[Schweiz Microspot] TOMTOM GO 6200 Navigationsgerät
149°Abgelaufen

[Schweiz Microspot] TOMTOM GO 6200 Navigationsgerät

249€313,11€-20%Microspot CH Angebote
15
eingestellt am 17. Apr
TOMTOM GO 6200

  • Lebenslang Karten-Updates (Welt)*
  • Lebenslang Radarkameras*
  • MyDrive Cloud-App
  • TomTom Traffic über integrierte SIM-Karte
  • Freisprechen
  • Updates über Wi-Fi
  • Smartphone-Benachrichtigungen
  • Kompatibel mit Siri und Google Now™
  • Aktiv-Magnethalterung

Mit dem Gutscheincode HFNEU7 (MBW 100 SFr) auf den Angebotspreis nochmal 10 Sfr bzw. 8,49 € sparen.


Preis für in Wohnsitzinhaber in der Schweiz: 319,00 SFr
PVG (comparis.ch): 329,00 SFr
comparis.ch/pre…365

Preis für Wohnsitzinhaber in Deutschland: 249,00 €
PVG (idealo.de): 313,11 € inkl. Versand
idealo.de/pre…tml

  • Der Preis für Wohnsitzinhaber in Deutschland ist wie folgt zu realisieren:
    Der Dealpreis von 91,60 SFr beträgt nach derzeitigem Wechselkurs etwa 77,01 €. Der Wert der einzuführenden Ware liegt damit unterhalb der Wertgrenze der Freimenge von 300€ ab der in Deutschland Einfuhrabgaben i.H.v. pauschal 17,5 % auf den Warenwert anfallen. Es fallen somit keine Einfuhrabgaben an.
  • Da aber gleichzeitig nach dem schweizerischen Gesetz die Möglichkeit besteht sich bei Ausfuhr von Waren ab einem Wert für 300 SFr die MwSt. i.H.v. 7,7% erstatten zu lassen und Microspot auch eine solche Erstattung den Kunden anbietet, kann man sich hier bei einer Ausfuhr durch Bestätigung der Vollziehung derselben bei einem schweizerischen oder deutschen Zollbeamten, die schweizerische MwSt. i.H.v. 22,81 SFr über den Händler erstatten zu lassen. Umgerechnet werden euch also 19,18 € erstattet. Die Entrichtung der Einfuhrabgaben und das Aufleben des Anspruchs auf Rückerstattung sind somit grundsätzlich ein einheitlicher Vorgang, sodass der Dealpreis bei 249,00 € liegt.

Versand ausschließlich nach CH und LI und nicht nach DE. Filialbestellung in eine grenznahe Coop-Filiale durch Pick-UP möglich.

Sollte euer Einkauf einen Wert von 356 SFr überschreiten, so wird der Warenwert bei über 300 € liegen und ihr müsst, wenn ihr legal nach Deutschland einführen wollt, Einfuhrabgaben i.H.v. pauschal 17,5% des Warenwertes (umgerechneter Nettopreis in SFr) entrichten.

Infos:
  • zur MwSt. Erstattung seitens Microspot: Nach E-Mail Anfrage meinerseits, wurde mir seitens Microspot bestätigt, dass bei einer Abholung und Zahlung im Ladengeschäft in Zürich und Moosseedorf eine, wie oben dargestellte Vorgehensweise, möglich ist. Alternativ gegen Gebühr von etwa 10 SFr gibt es den Dienstleister Global Blue, der euch einen zweiten Weg zum Händler in die Schweiz erspart.
  • Formblatt schweizerischer Zoll zur Ausfuhr und Erstattung der MwSt.: Ausfuhrdokument im Reiseverkehr - EStV
  • Deutsche Zoll- und Einfuhrbestimmungen: zoll.de/DE/…652


Hinweise:
  • Wem das hier zu aufwendig ist, lieber aus Deutschland bestellt, oder einfach etwas gegen schweizerische Deals hat, sei doch nahegelegt diesen Artikel hier zu kaufen mydealz.de/dea…039, anstatt hier deswegen cold zu voten und hetzerische Kommentare zu hinterlassen. Zum von Deutschland nächstengelben Coop (bspw. Basel, Kreuzlingen) bestellen, hinfahren, abholen und bezahlen und wieder zurückfahren. In etwa wie bei jedem anderen Verkaufsgeschäft, sofern es sich nicht um ein Fernabsatzgeschäft handelt. Ist halt nur ein lokaler Deal für die Schweiz, West-Österreich, Nordwestitalien, Südostfrankreich und Süddeutschland...aber hey, sei es drum. Meines Erachtens spricht das hier mehr Leute an, als bspw.: Hey alle, in Berlin Kreuzberg gibt es einen Grünkohl-Chia-Smoothie für 1,50€...

Zusätzliche Info

Gruppen

15 Kommentare
benutzt man noch überhaupt ein navi???
de_servicebossvor 12 m

benutzt man noch überhaupt ein navi???


Ich persönlich seit 10 Jahren Navigon aufm iPhone. Mein Vater, wenn nicht sowieso im Auto fest installiert bevorzugt sowas hier
de_servicebossvor 16 m

benutzt man noch überhaupt ein navi???


Ich finde es mega praktisch wenn das Kabel immer über der Schaltkulisse baumelt

Und es ist transportabel für einen Spaziergang oder eine Fahrradtour. Da die TomTom Akkus erfahrungsgemäß keine 20 Minuten ohne Strom aushalten bei Nutzung, wird das auch alles nicht so anstrengend und man kann schnell wieder fahren.

Da die Traffic-Informationen nicht über Google Maps laufen, sind diese zwar nicht so aktuell oder genau aber immerhin besser als die Rentner mit ihren "kleinen" TomToms und tmc
kann man gut fest einbauen und usb kabel durch die lüftung ziehen. geht auch immer brav mit zündplus ein und aus. und da man das navi vom handy nicht verwendet, kann man dann auch telefonieren. plus: blitzer sind integriert, müsste man im handy mit extra app anmachen, was wieder umständlich ist. letztlich verwendet google eure daten und der akku ist schneller leer.

sucht euch was daraus zusammen
Ich hab seit fast zwei Jahren den go6100. Besser als fest eingebaute. Immer aktuelle verkehrslage europaweit
unmz1985vor 1 h, 27 m

Ich finde es mega praktisch wenn das Kabel immer über der Schaltkulisse …Ich finde es mega praktisch wenn das Kabel immer über der Schaltkulisse baumelt Und es ist transportabel für einen Spaziergang oder eine Fahrradtour. Da die TomTom Akkus erfahrungsgemäß keine 20 Minuten ohne Strom aushalten bei Nutzung, wird das auch alles nicht so anstrengend und man kann schnell wieder fahren.Da die Traffic-Informationen nicht über Google Maps laufen, sind diese zwar nicht so aktuell oder genau aber immerhin besser als die Rentner mit ihren "kleinen" TomToms und tmc



Ich weiss nicht woher du deine Infos beziehst, ich habe ein TomTom Go520 und kann tatsächlich aus der Praxis berichten:

Das Kabel hat man auch am Handy wenn man längere Zeit fährt und diese während der Nutzung laden will.

Mein Akku hält bei weitem länger als 20 min, 2h ohne Laden ist kein Problem.

Die Traffic Information per Live Trafic ( eingebaute SIM Karte im TomTom oder Kopplung per BT /Smartphone vorausgesetzt) sind mega genau und zeigen mir den kleinsten Stau auf der Landstrasse an! Dazu noch den Blitzerwarner, ein gut funktionierende Sprachsteuerung etc. - ich bin echt erstaunt wie gut das funktioniert - imho bezieht tomtom die live Trafic Infos von google, anderen Navis etc.

Wenn man kein Einbau Navi hat, und auch nicht immer sein Smartphone vor Fahrtbeginn einrichten will ist das TomTom Go die beste Wahl, ich habe mir die Halterung für die Lüftung dazu gekauft - das navi wird per Magnetlock eingesetzt - kein gefuckelt etc. einschalten und es geht sofort los - Starten/Satelliten Bestimmung geht innerhalb Sekunden - Zielort gebe ich per Sprache ein, oder übertrage die vorher geplante Route per Handy. Dazu nutze ich die Message Kopplung per BT - heisst Whatsapp/ Emails etc. werden auf Wunsch vorgelesen, und aus vorgefertigen Antworten seitens tomtom kann man Antworten geben ohne seine Augen grossartig vom Verkehr abzulenken wie z.B. "Bin um x:xx da" oder " Fahre gerade, antworte später".

Hatte vorher das TomTom XXl und wollte eigentlich auch kiein separates Navi mehr holen, da google maps echt Klasse ist, aber der Mehrwert der aktuellen TomTom Reihe hat mich echt überrascht - da haben die ein gutes Paket mit geschnürt!
Bearbeitet von: "schapy" 17. Apr
Google Maps aufm Smartphone...alles andere ist autocold
schapyvor 1 h, 55 m

Ich weiss nicht woher du deine Infos beziehst, ich habe ein TomTom Go520 …Ich weiss nicht woher du deine Infos beziehst, ich habe ein TomTom Go520 und kann tatsächlich aus der Praxis berichten:Das Kabel hat man auch am Handy wenn man längere Zeit fährt und diese während der Nutzung laden will.Mein Akku hält bei weitem länger als 20 min, 2h ohne Laden ist kein Problem.Die Traffic Information per Live Trafic ( eingebaute SIM Karte im TomTom oder Kopplung per BT /Smartphone vorausgesetzt) sind mega genau und zeigen mir den kleinsten Stau auf der Landstrasse an! Dazu noch den Blitzerwarner, ein gut funktionierende Sprachsteuerung etc. - ich bin echt erstaunt wie gut das funktioniert - imho bezieht tomtom die live Trafic Infos von google, anderen Navis etc.Wenn man kein Einbau Navi hat, und auch nicht immer sein Smartphone vor Fahrtbeginn einrichten will ist das TomTom Go die beste Wahl, ich habe mir die Halterung für die Lüftung dazu gekauft - das navi wird per Magnetlock eingesetzt - kein gefuckelt etc. einschalten und es geht sofort los - Starten/Satelliten Bestimmung geht innerhalb Sekunden - Zielort gebe ich per Sprache ein, oder übertrage die vorher geplante Route per Handy. Dazu nutze ich die Message Kopplung per BT - heisst Whatsapp/ Emails etc. werden auf Wunsch vorgelesen, und aus vorgefertigen Antworten seitens tomtom kann man Antworten geben ohne seine Augen grossartig vom Verkehr abzulenken wie z.B. "Bin um x:xx da" oder " Fahre gerade, antworte später".Hatte vorher das TomTom XXl und wollte eigentlich auch kiein separates Navi mehr holen, da google maps echt Klasse ist, aber der Mehrwert der aktuellen TomTom Reihe hat mich echt überrascht - da haben die ein gutes Paket mit geschnürt!


Ich hab mal eins der älteren Generation gehabt, daher auch schon etwas revidiert bzgl. Live traffic, Google Maps wird aber so oder so nicht geschlagen werden können, alleine schon aufgrund der schieren Masse an Android Nutzern.

Akkulaufzeit würde ich nochmals 1-2 Jahre abwarten, weder ich noch meine Bekannten hatten jemals ein TomTom bei dem der Akku nicht nach einigen Monaten erheblich nachließ.

Smartphone "einrichten" ist eigentlich nur die zieleingabe, ggf ein Ladekabel, ok.

Die Dinger sind schon besser als so manches festes Navi, dafür aber eben etwas friemelig, ich mag es einfach nicht mehr.

Trotzdem danke für deinen Erfahrungsbericht, Navigation scheint tatsächlich sehr subjektiv zu sein
TomTom = autocold
nickyyvor 2 h, 48 m

kann man gut fest einbauen und usb kabel durch die lüftung ziehen. geht …kann man gut fest einbauen und usb kabel durch die lüftung ziehen. geht auch immer brav mit zündplus ein und aus. und da man das navi vom handy nicht verwendet, kann man dann auch telefonieren. plus: blitzer sind integriert, müsste man im handy mit extra app anmachen, was wieder umständlich ist. letztlich verwendet google eure daten und der akku ist schneller leer.sucht euch was daraus zusammen


Wie verbaust du dein Navi?
nanoc3llvor 15 m

Wie verbaust du dein Navi?


Kann man bei mir (a3 8p) an den runden Lüftungsauslässen zwischenklemmen. Habe aber auch schon andere mit Halter an den eckigen Lüftungsauslässen gesehen.
nickyyvor 7 m

Kann man bei mir (a3 8p) an den runden Lüftungsauslässen zwischenklemmen. H …Kann man bei mir (a3 8p) an den runden Lüftungsauslässen zwischenklemmen. Habe aber auch schon andere mit Halter an den eckigen Lüftungsauslässen gesehen.


Und wie legst du das Kabel?
dahinter, durch die lüftungsdüse (kommste überm radio, hinterm armaturenbrett raus), unterm lenkrad entlang zum sicherungskasten. dort kannst du dann dir einen 12v usb anschluss entweder bauen oder kaufen und mit zündungsplus abgreifen. bei mir kannste einfach ein paar finnen der lüftungsdüsen ausbauen. kabel durch, und wieder zusammenbauen
Solange Roaming in den USA immer noch ein kleines Vermögen kostet, bleibe ich doch gerne bei dieser Lösung... Danke für den Deal!
de_servicebossvor 10 h, 31 m

benutzt man noch überhaupt ein navi???


Das ja, nur selten noch so eins
Dein Kommentar
Avatar
@
    Text