Seagate IronWolf NAS HDD 8TB / 3,5" ST8000VN0022 [Amazon.fr]
277°Abgelaufen

Seagate IronWolf NAS HDD 8TB / 3,5" ST8000VN0022 [Amazon.fr]

21
eingestellt am 8. Jul 2017
Bei amazon.fr ist die Seagate IronWolf NAS HDD 8TB / 3,5" ST8000VN0022 aktuell für 230,99 + Versandkosten erhältlich.

PVG Geizhals ab 263,24 incl VSK bei Vorkasse

Info Geizhals:
Formfaktor: 3.5" • Drehzahl: 7200rpm • Cache: 256MB • Leistungsaufnahme: 9.0W (Betrieb), 7.2W (Leerlauf) • Lautstärke: 32dB(A) (Betrieb), 28dB(A) (Leerlauf) • Aufnahmeverfahren: Perpendicular Magnetic Recording (PMR) • Sektoren: 4KB mit Emulation (512e) • MTBF: 1 Mio. Stunden • Verschlüsselung: N/A • Besonderheiten: geeignet für Dauerbetrieb • Herstellergarantie: drei Jahre


Weitere Infos zur Bestellung in Amazon EU Ländern und UK (nicht Marketplace)
  • Bezahlung nur mit Kreditkarte möglich
  • EU-weit 30-tägiges Amazon Rückgaberecht
  • EU-weit 24 Monate Gewährleistung (Inanspruchnahme über Amazon Shop des jeweiligen Lands)
  • Bei Rückgabe erstattet Amazon den Kaufpreis + Standard-Versandkosten
  • Rücksendekosten müssen selbst getragen werden (außer bei Defekt, Beschädigung oder falsch geliefert)
  • Retoureschein wird im Amazon Shop des jeweiligen Lands beantragt
Zusätzliche Info

Gruppen

21 Kommentare
Hmm , ist ne HGST nicht besser ?!
tigerbeatz8. Jul 2017

Hmm , ist ne HGST nicht besser ?!

In diesem Fall nicht. Die IronWolf ist eigentlich durchweg besser als die HGST.
Nur das Seagates angeblich häufiger ausfallen, was mMn völliger Blödsinn ist und nur von einer fehlerhaften Serie vor etlichen Jahren her rührt
Nrcn8. Jul 2017

In diesem Fall nicht. Die IronWolf ist eigentlich durchweg besser als die …In diesem Fall nicht. Die IronWolf ist eigentlich durchweg besser als die HGST.Nur das Seagates angeblich häufiger ausfallen, was mMn völliger Blödsinn ist und nur von einer fehlerhaften Serie vor etlichen Jahren her rührt

Weil?
tigerbeatz8. Jul 2017

Hmm , ist ne HGST nicht besser ?!

Ich habe die HGST und bin sehe zufrieden.
Nrcn8. Jul 2017

In diesem Fall nicht. Die IronWolf ist eigentlich durchweg besser als die …In diesem Fall nicht. Die IronWolf ist eigentlich durchweg besser als die HGST.Nur das Seagates angeblich häufiger ausfallen, was mMn völliger Blödsinn ist und nur von einer fehlerhaften Serie vor etlichen Jahren her rührt

Eine Pannenserie an unterschiedlichen Moddel, die seitdem nie aufgehört hat.
Preis ist ok auch wenn ich für die 4 TB Variante vor nem Monat 108€ bezahlt habe, also weniger €/TB.
ikb9798. Jul 2017

Eine Pannenserie an unterschiedlichen Moddel, die seitdem nie aufgehört …Eine Pannenserie an unterschiedlichen Moddel, die seitdem nie aufgehört hat.


Und hier ist auch das Problem. Die Platte mit hoher Ausfallrate ist eine dx. Die Platte ist sehr schnell aber ohne ausreichende Kühlung für Dauereinsatz. Die muss regelmäßig abkühlen. Das geht aber im Test nicht, da sie diese consumer Platte in einem Server betreiben.

Die anderen seagateplatten haben keine statistisch relevante Abweichung.

Abgesehen davon muss man bei dieser Statistik aufpassen. Man kann sie sehr schnell falsch lesen. Und ich glaube du machst das.

tigerbeatz8. Jul 2017

Hmm , ist ne HGST nicht besser ?!

Mir sind die HGST alle zu laut. Dat klacken und summen...
Hab mir dann doch WDs geholt, weil die im Angebot waren. Seagate hätte ich auch probiert, wenn der Preis gestimmt hätte.
Hatte bereits eine in meinem Nas, sind vll nicht die leisesten, aber taugen schon was. gleich mal noch eine mitgenommen :P
Nrcn8. Jul 2017

In diesem Fall nicht. Die IronWolf ist eigentlich durchweg besser als die …In diesem Fall nicht. Die IronWolf ist eigentlich durchweg besser als die HGST.Nur das Seagates angeblich häufiger ausfallen, was mMn völliger Blödsinn ist und nur von einer fehlerhaften Serie vor etlichen Jahren her rührt

Weil ? Schneller ? Leiser ? Ich traue keinen 8 TB Platten ohne Heliumfüllung...
Abgesehen davon haben die meisten Heimanwender NAS ohnehin nur eine, max. zwei GigE Schnittstellen, da bringen dir die Seagates höchstens was bei zufälligen Lese-/Schreibzugriffen und das auch nur im einstelligen Prozentbereich. Aber ich will hier nicht stänkern, die Platte ist recht neu am Markt und Bedarf noch einiger Erfahrung seitens Enduser Also kauft schön den Laden leer und berichtet nach 3-4 Jahren.
ikb9798. Jul 2017

Eine Pannenserie an unterschiedlichen Moddel, die seitdem nie aufgehört …Eine Pannenserie an unterschiedlichen Moddel, die seitdem nie aufgehört hat.

Lesen wird in der Schule heute also noch gelehrt, mit dem Schreiben haperts etwas und Interpretation wurde wohl aus dem Lehrplan gestrichen...^^
Da ist genau die angesprochene Modellserie aufgeführt mit 35% Ausfallrate - und auch nur weil Backblaze Consumerplatten für andere Einsatzzwecke missbraucht.
Bearbeitet von: "Nrcn" 8. Jul 2017
dumm_michel8. Jul 2017

Weil?

Durchweg bessere Testergebnisse, bis auf Zugriffszeiten, da war die HGST glaub minimal besser.
Die IronWolf ist die Leistungsstärkste in dem Bereich afaik, braucht aber im Vergleich zu den Heliumplatten mehr Strom und wird etwas wärmer.
Insgesamt würde ich daher sagen, das die IronWolf die stärkere Platte ist, die HGST aber ausgewogener - nur etwas leiser könnte sie sein (subjektiv, beide sind etwa gleich laut, aber die HGST macht wirklich widerliche Töne)
Nrcn8. Jul 2017

Lesen wird in der Schule heute also noch gelehrt, mit dem Schreiben …Lesen wird in der Schule heute also noch gelehrt, mit dem Schreiben haperts etwas und Interpretation würde wohl aus dem Lehrplan gestrichen...^^Da ist genau die angesprochene Modellserie aufgeführt mit 35% Ausfallrate - und auch nur weil Backblaze Consumerplatten für andere Einsatzzwecke missbraucht.



Für jemanden der soviele Fehler in zwei Sätzen einbaut, hast du aber ein ziemliches großes Mundwerk.

Zurück zum Thema. Nein, es war nicht nur die eine Serie betroffen, sondern auch mindestens eine weitere Modellserie (wie z.B. die 7200.11). Leider sind die Seagate Platten im Consumerbereich oftmals die schnellsten auf dem Markt. Consumer hin oder her, die anderen Consumergeräte haben andere Ausfallraten.
Nrcn8. Jul 2017

Durchweg bessere Testergebnisse, bis auf Zugriffszeiten, da war die HGST …Durchweg bessere Testergebnisse, bis auf Zugriffszeiten, da war die HGST glaub minimal besser.Die IronWolf ist die Leistungsstärkste in dem Bereich afaik, braucht aber im Vergleich zu den Heliumplatten mehr Strom und wird etwas wärmer.Insgesamt würde ich daher sagen, das die IronWolf die stärkere Platte ist, die HGST aber ausgewogener - nur etwas leiser könnte sie sein (subjektiv, beide sind etwa gleich laut, aber die HGST macht wirklich widerliche Töne)


danke!
da die ironwolf ggü den hgst (die ich vor der übernahme fast ausschliesslich hatte und niemals auch nur ein problem/defekt hatte) bei 4x8tb aber über 100€ mehr kosten, lass ich es lieber und nehm nachher die hgst mit dem neuen nas in betrieb....
Nrcn8. Jul 2017

Durchweg bessere Testergebnisse, bis auf Zugriffszeiten, da war die HGST …Durchweg bessere Testergebnisse, bis auf Zugriffszeiten, da war die HGST glaub minimal besser.Die IronWolf ist die Leistungsstärkste in dem Bereich afaik, braucht aber im Vergleich zu den Heliumplatten mehr Strom und wird etwas wärmer.Insgesamt würde ich daher sagen, das die IronWolf die stärkere Platte ist, die HGST aber ausgewogener - nur etwas leiser könnte sie sein (subjektiv, beide sind etwa gleich laut, aber die HGST macht wirklich widerliche Töne)

Ich gehe mal davon aus du meinst diesen Test. IMHO nicht sehr aussagekräftig. Es werden keine IOPS ermittelt, Festplatten werden nur leer getestet, obwohl gerade im NAS eine zu 50 und 75 bzw 90 % gefüllte Festplatte näher an der Realität sind, usw. Wenn man dann doch diesen Test in seine Kaufentscheidung mit einfließen lässt, die Platte wird um fast 10 °C wärmer als alle anderen Kontrahenten. Das würde mir im 4- oder 2-Bay Desktop NAS dann doch zu Denken geben, wenn sich davon 4 Stück nebeneinander befinden.
sch4kal8. Jul 2017

Ich gehe mal davon aus du meinst diesen Test. IMHO nicht sehr …Ich gehe mal davon aus du meinst diesen Test. IMHO nicht sehr aussagekräftig. Es werden keine IOPS ermittelt, Festplatten werden nur leer getestet, obwohl gerade im NAS eine zu 50 und 75 bzw 90 % gefüllte Festplatte näher an der Realität sind, usw. Wenn man dann doch diesen Test in seine Kaufentscheidung mit einfließen lässt, die Platte wird um fast 10 °C wärmer als alle anderen Kontrahenten. Das würde mir im 4- oder 2-Bay Desktop NAS dann doch zu Denken geben, wenn sich davon 4 Stück nebeneinander befinden.


sehe ich absolut genauso.
btw, die hgst laufen inzwischen und ich habe keinen schimmer wie man sich da an der lautsstärke stören kann.
sind nicht wirklich lauter als die wd red vorgänger...
sind aber natürlich etwas lauter als ne ssd ;-)
Habe zwei der Festplatten seit Januar in meiner NAS. Die Lautstärke beim schreiben ist wirklich extrem nervig.
Die HGST Helium sind doch auch extrem laut beim Zugriff, oder nicht? Zumindest die WD80EZZX weckt Tote.
Verfasser
Heute ab 18:00 kommt die Ironwolf Pro 8TB beim Amazon Prime Day ins Angebot. Weiss aber nicht zu welchem Preis.
ghorgi8. Jul 2017

Mir sind die HGST alle zu laut. Dat klacken und summen...Hab mir dann …Mir sind die HGST alle zu laut. Dat klacken und summen...Hab mir dann doch WDs geholt, weil die im Angebot waren. Seagate hätte ich auch probiert, wenn der Preis gestimmt hätte.



Wie schaut es bei dir mit der Temperatur aus? Habe 2x 6TB von HGST, bin ebenfalls zufrieden, sie scheinen aber teilweise lauter als meine 3TB von WD RED. Denke aber, dass es normal ist, schließlich sind es ja 6TB und keine 3TB.

Mir ist aber aufgefallen, dass die HGST im NAS bei 39-40 Grad arbeiten. liegt das im Rahmen?
LG
cole17. Jul 2017

Wie schaut es bei dir mit der Temperatur aus? Habe 2x 6TB von HGST, bin …Wie schaut es bei dir mit der Temperatur aus? Habe 2x 6TB von HGST, bin ebenfalls zufrieden, sie scheinen aber teilweise lauter als meine 3TB von WD RED. Denke aber, dass es normal ist, schließlich sind es ja 6TB und keine 3TB. Mir ist aber aufgefallen, dass die HGST im NAS bei 39-40 Grad arbeiten. liegt das im Rahmen? LG

Naja klar liegt das im Rahmen. Bei meinem System habe ich aber generell keine höheren Temperaturen zu verzeichnen. Die Platten liegen optimal im Luftstrom.
Ich hatte die 4TB Variante von HGST. Da fragt man sich, ob man ne Blu Ray in ne alte PS3 gelegt hat. 7200 Umdrehungen wollen ja auch erst mal erreicht werden.
Die 4TB WD Red ist dagegen echt leise.
Dein Kommentar
Avatar
@
    Text