Leider ist dieser Deal mittlerweile abgelaufen
Seat Mii electric 36 Monate Privatleasing 10.000 km/a incl. Wallbox LF 0,61
699° Abgelaufen

Seat Mii electric 36 Monate Privatleasing 10.000 km/a incl. Wallbox LF 0,61

84
eingestellt am 21. Nov 2019Bearbeitet von:"elwynneldoriath"

Dieser Deal ist leider abgelaufen. Hier sind ein paar andere Optionen für Dich:

Hey,

bei Amazon gibt es gerade ein mMn ziemlich gutes Angebot zum kommenden Seat Mii electric.
Zur Reservierungsgebühr von 99 € kommen monatliche 145 € dazu, wofür man den Seat 36 Monate fahren kann bei 10.000 km pro Jahr.
Zusätzlich gibt es eine Pulsar Plus Wallbox mit festem Typ2-Kabel "im Wert von 900 €" (eher <800 €) geschenkt. Die anfallenden 2.000 € Anzahlung gibt es per Umweltbonus zurück.

Daten zum Kleinen:
max. Leistung 61 kW (83 PS)
max. Drehmoment 212 Nm
Batterie Lithium-Ionen; 36,8 kWh
Ladezeit bei AC 7,2 kW (zweiphasig): bis 80 Prozent, ~4 Stunden; 3,6 kW (einphasig) ~ 10h
Ladezeit bei DC 40 kW: bis 80 Prozent, 1 Stunde (via CCS; muss bei Bedarf dazugebucht werden!)
Reichweite (WLTP) 260 km (real schätzungsweise im Sommer 230 km, Winter etwa 200 km)
Beschleunigung 0–50 km/h in 3,9 Sekunden
Höchstgeschwindigkeit 130 km/h
Stromverbrauch kombiniert (kWh/100 km) 12,3 kWh

Berechnung:
99 € + 36*145 € - 768 € (Wallbox-Neupreis bei amazon) = 4.551 € gesamt bzw. 126,42 € monatlich

Entspricht einem Leasingfaktor (Wallbox runtergerechnet sowie Anzahlung über Umweltbonus zurück) von 0,61.
Exklusive Bonus und Wallbox wären wir bei einem LF knapp unter 1.

Zur Reichweitenoptimierung im Winter empfiehlt es sich eventuell, die etwas teurere "Plus"-Version zu nehmen (156 €/ Monat, LF 0,63). Bei dieser sind Windschutzscheibe und Vordersitze beheizt.

Limitiert ist die ganze Aktion auf 99 Stück.

Bevor wieder die endlosen Diskussionen anfangen: NEIN, keiner zwingt euch, einen Seat Mii als Erstwagen zu fahren Genauso wie ein Transporter, ein Caddy, ein Smart oder ein Kombi hat eben auch ein Seat Mii electric seine Daseinsberechtigung.
Zusätzliche Info
Amazon AngeboteAmazon Gutscheine
Wenn Du weiterklickst und anschließend z.B. etwas kaufst, erhält mydealz u.U. dafür Geld vom jeweiligen Anbieter. Dies hat allerdings keinen Einfluss darauf, was für Deals gepostet werden. Du kannst in unserer FAQ und bei Über mydealz mehr dazu erfahren.

Gruppen

Beste Kommentare
HonichKuchenPferd21.11.2019 19:56

Für den Fall dass der wirklich immer 260km pro Ladung erreicht und man ihn …Für den Fall dass der wirklich immer 260km pro Ladung erreicht und man ihn immer von leer zu voll zu Hause lädt, steht das Teil fast 1400 Stunden für die gekaufte Laufleistung zum Laden Rum. Das macht knapp 60 Tage laden in den drei Jahren...Keine vorzeigeberechnung, ganz klar. Aber im Vergleich zu einem Verbrenner den man in unter 10 Minuten getankt hat und vlt eine Reichweite von 800 km hat, reichen die 8 Stunden für fast alle Tankvorgänge bis laufleistungsende...Crazy!


Dein Ernst? Ein Auto ist eigentlich kein Fahr-, sondern ein Stehzeug. 90 % der Fahrzeuge stehen 23 Stunden am Tag dumm rum und machen NICHTS. Und 10 Minuten von den 60, die man es nutzt, fährt man es auch noch an die Tankstelle. Wieso also nicht die 23 Stunden sinnvoll damit verbringen, das Fahrzeug zu laden, damit es die restliche Stunde auch wirklich zum Fahren genutzt werden kann?
" ... an heimischer Wallbox (4,6 kW) ~ 8h"

Hier beachten, 4,6kW geht nur wenn min. ein 3x 2,5mm² NYM Kabel zur Verfügung steht und erfordert eine höhere Absicherung als die Standard 16A. D.h. der Anschluss muss dann bauseitig vom Rest abgekoppelt sein, mit C20A abgesichert und an einem eigenen FI Typ A (30mA) verbunden sein. Die Wallbox'en bringen i.d.R. den nötigen FI Typ B eingebaut mit ...

Steht nur 3x 1,5mm² zur Verfügung sind mit Typ 2 Stecker max. 3,7kW erlaubt, aber auch hier Abtrennung vom Rest, abgesichert mit C16A und FI Typ A (30mA). Bei 3x 1,5mm² mit irgendeiner Schuko Verbindung drin sind sogar nur 2,7kW erlaubt ...
Ich warte auf Warehouse Deals
frostixxl21.11.2019 19:12

Denn Schuko geht ja dann nicht mehr Wenn ich davon nur eine Phase nehme …Denn Schuko geht ja dann nicht mehr Wenn ich davon nur eine Phase nehme kann ich durch den dickeren Querschnitt mehr ziehen, wenn entsprechend abgesichert wurde?



Die meisten Fahrzeuge haben eine (Not-)Ladeziegel dabei. Die zieht 13A (~2,9kW) in vollem Modus und 8A (~1,8kW) im langsamen Modus. Damit kriegt man 99% der täglichen Fahrprofile locker über Nacht aufgeladen und braucht keine neue Zuleitung oder eine Wallbox. Wenn die Wallbox (wie hier) dabei ist, kann man die auch installieren lassen (bis 11kW sind die genehmigungsfrei, nur anmeldepflichtig), sonst kann man sich das Geld auch sparen und lieber die Schnellladefunktion (CCS) mitbestellen, damit kann man dann komfortabel und in akzeptabler Zeit unterwegs laden. Ein Fahrzeug ohne CCS ist die Pest.
84 Kommentare
Limitiert ist die ganze Aktion auf 99 Stück.
Finde den Fehler
Für 99 € erhält der Kunde eine Reservierungsoption
bekomme ich dann mein Geld zurück wenn ich ihn nicht bekomme ?
Armer Kerl, hast eben kein Gewerbe.
Kaufland21.11.2019 14:59

Limitiert ist die ganze Aktion auf 99 Stück.Finde den Fehler


Wieso? Gibt hier immer wieder Deals, wo es nur 5 Powerbanks oder 3 Handys gibt... da sind doch 99 Fahrzeuge kein Pappenstiel.
Kaufland21.11.2019 15:00

Für 99 € erhält der Kunde eine Reservierungsoptionbekomme ich dann mein Gel …Für 99 € erhält der Kunde eine Reservierungsoptionbekomme ich dann mein Geld zurück wenn ich ihn nicht bekomme ?


"Für 99 € erhält der Kunde eine Reservierungsoption auf einen SEAT Mii electric oder SEAT Mii electic Plus. Diese wird durch einen Leasingvertrag für einen SEAT Mii electric oder SEAT Mii electric Plus gültig."
D.h. ohne Leasingvertrag keine Reservierungsoption und damit kein gültiger Kaufvertrag --> Geld zurück
Für nen Städter bringt die Wallbox nichts...eventuell weiterverkaufen, aber dann sicher noch unter Amazonpreis.
Echt interessant. Und ne Wallbox dazu...

Überführungskosten?
Sonderaustattung wählbar?
Bearbeitet von: "BlueCity" 21. Nov 2019
Kannst zwischen zwei Varianten wählen ...

- m.media-amazon.com/ima…pdf

ÜK sind keine gelistet.
BlueCity21.11.2019 15:05

Überführungskosten?


Sollten in der Anzahlung inbegriffen sein, liest sich für mich nicht so, als würde noch irgendwas dazukommen, außer bei:
BlueCity21.11.2019 15:05

Sonderaustattugn wählbar?


wozu dann CCS (bei Kauf immerhin 600 €) und Co zählen würden. Dies wäre dann mit dem Händler vor Ort zu klären.


calle46921.11.2019 15:05

Für nen Städter bringt die Wallbox nichts...eventuell weiterverkaufen, a …Für nen Städter bringt die Wallbox nichts...eventuell weiterverkaufen, aber dann sicher noch unter Amazonpreis.


Oder den auf dem Land lebenden Verwandten unter den Weihnachtsbaum legen, so hat man gleich noch seine "Tanke" für einen Besuch vor Ort
Was ist mit Zulassung, Abmeldung und Gutachter bei Rückgabe.
Muss man das alles noch on top neben der Versicherung rechnen?
" ... an heimischer Wallbox (4,6 kW) ~ 8h"

Hier beachten, 4,6kW geht nur wenn min. ein 3x 2,5mm² NYM Kabel zur Verfügung steht und erfordert eine höhere Absicherung als die Standard 16A. D.h. der Anschluss muss dann bauseitig vom Rest abgekoppelt sein, mit C20A abgesichert und an einem eigenen FI Typ A (30mA) verbunden sein. Die Wallbox'en bringen i.d.R. den nötigen FI Typ B eingebaut mit ...

Steht nur 3x 1,5mm² zur Verfügung sind mit Typ 2 Stecker max. 3,7kW erlaubt, aber auch hier Abtrennung vom Rest, abgesichert mit C16A und FI Typ A (30mA). Bei 3x 1,5mm² mit irgendeiner Schuko Verbindung drin sind sogar nur 2,7kW erlaubt ...
Bei...Amazon?
Garantieerweiterung für das 3. Jahr?
Ohne CCS und dann 145€/p.m. - da gabs aber schon günstigere MII Leasings hier
Leasing auf Amazon wtf Interessantes Angebot, ich halte mich derzeit aber zurück mit Empfehlungen für E-Autos, da abschließend immer noch nicht bekannt ist, wann die E-Prämie erhöht wird. Ich hoffe, dass Vater Staat sich hier beeilt und man bei diesem Angebot bei Unterschrift des Vertrages bereits von der höheren Prämie profitiert.

Zum Vergleich: Das aktuell günstigste Angebot zum Seat liegt derzeit bei Gesamtkosten von 4.572€ auf 36 Monate zzgl Überführung und natürlich ohne Wallbox. Die Konditionen bei Amazon sind also okay, aber auch nicht mehr. Ggf. wird der Amazon-Deal hier besser, wenn man beim lokalen Seat-Händler weniger als die üblichen 800-900€ Überführungskosten rausschlagen kann. Den Volkswagen e-up! gibt es übrigens auch noch für insgesamt 4.572€ zzgl Überführung.
Bearbeitet von: "Fabi.Wasabi" 21. Nov 2019
Selbst mit der Wallbox braucht das Teil im besten Fall 8 Std?
ich hab das gefühl, das wird in zukunft noch günstiger, insofern warte ich lieber
Schade bei 99 Stück mit Vorankündigung wird es wohl ein harter Klickkampf um 00:00:01 Uhr
Ryker21.11.2019 15:34

Selbst mit der Wallbox braucht das Teil im besten Fall 8 Std?


Jain. In Deutschland gibts ne Schieflastverordnung, weswegen du im Privaten nur max. 4,6 kW aus einer einzelnen Phase entziehen darfst. Wäre der Seat also KOMPLETT leer, bräuchtest du zuhause eben bis zu 8 h. An einer öffentlichen Ladesäule in 4h oder per "Schnelllader" (ist beim Seat nicht wirklich Schnell) in 1h. Ist halt ein typischer Stadt- und Umlandflitzer, der für kurze Pendelstrecken geeignet ist, wo er regelmäßig zuhause, auf Arbeit oder beim Einkauf geladen werden kann.
bumbel12321.11.2019 15:21

" ... an heimischer Wallbox (4,6 kW) ~ 8h"Hier beachten, 4,6kW geht nur …" ... an heimischer Wallbox (4,6 kW) ~ 8h"Hier beachten, 4,6kW geht nur wenn min. ein 3x 2,5mm² NYM Kabel zur Verfügung steht und erfordert eine höhere Absicherung als die Standard 16A. D.h. der Anschluss muss dann bauseitig vom Rest abgekoppelt sein, mit C20A abgesichert und an einem eigenen FI Typ A (30mA) verbunden sein. Die Wallbox'en bringen i.d.R. den nötigen FI Typ B eingebaut mit ...Steht nur 3x 1,5mm² zur Verfügung sind mit Typ 2 Stecker max. 3,7kW erlaubt, aber auch hier Abtrennung vom Rest, abgesichert mit C16A und FI Typ A (30mA). Bei 3x 1,5mm² mit irgendeiner Schuko Verbindung drin sind sogar nur 2,7kW erlaubt ...


Das was er sagt!
bluesega21.11.2019 15:23

Bei...Amazon?


Hat nicht Saturn auch letztens Autos "verleast"?
calle46921.11.2019 15:41

Hat nicht Saturn auch letztens Autos "verleast"?


Und Otto e-Scooter... Interessante Zeiten...interessante Zeiten.
Amazon ... Bring der Postbote mir den auch in den 11. Stock?
Naja, ist schon recht teuer. Bekommt man bei Leasingmarkt ab 127 €. Die WB klingt zusätzlich überteuert. Da lieber eine Heidelberg Wallbox für 450 € und gut.
blooze21.11.2019 15:57

Naja, ist schon recht teuer. Bekommt man bei Leasingmarkt ab 127 €. Die WB …Naja, ist schon recht teuer. Bekommt man bei Leasingmarkt ab 127 €. Die WB klingt zusätzlich überteuert. Da lieber eine Heidelberg Wallbox für 450 € und gut.


Kostet doch genau gleich viel (126€/Monat)?
Kaufland21.11.2019 14:59

Limitiert ist die ganze Aktion auf 99 Stück.Finde den Fehler



Finde erstmal 99 Leute, die 5300 EUR für 3 Jahre Kleinstwagen bezahlen wollen.
Bearbeitet von einem Moderator "." 21. Nov 2019
Ich warte auf Warehouse Deals
elwynneldoriath21.11.2019 16:01

Kostet doch genau gleich viel (126€/Monat)?


Ja, hast du ja auch vorgerechnet. Ich fänd's schwierig, die WB für über 700 € an den Menschen zu bringen.
bumbel12321.11.2019 15:21

" ... an heimischer Wallbox (4,6 kW) ~ 8h"Hier beachten, 4,6kW geht nur …" ... an heimischer Wallbox (4,6 kW) ~ 8h"Hier beachten, 4,6kW geht nur wenn min. ein 3x 2,5mm² NYM Kabel zur Verfügung steht und erfordert eine höhere Absicherung als die Standard 16A. D.h. der Anschluss muss dann bauseitig vom Rest abgekoppelt sein, mit C20A abgesichert und an einem eigenen FI Typ A (30mA) verbunden sein. Die Wallbox'en bringen i.d.R. den nötigen FI Typ B eingebaut mit ...Steht nur 3x 1,5mm² zur Verfügung sind mit Typ 2 Stecker max. 3,7kW erlaubt, aber auch hier Abtrennung vom Rest, abgesichert mit C16A und FI Typ A (30mA). Bei 3x 1,5mm² mit irgendeiner Schuko Verbindung drin sind sogar nur 2,7kW erlaubt ...


Das stimmt nicht, die 4,6 kW hat man bei 10 A. 230 Volt mal 10 A sind 2,3 kW pro Phase und der Seat lädt 2 Phasig. Bei 16 A also 7,4 kW. Und mehr lädt er über ne Wallbox nicht, bedeutet aber eben, dass man an der Wallbox auf 80 % in ca 4 Stunden auf 80 % kommt.
Ryker21.11.2019 15:34

Selbst mit der Wallbox braucht das Teil im besten Fall 8 Std?


Nein, denn er lädt 2 Phasig und deshalb in 4 Stunden. Da man selten komplett leer ankommt quasi noch schneller.
Ryker21.11.2019 15:34

Selbst mit der Wallbox braucht das Teil im besten Fall 8 Std?


1-phasig geht nicht mehr als 4,8kW. 3-phasig, also min. 5x 2,5mm², kann man 11kW erreichen, auch zu Hause. Das ist so die Anfangsstufe von Schnell(er)laden ... ... höherer Aufwand bei der Ausführung und man benötigt eine passende Wallbox. Z.B. WallBe ...

Für mehr als 11kW in/an heimischen Wänden benötigt es gesonderte Genehmigungen, entsprechende Hauszuführungen, Ausführungen. Bei Altbauten sind meist schon 11kW über 3 Phasen ein Problem ...
joergcom21.11.2019 16:30

Das stimmt nicht, die 4,6 kW hat man bei 10 A. 230 Volt mal 10 A sind 2,3 …Das stimmt nicht, die 4,6 kW hat man bei 10 A. 230 Volt mal 10 A sind 2,3 kW pro Phase und der Seat lädt 2 Phasig. Bei 16 A also 7,4 kW. Und mehr lädt er über ne Wallbox nicht, bedeutet aber eben, dass man an der Wallbox auf 80 % in ca 4 Stunden auf 80 % kommt.


Frag mal Deinen Hauselektriker ... aber hast recht, 2-phasig geht klar mehr ... hab das jüngst erst zweimal durch exerziert ...
Bearbeitet von: "bumbel123" 21. Nov 2019
joergcom21.11.2019 16:33

Nein, denn er lädt 2 Phasig und deshalb in 4 Stunden. Da man selten …Nein, denn er lädt 2 Phasig und deshalb in 4 Stunden. Da man selten komplett leer ankommt quasi noch schneller.

achso, 4 Std. zu Hause sind ok
Zum ganzen AC-Laden:

Keiner weiß nix genaues

Laut einigen Seathändlern wohl einphasig, auf der IAA wurde zweiphasig versprochen (e-Golflader) und im Netz steht sogar was von dreiphasig (mobilityhouse.com/de_…tml)


Bevor hier also nix offizielles, endgültiges kommuniziert wird, macht es recht wenig Sinn, darüber zu diskutieren mMn...
elwynneldoriath21.11.2019 16:43

Zum ganzen AC-Laden:Keiner weiß nix genaues Laut einigen …Zum ganzen AC-Laden:Keiner weiß nix genaues Laut einigen Seathändlern wohl einphasig, auf der IAA wurde zweiphasig versprochen (e-Golflader) und im Netz steht sogar was von dreiphasig (https://www.mobilityhouse.com/de_de/elektroautos/seat/seat-mii-electric.html#seat-mii-electric-technische-daten)Bevor hier also nix offizielles, endgültiges kommuniziert wird, macht es recht wenig Sinn, darüber zu diskutieren mMn...



Das ist doch Unsinn. Es gibt natürlich überall Fehlinformationen aber aus allen seriösen Quellen ist bekannt das es sich um 2phasig mit bis zu 7,2 kW handelt wenn man eine Wallbox hat.

Solange man einen eigenen Stellplatz hat würde ich mir die 1000 € Wallbox (Box + Montage!) einfach sparen und mit 2,3 kW mit dem "Not"ladekabel laden.

Damit kann man 12 Stunden/über Nacht 2/3 der Kapazität nachladen. Da man in der Regel nie völlig leer nach Hause kommt reicht das. Spätestens am Wochenende wäre er dann wieder ganz voll.

Aber wer 1000 € "zum Fenster" rauswerfen will für eine Wallbox darf das natürlich gerne machen.

Da macht deutlich mehr Sinn den 40 KW CSS Anschluß (~600 €) zu ordern damit man auf Langstrecke an Schnellladern laden kann.
Bearbeitet von: "Koerperoeffnungslyrik" 21. Nov 2019
Nächste Jahr mit der neuen Nonsens 3/3k Förderung müsste langsam ein all-inkl. (mit Versicherung und. Abzockbreitstellung) für meine Wunschmarke 150€ p.m. erreichbar sein. + Strom optimal zum Pendeln zu Arbeit

Eher warten m.M.n. .
„Beschleunigung 0-50“
bumbel12321.11.2019 15:21

" ... an heimischer Wallbox (4,6 kW) ~ 8h"Hier beachten, 4,6kW geht nur …" ... an heimischer Wallbox (4,6 kW) ~ 8h"Hier beachten, 4,6kW geht nur wenn min. ein 3x 2,5mm² NYM Kabel zur Verfügung steht und erfordert eine höhere Absicherung als die Standard 16A. D.h. der Anschluss muss dann bauseitig vom Rest abgekoppelt sein, mit C20A abgesichert und an einem eigenen FI Typ A (30mA) verbunden sein. Die Wallbox'en bringen i.d.R. den nötigen FI Typ B eingebaut mit ...Steht nur 3x 1,5mm² zur Verfügung sind mit Typ 2 Stecker max. 3,7kW erlaubt, aber auch hier Abtrennung vom Rest, abgesichert mit C16A und FI Typ A (30mA). Bei 3x 1,5mm² mit irgendeiner Schuko Verbindung drin sind sogar nur 2,7kW erlaubt ...


Habe gerade nochmal etwas genauer nachgeschaut, der Seat Mii läd, genau wie der neue e-Up! Und Skoda Citygo e iV AC-seitig auf 2 Phasen, also pro Phase 16 A (230V * 16A * 2 Phasen= 7,4 / 7,2 kW). Nicht, wie es die Angabe des Herstellers vermuten lässt einphasig bis zu 32 A. Die Info gibt Seat anscheinend kaum raus, in einigen Videos bei YT ist die Anzahl der Pins der Typ2 Buchse (Ladeport) zu sehen, dort erkennt man, dass nur eine von drei Phase leer ist. Eine dreiphasig angeschlossene Wallbox mit 11 kW Ladeleistung (16 A pro Phase) ist somit ausreichend um mit der vollen zweiphasigen AC Ladeleistung (7,2 kW) zu laden.
Wie die Angabe für 4,6 kW zustande kommt habe ich noch nicht ganz verstanden...kann der Mii bei einphasiger Wallbox mehr Ladestrom vertragen?
Wenn hier so die Fachmänner am Start sind, welches Kabel macht denn Sinn zu verlegen, wenn man eine Garage sein Eigen nennt ?5 x 2,5² ? Ist das dann automatisch eine Wallbox ? Denn Schuko geht ja dann nicht mehr
Wenn ich davon nur eine Phase nehme kann ich durch den dickeren Querschnitt mehr ziehen, wenn entsprechend abgesichert wurde ?
frostixxl21.11.2019 19:12

Wenn hier so die Fachmänner am Start sind, welches Kabel macht denn Sinn …Wenn hier so die Fachmänner am Start sind, welches Kabel macht denn Sinn zu verlegen, wenn man eine Garage sein Eigen nennt ?5 x 2,5² ? Ist das dann automatisch eine Wallbox ? Denn Schuko geht ja dann nicht mehr Wenn ich davon nur eine Phase nehme kann ich durch den dickeren Querschnitt mehr ziehen, wenn entsprechend abgesichert wurde ?


5x2,5 ist grundsätzlich schon ein guter Anhaltspunkt. Allerdings noch davon abhängig wie weit deine Garage vom Verteilerkasten entfernt ist, denn ab einer gewissen Kabellänge entsteht ein zu hoher Spannungsfall auf der Leitung (das sollte dein Elektriker allerdings erkennen). Die Zuleitung macht noch keine Wallbox. Die Wallbox ist die Kommunikationseinheit, die dem Ladegerät im Auto vorgibt wie viel Strom maximal gezogen werden darf+ Schutzeinrichtungen. Neben einer festen Wallbox kann man auch eine günstige CEE rot Dose (kostet beim Elektriker vllt 20-30) mit 16 A verbauen (ist dann dreiphasig) und daran eine mobile Ladeeinrichtung (meist günstiger zu bekommen als eine vergleichbare Wallbox) anschließen, falls das einem besser gefällt. Vorteil wäre dann, dass man bei Bedarf auch andere Elektrogeräte wie Kompressor oder Hochdruckreiniger an der Dose verwenden kann und die Ladeeinrichtung auch unterwegs an anderen CEE Dosen benutzen kann.
Bearbeitet von: "Steil" 21. Nov 2019
Dein Kommentar
Avatar
@
    Text