38°
ABGELAUFEN
Seagate Barracuda ST3000DM001, Festplatte, 3 TB, intern, 8,9 cm ( 3,5" ), SATA 6Gb/s, 7200 rpm, Puffer: 64 MB @allyouneed 79,95€

Seagate Barracuda ST3000DM001, Festplatte, 3 TB, intern, 8,9 cm ( 3,5" ), SATA 6Gb/s, 7200 rpm, Puffer: 64 MB @allyouneed 79,95€

ElektronikAllyouneed Angebote

Seagate Barracuda ST3000DM001, Festplatte, 3 TB, intern, 8,9 cm ( 3,5" ), SATA 6Gb/s, 7200 rpm, Puffer: 64 MB @allyouneed 79,95€

Preis:Preis:Preis:79,95€
Zum DealZum DealZum Deal
Ersparnis 12€ gegenüber dem nächsten Idealo-Preis für Neuware.
Seagate recertified, 2 Jahre Verkäufergarantie
Performance: Perfekt für Multimedia, Gaming, Videoschnitt

Ideale Einsatzbereiche:
leistungsstarke PC-Spielesysteme
High-Definition-Videobearbeitungssysteme und -Videoproduktionssysteme
Home-Server und Workstations
Desktop-RAID
FireWire-800- oder eSATA-basierte externe Speichergeräte
Die enorme Festplattenkapazität von 3 TB bietet jede Menge Speicherplatz für das Herunterladen aktueller speicherhungriger PC-Spiele oder bis zu 45 Stunden DVCPRO-HD-verschlüsselter Videoaufzeichnung mit 1080i in High Definition.
Die Performance-Plattform mit 7.200 U/min verbindet große Speicherkapazität mit einer leistungsstarken Kombination aus enormer Speicher- und größter Desktop-Leistung.
Ein Cache von 64 MB optimiert die Burstleistung und reduziert Engpässe beim Datendurchsatz.
Die SATA-Schnittstelle mit 6 Gbit/s ermöglicht die Verwendung der neuesten und schnellsten Festplatten-Controller der Branche und bietet dabei eine Abwärtskompatibilität mit älteren SATA-Systemen mit 1,5 Gbit/s oder 3 Gbit/s.
Konfigurierbar mit der SeaTools(TM)-Software von Seagate®--Benutzer können ihre Festplattenkonfiguration optimieren, d. h., sie können die Speicherkapazität oder Leistung der Festplatte für eine optimale Auswahl und Steuerung durch den Kunden anpassen.

14 Kommentare

https://images.allyouneed.com/medias/sys_master/public/m/e/jc/33949918580961_image680x534.jpg

meh.. ich hab irgendwo gelesen das die 3TB barracuda von Seagate ein Herstellungsproblem hat... nach kurzer Zeit fallen die meisten Platten einfach aus ... würde ich nicht kaufen.

EDIT:
extremetech.com/ext…tes
hab das hier auf die schnelle gefunden.

Dann doch lieber ein paar € mehr für ne WD ausgeben.

Bearbeitet von: "SwubzzDa" 23. August

ich hab irgendwo gelesen



gab gestern bei Aldi für 1€

Seagate recertified, 2 Jahre Verkäufergarantie
Sondermüll mit x-tausend Betriebsstunden

gute schnelle platte, hab ich auch drinne
die ist aber lauter als meine 1 tb barracuda

ronronron

Seagate recertified, 2 Jahre VerkäufergarantieSondermüll mit x-tausend Betriebsstunden



steht doch im Text und Sondermüll mit x-tausend Betriebsstunden kannst du nicht nachweisen

ich hab irgendwo gelesen


edit lesen, bevor man rummeckert

ich hab irgendwo gelesen



nicht alles glauben was im Internet steht

ich hab irgendwo gelesen


Ich seh nicht was hierran hot ist.. krüppel platte mit hohen ausfallsraten und dazu noch gebraucht mit vermutlich mehreren tausend stunden... fürn 10er ersparnis?

Wichtige unwiederbringliche Daten an mindestens 2 Orten speichern und von wiederbringlichen Daten ne Bestandsliste machen. Recht undankbarer Thread aber Ausfallraten + niedrige Ersparnis im Vergleich zum Gebrauchtzustand schrecken ab.

Rectified Preis mit dem einer neuen Platte zu vergleichen ist die selbe Kategorie wie diese unsäglichen WarehouseDealz...
Cold!!!

Hatte 2 davon als RAID1 laufen, sind beide nacheinander innerhalb von 3 Monaten ausgefallen, insgesamt haben die Platten keine 2 Jahre gehalten, da als OEM verkauft auch kein Umtausch/RMA von Seagate und der Händler war inzw. Pleite...Seagate ist damit für mich vom Tisch, also bleiben nur noch WD (wenn man Performance braucht) oder Toshiba (wenn es nicht so schnell sein muss aber dafür günstiger).

Edit: Darüber hinaus haben die Platten einen Firmware "Bug" der die Load Cycles ins unendliche hochtreibt und die Mechanik schneller kaputt macht. Zwar gibt es ein Firmware Update von Seagate:

pcwelt.de/tip…tml

aber das mildert die sache nur ab indem die Köpfe nicht mehr ganz so oft geparkt werden, aber immer noch viel zu oft. Beheben kann man dies nur indem man beim starten der Platten das Stromsparmanagement komplett absschaltet (unter Linux mit hdparm -B255 /dev/sdx)

Bearbeitet von: "JoannaD" 23. August

Ich finde den Support bei Seagate deutlich besser als bei WD/HGST, bin als Techniker im Support tätig, daher auch viel mit HDD-Problemen zu tun, wir hatten hier (~1500 Clients) hauptsächlich Probleme mit WD-Platten, Seagate bisher deutlich weniger, vor allem kompetenter deutschsprachiger Support, bei HGST wurde mir eine 3,5" Platte als Tauschgerät für eine 2,5" geschickt, seit 4 Wochen nichts mehr von denen gehört, währenddessen war bei Seagate innerhalb von einer Woche eine Austausch-HDD da...

wie der Deal überhaupt lauwarm werden konnte?

Die 3TB-Seagate-Platten sind bekannt für ihre Unzuverlässigkeit - und dann auch noch "recertified"?

Nein, danke!

Da gab's in letzter Zeit bessere HDD-Deals.

"recertified" gab's die WD-Platten.
NEU gab's ein paar nette 4TB-Seagate um die 85-95 EUR im Angebot.
Kommen bestimmt bald wieder Angebote dieser Art.

Dein Kommentar
Avatar
@
    Text