222°
Scott Scale 740 2015 *1274€* Idealo 1699€ 25% Ersparnis
Scott Scale 740 2015 *1274€* Idealo 1699€ 25% Ersparnis
Dies & DasBergzeit Angebote

Scott Scale 740 2015 *1274€* Idealo 1699€ 25% Ersparnis

Preis:Preis:Preis:1.274€
Zum DealZum DealZum Deal
Bei Bergzeit gibt es Aktuell 25-30% auf MTB und Fullys diverser Marken. Für mich war das Scott Scale 740 am interssantesten. Also lasst mir eins über
Preisvergleich liegt bei dem Aktuellen Rad bei 1699€... hier für 1274€ zu haben

Die jeweiligen Daten bitte dort entnehmen

youtube.com/wat…690

Beste Kommentare

Trotz Ersparnis in meinen Augen kein rundes Angebot, was aber vor allem daran liegen dürfte, dass es sich um Scott handelt, die traditionell ja eher ein "dürftiges" P/L Verhältnis haben.

-der Rahmen ist "custom butted", keine Info ob nun double oder triple, steht nur "superlight" da (am Ende wohl auch weniger relevant)
-Ausstattung ist über einen großen Bereich wild gemixt, mit leichtem Hang zum Blenden, auch wenn durchweg solide Teile dabei sind. Bei dem Preis würde ich auf eine fancy Foxgabel verzichten und eher auf ein durchgehend hohes Niveau der Anbauteile achten, Bremsen sind z.B. "nur" Deore...

41 Kommentare

ohne die Daten vote ich mal cold :P

Preis Ersparnis ist hot.. Aber bikes online kaufen ohne vorher mal probegefahren zu haben ist immer so ein Ding...

Zudem Achtung Pedalen mit bestellen!

Trotz Ersparnis in meinen Augen kein rundes Angebot, was aber vor allem daran liegen dürfte, dass es sich um Scott handelt, die traditionell ja eher ein "dürftiges" P/L Verhältnis haben.

-der Rahmen ist "custom butted", keine Info ob nun double oder triple, steht nur "superlight" da (am Ende wohl auch weniger relevant)
-Ausstattung ist über einen großen Bereich wild gemixt, mit leichtem Hang zum Blenden, auch wenn durchweg solide Teile dabei sind. Bei dem Preis würde ich auf eine fancy Foxgabel verzichten und eher auf ein durchgehend hohes Niveau der Anbauteile achten, Bremsen sind z.B. "nur" Deore...

In dieser Preisklasse führt kein Weg am Copperhead vorbei.

flam3

In dieser Preisklasse führt kein Weg am Copperhead vorbei.

... welches passend dazu beim gleichen Laden aktuell für 11xx€ im Angebot ist.

Revolvermann

Trotz Ersparnis in meinen Augen kein rundes Angebot, was aber vor allem daran liegen dürfte, dass es sich um Scott handelt, die traditionell ja eher ein "dürftiges" P/L Verhältnis haben. -der Rahmen ist "custom butted", keine Info ob nun double oder triple, steht nur "superlight" da (am Ende wohl auch weniger relevant) -Ausstattung ist über einen großen Bereich wild gemixt, mit leichtem Hang zum Blenden, auch wenn durchweg solide Teile dabei sind. Bei dem Preis würde ich auf eine fancy Foxgabel verzichten und eher auf ein durchgehend hohes Niveau der Anbauteile achten, Bremsen sind z.B. "nur" Deore...



Was ist denn bitte ein double oder triple Rahmen?! Und eine fancy Foxgabel?

Preisnachlass ist schon gut, aber was man fürs Geld bekommt ist leider nicht so hot.

es mag zwar streng genommen ein Deal sein, aber für den Preis gibt es bei der Konkurrenz im Internet (Stichwort Versandhändler) mindestens genau das gleiche an Ausstattung.

So toll ausgestattet ist dieses Rad für seinen Preis nicht.
Und reduziert ist es wahrscheinlich nur deshalb, weil es die gängigen Größen gar nicht gibt.

Wer sich für ein MTB interessiert, sollte sich jetzt auch bei den örtlichen Händlern, aber natürlich auch im Internet, umsehen. Die immer Richtung Jahresende zu beobachtenden Sonderpreise gibt es bereits überall.

Ich habe mir vorgestern ein MTB (Centurion) gekauft, das eine mindestens so gute Ausstattung wie dieses Scott-Rad hat und 700€ gekostet hat, in Größe 51, also in einer gängigen Größe.

Die Ausstattung ist schon gut und relativ equivalent zu nem Preis von 1200€
Mehr würde ich dafür jedoch nicht zahlen.
Schön sind die 11,3kg Gewicht (wobei ich lieber an meinem dicken Bauch anstatt beim Fahrrad abspecken sollte )
Sollte man jedoch nicht nur SLX und XT Teile wollen und auch Deore okay finden bekommt man schon gute Hardtails mit ner Reba Solo Air für unter 900€!

You get what you pay for

Is mir zu teuer. Viel gemixed und keine reine XT. Biste bei Radon zum Teil besser bedient.

b0uncer

Is mir zu teuer. Viel gemixed und keine reine XT. Biste bei Radon zum Teil besser bedient.


Sehe ich auch so, da hier Probefahrt und lokaler Ansprechpartner ebenso wegfallen

Verfasser

Kommentar

flam3

In dieser Preisklasse führt kein Weg am Copperhead vorbei.

was willste mit m Bulls? Die sind Hammer hässlich... Wenn du ein Bild mit kompletter XT Ausstattung haben willst dann guck dir das Cube Race One an... 1099€

Wie gesagt.. Nicht nur Scott Bikes... Der Preis ist mehr als hot.. Ich hol mir eins... Ihr könnt ja weiter bei Real einkaufen Xd

Verfasser

Kommentar

b0uncer

Is mir zu teuer. Viel gemixed und keine reine XT. Biste bei Radon zum Teil besser bedient.

ach bei radon kannste Probe fahren?

flam3

In dieser Preisklasse führt kein Weg am Copperhead vorbei.



Arbeitet da nicht deine Mutti?

Preis ist lauwarm, vor allem weil es ein Alurahmen ist, das hat hier komischerweise keiner bisher kritisiert. Bei dem Preis und der Ausstattung wäre es mit nem Carbonrahmen hot
Daher würde ich auf nen Sale warten und ein Cube Reaction kaufen. Leider fährt fast jeder ein Cube, wenn man da etwas exklusiver mit der gleichen Ausstattung sein möchte, muss man bei Cannondale, Trek tiefer in die Tasche greifen...
Gibt es (lokal) auch Rotwild Dealz? Da sind Angebote irgendwie Mangelware, ist wie bei Apple mit denen.

Ich freu mich über jeden Fahrrad Deal.

Verfasser

Kommentar

flam3

In dieser Preisklasse führt kein Weg am Copperhead vorbei.

kein Geld für so ein Rad wa

Finde den Preis für die Ausstattung jetzt auch eher so lauwarm, ist bei Scott allerdings die Regel.
Der Deal hat, rein von der Ersparnis her, aber natürlich seine Berechtigung.
Hätten Sie das Bulls Black Adder 29 auch in Größen für ausgewachsene Menschen wäre ich eventuell schwach geworden.
Carbon Rahmen, RS-1 Gabel, voll XT und knapp unter 10 Kilo für ca. 2200€ sind schon eine Ansage.

Habe 2 bestellt.. Und eins davon für 100 mehr verkauft.. Vielen dank

Kommentar

flam3

In dieser Preisklasse führt kein Weg am Copperhead vorbei.



Was willste mit nem schlecht geschweißten schweren Rahmen? Das Race One ist doch bloß ein XT Blender

Verfasser

Eben... Zudem hat das Scott die deutlich bessere FOX Gabel und ist leichter..

b0uncer

Is mir zu teuer. Viel gemixed und keine reine XT. Biste bei Radon zum Teil besser bedient.


Ja. Radon Megastore Bonn.

flam3

In dieser Preisklasse führt kein Weg am Copperhead vorbei.



War ernst gemeint, die Frage. Wegen Personalkauf!

Ganz nett, aber kein wirklicher Knaller. Bei Canyon ist das Normalpreis für die Ausstattung an einem 29er.

Verfasser

Kommentar

b0uncer

Is mir zu teuer. Viel gemixed und keine reine XT. Biste bei Radon zum Teil besser bedient.

ich fahr jetzt nach Bonn zum testen, Xd.. Ne is kla

Kauf dir n Canyon ;-) man kann das auch so gut testen vorher :-) Hauptsache was posten, wenn man keine Ahnung hat...

b0uncer

Is mir zu teuer. Viel gemixed und keine reine XT. Biste bei Radon zum Teil besser bedient.


Schlecht geschlafen?

1.) Ich bin bereits mit Specialized gut bedient
2.) Du wolltest doch "wissen", ob man es probefahren kann, dazu kam die Antwort
3.) Weiß ja keiner, wo du wohnst.

b0uncer

Is mir zu teuer. Viel gemixed und keine reine XT. Biste bei Radon zum Teil besser bedient.



Wahrscheinlich hat er mindestens schlecht geschlafen und der Sprache und Einstellung nach zu urteilen ist er auch noch grün hinter den Ohren.

Sowohl Canyon als auch Radon kann man problemlos vor Ort probefahren. Da Bonn und Koblenz eine gute Verkehrsanbindung haben, nehmen nicht wenige auch eine längere Anfahrt in Kauf, das ist absolut nichts Ungewöhnliches. Aber für jemanden, der sich von Mama und Papa durch die Gegend kutschieren lassen muss, liegt das wohl außerhalb der Vorstellungshorizontes.

Verfasser

Der nicht gerade in Bonn oder Koblenz wohnt, kann dies nicht testen. Dann kann deine Mama mich ja aus Flensburg abholen und die billigbikes zu testen lappen

Zumal nicht alle Bikes gut sind und auch noch gut aussehen. Zum zweiten, kannst du mit Onlineversender nicht zu einem Lokalen Radhändler gehen und es reparieren lassen. Du MUSST es einschicken.

feelsmaker

Der nicht gerade in Bonn oder Koblenz wohnt, kann dies nicht testen. Dann kann deine Mama mich ja aus Flensburg abholen und die billigbikes zu testen lappen Zumal nicht alle Bikes gut sind und auch noch gut aussehen. Zum zweiten, kannst du mit Onlineversender nicht zu einem Lokalen Radhändler gehen und es reparieren lassen. Du MUSST es einschicken.



Nicht unbedingt. Radon zum Beispiel hat ein ziemlich gut ausgebautes Service-Partner-Netz:
radon-bikes.de/ser…er/

Was hier abgeht...

Das Bulls so einen schlechten Ruf genießt kann ich nicht nachvollziehen. Na und? Dann ist es halt günstig! Das heißt ja nicht das es schlecht ist. Das CH holt nicht um sonst Jahr für Jahr den ersten Platz in allen erdänglichen Test der bis 1000€ Marke.

Das was man dagegen bei Specialized bekommt ist ein Witz. Aber man muss sich auch vor Augen halten das Specialized Premium-Preise verlangt. Wer bereit ist diese zu zahlen soll gern zugreifen. Angewiedert von vermeintlich schlechteren, günstigeren Marken (Bulls, Radon, Caynon) zu sprechen finde ich da eher unangebracht.

Bezugnehmend auf den Preis ist das Scott sicherlich okay. Wo anderes gibts aber für den Preis mehr. Kaufen würde ich es wenn ich Scott Fan wäre.

Ist die Seite nur bei mir down? wollte mir mal die MBs ansehen x) Edit: jetzt gehts wieder ^^

Ich empfehle einfach mal bei transalp24.de reinzuschauen bevor man woanders zuschlägt

h0merJs1mps0n

Was ist denn bitte ein double oder triple Rahmen?! Und eine fancy Foxgabel?


double/triple butted bezeichnet die Konifizierung der Rohre, je höher desto leichter bei gleicher Stabilität
Bild

Mit fancy Foxgabel wollte ich ausdrücken, dass die Gabeln von Fox in meinen Augen überbewertet sind, was sicherlich auch zu einem guten Stück auf die extremen Preise im Aftermarket zurückzuführen ist. Für deutlich weniger Geld bekommt man ebenbürtige Rock Shox Gabeln, wenn man mal die Glaubensfrage außen vor lässt.

Bulls hat halt den Makel, dass sie neben qualitativ hochwertigen Bikes, auch das unterste Preissegment bedienen. Hätten sie ihr Segment in zwei verschiedene Marken aufgetrennt, würden deutlich weniger Leute über die höherpreisigen Bikes abhaten, trotz ZEG Mutterfirma...


Verfasser

Michi

[quote=feelsmaker]Der nicht gerade in Bonn oder Koblenz wohnt, kann dies nicht testen. Dann kann deine Mama mich ja aus Flensburg abholen und die billigbikes zu testen lappen Zumal nicht alle Bikes gut sind und auch noch gut aussehen. Zum zweiten, kannst du mit Onlineversender nicht zu einem Lokalen Radhändler gehen und es reparieren lassen. Du MUSST es einschicken.



Nicht unbedingt. Radon zum Beispiel hat ein ziemlich gut ausgebautes Service-Partner-Netz:
http://www.radon-bikes.de/service/service-partner/[/quote bei mir wäre der nächste in Kiel.. von daher unninteressant

is wie bei apple... ich bleibe bei scott... vor ort reperatur und für mich sehen sie gut aus und haben auch doch n gutes setup... wenn ich eins tauschen möchte von slx auf xt oder gtx oder sram, kann ich das für wenig geld vor ort machen lassen.. aber jedem das seine

Leider scheint das 2015er in normaler Grösse meist vergriffen. Macht es Sinn das 2014er für 1200 zu kaufen?

Verfasser

in welcher größe? es waren alle ausverkauft, aber momentan gibts das scale 740 wieder in s und m

ich finde die 2015er schöner... du kannst aber bedenkenlos zum 2014er greifen.. die komponenten sind fast identisch

jetzt sogar nur noch 1189€... aber wieder nur als "s" verfügbar.

Verfasser

ja M is seit 2 tagen weg

hab mir inzwischen das 2015er gekauft.

Dein Kommentar
Avatar
@
    Text