[Schwabendeal, Stuttgart] 3-Gänge-Menü inkl. Getränke für 2 Personen für 8,90€ (PREISFEHLER)
455°Abgelaufen

[Schwabendeal, Stuttgart] 3-Gänge-Menü inkl. Getränke für 2 Personen für 8,90€ (PREISFEHLER)

48
eingestellt am 25. Sep 2016


In der Überschrift steht "25 statt 49,50 Euro" allerdings beträgt der Preis im Bezahlungssystem nur 8,90 Euro. Zahlung via Paypal möglich.



Deal Konditionen

Gutschein gilt für ein 3-Gänge-Menü für 2 Personen im Restaurant "La Méd" im Gerber

1.Gang: Kalamata Oliven, eingelegt in frischen Kräutern mit Knoblauch und frischem Baguette;Kichererbsensalat und Cous Cous Salat

2.Gang: Flammkuchen Ratatouille; Flammkuchen Hähnchenbrust mit Antipastigemüse

3.Gang: Obstbecher; Quarkbecher

Inklusive 2x Green Cola 0,33l und 2 Cappuccino

Gültig bis: 02.04.2017 Reservierung via Mail erforderlich.

48 Kommentare

Schade ... nicht in meiner Region.

Irgendwelche Gutscheine durch Newsletter etc.?


Und da zahlt man dann aber nicht nur ne Vorbestellungsgebühr von diesen 8,90? :P

Gibts da auch ein Link?

honk95vor 4 m

Irgendwelche Gutscheine durch Newsletter etc.?Und da zahlt man dann aber nicht nur ne Vorbestellungsgebühr von diesen 8,90? :P


das denke ich mir gerade auch, dass die 8,90€ +25€ zu rechnen sind

Verfasser

honk95vor 6 m

Irgendwelche Gutscheine durch Newsletter etc.?Und da zahlt man dann aber nicht nur ne Vorbestellungsgebühr von diesen 8,90? :P


Wenn Du drei Gutscheine kaufst, kriegst Du 2€

2€-Rabatt Coupon: K3RAT9Q
* Die Einlösung des Coupons ist erst ab einem Umsatz von 20 Euro möglich

Es wird "vorbestellen" genannt, da dieser Deal erst ab morgen gilt.
Bearbeitet von: "Misterx_2k" 25. Sep 2016

Verstehe das nicht ganz....bezahlt man da sein komplettes Mahl im Vorraus online? Wo gibts n sowas? Und was ist mit Trinkgeld?

Naja, ob das so schön ist unter bösen Blicken zu Essen?

Jack119vor 11 m

das denke ich mir gerade auch, dass die 8,90€ +25€ zu rechnen sind


Gutschein ist direkt nach Paypal Zahlung gekommen

honk95vor 1 m

Gutschein ist direkt nach Paypal Zahlung gekommen


Gutschein für der dich zum Kauf berechtigt oder der Essensgutschein? Steht da irgendwo der Preis von 8,90€ drauf?

Verfasser

loverzvor 2 m

Hier der Link:http://www.schwabendeal.de/deal/FXCH/nach-neueroffnung-lernen-sie-das-restaurant-oilio-mit-einem-typisch-italienischem-3-gange-menu-fur-2-personen-fur-2990-statt-5180-euro-kennenGeht aber nicht mehr!



Doch, klick auf den Deal-Verlinkung.

vorbei

Jack119vor 2 m

Gutschein für der dich zum Kauf berechtigt oder der Essensgutschein? Steht da irgendwo der Preis von 8,90€ drauf?


da stehen 17,80 komischweise und regulär verkaufen die für 29,90

Auf dem Gutschein steht der Wert drauf.
17,80 (2 Personen)
Dafür aber auch was er beinhaltet und das ist eben das 3 Gänge Menü.
Passt also

loverzvor 2 m

Auf dem Gutschein steht der Wert drauf.17,80 (2 Personen)Dafür aber auch was er beinhaltet und das ist eben das 3 Gänge Menü.Passt also


Sind aber schon 2 Flammkuchen dabei oder?

Hot für Schtuagrd!

Mist, leider auch nicht in meiner Region

Und die werden ganz sicher nicht in euer Essen spucken, wenn ihr diesen Preisfehler anwendet.

DerTiblisvor 6 m

Und die werden ganz sicher nicht in euer Essen spucken, wenn ihr diesen Preisfehler anwendet.


gerne doch, das Schmerzensgeld das lobe ich mir

Wooow, 3-Gänge -Menü gesichert

Economy 3 Gänge Menü bestellt... Hot!

25 Personen verköstigen für 222,50 EUR? Ne, muss nicht sein. Der Laden geht doch pleite....

Bunthundvor 23 m

25 Personen verköstigen für 222,50 EUR? Ne, muss nicht sein. Der Laden geht doch pleite....


LOL wenn Du wüsstest, was das Essen sonst kostet.... Das ist, wenn vor 15 Jahren einer behauptet hätte, dass Microsoft bei so vielen Raubkopien pleite geht

Falls wer auf einen MBW von 20€ kommt:
Hier hab ich vor kurzem vier 2€ GS rein gestellt. Da bislang keiner "benutzt" rein geschrieben hat, geh ich mal optimistisch davon aus, dass noch alle verfügbar sind...

Hm soll ich let soll ich nicht.....

Finde den Deal nicht

Verfasser

Basti16vor 3 h, 19 m

Finde den Deal nicht


Er wurde von Schwabendeal gelöscht.
Bearbeitet von: "Misterx_2k" 26. Sep 2016

Und da kommt auch schon der Storno...

Geht das eigentlich noch, wenn der Gutschein doch schon verschickt wurde?

Wurde storniert:

"Liebe Schwabendeal – Kunden,

leider ist uns ein Fehler unterlaufen.

Der Deal vom La Méd, den Sie erworben haben war nur ein geplanter Deal. Dieser war vom Restaurant La Méd so nicht freigegeben und nicht unterschrieben.

Dass der Deal gestern trotzdem online war, war ein Fehler von einer Praktikantin in unserem Büro. Leider gibt es diesen Deal in dieser Form so nicht. Daher müssen wir den Deal leider stornieren und Ihnen das Geld zurück überweisen.

Damit wir Sie als treuen Kunden von Schwabendeal behalten dürfen, möchten wir Ihnen eines der drei folgenden Geschenke anbieten:

-Eine Freikarte bei unserer 90er Party im Perkins Park am Freitag, den 30.09.2016 ab 21:00 Uhr
-Oder eine Gutschrift in Höhe von 3€ auf Ihren nächsten Kauf
-Oder eine Maß Bier am Mittwoch, den 28.09.2016 zwischen 17:00 und 18:00 Uhr am Schwabendeal Stand vor dem Festzelt ,,zum Wasenwirt“

Bitte geben Sie uns Rückmeldung, für welche Option Sie sich entscheiden.

Mit freundlichen Grüßen

Ihr Schwabendeal – Team"

Ich frage mich auch, ob das überhaupt Rechtens ist.
Den Gutschein habe ich ja bereits.
Amazon darf doch auch bereits gelieferte Ware nicht mehr zurückfordern.

Verfasser

Ich finde es mega schwach, die Praktikantin öffentlich als Sündenbock darzustellen. "Einer Mitarbeiterin ist ein Fehler unterlaufen" hätte es auch getan. Entschuldigt wird sich auch nicht, stattdessen gibt es recht uninteressante "Geschenke". Aber ich will gar nicht dramatisieren. Dass ein Storno kommen würde, war abzusehen. Finde Schwabendeal ansich recht kundenfreundlich und ansprechend.
Bearbeitet von: "Misterx_2k" 26. Sep 2016

Laut den AGBs von Schwabendeal (Punkt 2.1) ist der Aussteller der Gutscheine nicht Schwabendeal selbst, sondern die Drittfirma. Insofern kann Schwabendeal diese Gutscheine eigentlich auch gar nicht stornieren, da Schwabendeal laut deren eigene AGBs gar nicht der Aussteller der Gutscheine ist

AGB Punkt 3.1: "Der Betreiber der Webseite schwabendeal.de nimmt das Kaufangebot des Teilnehmers mit der automatischen Bestellbestätigung an." --> Damit ist der Kaufvertrag schon mit der Bestellbestätigung durch Schwabendeal wirksam vereinbart, mit dem Gutscheinversand erst recht.

Zum Thema "Irrtum" fehlen jegliche Regelungen in den AGBs. Im Punkt 5.3 bestätigt Schwabendeal sogar, dass mit größtmöglicher Sorgfalt gearbeitet wird.


Habe eine Email bekommen, dass der Gutschein storniert wurde, da das Angebot so nicht von "la méd" unterschrieben wurde (Geld wurde zurück überwiesen). Wie soll man darauf reagieren? Kann man da noch was rausholen?

Verfasser

Plusterhasi, wie wirst Du nun vorgehen?

Wie immer erst mal abwarten und "Unverzüglichkeitsfristen" wegen Irrtum des Anbieters verstreichen lassen

Schwabendeal ist übrigens bei der Rückerstattung von abgelaufenen Gutscheine alles andere als kundenfreundlich oder auch kulant - es werden sehr hohe Bearbeitungsgebühren (fixe Bearbeitungsgebühr + prozentualer Anteil des Gutscheinwerts "on Top") abgezogen, ohne dass es dafür irgendeine AGB- oder Rechtsgrundlage dafür gibt. Sie berufen sich auf das Urteil des LG Berlins zu den Groupon AGBs (Link), allerdings ohne das in den eigenen AGBs verankert zu haben.
Bearbeitet von: "Plusterhasi" 26. Sep 2016

Plusterhasi

Wie immer erst mal abwarten und "Unverzüglichkeitsfristen" wegen Irrtum des Anbieters verstreichen lassen Schwabendeal ist übrigens bei der Rückerstattung von abgelaufenen Gutscheine alles andere als kundenfreundlich oder auch kulant - es werden sehr hohe Bearbeitungsgebühren (fixe Bearbeitungsgebühr + prozentualer Anteil des Gutscheinwerts "on Top") abgezogen, ohne dass es dafür irgendeine AGB- oder Rechtsgrundlage dafür gibt. Sie berufen sich auf das Urteil des LG Berlins zu den Groupon AGBs (Link), allerdings ohne das in den eigenen AGBs verankert zu haben.


Wie lange sind diese unverzüglichkeitsfristen

Das ist nun aber ärgerlich, hatte den Gutschein schon verschenkt.

Claudio.Stavor 4 h, 23 m

Wie lange sind diese unverzüglichkeitsfristen



Ich hab mal gesucht:
"Unverzüglich" sind i.d.R. max. 2 Wochen allerdings wegen der Besonderheiten des Onlinehandels häufig auch deutlich weniger:

4 Tage = unverzüglich: OLG Hamm, 12.01.2004 - 13 U 165/03)
2 Tage = unverzüglich: AG Stollberg, 30.03.2006 - 3 C 535/05
Anfechtung noch am Kauftag: AG Lahr, 21.12.2004 - 5 C 245/04

Anderes Urteil: Eine Woche nach Abschluss des Kaufvertrags ist nicht mehr unverzüglich (da ging's um eine Online gebuchte Kreuzfahrt).

-> Eine Woche sollte hier reichen.

Hinweis: Dies ist keine Rechtsberatung!
Bearbeitet von: "Plusterhasi" 26. Sep 2016

Plusterhasi

Ich hab mal gesucht: "Unverzüglich" sind i.d.R. max. 2 Wochen allerdings wegen der Besonderheiten des Onlinehandels häufig auch deutlich weniger:4 Tage = unverzüglich: OLG Hamm, 12.01.2004 - 13 U 165/03)2 Tage = unverzüglich: AG Stollberg, 30.03.2006 - 3 C 535/05\x09Anfechtung noch am Kauftag: AG Lahr, 21.12.2004 - 5 C 245/04Anderes Urteil: Eine Woche nach Abschluss des Kaufvertrags ist nicht mehr unverzüglich (da ging's um eine Online gebuchte Kreuzfahrt). -> Eine Woche sollte hier reichen.Hinweis: Dies ist keine Rechtsberatung!


Danke für die Antwort
Halte uns auf dem laufenden
Dein Kommentar
Avatar
@
    Text