Seagate Expansion Desktop 5TB USB 3.0 (3,5") für 129€ @Media Markt
1003°Abgelaufen

Seagate Expansion Desktop 5TB USB 3.0 (3,5") für 129€ @Media Markt

70
eingestellt am 18. Jul 2015heiß seit 18. Jul 2015
5 statt 4! Wahrscheinlich im Zuge des Angebots der 4TB Variante ist auch die externe 5TB USB 3.0 Festplatte STEB5000200 von Seagate zum günstigen Preis zu haben, Versandkosten inklusive!
Wer also etwas mehr Speicher sucht findet hier 1TB mehr für 30 EUR Aufpreis. Bei Idealo ist Alternate das nächstgünstige Angebot mit 167,90 EUR + 6,95 Versand.

Beste Kommentare

eine usb festplatte ist eine usb festplatte egal welches OS.
aber ein mac user kauft nur "zertifiziert für mac osx"

MackIt

Zyxel Nas geeignet? .. bitte um sichere Antwort


Nachdem der schwerwiegende Fehler hier bereits bei der Auswahl des NAS passiert ist, kommt's auf die verwendeten Festplatten nun auch nicht mehr an...
70 Kommentare

Lustig X)
Grade wurde erst ein Deal ungültig, nachdem ich darauf hingewiesen habe, dass es den Deal schon gibt:
https://www.mydealz.de/deals/verfi-suche-bitte-l%C3%B6schen-578211
und zwar auf der Hauptseite:
mydealz.de/dea…803

(Wobei da streng genommen nur die 4TB im Deal drin steht)

Zyxel Nas geeignet? .. bitte um sichere Antwort

MackIt

Zyxel Nas geeignet? .. bitte um sichere Antwort


würde ich nur empfehlen wenn du dein nas z.b. wöchentlich sichern willst.

Top !! Gekauft :-)Letztens war eine ST5000dm000 eingebaut!!

Ist es möglich die Festplatte aus dem Gehäuse zu bauen? Was würde sich da drin für eine Festplatte befinden?

bei mir war die st5000dm000 drin - kann gerne bilder machen vom gehäuse wie die verbaut ist / war

Kommentar

d0e

bei mir war die st5000dm000 drin - kann gerne bilder machen vom gehäuse wie die verbaut ist / war



Das wär doch mal sehr nett !

d0e

bei mir war die st5000dm000 drin - kann gerne bilder machen vom gehäuse wie die verbaut ist / war



Danke für die Antwort, wollte sie als Server Festplatte nutzen, sollen nur Filme drauf die via fire tv stick hin und wieder abgerufen werden. Allerdings wollte ich die Platte komplett füllen. Da sollte die neue Technik keine Probleme machen?

Ist die SEAGATE Expansion Desktop besser als die Intenso Memory Center? Diese ist ja für einen ähnlichen Preis erhältlich.
geizhals.de/?cm…282

das ist eine SMR-Platte, also finger weg fuer Raid usw.

rund herum sind lauter solche nasen das die ganz bleiben kann man fast vergessen. ich habe es auch nur rundherum mit einen handyöffnungswerkzeug aufbekommen. leider sind viele nasen defekt zudem ist es eine oem hdd also keine garantie

nichts mit mac? steht nur win in der Beschreibung

eine usb festplatte ist eine usb festplatte egal welches OS.
aber ein mac user kauft nur "zertifiziert für mac osx"

danke

Hab die Platte für 140 noch gekauft. Sieht sehr schick aus und funktioniert top. Super Deal!

Comment

Nyan

eine usb festplatte ist eine usb festplatte egal welches OS. aber ein mac user kauft nur "zertifiziert für mac osx"



Ach und Windows Nutzer sind alle mündig? Lol. Sowas unqualifiziertes.

Kommentar

Nyan

eine usb festplatte ist eine usb festplatte egal welches OS. aber ein mac user kauft nur "zertifiziert für mac osx"



Solche Fragen haben schon seine Berechtigung. Ein DVB-T Stick für Windows funktioniert häufig nicht in OSX und mit externen Bluray Laufwerken hat man auch seine Probleme.

In diesem Fall wird die Festplatte vermutlich im NTFS Format ausgeliefert weshalb der einfache Mac User diese nicht beschreiben kann und erstmal eine Umformatierung durchführen muss. Daher vermutlich die fehlende Angabe.

Wie sieht es mit der Lautstärke aus? Zum Beispiel im Vergleich zu den älteren WD My Book Platten mit bis 4TB?

MackIt

Zyxel Nas geeignet? .. bitte um sichere Antwort


Nachdem der schwerwiegende Fehler hier bereits bei der Auswahl des NAS passiert ist, kommt's auf die verwendeten Festplatten nun auch nicht mehr an...

Wurde doch schon gesagt, dass es eine Platte mit Seagate SMR Technik isz. Kann man nicht beliebig oft beschreiben. Nur als Archivplatte sinnvoll, aber auf gar keinen Fall in ein NAS einbauen - egal, welches Fabrikat!

Danke für diesen immens wichtigen Hinweis, dann kaufe ich diese Platte lieber nicht.

Mir ist nämlich heute eine meiner Seagate 2TB-Platten in meiner Synology-NAS ausgefallen... Nun werde ich wohl HGST oder WD Purple nehmen. Was meint ihr?

JasBee

Wurde doch schon gesagt, dass es eine Platte mit Seagate SMR Technik isz. Kann man nicht beliebig oft beschreiben. Nur als Archivplatte sinnvoll, aber auf gar keinen Fall in ein NAS einbauen - egal, welches Fabrikat!


Seagate setz bei den NAS Platten (Archive) doch auch auf die SMR Technik. Wo ist der Unterschied ?
Und zum Punkt beliebig oft beschreiben: Ich lege auf meinem NAS die Daten ab und lese doch dann nur bei Streaming etc.

MackIt

Zyxel Nas geeignet? .. bitte um sichere Antwort



Hätte ich bis vor 2 Wochen auch gesagt, aber in der aktuellen ct schneidet das Zyxel recht gut ab, besonders wenn es
um P/L geht.

naseblau

das ist eine SMR-Platte, also finger weg fuer Raid usw.


en.wikipedia.org/wik…ing

Und wieder was gelernt

JasBee

Wurde doch schon gesagt, dass es eine Platte mit Seagate SMR Technik isz. Kann man nicht beliebig oft beschreiben. Nur als Archivplatte sinnvoll, aber auf gar keinen Fall in ein NAS einbauen - egal, welches Fabrikat!

Wieso kann man eine Platte mit SMR Technik weniger häufig beschreiben als eine konventionelle Platte?
Ich konnte mur Aussagen darüber finden, dass die Geschwindigkeit bei zufälligen Schreiboperationen in die Knie geht, da man SMR nur sequentiell schreiben kann und man dann eine Pufferlogik benötigt.

MackIt

Zyxel Nas geeignet? .. bitte um sichere Antwort


Mag sein dass Zyxel das über einen Dumpingpreis geschafft hat und ausnahmsweise mal kein Horror-Lüfter verbaut wurde.
Die Benutzeroberfläche von Zyxel mit all ihren Fehlern und Unzulänglichkeiten ist aber nicht ansatzweise vergleichbar mit Synology oder QNAP - es würde mich sehr wundern, wenn es hier in den letzten beiden Wochen substanzielle Veränderungen gegeben hätte.

Happyschnapper

Nun werde ich wohl HGST oder WD Purple nehmen. Was meint ihr?


Bei WD reicht die 'normale' RED, wenn das NAS nicht mehr als 6 Platten fasst.
Bei mir laufen 3 RED mit je 6 TB in in einer QNAP in RAID 10 und bisher keine Probleme. Die RED mit 3 TB laufen schon seit Jahren in einem 2 BAY QNAP ohne Ausfälle. Was ich von den GREEN nicht behaupten kann. Die waren kurzzeitig auf der Kompatibilitätsliste als ich sie gekauft habe. Die erste fiel nach 2 Jahren und ein paar Tagen aus. Die zweite nehme ich nur noch als 2. Backup für unwichtige Daten.

JasBee

Wurde doch schon gesagt, dass es eine Platte mit Seagate SMR Technik isz. Kann man nicht beliebig oft beschreiben. Nur als Archivplatte sinnvoll, aber auf gar keinen Fall in ein NAS einbauen - egal, welches Fabrikat!


Bin auch gerade am Rätseln, weshalb man eine Platte mit SMR Technik weniger häufig beschreiben beschreiben können sollte......

habe sehr schlechte Erfahrungen gemacht. Testet die neue Platte doch mal mit "Crystal Disk". Der hat bei mir ausgespuckt, die Platte ist schon 300 Stunden gelaufen und wird über 80 Mal angeschaltet...

Ist auch Quatsch.
SMR-Platten sind zum häufigen Beschreiben insb. mit kleineren Dateien weniger geeignet, weil es länger dauert. Sonst nichts.

Im Heimgebrauch spricht meiner Meinung nach auch nichts gegen Einsatz im NAS. Wenn wirklich wenig Schreib-Durchsatz ist (Streaming, Backup …), kann man sie sogar im RAID nutzen, nur nicht, wenn mehrere Personen darauf *arbeiten* sollen. (Deshalb empfehlen die Hersteller es auch nicht.)

Brauche eine externe als Back-up Festplatte. Ist die hier zu empfehlen?

Ja, als Backup sind diese Festplatten hier super, egal ob intern oder extern.

Auch als Datengrab für Filme und Serien sind SMR-Festplatten sehr gut geeignet, ebenfalls intern und extern.


Was man bei SMR vermeiden sollte wäre zum Beispiel:
1) Systemplatte.
2) "Download"-Platte, auf der einfach immer erstmal alles gesammelt wird, bevor man es verteilt

Ich persönlich würde sie auch nicht für Spiele nutzen, da sie beim Kopieren (= installieren) von kleinen Dateien einbrechen kann.


Was man bei externen SMR ebenfalls vermeiden sollte ist das einfache Ausschalten. Theoretisch (!) könnte sich die Festplatte gerade in einem Sortierzugang befinden und die Zwischenspeicher sind voll bzw. schon geleert. Via Abmeldung über das Windows-Menü, wie man es von USB-Sticks kennt, umgeht man dieses Problem aber völlig. Und selbst wenn man den Strom einfach kappt, dann handelt es sich um ein eher theoretisches Problem, ähnlich dem Sterben durch das Fallen aus dem Bett.

Bevor ihr sie zerlegt, checkt die Platte gründlich durch. Meine hatte defekte Sektoren.Ist dann blöde wegen der Garantie wenn man sie schon auseinander genommen hat Ansonsten ne super Platte, hängt an meinem Server als BackupDrive.

naseblau

das ist eine SMR-Platte, also finger weg fuer Raid usw.




JasBee

Wurde doch schon gesagt, dass es eine Platte mit Seagate SMR Technik isz. Kann man nicht beliebig oft beschreiben. Nur als Archivplatte sinnvoll, aber auf gar keinen Fall in ein NAS einbauen - egal, welches Fabrikat!




Die Platte kann man sehr wohl im Raid einsetzen. Es besteht hinsichtlich der normalen Verwendung gar kein Unterschied. Bei SMR werden vor dem Schreiben die Daten von benachbarten Spuren der Festplatte gelesen und beim Schreibvorgang erneut geschrieben.
Nur wenn dieser Schreibvorgang unterbrochen wird, gingen potentiell unbemerkt für den Nutzer Daten verloren, die der Nutzer gerade gar nicht modifiziert.

Es wird immer wieder falsch angenommen, dass dies passieren kann wenn der Rechner sich während des Schreibvorganges aufhängt. Das ist aber nicht richtig, da die Festplatte diesen Vorgang völlig autark durchführt. Lediglich ein Verlust der Energieversorgung käme also theoretisch in Frage. Doch auch hier sind die Schreibvorgänge atomar. Einmal gestartet Schreibvorgänge werden auch bei Verlust der Energieversorgung zu Ende geführt. Es handelt sich hierbei um Bruchteile einer Sekunde die die Festplatte noch nach Beginn des Schreibvorganges und Verlust der externen Energieversorgung ihre Arbeit fortsetzt.

foob

Ist auch Quatsch. SMR-Platten sind zum häufigen Beschreiben insb. mit kleineren Dateien weniger geeignet, weil es länger dauert. Sonst nichts. Im Heimgebrauch spricht meiner Meinung nach auch nichts gegen Einsatz im NAS. Wenn wirklich wenig Schreib-Durchsatz ist (Streaming, Backup …), kann man sie sogar im RAID nutzen, nur nicht, wenn mehrere Personen darauf *arbeiten* sollen. (Deshalb empfehlen die Hersteller es auch nicht.)



Das NAS ist doch durch die 1Gb LAN auf 50-60MB begrenzt. Das schafft sogar eine SMR Platte spielend.

naseblau

das ist eine SMR-Platte, also finger weg fuer Raid usw.


Danke für den Hinweis. Gerade mal gegoogled: klingt irgendwie nicht nach einen Verfahren, das man unbedingt einsetzen möchte (unnötig hohe Schreibbelastung durch Neubeschreiben ganzer zusammenhängender "Bänder").

TheClaw

Bevor ihr sie zerlegt, checkt die Platte gründlich durch. Meine hatte defekte Sektoren.Ist dann blöde wegen der Garantie wenn man sie schon auseinander genommen hat Ansonsten ne super Platte, hängt an meinem Server als BackupDrive.


Könntest du kurz sagen, wie man zum checken am besten vorgehen sollte?

hat die 4 TB Platte für 99 Euro nicht das bessere pl verhältnis ? Frage nur weils hier richtung 1000 Grad geht.

Ich habe zwei davon ausgebaut und seit etwa einem halben Jahr in einem Synology NAS. Was soll ich sagen: warum mehr für ein Datengrab ausgeben? Ist doch wirklich egal, wie die Platte die Daten im Zweifelsfall liest oder schreibt. Macht sie bei meinen Videos wahrscheinlich genau einmal während ihrer Lebenszeit. Und selbst wenn ich dann mal ein paar Videos lösche und andere draufspiele, naja, das wird sie ja sicherlich auch schaffen.

Dein Kommentar
Avatar
@
    Text