Seagate Expansion Desktop 3TB (3,5, ausbaubar) für 77€ & Seagate Backup Plus Slim 2TB (2,5, ausbaubar, PS4-kompatibel) für 75€ [Mediamarkt + Amazon]
1194°Abgelaufen

Seagate Expansion Desktop 3TB (3,5, ausbaubar) für 77€ & Seagate Backup Plus Slim 2TB (2,5, ausbaubar, PS4-kompatibel) für 75€ [Mediamarkt + Amazon]

Deal-Jäger 40
Deal-Jäger
eingestellt am 1. Okt 2016
Moin.

Bei Mediamarkt und Amazon erhaltet ihr die Seagate Expansion Desktop mit 3TB für 77€ versandkostenfrei.

Weiterhin erhaltet ihr die Seagate Backup Plus Slim mit 2TB für 75€ (hier von Amazon). Diese ist PS4-kompatibel (es müsste eine Samsung Spinpoint M9T verbaut sein).


PVG [Geizhals / Desktop]: 93€
PVG [Idealo / Portable]: 92,90€


Ausbau-Video:



Formfaktor: 3.5" • Datenträger: 3TB HDD • Anschluss intern: SATA 6Gb/s • Anschluss extern: USB 3.0 (Typ-B) • RAID-Level: N/A • Lüfter: N/A • Abmessungen: 176x121x37mm • Farbe: schwarz • Besonderheiten: N/A • Herstellergarantie: zwei Jahre

Formfaktor: 2.5" • Datenträger: 2TB HDD • Anschluss intern: SATA 6Gb/s • Anschluss extern: USB 3.0 (Micro-B) • RAID-Level: N/A • Lüfter: N/A • Abmessungen: 113.5x76x12.1mm • Gewicht: 159g • Farbe: schwarz • Besonderheiten: N/A • Herstellergarantie: zwei Jahre

40 Kommentare

Ist das die Variante mit oder ohne Schneckentempo?

PVG bei Zahlung mit Masterpass liegt bei 86,40€ oder 84,41€ bei Abholung (Was aber vermutlich eh wieder nicht beachtet bzw.geändert wird)
Bearbeitet von: "The_Old_Dude" 1. Okt 2016
Avatar

GelöschterUser492463

Airesvor 16 m

Ist das die Variante mit oder ohne Schneckentempo?



Extrem schnelle, aber leider auch die anfälligste Platte von Seagate. Bis jetzt läuft meine noch.
Diese hier ist verbaut : Amazon

Edit:
Weiss aber nicht, ob die Bewertungen von der Konkurrenz oder Hatern kommen....
Weiss auch nicht, ob Seagate mittlerweile die Hardware und/oder Firmware verbessert hat.
Fragen über Fragen, aber ich bin glücklich mit dieser Festplatte. Habe aus dieser "Serie" auch die 4TB und die 2TB.
Die 2TB hat schon 2 oder 3 Jahre auf dem Buckel und 0 Probleme.
Bearbeitet von: "Axel_Haar" 1. Okt 2016

Airesvor 41 m

Ist das die Variante mit oder ohne Schneckentempo?



Bei Festplatten gibt es etwas anderes als Schneckentempo?

11421488-fovMi.jpg
als datengrab für fam.filme, urlaubsbilder-vids usw möchte ich seagate nicht wirklich nutzen, aber der preis....
trotzdem, die ungewisseheit eilt mmn voraus.

für one, pc oder ps4 games mag sie ja reichen.

wdd....

wbLLvor 21 m

als datengrab für fam.filme, urlaubsbilder-vids usw möchte ich seagate nicht wirklich nutzen...


Was Du meinst ist als Lager oder Halde willst Du sie nicht nutzen, als Grab würde sie nach Deiner Definition ja funktionieren!

Ist die Anfälligkeit von Seagate-Platten eigentlich irgendwo verbrieft, oder hat das nur mal Irgendjemand behauptet und alle plappern es nach? Zumal ja teilweise auch Samsung Platten verbaut sind.

Ich habe neben zwei WD HDDs auch mehrere 2,5 und 3,5 Zoll Varianten von Seagate - intern wie extern - im Einsatz und bisher keine Probleme gehabt.
Bearbeitet von: "sped187" 1. Okt 2016

Nick_Nameless

Was Du meinst ist als Lager oder Halde willst Du sie nicht nutzen, als Grab würde sie nach Deiner Definition ja funktionieren!



​was hast denn du zum müde werden genommen, ein Datengrab holt man raus wenn man darauf zu greifen möchte. Backups zB oder das was ich angegeben habe.

Naja hatte drei externe Laufwerke von Toshiba, Seagate und Wd. Nur noch Seagate läuft aktuell und die ist im dauereinsatz (als Festplattenrekorder am Sat Receiver) die anderen dienten als Backupplatte. In meinen Augen ist Seagate einfach super. In meinem Rechner habe ich fast nur Seagate und einen Hitachi, der nach zwei Jahren kaputt gegangen ist. Die Seagate sind locker 4-7 Jahre alt und laufen immer noch problemlos.

wbLLvor 1 h, 11 m

​was hast denn du zum müde werden genommen, ein Datengrab holt man raus wenn man darauf zu greifen möchte. Backups zB oder das was ich angegeben habe.


Ich glaube, ihm ging es nur um das Wortspiel, und das passt doch ganz gut Aber vielleicht bin ich auch zu müde

Lieber die Daten in eine Cloud. Einen Plattenspieler tu ich mir 2016 sicher nicht an.

Die 4tb waren sind viel lauter als die wd 3db....

sped187vor 11 h, 31 m

Ist die Anfälligkeit von Seagate-Platten eigentlich irgendwo verbrieft, oder hat das nur mal Irgendjemand behauptet und alle plappern es nach?


Naja, es gab da mal eine Serie - welches Modell habe ich vergessen - die hatte ein Firmware-Problem. Seagate hat zwar nachgebessert, aber die Sache nicht offen kommuniziert. D.h. das Update war auf der Homepage sehr gut versteckt und man hat es nur gefunden, wenn man gewusst hat, nach was man sucht. Das hat bei mir einen bitteren Nachgeschmack hinterlassen.

Und noch zwei Cents zum Ausbau: Der Preis pro TB ist hier echt hot, aber ich würde durch den Ausbau die Garantie nicht verschenken wollen.

Und noch ein Tipp: Ich verschlüssele mittlerweile alle Platten, denn sollte doch mal eine in der Garantie ausfallen (was mir schon passiert ist), muss man überlegen: Sende ich die Platte mit meinen ganzen privaten Daten darauf zurück, nur weil sie nicht mehr anläuft? Was ist, wenn der kundige Techniker die eine "defekte Diode" tauscht und das Teil mit meinen Daten bei Ebay einstellt?
Avatar

GelöschterUser492463

@Markus13
Mache ich auch so. Bei mir ist alles veschlüsselt. Mein Internetverkehr, meine Emails und alle meine Festplatten.
Meine Festplatten sind alle mit Veracrypt verschlüsselt.
Bearbeitet von: "Axel_Haar" 2. Okt 2016

Hatte 5 von dieser Baureihe in meinem NAS. Haben mich damals je 180€ gekostet - 4 davon innerhalb von 6 Monaten abgeraucht. Seagate hat Garantie verwehrt weil sie nicht für den NAS Betrieb zertifiziert sind...

Seitdem auf WD RED gewechselt und keine Sekunde bereut. Seagate nie wieder, insbesondere diese Serie nicht! Katastrophal!

Bearbeitet von: "0mega" 2. Okt 2016

Ich habe eine Frage zu der Festplatte:
Ist diese auch mit Mac Os kompatibel?
Laut Beschreibung von Media Markt ja nicht jedoch wundert mich dies, da es heutzutage ja üblich ist, dass Festplatten mit allen Betriebssystemen laufen.
Hat damit vielleicht schon jemand Erfahrungen gemacht oder kann mir eine gute Alternative empfehlen?
Verwendungszweck wäre:
die Platte als Back-up und zu Speicherung von Bildern und Videos zu nutzen

N Deal für die 8 TB WD MyBook wäre mal ganz nice

sped187vor 13 h, 19 m

Ist die Anfälligkeit von Seagate-Platten eigentlich irgendwo verbrieft, oder hat das nur mal Irgendjemand behauptet und alle plappern es nach? Zumal ja teilweise auch Samsung Platten verbaut sind.Ich habe neben zwei WD HDDs auch mehrere 2,5 und 3,5 Zoll Varianten von Seagate - intern wie extern - im Einsatz und bisher keine Probleme gehabt.


Wird natürlich nur nachgeplappert.
Hatte deutlich mehr schrotte andere Platten als Seagate.
Und ich arbeite da wahrscheinlich sogar genug drin

sch4kalvor 23 m

N Deal für die 8 TB WD MyBook wäre mal ganz nice



Hättest du dich gestern bei mir gemeldet, hätte ich sie dir für 179,90 Euro mitbestellen können. (Amazon Warehouse Deals mit 25% Rabatt Gutschein)

rumibivor 15 m

Hättest du dich gestern bei mir gemeldet, hätte ich sie dir für 179,90 Euro mitbestellen können. (Amazon Warehouse Deals mit 25% Rabatt Gutschein)


Woher haste den Gutschein?!? Den könnte ich auch gebrauchen.

Mir ist gerade eine abgeraucht. War von Western Digital. Kann einen immer und bei jeder Marke treffen... Festplatten sind halt nichts für die Ewigkeit.

0megavor 1 h, 41 m

Hatte 5 von dieser Baureihe in meinem NAS. Haben mich damals je 180€ gekostet - 4 davon innerhalb von 6 Monaten abgeraucht. Seagate hat Garantie verwehrt weil sie nicht für den NAS Betrieb zertifiziert sind... Seitdem auf WD RED gewechselt und keine Sekunde bereut. Seagate nie wieder, insbesondere diese Serie nicht! Katastrophal!



Markus13vor 2 h, 23 m

Und noch zwei Cents zum Ausbau: Der Preis pro TB ist hier echt hot, aber ich würde durch den Ausbau die Garantie nicht verschenken wollen.



Ich hab mir als die 4TB Modelle für 90€ im Angebot waren 4 Stück davon gekauft, ausgebaut und in einen ZFS pool gesteckt.
Vor 2 Wochen ist mir dann die erste von denen wegen Lese-Fehlern aus dem Pool geflogen.

Der Umtausch bei Seagate hat allerdings problemlos funktioniert. Habe die Platte wieder sorgfältig in das Gehäuse eingebaut (man konnte schon sehen, dass sie ausgebaut war, da eine Seite nicht so fest verschlossen war wie die andere) und per Website ein RMA Ticket eröffnet. Dann einfach ohne angabe von irgendwelchen Gründen (S.M.A.R.T Werte sollten denen beim auswerten genügen) zurückgeschickt.

Bin auch davon ausgegangen, die untersuchen genau ob man die ausgebaut hat. Aber hab mir gedacht, für 5€ (Versand) kann ich mein Glück ja mal versuchen.

Also ich habe vier 2TB Seagate Platten im Einsatz. Dazu kommen noch diverse 160GB. Meine 2TB sind auch aus der hier verbauten Serie. Ich kann dazu nur sagen, das die Platten super sind. Meine müssen bis zu 25TB pro Monat(!) bewältigen und haben keine Probleme damit.

0mega

Hatte 5 von dieser Baureihe in meinem NAS. Haben mich damals je 180€ gekostet - 4 davon innerhalb von 6 Monaten abgeraucht. Seagate hat Garantie verwehrt weil sie nicht für den NAS Betrieb zertifiziert sind... Seitdem auf WD RED gewechselt und keine Sekunde bereut. Seagate nie wieder, insbesondere diese Serie nicht! Katastrophal!



Merkste was? Wenn die Platten nicht für NAS freigegeben sind muss man sich wegen sowas auch nicht wundern.

NoNameBlavor 25 m

Woher haste den Gutschein?!? Den könnte ich auch gebrauchen.


Den gab es mal als ein Warehouse Deal Artikel nicht mehr lieferbar war, 25% auf alle WHD innerhalb einer Bestellung, gültig bis 31.12.2016

Nun isser weg, hatte gestern unter Diverses gefragt wer mitbestellen möchte.

merci habs mir jetzt klar gemacht !!!

Wichtige Daten speichert man sowiso auf 2-3 Festplatten parallel bzw gespiegelt. Raid 1 ist dein Freund...

dann muss man sie auch nicht unbedingt verschlüsseln. Jedenfalls nicht aus Angst vor irgendwelchen Techniker Sittenstrolchen
Bearbeitet von: "f0rza50" 2. Okt 2016

sped187vor 15 h, 18 m

Ist die Anfälligkeit von Seagate-Platten eigentlich irgendwo verbrieft, oder hat das nur mal Irgendjemand behauptet und alle plappern es nach?


Mir sind bisher WD und Samsung abgeraucht.

AAusfallraten sind völlig random und haben weniger mit einem bestimmten Hersteller denn mit einzelnen Modellen zu tun

Power5hopervor 15 m

Mir sind bisher WD und Samsung abgeraucht. AAusfallraten sind völlig random und haben weniger mit einem bestimmten Hersteller denn mit einzelnen Modellen zu tun





das denke ich auch. hab bisher sehr viele seagate platten im einsatz gehabt. funzen alle heute noch. ist halt random... daher raid 1 für wichtige daten... die wahrscheinlichkeit das 2 festplatten parallel ausfallen ist sehr gering. jeder server nutzt spiegelungen von daten... viele betreiben sogar 3 platten parallel
Bearbeitet von: "f0rza50" 2. Okt 2016

h0tic3

Merkste was? Wenn die Platten nicht für NAS freigegeben sind muss man sich wegen sowas auch nicht wundern.



​Merkste was? Dein Kommentar ist dumm. Ob ich die Platten in ein NAS stecke oder nicht ist jawohl meine Sache. Zudem lief das NAS nicht 24/7.

Übrigens gibt es die Probleme nur bei der 3tb Größe.

Vivatoxvor 4 h, 45 m

Ich habe eine Frage zu der Festplatte:Ist diese auch mit Mac Os kompatibel?Laut Beschreibung von Media Markt ja nicht jedoch wundert mich dies, da es heutzutage ja üblich ist, dass Festplatten mit allen Betriebssystemen laufen.Hat damit vielleicht schon jemand Erfahrungen gemacht oder kann mir eine gute Alternative empfehlen?Verwendungszweck wäre:die Platte als Back-up und zu Speicherung von Bildern und Videos zu nutzen


Natürlich auch mit MasOS kompatibel. Bei der ersten Nutzung einfach mit dem Festplattendienstprogramm auf exFat formatieren
Bearbeitet von: "DungD2N" 2. Okt 2016

0megavor 55 m

Übrigens gibt es die Probleme nur bei der 3tb Größe.


Welche genau?

Könnte man diese Festplatte auch für die XBox One benutzen ? Als externen Speicher..

0mega

​Merkste was? Dein Kommentar ist dumm. Ob ich die Platten in ein NAS stecke oder nicht ist jawohl meine Sache. Zudem lief das NAS nicht 24/7.



​Lt Heise:

Die meisten Desktop-Festplatten sind nicht für den Dauerbetrieb ausgelegt. Seagate etwa gibt für viele Modelle eine Laufzeit von maximal 2400 Stunden pro Jahr an, also etwa 10 Stunden pro Arbeitstag. Solche Platten laufen trotzdem im NAS, aber möglicherweise nicht zuverlässig.

kA wie die Garantiebedingungen bei dieser Platte sind, aber mich würde interessieren woher Seagate wusste dass deine in einer Nas waren? Hast du denen das gesagt? Laufzeit überschritten?
Bearbeitet von: "Raaja89" 2. Okt 2016

Raaja89

​Lt Heise:Die meisten Desktop-Festplatten sind nicht für den Dauerbetrieb ausgelegt. Seagate etwa gibt für viele Modelle eine Laufzeit von maximal 2400 Stunden pro Jahr an, also etwa 10 Stunden pro Arbeitstag. Solche Platten laufen trotzdem im NAS, aber möglicherweise nicht zuverlässig.kA wie die Garantiebedingungen bei dieser Platte sind, aber mich würde interessieren woher Seagate wusste dass deine in einer Nas waren? Hast du denen das gesagt? Laufzeit überschritten?



​Ich war so dumm und hab mich beschwert das 3 von 5 Platten in meinem NAS abgeschmiert sind.. . Ich hätte natürlich auf mein Recht bestehen können, aber das war mir der scheiß nicht wert. Keine Zeit für sowas. Außerdem dachte ich es liegt vielleicht wirklich am NAS. Als backblaze dann veröffentlicht hat, dass ein Serienfehler vorliegt, habe ich es mir nochmal überlegt, aber da lagen die Platten schon ewig im Keller.... Das tun sie immer noch

Das ist Humbug! Lass dir kein scheiß erzählen. Kennst du noch Quantum, NEC oder Maxtor? Die waren kacke, deswegen gibt die heute nicht mehr. Seagate sind okay. Schau dir zu der Platte mal an für was die platte gebaut wurde... In der Dokumentation von Seagate steht das genau drin.

kann ich die zur Foto Sicherung benutzen oder ist die Gefahr zu groß das die abraucht???

Vorbei, sowohl bei MM als auch Amazon.

saschawermke

kann ich die zur Foto Sicherung benutzen oder ist die Gefahr zu groß das die abraucht???

Wie ich die Meinungen der vorherigen Nutzer verstehe, liegt bei diesem Modell und dieser Marke keine höhere Wahrscheinlichkeit zum Abrauchen vor.
Kann also bei allen Festplatten passieren und wird halt erst in höheren Preisklassen unwahrscheinlicher, wenn überhaupt.
Würde bei wichtigen Fotos aber immer ein Back-Up der gesamten Festplatte machen, da mir der Verlust den doppelten Preis auf jedenfall Wert ist.
Dein Kommentar
Avatar
@
    Text