Seat Mii Firmenleasing 48,75 € inkl. MwSt. mntl. ohne Sonderzahlung
164°Abgelaufen

Seat Mii Firmenleasing 48,75 € inkl. MwSt. mntl. ohne Sonderzahlung

1.247,52€Sixt Angebote
33
eingestellt am 12. Okt 2012
Bei Sixt gibt es momentan das o. g. Angebot für Firmen. Ich finde es interessant, günstiger kann man doch fast kein Auto fahren. In dem Angebot sind 10.000 Km im Jahr enthalten. Die Laufzeit beträgt 12 Monate.


Damit keiner meckern kann, das Auto + Versicherung + Steuern kostet in den 12 Monaten 1247,52 €.

Nur Tanken muss man selbst. Mit eigener Vers. vielleicht Günstiger.

Leider nur für Firmen.

Beste Kommentare

"Zzgl. Auslieferungskosten** 1.049,46 €"

forsalede

Mal ne Frage, lohnt sich für ein Kleingewerbe eher Leasing oder Finanzierung? Kennt sich da jemand aus?



Wenn du die Frage ernst meinst ist es nicht mehr lang bis zur Insolvenz.
Da spielen viele Faktoren eine Rolle.

hirschi87

Hast du schon mal ein Auto geleast? 12 Monate ist da meistens gar nicht möglich bzw. "Arschteuer".



Jährlich mehrere über meine Firma.

Hast Du schon mehrfach ein Auto geleast und zurückgegeben? Dann wüsstest Du, dass Du bei jeder zweiten bis dritten Rückgabe Diskussionen über den Zustand hast. Bei gutem Pflegezustand versteht sich.
33 Kommentare

Ansich top nur die Laufzeit von 12 Monaten ist abschreckend. Dafür würde ich den möglichen Ärger bei der Rückgabe des Wagens nicht in Kauf nehmen.

Verfasser

Hast du schon mal ein Auto geleast? 12 Monate ist da meistens gar nicht möglich bzw. "Arschteuer".

hirschi87

Hast du schon mal ein Auto geleast? 12 Monate ist da meistens gar nicht möglich bzw. "Arschteuer".



Jährlich mehrere über meine Firma.

Hast Du schon mehrfach ein Auto geleast und zurückgegeben? Dann wüsstest Du, dass Du bei jeder zweiten bis dritten Rückgabe Diskussionen über den Zustand hast. Bei gutem Pflegezustand versteht sich.

Ist das incl Auslieferungskosten gerechnet?

So wird also die Absatz- und Zulassungsstatisik aufgebessert (_;)


mettwurstalarm

Jährlich mehrere über meine Firma. Hast Du schon mehrfach ein Auto geleast und zurückgegeben? Dann wüsstest Du, dass Du bei jeder zweiten bis dritten Rückgabe Diskussionen über den Zustand hast. Bei gutem Pflegezustand versteht sich.



Da hast du absolut recht, mir erschliesst sich nur der zusammenhang zu den 12 Monaten nicht ausser eventuell ein höherer Wertverlustausgleich.


"Zzgl. Auslieferungskosten** 1.049,46 €"

Seat Mii? Ist das die Nintendo-Version des Wagens für Nerds mit Wasserköpfen?

plus reifen 47,15 € pro monat

coopercity

Da hast du absolut recht, mir erschliesst sich nur der zusammenhang zu den 12 Monaten nicht ausser eventuell ein höherer Wertverlustausgleich.



Wenn Du nur ein einziges Mal leasen willst, ist es egal, da Du eh nur eine Rückgabe hast. Anders sieht es bei dauerhaften Leasingfahrzeugen aus.

Beispiel 6 Jahre:
6 x 12 Monatsverträge = 6 Fahrzeugrückgaben
2 x 3 Jahresverträge = 2 Fahrzeugrückgaben

Uns haben die Leasingrückgaben so stark genervt, dass wir mittlerweile alle Fahrzeuge kaufen bzw. finanzieren.

coopercity

Da hast du absolut recht, mir erschliesst sich nur der zusammenhang zu den 12 Monaten nicht ausser eventuell ein höherer Wertverlustausgleich.



Nur mal so ich weiß nicht wies bei anderen Autobauern ist aber bei Volkswagen kann man 6,9 und 12 Monate leasen wobei 6 Standart ist.
Man hört eigentlich von allen dass sie Angst haben vor der Rückgabe aber in der Regel ist VW bewusst das ein Auto ein gebrauchsgegenstand ist und beharren nicht auf den Auslieferungszustand ;D

Aus dem Kleingedruckten:


Unverbindliche Preisempfehlung des Herstellers für den deutschen Markt, inkl. werkseitige Sonderausstattung. Frachtkosten werden gesondert in Rechnung gestellt.

das bedeutet, das noch die Überführungslosten ZUSÄTZLICH dazu kommen.

Ganz schön Asi "ohne Leasingsonderzahlung" groß zu schreiben, und dann das Kind nur anders zu nennen.

Damit keiner meckern kann, das Auto + Versicherung + Steuern kostet in den 12 Monaten 1247,52 €. Plus Überführung 1049,46€. Macht schon fast das doppelte. Wieso kostet bei so einem kleinem Auto eigentlich die Überführung soviel....

Wegen des hohen Stundenlohns der Mitarbeiter. Wenn man nicht schneller als 90 fahren kann, ist man halt ganz schön lange unterwegs.

wobber

Nur mal so ich weiß nicht wies bei anderen Autobauern ist aber bei Volkswagen kann man 6,9 und 12 Monate leasen wobei 6 Standart ist.Man hört eigentlich von allen dass sie Angst haben vor der Rückgabe aber in der Regel ist VW bewusst das ein Auto ein gebrauchsgegenstand ist und beharren nicht auf den Auslieferungszustand ;D



6 Monate leasen als StandandarD? Kann ich mir ehrlich gesagt nicht vorstellen. Da trägt man ja einen überproportional großen Anteil des Wertverlustes und das dürfte Schweineteuer sein.

Und die Rücknahmen für VW macht bei uns der TÜV. Die sind da relativ emotionslos.

@ joergcom

Vermutlich aufgrund des Produktionsortes In Spanien.

Die Überführungskosten sind ja Wucher. Nicht blenden lassen.

Alphajoe

Wegen des hohen Stundenlohns der Mitarbeiter. Wenn man nicht schneller als 90 fahren kann, ist man halt ganz schön lange unterwegs.



Also ob der Neuwagen Gefahren wird
Überführung bei Seat hat mich nur 600 Euro gekostet. Versicherung zahle ich im Jahr nicht ganz 600 Euro bei einer Vollkasko Vers.

Denkt dran das eine Zahlung sicherlich im Betracht kommt wenn der erreichte Leasing Restwert nicht erreicht wird und das halte ich bei der Rate fuer otopisch

dinoo

Die Überführungskosten sind ja Wucher. Nicht blenden lassen.



Die sind aber von Seat so festgesetzt und nicht von Sixt.

wobber

Nur mal so ich weiß nicht wies bei anderen Autobauern ist aber bei Volkswagen kann man 6,9 und 12 Monate leasen wobei 6 Standart ist.Man hört eigentlich von allen dass sie Angst haben vor der Rückgabe aber in der Regel ist VW bewusst das ein Auto ein gebrauchsgegenstand ist und beharren nicht auf den Auslieferungszustand ;D



Ist aber so ^^ Rückgabe erfolgt direkt im VW Werk.
Und Produktionsstandort ist Bratislava oder da die Ecke. Da werden auch Up und Citigo gebaut

Dann ist das aber Werks-Leasing für Mitarbeiter, oder? Kann man mit normalem Leasing nicht vergleichen. Da sind 6 Monate unbezahlbar und auch bei VW 24-48 Monate Standard.

Bei 12 Monaten und 15.000 km. 57,60€/Monat, bei 25.000 km 75,39€/Monat. Gutes Angebot.

Jemand der ein kleines Stadtautobahn braucht!? Benötigt nicht jeder einen BMW um sein angekratztes Ego aufzupolieren.

Für meine Frau ist sowas z.B. Das ideale Auto. Fährt zu 95% alleine in der Stadt. Wozu da ein großes Auto kaufen ...... ?

dinoo

Die Überführungskosten sind ja Wucher. Nicht blenden lassen.



Also das ist mal einfach totaler blödsinn.
Das ist ja nicht mal bei den Händlern fest gesetzt oder wie möchteste das erklären, wenn du in einer Stadt mehrere Händler hast die alle unterschiedliche Überführungskosten haben, die um 400 EUR zwischen dem günstigsten und teuersten schwanken ?

SebiBiBi

lol sry, aber wer fährt mit so ner hässletten karre rum, damit würde ich noch nicht mal freiwillig rum fahren wenn ich 500€ pro woche dafür bekäme


Solche Sprüche kommen meist aus der Ecke der E36- und Golf IV GTI-Fahrer
Avatar

GelöschterUser63593

SebiBiBi

lol sry, aber wer fährt mit so ner hässletten karre rum, damit würde ich noch nicht mal freiwillig rum fahren wenn ich 500€ pro woche dafür bekäme



Solltest dich Känguru nennen. Große Sprünge, nix im Beutel. Leuten wie dir wir die aufziehende Krise gut tun. Wenn du dann keine Raten mehr zahlen kannst, ist es bald vorbei mit dem Backen aufgeblase.

Ach so, den Deal finde ich cold, weil Leasing immer nur Stress ist und man trotz Kosten besitzlos bleibt. Entweder man hat oder man hat nicht.

dinoo

Die Überführungskosten sind ja Wucher. Nicht blenden lassen.



Das liegt daran, dass da jeder Händler mit spielt und für die Verhandlungen nutzt. Es gibt von jedem Hersteller eine Art "UVP" für die die Überführung. Wenn der Händler die halbiert, um den Kunden zu ködern, ist das seine Sache.

Deiner Argumentation nach wären ja auch Listenpreise Blödsinn. Denn der eine will 10.000 Euro für den Mii, der andere nur 9.000 Euro.

Mal ne Frage, lohnt sich für ein Kleingewerbe eher Leasing oder Finanzierung? Kennt sich da jemand aus?

forsalede

Mal ne Frage, lohnt sich für ein Kleingewerbe eher Leasing oder Finanzierung? Kennt sich da jemand aus?



Wenn du die Frage ernst meinst ist es nicht mehr lang bis zur Insolvenz.
Da spielen viele Faktoren eine Rolle.

COLD !!!!!!

Was würde ich geben für einen Tag der offenen Tür bei mydealz mit offener Gruppendiskussion

W A H N S I N N - was hier gepostet wird. Jetzt verstehe ich auch manche Votings besser...

Hallo!

dinoo

Die Überführungskosten sind ja Wucher. Nicht blenden lassen.



Ach? Überführungskosten bei genanntem Angebot sind € 1049,46. Gleiches Fahrzeug beim Privatkundenleasing hat Überführungskosten von € 642,60, also über € 400 weniger. Und das soll angeblich Seat so festgesetzt haben? Das glaubst du doch selbst nicht.
Die € 1049,46 sind Überführungskosten inkl. einer verkappten Mietsonderzahlung, die halt so nicht heißen darf.
Dein Kommentar
Avatar
@
    Text