Seagate SkyHawk 8 TB Interne Festplatte [Amazon]
1325°Abgelaufen

Seagate SkyHawk 8 TB Interne Festplatte [Amazon]

210
eingestellt am 30. Okt 2016heiß seit 30. Okt 2016
Seagate ST8000VX0022 SkyHawk, 8 TB interne Festplatte, 3.5 Zoll, 256 MB Cache, SATA 6 Gb/s




Aktuell ist die Platte zwar noch nicht lieferbar, dafür etwa 100€ weniger als bei allen anderen Händlern.

Festplatte geeignet für Dauerbetrieb und Überwachungsanlagen, analog zur Purple Serie von Western Digital.

  • Workload-Raten von bis zu 180 TB pro Jahr. Eine dreifach höhere Workload-Rate, als bei Desktop-Laufwerken. Das ermöglicht eine zuverlässige Performance in schreibintensiven Überwachungssystemen.
  • Überwachungs-Applikationen sind mit ImagePerfect Firmware ausgestattet, die rund um die Uhr für gestochen scharfe und klare Videos sorgen.
  • Kapazitäten von bis zu 10 TB, für die Speicherung von bis zu 10.000 Stunden HD Videos
  • 3 Jahre Garantie
210 Kommentare

Danke. BTW: Es gibt schon 10 TB Platten.... habe ich hier zum ersten mal gesehen.

Bearbeitet von: "ulimho" 30. Okt 2016

ulimhovor 2 m

Danke. BTW: Es gibt schon 10 TB Platten.... habe ich hier zum ersten mal gesehen.

​schon krass. das letzte Mal als ich mich für FP interessiert habe war 1TB Standard und 2TB groß

Hallo , gibt es Einschränkungen , wenn man die als Archiv oder "normale" Festplatte nutzt ?

Als Vorbesteller Preis ist das top.

Schade nicht Lieferbar :-(

Danke. Werde mal ausprobieren. Hört sich für mich auch nach einer guten Festplatte für Videobearbeitung.

Hot ! Danke !

Wie sieht es auf bei Verwendung in einer NAS ???

Da die Platte für 24/7 spezifiziert ist wird es mit einem NAS sehr gut zusammenarbeiten

Perfekt - genau darauf habe ich gewartet.
Bin gespannt, ob die Bestellung so durch geht... scheint ja doch ein Preisfehler zu sein, da die kleinere Variante sogar teurer ist...

Günstiger als die 8TB Archive. Hot!

Weiß jemand wann die lieferbar sein wird ?

Amazon bucht ja erst bei Versand ab. Hab also auch mal eine bestellt. Will ja nicht gierig erscheinen.

Ich brauche sie noch nicht ich brauche sie noch nicht...
xD irgendwie kann ich mich noch zurückhalten aber boah voll anstrengend...
Hoffentlich wird Mitte nächstes Jahr gibt es wieder tolle HDD Angebote!

bohlenfreakvor 3 m

Weiß jemand wann die lieferbar sein wird ?


Oder wann Sie storniert wird

Wirklich Hot+Top! 8TB...

Und es ist PMR-Recording, kein SMR wie sonst bei Seagates günstigen 8TBs wie der Archive.
Selbst für den PReis der Archive wäre die Top.


SMR erlaubt höhere Datendichten weil sich die Daten auf den Spuren wie Dachschindeln überlagern. Je voller die Platte geschrieben wird, desto häufiger müssen für das Schreiben einer Datei die angrenzenden Spuren mit geändert werden. Das kostet Zeit. Aber ist ja auch für Archivzwecke (selten beschreiben, dann eher nur noch lesen, das geht unverändert flott) gedacht.
Man muss also wissen auf was man sich bei SMR einlässt. Oder eben einfach PMR (Perpendicular Magnetic Recording) kaufen, da gibt es diese Probleme nicht. Und wenn PMR nicht teurer als SMR ist, ist das ein No-Brainer.

Zwei mitgenommen Der Preis ist erstaunlich gut, wenn man bedenkt, dass die 10TB Platte das Doppelte kostet. NAS, RAID, 24/7 tauglich mit neuester Technik von Seagate. Danke OP!

Hab ein paar mitgenommen. Diese Festplatten sind eigentlich für Überwachungsanwendungen (Video Streams) ausgelegt.Weis jemand ob das wie bei WD ist das alle Platten baugleich sind und nur eine andere Firmware bekommen?

Top Preis. Wie sich aber die eingeschränkte Fehlerkorrektur auf die Zweckentfremdung als Archiv, NAS, etc. auswirkt wäre noch interessant. Habe da leider keine Erfahrungen dazu.

Auf jeden Fall habe ich mal zwei Stück vorbestellt da es langsam Zeit wird die alten 3TB Platten zu ersetzen
Bearbeitet von: "ParanoiderAndroid" 30. Okt 2016

kfechnervor 40 m

Wie sieht es auf bei Verwendung in einer NAS ???


Hatte zweimal Seagte in meinem NAS, keine hat länger als zwei Monate überlebt. HGST läuft seit Jahren problemlos.

Die werden eh nicht geliefert.

Schon eine normale Seagate Desktop ist bei deutlich über 300€.

Die SkyHawks sind laut Spezifikation für DVR Systeme. So ein bisschen Bauchschmerzen hätte ich dann schon, falls das Betriebssystem sich mal kurz, warum auch immer, ein paar Gedenksekunden genehmigt.

Oder ist es nicht mehr so, dass DVR Festplatten bei kurzen Schreibhängern (nicht durch Festplattenfehler verursacht) sofort lieber den benutzen Speicherbereich als defekt markiert zwecks Wahrung eines kontinuierlichen Datenflusses? Sowas als NAS kann ja schnell kontraproduktiv sein.

Andererseits hatte ich mal vor Jahren so eine DVR Festplatte für meinen damaligen PVR gekauft (wurde vom Hersteller so empfohlen) und später als Betriebssystem Festplatte aufgebraucht ohne Probleme.

Hab mal schnell mich eingelesen...

Exemplarisch:

Also es scheint so zu sein, dass zwischen der WDR RED - NAS - und WD Purple - DVR - wohl hauptsächlich Firmware Unterschiede bestehen..

Bei DVR wird wohl Schreiben prioriziert und es werden Dinge unterstützt, welche nur ein DVR-SYSTEM kennt und dort sinnvoll ist..
Angeblich wird keinen so großen Wert auf Fehlererkennung gelegt..

Soweit...Falls jemand mehr weiß bitte posten!

Kingsidevor 1 h, 17 m

​schon krass. das letzte Mal als ich mich für FP interessiert habe war 1TB Standard und 2TB groß


Die Entwicklung der Festplatten ist doch kriechend langsam, weil mittlerweile die Grenzen der Physik bei dieser Technik erreicht sind. In wenigenJahren werden sie von den SSDs eingeholt werden. Die Entwicklung der Micro SD Karten geht aber flott. Ich erinnere mich, vor gut 4 Jahren zau 16GB gegriffen zu haben, weil mir 32GB zu teuer waren. Letzte Woche habe ich zu 128GB gegriffen, weil mir 200GB zu teuer waren

99% storno

Im NAS wegen der äußerst geringen Fehlerkorrektur nicht ordentlich zu gebrauchen. Für DVR aber perfekt.

Unter einer Rate von 1 je 10^15 Bit sollte man eine HDD für ein NAS (mit wichtigen kritischen Daten) nicht nehmen!
Avatar

GelöschterUser209738

Einfach mal eine bestellt, auch wenn es sicher Storno gibt.

Ich würde die Festplatte eh nur als Archiv für sekundäre Sachen außerhalb meines NAS über USBeinsetzen, um auf dem NAS etwas Speicherplatz zu gewinnen. In mein NAS selbst kommen nur noch WD Reds.

sepeivor 54 m

Im NAS wegen der äußerst geringen Fehlerkorrektur nicht ordentlich zu gebrauchen. Für DVR aber perfekt. Unter einer Rate von 1 je 10^15 Bit sollte man eine HDD für ein NAS (mit wichtigen kritischen Daten) nicht nehmen!


Die SkyHawk hat 1 per 10E15
Und Wenn man sich das Datenblatt anschaut, sieht es so aus als ob die DVR Platten sogar mehr Error-Correction haben für ein flüssiges Streaming:

These drives provide the following key features:

  • 1M hour MTBF - designed for high write duty cycle across Surveillance HDD
  • ATA AV Command support - streaming video command support across Surveillance HDD
  • Best-in-class acoustic performance means virtually silent operation
  • Built-in error recovery for non-stop video streaming
  • Compliant with RoHS requirements in China and Europe
  • Full-track multiple-sector transfer capability without local processor intervention
  • Idle3 power mode support
  • Low activity power
  • Native Command Queuing with command ordering to increase performance in demanding applications
  • Performance-tuned for seamless video applications
  • Reliability for 24×7 video surveillance applications
  • Rotational Vibration - mitigation of system level rotational vibration inside Surveillance HDD
  • SeaTools® diagnostic software performs a drive self-test that eliminates unnecessary drive returns.
  • State-of-the-art cache and on-the-fly error-correction algorithms
  • Streaming video optimization - consistent command completion times & ERC support across Surveillance HDD
  • Support for S.M.A.R.T. drive monitoring and reporting
  • Supports "8+" drive bays
  • Supports ATA8 streaming commands
  • Supports latching SATA cables and connectors
  • Supports up to 64 cameras
  • TGMR recording technology provides the drives with increased areal density.
  • Thermal monitoring and reporting for 24×7 operations
  • Transient power on management - <=1.8A spin-up current
  • Uncompromising reliability supports flexible surveillance design with case temperatures up to 70oC
  • Workload ratings of 180TB/year
  • Worldwide Name (WWN) capability uniquely identifies the drive
Bearbeitet von: "Goku456" 30. Okt 2016

gruenmuckelvor 1 h, 27 m

Und es ist PMR-Recording, kein SMR wie sonst bei Seagates günstigen 8TBs wie der Archive.Selbst für den PReis der Archive wäre die Top.SMR erlaubt höhere Datendichten weil sich die Daten auf den Spuren wie Dachschindeln überlagern. Je voller die Platte geschrieben wird, desto häufiger müssen für das Schreiben einer Datei die angrenzenden Spuren mit geändert werden. Das kostet Zeit. Aber ist ja auch für Archivzwecke (selten beschreiben, dann eher nur noch lesen, das geht unverändert flott) gedacht. Man muss also wissen auf was man sich bei SMR einlässt. Oder eben einfach PMR (Perpendicular Magnetic Recording) kaufen, da gibt es diese Probleme nicht. Und wenn PMR nicht teurer als SMR ist, ist das ein No-Brainer.



Ich bin mir nicht so sicher, ob die Platte hier wirklich ohne SMR ist.

PMR schließt SMR nicht aus, auch wenn die Presse die Begriffe oft falsch verwendet, so als ob sie Gegensätze wären. Eigentlich verwenden alle aktuellen Platten PMR-Technik, aber nur manche SMR.

Bei den kürzlich erschienenen 2,5"/15mm-Platten von Seagate, die bis 5TB gehen, wurde auch zuerst an vielen Stellen berichtet, dass sie ohne SMR wären, weil im Datenblatt PMR erwähnt wird. Das Datenblatt war richtig... die Schlussfolgerung, dass es deswegen kein SMR sein kann, dagegen falsch. Seagate hat das inzwischen auch noch mal richtig gestellt gegenüber AnandTech.

Solange Seagate nicht direkt sagt, dass bei den 10TB-Platten (edit: und natürlich auch die neuen 8TB. Sind ja gleichzeitig erschienen) kein SMR verwendet wird, wäre ich erst mal skeptisch. Ich glaube, bisher haben sie das nicht.
Bearbeitet von: "blubbertier" 30. Okt 2016

gruenmuckelvor 56 m

Und es ist PMR-Recording, kein SMR wie sonst bei Seagates günstigen 8TBs wie der Archive.


Woher die Info dass es PMR ist?

blubbertiervor 1 m

Ich bin mir nicht so sicher, ob die Platte hier wirklich ohne SMR ist.PMR schließt SMR nicht aus, auch wenn die Presse die Begriffe oft falsch verwendet, so als ob sie Gegensätze wären. Eigentlich verwenden alle aktuellen Platten PMR-Technik, aber nur manche SMR.Bei den kürzlich erschienenen 2,5"/15mm-Platten von Seagate, die bis 5TB gehen, wurde auch zuerst an vielen Stellen berichtet, dass sie ohne SMR wären, weil im Datenblatt PMR erwähnt wird. Das Datenblatt war richtig... die Schlussfolgerung, dass es deswegen kein SMR sein kann, dagegen falsch. Seagate hat das inzwischen auch noch mal richtig gestellt gegenüber AnandTech.Solange Seagate nicht direkt sagt, dass bei den 10TB-Platten kein SMR verwendet wird, wäre ich erst mal skeptisch. Ich glaube, bisher haben sie das nicht.


Macht alles in Allem einen Sinn !!

Kann man sie auch als ganz normale Datenfestplatte (Videos, Bilder und Spiele nutzen) oder ist sie dafür eher ungeeignet und mehr für den Dauerbetrieb ausgelegt?

ParanoiderAndroidvor 50 m

Top Preis. Wie sich aber die eingeschränkte Fehlerkorrektur auf die Zweckentfremdung als Archiv, NAS, etc. auswirkt wäre noch interessant. Habe da leider keine Erfahrungen dazu.


Ist es denn sicher, dass die Fehlerkorrektur eingeschränkt ist?
Hat die denn Nachteile gegenüber einer normalen Platte?

blubbertiervor 17 m

Ich bin mir nicht so sicher, ob die Platte hier wirklich ohne SMR ist.PMR schließt SMR nicht aus, auch wenn die Presse die Begriffe oft falsch verwendet, so als ob sie Gegensätze wären. Eigentlich verwenden alle aktuellen Platten PMR-Technik, aber nur manche SMR.Bei den kürzlich erschienenen 2,5"/15mm-Platten von Seagate, die bis 5TB gehen, wurde auch zuerst an vielen Stellen berichtet, dass sie ohne SMR wären, weil im Datenblatt PMR erwähnt wird. Das Datenblatt war richtig... die Schlussfolgerung, dass es deswegen kein SMR sein kann, dagegen falsch. Seagate hat das inzwischen auch noch mal richtig gestellt gegenüber AnandTech.Solange Seagate nicht direkt sagt, dass bei den 10TB-Platten kein SMR verwendet wird, wäre ich erst mal skeptisch. Ich glaube, bisher haben sie das nicht.


Allein vom Gehäuse der SkyHawk würde ich auch Helium schließen. Zudem hat die 8Tb auch 6 Plattern/Scheiben, sodass es star danauch aussieht das es eine Helium Platte ist. Leider finde ich auch nichts genaueres dazu auf seagate.com. Auch keine genauen Infos über SMR oder PMR

Taugt die denn als HD für einen Festplatten-Receiver?

A8NSLIDELUXEvor 11 m

Taugt die denn als HD für einen Festplatten-Receiver?



Wenn du nicht traurig bist, dass evtl mal ein Film nen kleinen Bildfehler hat, dann ist das kein Problem :-) Eigentlich genau der richtige Anwendungsfall.

gugLvor 1 m

Wenn du nicht traurig bist, dass evtl mal ein Film nen kleinen Bildfehler hat, dann ist das kein Problem :-) Eigentlich genau der richtige Anwendungsfall.


Ich würde ja sagen das die Platte ja Optimal für TV-Aufzeichnung ist.

Hmm, ich hab jetzt mal zwei bestellt. Gespannt wann/ob das Storno kommt.

Ich möchte mit den Platten eigentlich die zwei WD green in meinem NAS ablösen.... Die 4TB sind nämlich schon lange voll und Abhilfe ist nötig.
Dein Kommentar
Avatar
@
    Text