sog. Anti-Skimming-Karten zu horrenden Preisen unters Volk zu bringen.
Selbst bei 47% Rabatt ist geschenkt noch zu teuer.
Bearbeitet von: "JurTech1" 22. Jul
Genau, die Karte ist einfach wie jede andere Karte im Portemonei - nur das dort nichts besonderes hinterlegt ist. Sie sorgt halt nur für einen Datenwirrwar beim Auslesen, was aber die 2. Karte ohnehin macht. Wer also ohnehin 2 Karten hat benötigt keine solche Karte - und in der Regel führen wir doch eh alle 2-3 oder mehr Karten mit uns.
Ein Stück Aluminiumfolie kann das auch. Desweiteren ist es dünner und preiswerter.
Braucht kein Schwein.
michim59vor 29 m

Sorry, aber bitte richtig lesen. Es geht hierbei nicht um Hüllen, sondern …Sorry, aber bitte richtig lesen. Es geht hierbei nicht um Hüllen, sondern um eine Karte. Bei der Hülle hast du ja das Problem, dass du pro Karte eine Hülle brauchst und damit dein Portomonee unnötig aufgebläht würde. Die Karte hier steckst du einfach zwischen deine anderen Karten.


Haben 2 Hüllen eine Vorne eine Hinten nicht eine ähnliche wenn nicht sogar die selbe Funktion wie so ne Karte? Is nehme ich an auch nur nen Alukern?
Wenn man Perso und Bankkarte mit RFID hat, funktioniert das Auslesen nicht, da beide Karten gleichzeitig senden.
Achtung! Beim lesen den Werbetextes wird man sofort dümmer!
shvvor 2 m

Wenn man Perso und Bankkarte mit RFID hat, funktioniert das Auslesen …Wenn man Perso und Bankkarte mit RFID hat, funktioniert das Auslesen nicht, da beide Karten gleichzeitig senden.


Perso ist „zufällig“ gestorben... hatte den „aus versehen“ auf der Induktionskochplatte gehabt beim einschalten... ^^
michim59vor 34 m

Laut Newsletter reicht je nach Menge deiner Karten auch eine …Laut Newsletter reicht je nach Menge deiner Karten auch eine Anti-Skimming-Karte im Portmonee aus. Der Hersteller verweist aber genau wie du darauf, dass man idealerweise 2 Karten als "Sandwisch" um die anderen Karten legt, damit man möglichst gut geschützt ist.


Hier übrigens bis zu 3 Stk zu je 57cent + einmaliger Versand u6€

werbegeschenke.com/rfid-anti-skim-karte-schwarz-clt93204_n0002.html?gclid=EAIaIQobChMI67v-zI6y3AIVipztCh2UBwiMEAQYAyABEgIxi_D_BwE
Bearbeitet von: "Uriel18" 22. Jul
Hier der Artikel der erwähnt wurde. Mehrere RFID Karten im Portemonnaie verhindert das von allein.

Link zum Artikel
michim59vor 49 m

Laut Newsletter reicht je nach Menge deiner Karten auch eine …Laut Newsletter reicht je nach Menge deiner Karten auch eine Anti-Skimming-Karte im Portmonee aus. Der Hersteller verweist aber genau wie du darauf, dass man idealerweise 2 Karten als "Sandwisch" um die anderen Karten legt, damit man möglichst gut geschützt ist.


Sandwich
JurTech1vor 48 m

Jeder sollte sich darüber im Klaren sein, wer mehr als nur eine Karte mit …Jeder sollte sich darüber im Klaren sein, wer mehr als nur eine Karte mit NCF zeitgleich im Portemonnaie eng beieinander hat, ist bereits dadurch geschützt.Auslesegeräte, solche braucht es, erhalten dadurch Datenfragmente verschiedener Karten, die sich nicht zu einem Datensatz zusammensetzen, über den sich eine Belastung vornehmen lassen könnte. So jedenfalls das technische Prinzip. Kann jeder ausprobieren, der beim nächsten Einkauf beim Discounter einfach mal zwei Karten mit dieser Funktion zugleich an das Gerät hält.Der Trick bei diesem Deal besteht also eher darin, sog. Anti-Skimming-Karten zu horrenden Preisen unters Volk zu bringen.Selbst bei 47% Rabatt ist geschenkt noch zu teuer.


de.m.wikipedia.org/wik…FID
Les dir mal den Part "Antikollisions- oder Multi-Zugangsverfahren (Anti-collision)" durch..

Die Karten sind trotzdem Schwachsinn
"Patentierte E-field-Technology" - *Dazu* haette ich jetzt aber gerne naehere Infos.
Edit: anscheinend wird eni Dummy-RFID-eingebaut...

Klingt nach "total unverschaemter Preis" plus "Snake Oil".
Edit: Mit simpler Suche habe ich x Anbieter gefunden, die die Huelle deutlich guenstiger anbieten.
Bearbeitet von: "Haenk" 22. Jul
michim59vor 1 h, 12 m

Sorry, aber bitte richtig lesen. Es geht hierbei nicht um Hüllen, sondern …Sorry, aber bitte richtig lesen. Es geht hierbei nicht um Hüllen, sondern um eine Karte. Bei der Hülle hast du ja das Problem, dass du pro Karte eine Hülle brauchst und damit dein Portomonee unnötig aufgebläht würde. Die Karte hier steckst du einfach zwischen deine anderen Karten.


Am lustigsten sind die Leute, die ihre Deals krampfhaft versuchen schönzureden, obwohl selbige schon in der Luft zerrissen wurden und knietief im Minus stehen
Leute, überlegt doch einmal:

- wer kommt bitteschön bis auf 3 Zentimeter an Euer Portemonnaie ohne dass Ihr es merkt? Sollte mir jemand an der Arschtasche rumfummeln, würde der ganz schnell Probleme mit zukünftigen Nahrungsaufnahme bekommen. Und kommt mir jetzt bitte nicht mit "speziellen Apps" die eine Karte aus 3 Metern Entfernung auslesen können. Das ist unter Laborbedingungen vielleicht möglich, nicht aber auf der Straße. Dieser Blödsinn wird gerne vom "Weißen Ring" oder halbwissenden Verbrauchenschützen verbreitet
- was könnte derjenige mit den Daten anfangen, sollte es ihm tatsächlich unbemerkt gelingen? Der zum Online-Einkauf benötigte CVC wird nämlich nicht mit übermittelt. Außerdem hat Ihr ja wohl alle 3D-Sicherheit für Eure Kreditkarten aktiviert, oder etwas nicht?
- selbst wenn er damit bei Amazon (der einzige mir bekannte Händler, der auf die Eingabe des CVC verzichtet) bestellen würde, kann man den Betrag problemlos wieder zurückbuchen lassen.
- Die Leute sich so einen Blödsinn andrehen lassen, sind vermutlich die gleichen die sich die Geheimnummer auf der Karte oder einem Zettel im Portemonnaie notieren. Befragt Google einmal zum Thema "Kreditkarte+Betrug+Kontaktlos" und "Kreditkarte+PIN+Zettel" ;-)
StPaulixvor 6 m

Leute, überlegt doch einmal: - wer kommt bitteschön bis auf 3 Zentimeter a …Leute, überlegt doch einmal: - wer kommt bitteschön bis auf 3 Zentimeter an Euer Portemonnaie ohne dass Ihr es merkt? Sollte mir jemand an der Arschtasche rumfummeln, würde der ganz schnell Probleme mit zukünftigen Nahrungsaufnahme bekommen. Und kommt mir jetzt bitte nicht mit "speziellen Apps" die eine Karte aus 3 Metern Entfernung auslesen können. Das ist unter Laborbedingungen vielleicht möglich, nicht aber auf der Straße. Dieser Blödsinn wird gerne vom "Weißen Ring" oder halbwissenden Verbrauchenschützen verbreitet- was könnte derjenige mit den Daten anfangen, sollte es ihm tatsächlich unbemerkt gelingen? Der zum Online-Einkauf benötigte CVC wird nämlich nicht mit übermittelt. Außerdem hat Ihr ja wohl alle 3D-Sicherheit für Eure Kreditkarten aktiviert, oder etwas nicht?- selbst wenn er damit bei Amazon (der einzige mir bekannte Händler, der auf die Eingabe des CVC verzichtet) bestellen würde, kann man den Betrag problemlos wieder zurückbuchen lassen.- Die Leute sich so einen Blödsinn andrehen lassen, sind vermutlich die gleichen die sich die Geheimnummer auf der Karte oder einem Zettel im Portemonnaie notieren. Befragt Google einmal zum Thema "Kreditkarte+Betrug+Kontaktlos" und "Kreditkarte+PIN+Zettel" ;-)


Zu stoßzeiten in jeder bahn/ubahn und auf jedem Konzert oder Festival und in der Disko.... Genau da, wo auch ein taschendieb so nah an dein Portemonnaie kommt. Oder wie denkst du klauen diese profidiebe das Portemonnaie immer? Indem sie aus mehr als 3cm Entfernung mit jedikräften dein Portemonnaie aus der Tasche zaubern?

Beim hier beschriebenen Problem geht's ja darum, dass du Kontaktloses Zahlen scammen kannst. Das geht ohne Kreditkartennummer, und ohne CVC. Einfach die Kartendaten auf einen Kartenrohling oder sonstige nfc Geräte spielen und dann wie bei einem rewe oder Aldi mehrmals 25€ ohne pin und wenn und aber auf ein Konto in Uganda übertragen, bis die Bank skeptisch wird.

Ich frage mich, wie man an kontaktlosem zahlen bislang vorbeigelebt hat
Bearbeitet von: "infinity" 22. Jul
So nun mal Butter bei die Fische!
Hier ein Zitat aus einem Artike auf Heise.de. Ich denke das ist nun genug Aufklärung

Schon eine zweite Nahfunk-Karte schützt. Bei unseren Experimenten reichte es allerdings auch schon, eine zweite Nahfunk-Karte ins Portemonnaie zu stecken, beispielsweise den neuen Personalausweis. Dann kommt es zum sogenannten "card clash", das Lesegerät erkennt unterschiedliche Kartendaten und verweigert die Funktion.


Mit 29-Euro-Zahlterminal: So leicht kann man Kontaktlos-Karten abfischen
Bearbeitet von: "mecki1101" 22. Jul
Uriel18vor 1 h, 13 m

Hier übrigens bis zu 3 Stk zu je 57cent + einmaliger Versand …Hier übrigens bis zu 3 Stk zu je 57cent + einmaliger Versand u6€werbegeschenke.com/rfid-anti-skim-karte-schwarz-clt93204_n0002.html?gclid=EAIaIQobChMI67v-zI6y3AIVipztCh2UBwiMEAQYAyABEgIxi_D_BwE


Mindestbestellmenge beachten...
infinityvor 7 m

Einfach die Kartendaten auf einen Kartenrohling oder sonstige nfc Geräte …Einfach die Kartendaten auf einen Kartenrohling oder sonstige nfc Geräte spielen und dann wie bei einem rewe oder Aldi mehrmals 25€ ohne pin und wenn und aber auf ein Konto in Uganda übertragen,


Du kannst also die Kartendaten auf eine Kartenrohling kopieren und damit bei Rewe kontaktlos einkaufen? Und das Geld geht dann von Rewe auf ein Konto in Uganda? Und selbst wenn es so wäre, ginge es mir am Allerwertesten vorbei. Schon einmal etwas von "Chargeback" gehört?
StPaulixvor 11 m

Du kannst also die Kartendaten auf eine Kartenrohling kopieren und damit …Du kannst also die Kartendaten auf eine Kartenrohling kopieren und damit bei Rewe kontaktlos einkaufen? Und das Geld geht dann von Rewe auf ein Konto in Uganda? Und selbst wenn es so wäre, ginge es mir am Allerwertesten vorbei. Schon einmal etwas von "Chargeback" gehört?


Und du kannst alles was taschendiebe können?

Ja stell dir vor.. Es gibt viele Angriffsszenarien, die wir Normalos nicht kennen und an die wir nicht denken, bis es zu spät ist.

Im übrigen sollte man vielleicht auch im Zuge der google pay Einführung drüber nachdenken, dass mittlerweile jedes smartphone dafür genutzt werden könnte (also keine kreditkartenform als Rohling mehr nötig sein muss). Die Kassierer werden sich auch nicht wundern, weil das bezahlen genauso aussieht, als wird jemand einfach google pay nutzen.

Und ja, ich kenne Chargeback... Viel Spaß beim hinterherrennen von 20 chargeback Verfahren, wenn der Ernstfall Eintritt.

Hier geht es ganz einfach um Prävention, so wie man auch im urlaub oder beim Reisen aufpassen sollte, dass das Portemonnaie nicht gerade in der Hosentasche am Hintern für alle zugänglich ist.
Bearbeitet von: "infinity" 22. Jul
mmustermannvor 1 h, 8 m

https://de.m.wikipedia.org/wiki/RFIDLes dir mal den Part "Antikollisions- …https://de.m.wikipedia.org/wiki/RFIDLes dir mal den Part "Antikollisions- oder Multi-Zugangsverfahren (Anti-collision)" durch..


Ich habe noch nirgends gesehen, daß dies bei Bezahlkarten eingesetzt wird. Die Terminals könnten garnicht damit umgehen, eine Karte aus dem "Stapel" auszuwählen.
Diese Funktionen sind für's Tagging von Gegenständen gedacht, wo zum Beispiel eine ganze Palette im Lager auf einmal gescannt werden soll.
Unbekanntervor 10 m

Ich habe noch nirgends gesehen, daß dies bei Bezahlkarten eingesetzt wird. …Ich habe noch nirgends gesehen, daß dies bei Bezahlkarten eingesetzt wird. Die Terminals könnten garnicht damit umgehen, eine Karte aus dem "Stapel" auszuwählen.Diese Funktionen sind für's Tagging von Gegenständen gedacht, wo zum Beispiel eine ganze Palette im Lager auf einmal gescannt werden soll.


Man will sich ja auch nicht vor legalen Terminals schützen, oder?
infinityvor 2 h, 4 m

Im übrigen sollte man vielleicht auch im Zuge der google pay Einführung d …Im übrigen sollte man vielleicht auch im Zuge der google pay Einführung drüber nachdenken, dass mittlerweile jedes smartphone dafür genutzt werden könnte (also keine kreditkartenform als Rohling mehr nötig sein muss).


Erkläre mir einmal wie Du die Kartendaten meiner comdirekt oder Revolut-Karte, die Du mir aus der Arschtasche ausgelesen hast, bei Google-Pay hinterlegen willst?
StPaulixvor 1 h, 21 m

Erkläre mir einmal wie Du die Kartendaten meiner comdirekt oder …Erkläre mir einmal wie Du die Kartendaten meiner comdirekt oder Revolut-Karte, die Du mir aus der Arschtasche ausgelesen hast, bei Google-Pay hinterlegen willst?


Sag mal... Lesen, Verstehen, etwas kreativ denken? Keiner wird das ding bei google pay hinterlegen, sondern möglicherweise einfach eine Softwareseitige kopie erstellen, die das handy für alle Terminals wie deine originale Kreditkarte aussehen lässt. Was denkst du denn, wie das momentan mit Google pay von einem auf den anderen Tag funktioniert? Denkst du, dass alle Terminals in Deutschland ein Softwareupdate erhalten haben, nur damit eine Schnittstelle für Google pay gemacht wurde? Und jetzt komm mir nicht mit der virtuellen Kreditkartennummer von comdirect bei Google pay oder sonen schmarrn. Du musst bei solchen scam Geschichten nicht konventionell denken, sondern aus Sicht des Verbrechers, was wir Normalos gar nicht können... Sonst gäbe es diese hacks und tricks ja gar nicht erst, weil man dem von vornherein einen riegel vorschieben würde.

Dein Handy sieht für jeden terminal so aus, als sei es eine stinknormale Kreditkarte in Kreditkartenformat bzw. einfach konventionell. Und genauso könnte (nur für dich kursiv) sowas klappen. Das ist absolut realistisch.
Bearbeitet von: "infinity" 22. Jul
das ist kein Deal, das ist eine Frechheit!
Bekomme ich woanders für 1/3 des Preises
Dein Kommentar
Avatar
@
    Text