405°
ABGELAUFEN
Seagate Festplatte "Expansion Desktop 5 TB" für 169,85€ inkl. VSK @ZackZack
Seagate Festplatte "Expansion Desktop 5 TB" für 169,85€ inkl. VSK @ZackZack
ElektronikZackZack Angebote

Seagate Festplatte "Expansion Desktop 5 TB" für 169,85€ inkl. VSK @ZackZack

Preis:Preis:Preis:169,85€
Zum DealZum DealZum Deal
Preisvergleich: 178,49€ @anobo.de

Die Seagate Expansion Desktop ist eine elegante, externe Festplatte von Seagate und sie ist perfekt für unterwegs geeignet. Die STBV5000200 wird automatisch von Windows erkannt und verfügt über ein integriertes Strommanagement für einen energieeffizienten Betrieb. Bis zu 5000 GB an Daten lassen sich einfach per Drag and Drop, wie über den Windows-Explorer, auf der Festplatte speichern.

Modellbezeichnung
STBV5000200

Serie
Expansion Desktop

Farbe
schwarz

Bauform
3,5 Zoll, extern

Kapazität
5.000 GB

Schnittstelle (extern)
USB-B 3.0

Zubehör
Anleitung, USB-Kabel, Netzteil

Gewicht ohne Verpackung
940 g

Abmessungen (BxHxT)
118 mm x 38 mm x 180 mm

Beste Kommentare

Das sind so Größen wo ich weinen würde wenn die Platte kaputt geht.

HDDriver1964

platz


sitz

Verfasser

Habe 4 x 4TB extern seit >1Jahr erfolgreich im Einsatz. Warum solllten da nun 5TB plötzlich keinen Sinn mehr machen?

Also ich freue mich schon auf die kommenden 10, 15, 20 TB

38 Kommentare

Verfasser

HDDriver1964

platz


sitz

Das sind so Größen wo ich weinen würde wenn die Platte kaputt geht.

Snaku

Das sind so Größen wo ich weinen würde wenn die Platte kaputt geht.


Wer solche Plattengrößen nutzt und die nicht im Raid-Verbund mit Sicherung verbaut, gehört auch geschlagen. Als reine externe Platte macht das Ding so gut wie keinen Sinn....

Verfasser

Habe 4 x 4TB extern seit >1Jahr erfolgreich im Einsatz. Warum solllten da nun 5TB plötzlich keinen Sinn mehr machen?

Also ich freue mich schon auf die kommenden 10, 15, 20 TB

Snaku

Das sind so Größen wo ich weinen würde wenn die Platte kaputt geht.

das ist ja total egal!

HDDriver1964

Habe 4 x 4TB extern seit >1Jahr erfolgreich im Einsatz. Warum solllten da nun 5TB plötzlich keinen Sinn mehr machen? Also ich freue mich schon auf die kommenden 10, 15, 20 TB

ich auch! Läuft bestens

Achso für alle! Diese Platte kann man nicht ausbauen !!

Snaku

Das sind so Größen wo ich weinen würde wenn die Platte kaputt geht.


Brauch es für ein Raid nicht mindestens 2 oder 3 Festplatte in gleicher Größe?..Wenn ja, völlig sinnlos. Wenn nein, bitte um Erklärung.

Snaku

Das sind so Größen wo ich weinen würde wenn die Platte kaputt geht.


kommt aufs Raid Level an. 1 z.B. ist "nur" die Spiegelung der Festplatten. da reichen 2 HDD's

Deal ist HOT!

blase77

Achso für alle! Diese Platte kann man nicht ausbauen !!


Warum?

Snaku

Das sind so Größen wo ich weinen würde wenn die Platte kaputt geht.


Dafür "verliert" man auch die Hälfte an Kapazität (was nicht heißen soll, dass ich es für unsinnig halte ;)).

Keine SSD und keine 2,5 Zoll wurde der Windows Xp Support nicht beendet.

Ein Raid erhöht vielleicht die Geschwindigkeit oder Verfügbarkeit, aber nicht die Sicherheit.

Weiß jemand was genau verbaut wurde?
Lässt sich das Gehäuse (spurlos) öffnen um die Platte in einen PC einzubauen?

Sollten die Leute, die hier wegen der Datensicherheit etc. rumheulen dann nicht eher zu einer WD Red greifen?

Die ist immerhin für den Dauereinsatz gedacht. Und die Überraschung mit "Ausbau aus dem Gehäuse ja oder nein" hat man auch nicht

Snaku

Das sind so Größen wo ich weinen würde wenn die Platte kaputt geht.


Wieso das? Daten von denen kein Backup existiert sind können doch nicht wichtig sein.

Eine der schlechtesten Platten, die man aktuell kaufen kann: newegg.com/Pro…587
Man findet fast ausschließlich negative Reviews im Netz.
Dazu kommt noch, dass die Firmware der HDD absichtlich so beschränkt wurde, dass sie intern angeschlossen im normalen AHCI Modus die Arbeit verweigert.
Finger weg.

Avatar

GelöschterUser16533

Ducatisti

Sollten die Leute, die hier wegen der Datensicherheit etc. rumheulen dann nicht eher zu einer WD Red greifen? 8)Die ist immerhin für den Dauereinsatz gedacht. Und die Überraschung mit "Ausbau aus dem Gehäuse ja oder nein" hat man auch nicht


Auch das hat nichts mit Datensicherheit zu tun. Eine WD Red muss genauso gesichert werden wie alle anderen Platten.

Snaku

Das sind so Größen wo ich weinen würde wenn die Platte kaputt geht.



Das ist Blödsinn, denn ohne den Verwendungszweck zu kennen kannst du das garnicht so pauschal aburteilen.

KantElefant

Ein Raid erhöht vielleicht die Geschwindigkeit oder Verfügbarkeit, aber nicht die Sicherheit.



Natürlich erhöht sich die Sicherheit!
In meinem Raid5 darf 1 von 4 Platten ausfallen und ich habe keinen Datenverlust. Wenn ich kein Raid5 hätte, wären die Daten auf der betroffenen Festplatte verloren.

Was du vermurtlich meinst ist, dass ein Raid keine 100 %ige Sicherheit geben kann.

Verfasser

Kein einzelnes Raid ohne Backup gibt 100% Sicherheit!
Korrupte Daten bei Stromspitzen bzw. Stromausfall können das gesamte Raid unwiederruflich zerstören.

Gerade bei Raid5 würde ich in keinster Weise von Sicherhheit reden. Musst nur mal googeln, wievielen Leuten beim Rebuild einer defekten Platte unter der Last gleich eine zweite hopps geht.

Snaku

Das sind so Größen wo ich weinen würde wenn die Platte kaputt geht.



Ja, weinen. Echt schlimm. Die wichtigen Daten speichert man da sicherlich nicht drauf.
Für Filme braucht man weder ein Backup, noch ein Raid.

Mit 1Gbit/s Glasfaser-Internet sind auch die 5TB wieder in weniger als 1 Tag gefüllt.
Mit 100Mbit/s (hat ja fast jeder Cable-Internet-Nutzer) dauert es halt etwas länger, dann sind wir bei maximal 5 Tagen.


Noch einmal:
Für den Heimanwender und BD ISO (oder halt auch MKV) Horter, lohnt sich ein Backup nur, wenn man eine absolut miese Internet-Leitung (oder gar kein Internet) hat und dann bei einem Ausfall wieder 25 BDs pro TB backuppen müssten.

Wer etwas Sicherheit braucht, kann ein Snapshot-Raid benutzen (mit mehreren Parity Platten). Ein Raid5 oder Raid6 ist nicht zu empfehlen, da es einfach nicht passend ist für den Einsatzzweck.




PS:
Bitte Sicherheit mit Datenverfügbarkeit ersetzen.
Raid bietet KEINE Sicherheit.
Raid bietet nur Datenverfügbarkeit.

Sicherheit gibt es nur mit 1:1 Backups auf weitere HDDs (extern gelagert), Magnetbänder, BDs, usw.

@Kant:

Musst mal googeln, wievielen Leuten ohne ein RAID bei einer defekten Platte verloren gehen. Da hätte mancher gerne ein RAID und damit wenigstens eine (realistische) Chance auf Erhalt der Daten gehabt. Natürlich erhöht ein RAID die Sicherheit und natürlich gibt es keine 100% Sicherheit (wo gibt´s die im Leben?), wie aber eben auch (@HDDriver) ein Backup keine 100% gibt.

Edit: Preis ist gut, daher hot!

Eine Interne 5TB Festplatte gibt es schon ab 177 €, wer sich das Abenteuer des Auseinanderbauens der externen Festplatte ersparen möchte, ist auch die Ersparnis nicht gerade so groß, dass sich die Mühe lohnen würde:
geizhals

wenn ich das von den ganzen backup spezialisten so lese, muss ich ja mit meinen ~12 jahren pc nutzung ohne backups und abgeschmierter festplatte irgendwas richtig machen.
gut, dafür geht bei mir in jedem rechner mindestens einmal die graka übern jordan... wohl ausgleichende gerechtigkeit.

qnibert

@Kant: Musst mal googeln, wievielen Leuten ohne ein RAID bei einer defekten Platte verloren gehen. Da hätte mancher gerne ein RAID und damit wenigstens eine (realistische) Chance auf Erhalt der Daten gehabt. Natürlich erhöht ein RAID die Sicherheit und natürlich gibt es keine 100% Sicherheit (wo gibt´s die im Leben?), wie aber eben auch (@HDDriver) ein Backup keine 100% gibt. Edit: Preis ist gut, daher hot!



Und jetzt google mal nach Leuten, bei welchen ein Raid degradiert ist.
Raid mit Sicherheit verwechseln leider immer mehr Leute.

Mit Backups erhöht man definitiv die Sicherheit, es ist aber auch viel aufwändiger.
Je nach Nutzung muss man somit täglich 2-3 Backup-Medien anschliessen und Änderungen sichern.

Ein Raid bietet nur Pseudo-Sicherheit für faule Leute.


Und ja, bei Performance-Anwendungen, wo die Up-Time der Systeme wichtig ist, macht Raid absolut Sinn. Da geht es aber auch nicht um die Daten, da diese sowieso backupt werden. Es geht schlicht darum, dass die Systeme nahezu unterbruchsfrei laufen auch bei Hardware-Ausfällen, welche bei 24/7 Nutzung relativ häufig passieren.

Nicky

wenn ich das von den ganzen backup spezialisten so lese, muss ich ja mit meinen ~12 jahren pc nutzung ohne backups und abgeschmierter festplatte irgendwas richtig machen. gut, dafür geht bei mir in jedem rechner mindestens einmal die graka übern jordan... wohl ausgleichende gerechtigkeit.



Wieviele "wichtige" Daten hat der Normaluser schon?
Paar Dokumente, Bilder (gut und gerne paar GB) und das wars. Der Rest ist restlos ersetzbar.

Ducatisti

Sollten die Leute, die hier wegen der Datensicherheit etc. rumheulen dann nicht eher zu einer WD Red greifen? Die ist immerhin für den Dauereinsatz gedacht. Und die Überraschung mit "Ausbau aus dem Gehäuse ja oder nein" hat man auch nicht



Was du nicht sagst!

Aber vielleicht sollte man dann trotzdem zu einer Festplatte greifen, die auch den Dauerbetrieb durchhält und nicht gleich bei ersten größeren Inanspruchnahme abnippelt. Oder hast du vor im RAID öfter mal die Laufwerke zu wechseln? Wie man sichert wird hier ja sowieso schon ausgiebig besprochen (wobei auch Wiki reichen würde). Aber manche Grundprobleme muss man sich ja nicht einhandeln, wenn es nicht sein muss

Merci!

5Tb extern, nur sinnvoll wenn TV pvr in UHD können meiner Meinung nach

Wenn man das Usb 3.0 Frontpanel dazu bestellt, und per Paypal bezahlt, entfallen die Versandkosten, man kriegt das Frontpanel also quasi umsonst :-)

Nicky

wenn ich das von den ganzen backup spezialisten so lese, muss ich ja mit meinen ~12 jahren pc nutzung ohne backups und abgeschmierter festplatte irgendwas richtig machen. gut, dafür geht bei mir in jedem rechner mindestens einmal die graka übern jordan... wohl ausgleichende gerechtigkeit.

Ein paar hundert Gigabyte an Fernsehaufzeichnungen zu verlieren wäre wohl noch zu verschmerzen. Aber spätestens bei einem oder mehreren Terrabyte fänd ich's dann doch schmerzhaft.Und auch bei nochsoschnellem Internet stellen ja Auswahl und Runterladen den hauptsächlichen Aufwand dar. Ob das alles heute wieder da wäre oder innerhalb eines Monats wäre zumindest mir relativ schnuppe. Und 5 Terrabyte vorhandene, also nicht gelöschte Daten welcher Art auch immer würde ich so ungern verlieren wollen, daß mir die riesig große Platte einstweilen eher als Hemmnis erscheint. <-;<

Hab 2x 3TB WD Red im JBOD, wenn kaputt wird ebn 5,37 Terrabyte neu geladen fertig

5 TB Daten mit einmal im Arsch, wenn die mal ausfällt

Ja toll, dann kauf eben 5x 1TB Platten. Verlierste zwar nicht ale auf einmal, dafür ist das Risiko 5x so hoch.
Wichtige Daten sichert man eben und fertig.
Zu lamentieren das gleich alle Daten auf einmal weg sind ist doch irgendwie wenig hilfreich. Wenn nur 3 TB wichtige Daten weg wären wärs nicht minder schlimm.

Verfasser

Ausverkauft - geschlossen!

Dein Kommentar
Avatar
@
    Text