Leider ist dieser Deal mittlerweile abgelaufen
Seat Ibiza Style 1.0 (80 PS) - mtl. 89€, 24 Monate, Leasingfaktor 0,53, 589€ Bereitstellung [Privatleasing]
2430° Abgelaufen

Seat Ibiza Style 1.0 (80 PS) - mtl. 89€, 24 Monate, Leasingfaktor 0,53, 589€ Bereitstellung [Privatleasing]

2.725€
306
eingestellt am 4. Jan

Dieser Deal ist leider abgelaufen. Hier sind ein paar andere Optionen für Dich:

Endlich kann ich mich im neuen Jahr wieder mit einem Privatleasingdeal bei euch melden Bei Leasingmarkt.de finden Privatkunden ein solides Leasingangebot, das über zwei Jahre läuft. Dabei könnt ihr euch den Seat Ibiza Style 1.0 (80 PS) sichern.

Die Leasingrate liegt bei 89€ / Monat und gilt für eine Laufzeit von 24 Monaten sowie einer Laufleistung von 10.000km p.a. Wie üblich ist eine Anpassung der Laufzeit und der Laufleistung gegen Aufpreis möglich. Zum Angebot kommen einmalig 589€ Überführungskosten hinzu. Da es sich übrigens um Bestellfahrzeuge handelt, ist die Ausstattung anpassbar (z.B. Beats Edition für +11€ oder Ganzjahresreifen für +1€).

  • Leasingfaktor: 0,53
  • Gesamtkostenfaktor: 0,67

1311694.jpg
  • Bruttolistenpreis: 16.915,00€
  • Laufzeit: 24 Monate
  • Laufleistung: 10.000 km / Jahr (13,57 Ct. / Mehr-KM)
  • Leasingrate: 89€ / Monat
  • Bereitstellungskosten: 589€
    -------------------------------------------------------------
    Gesamtkosten = 89€ x 24 Monate + 589€ = 2.725€


■ Ausstattung und Fahrzeugmerkmale:
  • Seat Ibiza Style 1.0 (59 kW, 80 PS)
  • Benziner
  • Manuelles Getriebe
  • Farbe: Blau (änderbar)
  • Bestellfahrzeug
  • u.a. Klimaanlage, Alufelgen, Multifunktionslenkrad, Bluetooth-Schnittstelle, LED-Tagfahrlicht, ISOFIX-Kindersitz-Sicherungssystem.
  • Ausstattung kann auf Kundenwunsch angepasst werden

Für die interessierten: Abholung ist im Classic VW-Werk in Wolfsburg. Ansonsten fallen die Konditionen (siehe LF und GF) für den Ibiza durchaus gut aus. Wem drei Monate Bereitstellungzeit nichts ausmachen, der sollte hier genauer überlegen Wem der Ibiza so übrigens nicht ausreicht, kann zahlreiche Sonderausstattungen gegen Aufpreis dazu buchen.

Zusätzliche Info
Für Interessierte gibt es nun auch die Beats Edition für 90€ pro Monate für 12 Monate / bzw. 94€ pro Monat bei 24 Monaten Laufzeit. Hinzu kommen 849€ Überfrührung macht effektiv: 160,75€ (12 Monate) bzw. 129,38€ (24 Monate) pro Monat oder Gesamt: 1929€ / 3105 €

LINK

Gruppen

Beste Kommentare
KarlRanz04.01.2019 10:36

Seat = Volkswagen = NoGo


wie kann so unqualifizierter kommentar auch noch den daumen hoch bekommen :/
Seat = Volkswagen = NoGo
Bearbeitet von: "KarlRanz" 4. Jan
micha343404.01.2019 10:57

wie kann so unqualifizierter kommentar auch noch den daumen hoch bekommen …wie kann so unqualifizierter kommentar auch noch den daumen hoch bekommen :/


Hey, wer abertausende Kunden betrügt und sich mit allen Mitteln aus der Verantwortung winden will, Affen in Terrarien sperrt und sie zum Test der Toxizität Abgase einatmen lässt und dann noch nichtmal optisch ansprechende Fahrzeuge baut, der hat es nicht anders verdient!
Wenn der Wasserkocher mehr Hubraum hat als das Auto...
306 Kommentare
BrügelNausschmaßer92vor 15 h, 46 m

Fahr zur Zeit nen M3, hab auf jedem Reifen mehr Leistung als das Ding …Fahr zur Zeit nen M3, hab auf jedem Reifen mehr Leistung als das Ding insgesamt.Frag mich, wie ich den Abstieg verkraften würde. Was würden die Nachbarn denken?


Keine Ahnung, klopf doch Mal an die Nachbarzelle und frag nach?
Nardo25vor 23 h, 30 m

Bei 80PS pro Liter kann man wohl kaum von Downsizing sprechen.


Hört aber nach einem Liter auf
Seat kann ja nichts dafür, das sie zum VAG Konzern gehören. Sind mir von der ganzen Bande auch am sympatischsten.

An der Situation kann man halt sehen wie dumm die deutschen sind. Keine Entschädigung, wenn überhaupt Nachrüstlösungen, dann mit Selbstbeteiligung des Kunden. Dobrindt ist ein Depp . Hoffentlich macht das Scheuer besser. Und zu allem übel werden die Teile immer noch gekauft. Das gibt es nur in Deutschland. Genau das gleiche gilt für die Bundestagswahl, alle meckern und wählen am Ende des Tages immer wieder dasselbe.
Bearbeitet von: "DerEine79" 5. Jan
Torael04.01.2019 12:45

Aus den „drei Monaten“ beim Cupra wurden jetzt halt „zehn Monate“... nie wi …Aus den „drei Monaten“ beim Cupra wurden jetzt halt „zehn Monate“... nie wieder Seat!


Was stört dich am meisten? Fahre seit sechs Monaten den st fr kombi und bin bis auf das gefühlte 320x240 Pixel Display und ein zwei andere Kleinigkeiten recht zufrieden.

Finde ihn von außen einfach sexy. Hatte als nächstes an den cupra, scoda Oktavia rs in stahlgrau oder doch nen Dreier Kombi gedacht
hanc0ck05.01.2019 12:18

Was stört dich am meisten? Fahre seit sechs Monaten den st fr kombi und …Was stört dich am meisten? Fahre seit sechs Monaten den st fr kombi und bin bis auf das gefühlte 320x240 Pixel Display und ein zwei andere Kleinigkeiten recht zufrieden. Finde ihn von außen einfach sexy. Hatte als nächstes an den cupra, scoda Oktavia rs in stahlgrau oder doch nen Dreier Kombi gedacht


Was mich am Meisten stört? Na dass ich im März bestellt habe und das Fahrzeug bisher noch nicht zu Gesicht bekommen habe... darf es nun in zwei Wochen endlich abholen...
darkydark04.01.2019 17:48

Puuh, gute Frage...; denke mal eher nicht...Würde aber mal ruhig anfragen …Puuh, gute Frage...; denke mal eher nicht...Würde aber mal ruhig anfragen beim Anbieter...Bei Euch in Österreich ist es ja bei Autos versicherungstechnisch (vor allem bei PS-starken PKW) ja eh schon so schweineteuer...; tut mir echt Leid.Mit Restwertleasing fing das ja früher hier in D auch überwiegend an! Ich kenne aber privat wirklich gar keinen, der das (Restwert) noch machen würde...Warum ist das in Ö denn überhaupt so?Viel Erfolg!


Das kann ich leider auch nicht sagen. Vielleicht weil die Uhren hier ein wenig langsamer gehen in manchen Dingen ...
muppetbasher05.01.2019 12:49

Das kann ich leider auch nicht sagen. Vielleicht weil die Uhren hier ein …Das kann ich leider auch nicht sagen. Vielleicht weil die Uhren hier ein wenig langsamer gehen in manchen Dingen ...


He he...
Hat alles Vor- und Nachteile...(hier konkret für Dich zumindestens nur Nachteile)
PS: Keinen guten Freund oder engeren Verwandten in Deutschland?
K-94. Jan

Hey, wer abertausende Kunden betrügt und sich mit allen Mitteln aus der …Hey, wer abertausende Kunden betrügt und sich mit allen Mitteln aus der Verantwortung winden will, Affen in Terrarien sperrt und sie zum Test der Toxizität Abgase einatmen lässt und dann noch nichtmal optisch ansprechende Fahrzeuge baut, der hat es nicht anders verdient!


Leider ist der VW Konzern für Deutschland absolut systemrelevant. Wenn wir diesen Konzern mit 650.000 Mitarbeitern weltweit und noch weitaus mehr in direkt abhängigen Unternehmen zerstören, weil eine kleine interne Gruppe sich auf betrügerische Weise einen Vorteil verschfft hat, dann werden sich viele (auch nicht VWler) wundern wo plötzlich ihr Wohlstand hin verschwunden ist.

Der Marktanteil, den VW bisher hatte, wird mit Sicherheit nicht in Deutschland bleiben, sonern nach Fernost abwandern.

Also bitte mal die Kirche im Dorf lassen und nur diejenigen Bestrafen die für die direkt Misäre verantwortlich sind.
Toraelvor 17 m

Was mich am Meisten stört? Na dass ich im März bestellt habe und das F …Was mich am Meisten stört? Na dass ich im März bestellt habe und das Fahrzeug bisher noch nicht zu Gesicht bekommen habe... darf es nun in zwei Wochen endlich abholen...


Oh heilige. . Hatte ich nicht so verstanden. Leasingdeal?
Hat bei mir "nur" sechs Monate gedauert, dann aber viel Spaß demnächst!

Mein nächster wird ein ordentlicher Jahreswagen, oder bisel älter ohne Wartezeit
iNFECTED_HASE4. Jan

Die mögen wahrscheinlich gut abgehen, aber die Frage ist doch wie lange


bei zylinderabschaltung auf 2 Zylindern?
darkydark05.01.2019 12:56

He he... Hat alles Vor- und Nachteile...(hier konkret für Dich …He he... Hat alles Vor- und Nachteile...(hier konkret für Dich zumindestens nur Nachteile)PS: Keinen guten Freund oder engeren Verwandten in Deutschland?


Wäre natürlich eine Idee, aber versicherungstechnisch kann das evtl. problematisch werden wenn das Auto sich nur im Ausland befindet und gar nicht vom Leasingnehmer gefahren wird, im schlimmsten Fall kann die Versicherung die Leistung verweigern.
muppetbasher05.01.2019 15:07

Wäre natürlich eine Idee, aber versicherungstechnisch kann das evtl. p …Wäre natürlich eine Idee, aber versicherungstechnisch kann das evtl. problematisch werden wenn das Auto sich nur im Ausland befindet und gar nicht vom Leasingnehmer gefahren wird, im schlimmsten Fall kann die Versicherung die Leistung verweigern.


Ja ok, Du müsstest dann schon als Fahrer (neben dem "offiziellem" Leasingnehmer+Versicherungsnehmer) bei der Versicherung mit eingetragen werden (erhöht i.d.R. marginal die Versicherungsprämie)! Da Ö in der EU etc. ist, sehe ich da diesbezüglich eher kein Problem...
darkydarkvor 11 m

Ja ok, Du müsstest dann schon als Fahrer (neben dem "offiziellem" …Ja ok, Du müsstest dann schon als Fahrer (neben dem "offiziellem" Leasingnehmer+Versicherungsnehmer) bei der Versicherung mit eingetragen werden (erhöht i.d.R. marginal die Versicherungsprämie)! Da Ö in der EU etc. ist, sehe ich da diesbezüglich eher kein Problem...


Hm also wenn sowas ginge wäre das natürlich eine gute Möglichkeit. Hast du da konkretere Infos, dass sowas geht? Ansonsten muss ich mal suchen.
Das ein Fahrzeughalter weitere Personen unproblematisch bei der Versicherung angeben kann, ist (in D) ja klar. Das dieser (oder diese) zusätzliche Fahrer dann auch zwingend Deutsche sein müssen, wäre mir zumindest neu (leicht zu ergooglen denke ich) und ich kann mir beim besten Willen in der heutigen Zeit nicht mehr vorstellen...
Das größere Problem ist aber vermutlich, das die andere Person ja noch einen "Versicherungsslot" frei haben muss...(Idealfall kein Auto und eine hohe SF-Klasse)...; Zweitwagen geht ja immer (wäre dann aber natürlich teurer)
Es kommt am Ende noch eine Inspektion für 336 Euro hinzu. Das wird leider nirgends aufgeführt.
sobertvor 30 m

Es kommt am Ende noch eine Inspektion für 336 Euro hinzu. Das wird leider …Es kommt am Ende noch eine Inspektion für 336 Euro hinzu. Das wird leider nirgends aufgeführt.



Winterräder oder Ganzjahresreifen, sowie auch noch Steuern/Versicherung usw. usw.
Auto fängt übrigens mit "AU"(a) an! = Mobilität kosten nun mal.....
(und für die Fahranfänger = eine private Haftpflichtversicherung sollte obligatorisch sein/ist sie aber leider nicht....daher evtl. an
eine mit sogenannter "Ausfalldeckung" denken....)
Bearbeitet von: "Kreuzfahrerin" 5. Jan
K-904.01.2019 11:01

Hey, wer abertausende Kunden betrügt und sich mit allen Mitteln aus der …Hey, wer abertausende Kunden betrügt und sich mit allen Mitteln aus der Verantwortung winden will, Affen in Terrarien sperrt und sie zum Test der Toxizität Abgase einatmen lässt und dann noch nichtmal optisch ansprechende Fahrzeuge baut, der hat es nicht anders verdient!


Fährst bestimmt Mercedes, Opel, Renault, usw... Die sind natürlich besser, Saubermänner schlechthin
Oder Dacia
wurst9105.01.2019 18:30

Fährst bestimmt Mercedes, Opel, Renault, usw... Die sind natürlich besser, …Fährst bestimmt Mercedes, Opel, Renault, usw... Die sind natürlich besser, Saubermänner schlechthin Oder Dacia


Einen BMW M2 und einen TVR Chimaera 500!
Kann die schlechte Erfahrungen mit dem Ibiza nicht teilen. Habe mir einen 2018er Baujahr gekauft und bin sehr zufrieden damit. 110 PS, zieht gut und verbraucht wenig. Für das Geld ein klasse Auto mit tollem Infotainment System.
K-905.01.2019 18:43

Einen BMW M2 und einen TVR Chimaera 500!


Ich hatte mal mit dem m2 Competition geliebäugelt.
Nur dann war 01.09.18 und Rüßparktikelfilter in einem Sportler kommt mir nicht ins Haus
Mal im Ernst, ob VW, BMW, Mercedes... Sind alles Dreckssäcke... BMW ist da auch genial. Beim X3 Hardwarenachrüstung ablehnen, wird aber so schon seit zich Jahren im X3 in Amerika eingebaut im gleichen Motor ab Werk.
Ich lass mein Geld für Autos in Deutschland
Bearbeitet von: "wurst91" 5. Jan
wurst91vor 7 m

Ich hatte mal mit dem m2 Competition geliebäugelt. Nur dann war 01.09.18 …Ich hatte mal mit dem m2 Competition geliebäugelt. Nur dann war 01.09.18 und Rüßparktikelfilter in einem Sportler kommt mir nicht ins Haus Mal im Ernst, ob VW, BMW, Mercedes... Sind alles Dreckssäcke... BMW ist da auch genial. Beim X3 Hardwarenachrüstung ablehnen, wird aber so schon seit zich Jahren im X3 in Amerika eingebaut im gleichen Motor ab Werk.Ich lass mein Geld für Autos in Deutschland


Den Rußpartikelfilter haben seit 2017 sowieso alle BMW Benziner, um Abgasnorm 6c zu erfüllen...
Der M3 F80 ist deswegen nicht mehr als Neuwagen zu bestellen, offenbar war die Nachrüstung nicht profitabel. Im M4 wiederum wurde es gemacht.
Da läuft doch sowieso alles aus dem Ruder, in den USA gibt es die WLTP Zertifizierung nicht und der M3 verkauft sich weiter erfolgreich.

Dass der X3 dort umgerüstet wird hat maßgeblich rechtliche Gründe, in den USA ist der Verbraucherschutz einfach besser und wird von Gerichten kategorisch angeordnet.
Lässt unser Rechtssystem leider etwas vermissen.

Ob nun alle „Dreckssäcke“ sind oder nicht, BMW hat zumindest (noch) eine weiße Weste und es wurde kein Vorsatz bei den bisher gefundenen Unregelmäßigkeit nachgewiesen.
K-94. Jan

Betrug ist ein Straftatbestand und man sollte nur jemanden Betrüger …Betrug ist ein Straftatbestand und man sollte nur jemanden Betrüger nennen, dem dies aus nachgewiesen wurde...Tesla betrügt demnach wo?Alfa Romeo ist schön, Jaguar sieht auch toll aus... aber im Idealfall einen BMW!


Mein Beileid
Müll 🗑, Einheitsbrei
Granti04.01.2019 10:37

Guter Wagen! Fahre den als 1.6 FR


Gibt es nicht
ObsidianVoicevor 1 m

Gibt es nicht



Klär mich auf, was ich fahre.
micha34344. Jan

wie kann so unqualifizierter kommentar auch noch den daumen hoch bekommen …wie kann so unqualifizierter kommentar auch noch den daumen hoch bekommen


Gab ne Anweisung in der Trollfabrik
micha34344. Jan

wie kann so unqualifizierter kommentar auch noch den daumen hoch bekommen …wie kann so unqualifizierter kommentar auch noch den daumen hoch bekommen


Finde das reicht schon. Jedem das seine.
Hat jemand Erfahrungen mit dem Motor?
Die Frau fährt aktuell nen UP GTI mit 115 PS und das ist für sie natürlich schon auch ne Umstellung von Turbo zu Sauger und 35 PS weniger... Dafür natürlich hier für ~120€/pro Monat fast volle Hütte
idKKdivor 3 h, 14 m

Hat jemand Erfahrungen mit dem Motor? Die Frau fährt aktuell nen UP GTI …Hat jemand Erfahrungen mit dem Motor? Die Frau fährt aktuell nen UP GTI mit 115 PS und das ist für sie natürlich schon auch ne Umstellung von Turbo zu Sauger und 35 PS weniger... Dafür natürlich hier für ~120€/pro Monat fast volle Hütte


Wenn sie auf Leistung verzichten kann haben hier auch einen flott mal überland überholen ist schwierig, Beschleunigung generell (AB). Spaß macht es nicht, bringt es einen günstig von A nach B? Ja.
Bedeutet "laufleistung" das ich nur 10.000 km pro Jahr fahren darf ?
Danielyoyoyovor 5 m

Bedeutet "laufleistung" das ich nur 10.000 km pro Jahr fahren darf ?


Nee laufen
Danielyoyoyovor 24 m

Bedeutet "laufleistung" das ich nur 10.000 km pro Jahr fahren darf ?



ja
Leute, was kommt den noch an Steuer plus Versicherung hinzu. So Pi mal Daumen. Bleibt man wohl alle Kosten (ausser Sprit natürlich) inklusive unter 200€?
Nach dem 1&1 Peugeot 208 Sixt-Leasing Deal 2017 scheint kein einziger Deal mehr die gleichen guten Konditionen ansatzweiße zu bieten.
Dort zahlte man 114,98€ pro Monat für zwei Jahre inklusive Versicherung und Steuern.
mydealz.de/dea…048

Hier zahlt man effektiv 113,54€ pro Monat für zwei Jahre und muss aber zusätzlich noch selbst eine Versicherung abschließen und die Kfz-Steuer bezahlen. Die Versicherung ist gerade für junge Menschen ohne Schadenfreiheitsklasse nicht billig.
was ist denn nun besser, hoher oder niedriger Leasingfaktor bzw. wie errechnet sich dieser?
Sparedition4. Jan

Lasst die Spiele beginnen...freue mich schon auf all die qualifizierten …Lasst die Spiele beginnen...freue mich schon auf all die qualifizierten Kommentare der vermeintlichen Autoexperten.


Ich fühl mich hier wie im Kindergarten. Entweder sinnvolle Kommentare schreiben oder die Fresse halten. Ist das so schwer?
Bearbeitet von: "Aang" 6. Jan
Poraxvor 4 h, 7 m

Nach dem 1&1 Peugeot 208 Sixt-Leasing Deal 2017 scheint kein einziger Deal …Nach dem 1&1 Peugeot 208 Sixt-Leasing Deal 2017 scheint kein einziger Deal mehr die gleichen guten Konditionen ansatzweiße zu bieten.Dort zahlte man 114,98€ pro Monat für zwei Jahre inklusive Versicherung und Steuern.https://www.mydealz.de/deals/peugeot-208-sixt-leasing-24-monate-mit-11-allnet-flat-inklusive-versicherung-und-steuer-update-970048Hier zahlt man effektiv 113,54€ pro Monat für zwei Jahre und muss aber zusätzlich noch selbst eine Versicherung abschließen und die Kfz-Steuer bezahlen. Die Versicherung ist gerade für junge Menschen ohne Schadenfreiheitsklasse nicht billig.


Aus eigener Erfahrung zum 1&1 Peugeot Sixt - Deal muss ich mich auch mal zu Wort melden. Der Deal war keine Frage der Hammer, aber auch nur wenn kein Schaden eingetreten ist. Die 1000 Euro Selbstbeteiligung bei Vollkasko waren ein großes Risiko. Auch mich selbst hat es erwischt. Das Fahrzeug war gerade mal 2 Wochen alt und dann ein unerwarteter Hagelschauer mit 1150 Euro Schaden. Und schon ist die monatliche Endrate bei 24 Monate Leasing weit über 150 Euro.

Das Angebot hier ist durch aus gut ! Jeder Deal hat seine Vor- und Nachteile.
Bearbeitet von: "Caso87" 6. Jan
Danielyoyoyo6. Jan

Bedeutet "laufleistung" das ich nur 10.000 km pro Jahr fahren darf ?


Ja, alles was darüber hinaus geht wird zu einem festen Satz pro km abgewickelt.
Dein Kommentar
Avatar
@
    Text