Seasonic Focus 80 Plus Gold 650W Netzteil - vollmodular, semi-passiv, DC-DC, 10 Jahre Garantie (NBB)
1543°Abgelaufen

Seasonic Focus 80 Plus Gold 650W Netzteil - vollmodular, semi-passiv, DC-DC, 10 Jahre Garantie (NBB)

81
eingestellt am 20. Jun
Beste Preis

PVG: 83.74€ inkl. Versand idealo.de/preisvergleich/OffersOfProduct/5671799_-focus-plus-gold-650w-seasonic.html

Test: tweakpc.de/hardware/tests/netzteile/seasonic_focus_gold/s01.php


Spezifikation

Lüfter 120mm, semi-passiv
Lautstärke 25.17dB(A) (Cybenetics, 115V), 25.40dB(A) (Cybenetics, 230V)
PFC aktiv
Anschlussart vollmodular
Anschlüsse 1x 20/24-Pin, 1x 4/8-Pin ATX12V, 4x 6/8-Pin PCIe, 8x SATA, 3x IDE, 1x Floppy
Anzahl 12V-Schienen 1
+3.3V 20A
+5V 20A
+12V 54A
-12V 0.3A
+5Vsb 3.0A
durchschnittliche Effizienz 89% (80 PLUS, 115V), 88.7% (Cybenetics, 115V), 90.7% (Cybenetics, 230V)
Zertifikate 80 PLUS Gold (115V), ETA-A (115V), LAMBDA-A- (115V), ETA-A (230V), LAMBDA-A- (230V)
Formfaktor ATX PS/2
Abmessungen (BxHxT) 150x86x140mm
Besonderheiten ErP Lot 6, unterstützt "Haswell" C6/C7 Low-Power States, semi-passiv-Modus umschaltbar
Herstellergarantie zehn Jahre
Zusätzliche Info

Gruppen

Beste Kommentare
DC-DC kannst noch im Titel ergänzen, extrem guter Preis ! Dafür geht für minimal weniger normal das 450er weg mit "nur" 7 Jahren Garantie.
Bearbeitet von: "sch4kal" 20. Jun
Sehr sehr gutes Netzteil und zu diesem Preis gibt's nichts besseres.
Wenigstens macht Seasonic noch alles selber
Otekvor 4 m

650 Watt ist wohl für einen Ryzen 2600x oder 2700x, 1060 GTX, 16GB RAM, 2 …650 Watt ist wohl für einen Ryzen 2600x oder 2700x, 1060 GTX, 16GB RAM, 2 SSDs zu viel. Max. 500 Watt macht doch eher Sinn, oder?


Eher 400 ^^
81 Kommentare
DC-DC kannst noch im Titel ergänzen, extrem guter Preis ! Dafür geht für minimal weniger normal das 450er weg mit "nur" 7 Jahren Garantie.
Bearbeitet von: "sch4kal" 20. Jun
Sehr sehr gutes Netzteil und zu diesem Preis gibt's nichts besseres.
Wenigstens macht Seasonic noch alles selber
brauchen zwar nur wenige so viel Power, aber hot
650 Watt ist wohl für einen Ryzen 2600x oder 2700x, 1060 GTX, 16GB RAM, 2 SSDs zu viel. Max. 500 Watt macht doch eher Sinn, oder?
Otekvor 4 m

650 Watt ist wohl für einen Ryzen 2600x oder 2700x, 1060 GTX, 16GB RAM, 2 …650 Watt ist wohl für einen Ryzen 2600x oder 2700x, 1060 GTX, 16GB RAM, 2 SSDs zu viel. Max. 500 Watt macht doch eher Sinn, oder?


Eher 400 ^^
Otekvor 4 m

650 Watt ist wohl für einen Ryzen 2600x oder 2700x, 1060 GTX, 16GB RAM, 2 …650 Watt ist wohl für einen Ryzen 2600x oder 2700x, 1060 GTX, 16GB RAM, 2 SSDs zu viel. Max. 500 Watt macht doch eher Sinn, oder?


Wenn du nie aufrüsten willst reicht da z.B. das 450er Focus Plus von Seasonic.
Ok. Danke! Natürlich kann es sein, dass ich irgendwann mal die Graka aufrüste, aber bis dahin wird noch einige Zeit vergehen. Was wäre denn eine Watt-Zahl, wenn ich irgendwann auf eine 1080 wechseln würde - so als Beispiel?
Bearbeitet von: "Otek" 20. Jun
Otekvor 13 m

650 Watt ist wohl für einen Ryzen 2600x oder 2700x, 1060 GTX, 16GB RAM, 2 …650 Watt ist wohl für einen Ryzen 2600x oder 2700x, 1060 GTX, 16GB RAM, 2 SSDs zu viel. Max. 500 Watt macht doch eher Sinn, oder?


Joa 400-500w würden völlig ausreichen, so ein System verbraucht keine 300w beim Spielen.

Selbst bei einer 1080 würde ein gutes Markennetzteil, wie das oben genannte seasonic mit 450w, völlig ausreichen.
Bearbeitet von: "Keidos" 20. Jun
Dann ist die Entscheidung gefallen. Danke!
Top Preis.Hot. hätte ich nicht schon ein gutes Netzteil (Vvollmodular, 80gold,10jahre Garantie) hätte ich sofort zugeschlagen.
Bearbeitet von: "Baron-Herzog" 20. Jun
17699504.jpgnbb down?
Bearbeitet von: "ez1509" 20. Jun
Otekvor 29 m

650 Watt ist wohl für einen Ryzen 2600x oder 2700x, 1060 GTX, 16GB RAM, 2 …650 Watt ist wohl für einen Ryzen 2600x oder 2700x, 1060 GTX, 16GB RAM, 2 SSDs zu viel. Max. 500 Watt macht doch eher Sinn, oder?


Kannst Du Dir selbst ausrechnen: outervision.com/pow…tor
Wobei selbst bei mir mit 1080ti und übertaktetem 4770K ein 560 Watt Bronze Netzteil reicht, laut meinem Messgerät komme ich in absoluter Spitze auf 480 Watt, meist aber eher um 400 Watt in Games.
Bearbeitet von: "Siran" 20. Jun
Otekvor 39 m

650 Watt ist wohl für einen Ryzen 2600x oder 2700x, 1060 GTX, 16GB RAM, 2 …650 Watt ist wohl für einen Ryzen 2600x oder 2700x, 1060 GTX, 16GB RAM, 2 SSDs zu viel. Max. 500 Watt macht doch eher Sinn, oder?


Selbst mit einer 1080 Ti ist ein gutes NT mit 500W ausreichend. Leider informieren sich wenige grundlegend. Statt sich ein überdimensioniertes NT zu holen und einen schlechten Wirkungsgrad im unteren Bereich zu haben, lieber eins was gut zum aktuellen Verbrauch des Systems passt, evtl. mit etwas Puffer falls „leichtes“ Overclocking gewünscht ist, z.B. CPU.

Die Mehrheit der PSU Calculator bzw. Netzteil Rechner sind extrem übertrieben, darauf würde ich mich nicht verlassen.

Info: Bei mir funktioniert der Link auf meinem Smartphone nicht, nach Aktivierung der Desktop-Ansicht geht‘s.

Danke für diesen tollen Deal
Bearbeitet von: "sterniberni" 20. Jun
Siranvor 4 m

Kannst Du Dir selbst ausrechnen: …Kannst Du Dir selbst ausrechnen: https://outervision.com/power-supply-calculator Wobei selbst bei mir mit 1080ti und übertaktetem 4770K ein 560 Watt Bronze Netzteil reicht, laut meinem Messgerät komme ich in absoluter Spitze auf 480 Watt, meist aber eher um 400 Watt in Games.


Die Obergrenze für die beste Hardware im Mainstream 8700k und 1080 Ti liegt bei 500 Watt Bronze.

Das Netzteil ist eben genau deswegen im Angebot, weil 650 Watt too much sind. Das hat keinen Vorteil mehr Watt zu kaufen, sondern eher den Nachteil, dass die Effizienz leidet.
Verfasser
ez1509vor 14 m

[Bild] nbb down?


Jetzt, es funktioniert
powermuellervor 8 m

Die Obergrenze für die beste Hardware im Mainstream 8700k und 1080 Ti …Die Obergrenze für die beste Hardware im Mainstream 8700k und 1080 Ti liegt bei 500 Watt Bronze. Das Netzteil ist eben genau deswegen im Angebot, weil 650 Watt too much sind. Das hat keinen Vorteil mehr Watt zu kaufen, sondern eher den Nachteil, dass die Effizienz leidet.


Kommt drauf an, ich hatte bei mir mal mit dem Powertarget der 1080ti gespielt und da hat sich der Rechner ausgestellt als ich eine sehr intensive Spielszene hatte, seitdem lasse ich das Powertarget unangetastet. Und wie gesagt, laut meinem Messgerät hatte ich (ohne Anhebung des Powertargets) auch Spitzen bis 480 Watt mit meinem System (eventuell auch höher, da ich das Messgerät nicht direkt im Blick habe und es leider keine Max Anzeige hat).
powermuellervor 10 m

Die Obergrenze für die beste Hardware im Mainstream 8700k und 1080 Ti …Die Obergrenze für die beste Hardware im Mainstream 8700k und 1080 Ti liegt bei 500 Watt Bronze. Das Netzteil ist eben genau deswegen im Angebot, weil 650 Watt too much sind. Das hat keinen Vorteil mehr Watt zu kaufen, sondern eher den Nachteil, dass die Effizienz leidet.


Also ich habe das Corsair rm650x Netzteil. Mit 650watt. PC Konfiguration. Ryzen 7 1800x , 2*8gb RAM (3200), 1tb m2, GTX 1070.
Laut der Betrag quiet Seite auf der man seinen Verbrauch berechnen kann ca300watt Verbrauch.
In einem Test des Netzteils habe ich eine Effizienzkurve des Netzteils gefunden die besagt das das Netzteil bei 300-400watt die beste Effizienz hat. Daher hab ich mir das Netzteil auch gekauft.
Erst bei weniger als 150watt Verbrauch fällt das Netzteil deutlich in der Effizienz zurück.
Ist diesem Test jetzt nicht zu vertrauen? Nach einigen Aussagen hier im Deal scheint das so ja nicht stimmen zu können?
Das Focus Plus ist mit 650W auch bei geringen Lasten durchaus effizient

tweakpc.de/har…php

17699759-hBgSU.jpg

Übrigens Fehler im Titel, das ist Focus Plus es gibt auch ein Teilmodulares Focus.
_poiu_vor 6 m

Das Focus Plus ist mit 650W auch bei geringen Lasten durchaus effizient …Das Focus Plus ist mit 650W auch bei geringen Lasten durchaus effizient https://www.tweakpc.de/hardware/tests/netzteile/seasonic_focus_gold/s03.php[Bild] Übrigens Fehler im Titel, das ist Focus Plus es gibt auch ein Teilmodulares Focus.


Also das rm650x von Corsair liegt laut der Effizienzkurve von 150watt - 650 Watt immer über 90% Effizienz. Können die Unterschiede so deutlich sein trotz das beide gold Netzteile sind?
tomshardware.com/rev…tml
Bearbeitet von: "Baron-Herzog" 20. Jun
Zu dem Preis in 800 Watt bitte...
Verfasser
paradonymvor 1 m

Zu dem Preis in 800 Watt bitte...


Du willst es mit wieviel Zucker den Kaffee ?
Pacman68vor 10 m

Du willst es mit wieviel Zucker den Kaffee ?



Eine davon:
17699939-d1e0y.jpg
Baron-Herzogvor 17 m

Also das rm650x von Corsair liegt laut der Effizienzkurve von 150watt - …Also das rm650x von Corsair liegt laut der Effizienzkurve von 150watt - 650 Watt immer über 90% Effizienz. Können die Unterschiede so deutlich sein trotz das beide gold Netzteile sind?https://www.tomshardware.com/reviews/corsair-rm650x-psu,4611-5.html



Das ist Diagramm bis 100W, nicht 150-650W

hier von 5% bis 100%
17699962-31imK.jpg
Ich hab mir grade den Test von hardwareluxx durchgelesen und hab mich gefragt wieso ihr und der Rest des Internets eigentlich immer schwächere Netzteile empfiehlt. Ich baue gerade ein System das mit 450 W schon bedient wäre, trotzdem wenn ich mir die effektiven Werte ansehe, dann erkenne ich nur Vorteile in dem hier. Es erreicht bei um die 375 Watt seine höchste Effezienz, der Verlust bei niedriger Belastung ist im Vergleich zu einem Netzteil mit weniger Watt extrem klein (einstelliger Bereich?), aber vor allem ist es bis 400 Watt unhörbar, dann auch noch 10 Jahre Garantie und wenn man in 3 Jahren ein stärkeres System haben will auch noch geeignet. Zud Vollmodular. Quasi ein Netzteil für die nächsten 10 Jahre sofern nicht auf ein anderes Stromsystem umgestellt wird. Sagen wir ich kriege das be quiet pure power 10 für 50 oder ein ähnliches wie das hier mit weniger Watt für 60. Allein wegen der Garantie lohnt es doch die 10 oder 20 noch draufzulegen. Und wenn einer genau jetzt ein Netzteil bestellen will, dann zahlt er für die ebengenannten in schwächerer Ausführung doch auch circa fast das selbe (10 Euro +-). Da lohnt sich das doch total? Ich habs mir jetzt mal bestellt und würde gerne wissen ob und wo ich falsch liege. Besonders da ein solches qualitatives Netzteil generell ja auch mit jeder Belastung zurechtkommt.
Dealzvor 14 m

Ich hab mir grade den Test von hardwareluxx durchgelesen und hab mich …Ich hab mir grade den Test von hardwareluxx durchgelesen und hab mich gefragt wieso ihr und der Rest des Internets eigentlich immer schwächere Netzteile empfiehlt. Ich baue gerade ein System das mit 450 W schon bedient wäre, trotzdem wenn ich mir die effektiven Werte ansehe, dann erkenne ich nur Vorteile in dem hier. Es erreicht bei um die 375 Watt seine höchste Effezienz, der Verlust bei niedriger Belastung ist im Vergleich zu einem Netzteil mit weniger Watt extrem klein (einstelliger Bereich?), aber vor allem ist es bis 400 Watt unhörbar, dann auch noch 10 Jahre Garantie und wenn man in 3 Jahren ein stärkeres System haben will auch noch geeignet. Zud Vollmodular. Quasi ein Netzteil für die nächsten 10 Jahre sofern nicht auf ein anderes Stromsystem umgestellt wird. Sagen wir ich kriege das be quiet pure power 10 für 50 oder ein ähnliches wie das hier mit weniger Watt für 60. Allein wegen der Garantie lohnt es doch die 10 oder 20 noch draufzulegen. Und wenn einer genau jetzt ein Netzteil bestellen will, dann zahlt er für die ebengenannten in schwächerer Ausführung doch auch circa fast das selbe (10 Euro +-). Da lohnt sich das doch total? Ich habs mir jetzt mal bestellt und würde gerne wissen ob und wo ich falsch liege. Besonders da ein solches qualitatives Netzteil generell ja auch mit jeder Belastung zurechtkommt.


Ich sehe es genauso wie du. Perfektes Netzteil Zumal es sich bei der Effizienz doch eh alles nur um wenige Prozent unterscheidet. Das fällt auf der Jahresstromrechnung sogut wie nicht ins Gewicht.
Dieses Netzteil zu dem Preis mit den technischen Daten und der 10 Jahres Garantie ist mehr als hot.
Bearbeitet von: "Baron-Herzog" 20. Jun
sch4kalvor 2 h, 24 m

DC-DC kannst noch im Titel ergänzen, extrem guter Preis ! Dafür geht für mi …DC-DC kannst noch im Titel ergänzen, extrem guter Preis ! Dafür geht für minimal weniger normal das 450er weg mit "nur" 7 Jahren Garantie.


Bei der Garantie kann man aber auch darüber hinweg sehen, meins war über 10 Jahre im Einsatz und das funktioniert noch immer, wurde inzwischen nur abgelöst.
Baron-Herzogvor 8 m

Ich sehe es genauso wie du. Perfektes Netzteil Zumal es sich bei der …Ich sehe es genauso wie du. Perfektes Netzteil Zumal es sich bei der Effizienz doch eh alles nur um wenige Prozent unterscheidet. Das fällt auf der Jahresstromrechnung sogut wie nicht ins Gewicht.Dieses Netzteil zu dem Preis mit den technischen Daten und der 10 Jahres Garantie ist mehr als hot.


Ja, vor allem wegen der Lautstärke auch. Das ist ja bei 450 Watt noch bei 500 Umdrehungen und bis 200 komplett aus.
Hallo, ist das Teil zu viel für eine i5 8600K oder i7 8700K 1070ti, 16gb ram, 2 SSDs???
Bearbeitet von: "Ich013" 20. Jun
650 Watt liegen noch lange nicht in dem Bereich, bei dem man von zuviel Leistung sprechen kann. Denkt mal an Übertakter und zukünftige Aufrüstungen. Freut euch über jeden Puffer und zusätzliche Stabilität bei Lastspitzen auf allen Schienen.

Bei Systemen ohne dedizierte Grafikkarte sollte man vielleicht über weniger Leistung nachdenken.
Bearbeitet von: "king_stylezz" 20. Jun
Knobi_von_Obi20. Jun

Bei der Garantie kann man aber auch darüber hinweg sehen, meins war über 1 …Bei der Garantie kann man aber auch darüber hinweg sehen, meins war über 10 Jahre im Einsatz und das funktioniert noch immer, wurde inzwischen nur abgelöst.


Das stimmt, besser als beQuite sind sie allemal, die nur maximal 5 Jahre Garantie geben für irrwitzige Preise.
Pauschal zu sagen: 500W ausreichend für 1080Ti...naja.
Entscheidend ist die max. Belastung der 12V Schiene und die fällt eben unterschiedlich aus. Dazu die unbekannten restlichen Komponenten sowie Effizienzbedenken.
Bearbeitet von: "Level0fZer0es" 20. Jun
650W, wohl eher was für die Vega 64 Käufer.
Preis und Qualität natürlich hot.
Bearbeitet von: "chillerholic" 20. Jun
Baron-Herzogvor 1 h, 48 m

Also ich habe das Corsair rm650x Netzteil. Mit 650watt. PC Konfiguration. …Also ich habe das Corsair rm650x Netzteil. Mit 650watt. PC Konfiguration. Ryzen 7 1800x , 2*8gb RAM (3200), 1tb m2, GTX 1070.Laut der Betrag quiet Seite auf der man seinen Verbrauch berechnen kann ca300watt Verbrauch. In einem Test des Netzteils habe ich eine Effizienzkurve des Netzteils gefunden die besagt das das Netzteil bei 300-400watt die beste Effizienz hat. Daher hab ich mir das Netzteil auch gekauft. Erst bei weniger als 150watt Verbrauch fällt das Netzteil deutlich in der Effizienz zurück.Ist diesem Test jetzt nicht zu vertrauen? Nach einigen Aussagen hier im Deal scheint das so ja nicht stimmen zu können?



Netzteile haben in den Tests immer eine Reserve zwischen 10% und 20%. Die Effizienz im oberen Bereich ist ähnlich. Bei Gold sind es zwischen 89% und 92%. Das ist ja "nichts". Wobei die Definition des interessanten Bereichs von 10% erst mit Titanium beginnt, denn hier brechen doch viele Netzteile ein. So ist die Differenz von Gold auf Titanium im IDLE bei rund 15% ziemlich hoch. Also entweder sucht man ein Netzteil mit hoher Effizienz im 10% Bereich (Teuer) oder nimmt ein ein günstiges Bronze mit wenig Watt. Je weniger Watt, desto effizienter wird das System. Nur muss man dann viele Tests studieren.
king_stylezzvor 20 m

650 Watt liegen noch lange nicht in dem Bereich, bei dem man von zuviel …650 Watt liegen noch lange nicht in dem Bereich, bei dem man von zuviel Leistung sprechen kann. Denkt mal an Übertakter und zukünftige Aufrüstungen. Freut euch über jeden Puffer und zusätzliche Stabilität bei Lastspitzen auf allen Schienen.Bei Systemen ohne dedizierte Grafikkarte sollte man vielleicht über weniger Leistung nachdenken.



Welches System braucht 650 Watt? Es gibt fast kein Szenario, wo man die 500 Watt überschreitet. Für SLI (tot) ist es dann doch zu schwach.
Dealzvor 45 m

Ich hab mir grade den Test von hardwareluxx durchgelesen und hab mich …Ich hab mir grade den Test von hardwareluxx durchgelesen und hab mich gefragt wieso ihr und der Rest des Internets eigentlich immer schwächere Netzteile empfiehlt. Ich baue gerade ein System das mit 450 W schon bedient wäre, trotzdem wenn ich mir die effektiven Werte ansehe, dann erkenne ich nur Vorteile in dem hier. Es erreicht bei um die 375 Watt seine höchste Effezienz, der Verlust bei niedriger Belastung ist im Vergleich zu einem Netzteil mit weniger Watt extrem klein (einstelliger Bereich?), aber vor allem ist es bis 400 Watt unhörbar, dann auch noch 10 Jahre Garantie und wenn man in 3 Jahren ein stärkeres System haben will auch noch geeignet. Zud Vollmodular. Quasi ein Netzteil für die nächsten 10 Jahre sofern nicht auf ein anderes Stromsystem umgestellt wird. Sagen wir ich kriege das be quiet pure power 10 für 50 oder ein ähnliches wie das hier mit weniger Watt für 60. Allein wegen der Garantie lohnt es doch die 10 oder 20 noch draufzulegen. Und wenn einer genau jetzt ein Netzteil bestellen will, dann zahlt er für die ebengenannten in schwächerer Ausführung doch auch circa fast das selbe (10 Euro +-). Da lohnt sich das doch total? Ich habs mir jetzt mal bestellt und würde gerne wissen ob und wo ich falsch liege. Besonders da ein solches qualitatives Netzteil generell ja auch mit jeder Belastung zurechtkommt.



Die Garantie ist ein Blender, wo doch Netzteile nach 5 Jahren Altererscheinungen zeigen. Bei niedriger Last reden wir auch von zweistelligen Werten. Die Lautstärke eines Bequiet erreichen die wenigsten Hersteller, da selbst das günstigste Bequiet leise ist. Und die Garantie ist beim Wiederverkauf nicht einmal übertragbar.
powermuellervor 9 m

Welches System braucht 650 Watt? Es gibt fast kein Szenario, wo man die …Welches System braucht 650 Watt? Es gibt fast kein Szenario, wo man die 500 Watt überschreitet. Für SLI (tot) ist es dann doch zu schwach.


AVX512 Workloads, CUDA, mehrere Festplatten,...gibt schon ein paar wenn man sich nicht nur auf den 8700K und eine 1080Ti beschränkt.
Seasonic kaufen und glücklich sein.
Sehe ich das richtig, daß tweakpc das Netzteil für den Test nicht aufgemacht hat ?
Wie hochwertig sind die verbauten Kondensatoren ?
Prenzlauer_Bergvor 9 m

Sehe ich das richtig, daß tweakpc das Netzteil für den Test nicht a …Sehe ich das richtig, daß tweakpc das Netzteil für den Test nicht aufgemacht hat ?Wie hochwertig sind die verbauten Kondensatoren ?


Wenn Seasonic 10 Jahre Garantie drauf gibt sollten die schon was taugen, andernfalls einschicken
"[...]Im Inneren des Seasonic FOCUS Plus 650 Gold arbeitet moderne Technik auf Basis einer LLC-Resonanzwandler-Topologie mit Synchronous Rectification und DC-DC-Wandlern. Bei der Bauteilwahl hat Seasonic nicht gespart und bei den Elkos sowohl im Primär- als auch im Sekundärbereich nur auf Modelle von Nippon Chemicon gesetzt. Primärseitig kommt ein Modell mit einer Kapazität von 450 uF und einer Spannungsfestigkeit von 400 Volt zum Einsatz. Sekundärseitig sind neben den 105-°C-Elkos auch etliche Feststoff-Kondensatoren verbaut.[...]"
hardwareluxx.de/ind…t=1
Bearbeitet von: "sch4kal" 20. Jun
Dein Kommentar
Avatar
@
    Text