128°
ABGELAUFEN
Sehr gute Dashcam mit GPS: Mini 0806 (aus China: eastmachinery.com)
Sehr gute Dashcam mit GPS: Mini 0806 (aus China: eastmachinery.com)
  1. Elektronik
Gruppen
  1. Elektronik

Sehr gute Dashcam mit GPS: Mini 0806 (aus China: eastmachinery.com)

Preis:Preis:Preis:69,97€
Zum DealZum DealZum Deal
Auf der Suche nach einer guten und möglichst kleinen Dashcam mit GPS bin ich ziemlich schnell auf die MINI 0806 gekommen.

Laut Testberichten (http://www.techmoan.com/blog/2015/7/5/the-mini-0806-dashcam-review-better-late-than-never.html) bietet diese Kamera eine sehr gute Bildqualität bei kleiner Baugröße.

Bei diesem Shop für 64,99 USD + 4,23 USD Versand - 5 USD Neukundengutschein = 64,22 USD zu haben! Das entspricht ca. 58,80 EUR. Dazu kommt, wie bekannt, Einfuhrumsatzsteuer in Höhe von 11,17 EUR (wenn ich richtig gerechnet habe...). Gesamt: 69,97 EUR.

Spezifikationen / Lieferumfang: (copy&paste)
***********************************
Screen 1.5" TFT LCD
Lens AR 0330
Lens Angle 135 Degree
Resolution 1296P @30fps
Format Video Mov
Picture Resolution 12 Mega Max
Picture Format JPG
Compression H. 264
G-sensor Built-in
Loop Recording OFF, 2Mins, 5Mins, 10Mins
Power Off Automatically OFF, 1Min, 3Mins, 5Mins
Switch-off Screen Automatically OFF, 1Min, 3Mins, 5Mins
ISO Auto
Exposure Compensation - 2.0ev~+2.0ev
Shooting Way Single / 2sec / 5sec / 10sec clocking
Date Setting Year/Month/Day/Hour/Minute/Second
Mic Built-in
Motion Detect Support
GPS Support
Storage Temperature (°C) -20°C ~ +60°C
Operating Temperature (°C) 0°C ~ +60°C
Operating Humidity (RH) 15% ~ 60%RH
Storage TF,Up to 2x 32GB
Output USB, HDMI
Language Multi-Language
Battery 180mAh
I/O Port
1x USB cable
1x Charger
1x Bracket with GPS
1x Manual


----> Nicht enthalten: Polarisationsfilter vor der Linse!!


Weitere technische Infos zur Kamera:
******************************************
dashcamtalk.com/min…06/


Vergleichspreis:
******************
Allbuy.com: 84,99 USD
"gierbest".com: 84,99 USD (mit Gutscheincode: GB0806)


Angeblich soll in ein paar Wochen (?) ein Nachfolgemodell erscheinen (Mini 0807: https://dashcamtalk.com/forum/forums/mini-0807.156/). Diese ist jedoch ein bisschen größer...


EDIT: Bitte (!) keine Diskussion ob verboten & sinnvoll oder nicht. Es gibt diese Produkte und es gibt viele Leute die so ein Gerät haben (wollen). Hier geht es meiner Meinung nach um den Preis für diese Hardware. Punkt.


Aktuelles Nachfolgemodell ist wohl die Mini 0826!
- 321

Beste Kommentare

blablator

Gebrauch ist doch eh verboten und wird vor Gericht nicht anerkannt, was soll man also damit außer es im Schlafzimmer einzusetzen?


dein Name passt auf jeden Fall zu diesem Kommentar

Verfasser

Für mich ist GPS ne schöne Sache, die gefahrene Strecke parallel zum Kamerabild im Nachgang zu visualisieren:
8619137-zy0Lv

Zudem kann man, wenn man denn möchte, die Geschwindigkeit und GPS Koordinaten als Stempel im Video sichtbar machen.

46 Kommentare

Gebrauch ist doch eh verboten und wird vor Gericht nicht anerkannt, was soll man also damit außer es im Schlafzimmer einzusetzen?

Zoll in Dealpreis einrechnen..

Verfasser

Mator

Zoll in Dealpreis einrechnen..



Danke.
Sollte korrekt so sein:

Bei diesem Shop für 64,99 USD + 4,23 USD Versand - 5 USD Neukundengutschein = 64,22 USD zu haben! Das entspricht ca. 58,80 EUR. Dazu kommt, wie bekannt, Einfuhrumsatzsteuer in Höhe von 11,17 EUR (wenn ich richtig gerechnet habe...). Gesamt: 69,97 EUR.

blablator

Gebrauch ist doch eh verboten und wird vor Gericht nicht anerkannt, was soll man also damit außer es im Schlafzimmer einzusetzen?


Der Gebrauch der Kamera ist verboten?

Kommentar

Redaktion

blablator

Gebrauch ist doch eh verboten und wird vor Gericht nicht anerkannt, was soll man also damit außer es im Schlafzimmer einzusetzen?


Nein ist nicht verboten. Die Frage ist nur, ob es dann im Schadensfall als Beweismaterial angesehen wird. Kommt aber immer häufiger vor, dass das gerade bei Versicherungen akzeptiert wird.
Ich habe selbst eine und will da nicht mehr drauf verzichten. Jeder der schonmal in der Situation steckte wo Aussage gegen Aussage stand, wird das Ding lieben.

blablator

Gebrauch ist doch eh verboten und wird vor Gericht nicht anerkannt, was soll man also damit außer es im Schlafzimmer einzusetzen?


dein Name passt auf jeden Fall zu diesem Kommentar

Und warum ist GPS wichtig?

serolo

Und warum ist GPS wichtig?


Damit man nachher belegen kann, dass man nicht zu schnell war.

(glaube, dass es oft ein Eigentor sein kann und man eigentlich zu schnell unterwegs ist)

Verfasser

Für mich ist GPS ne schöne Sache, die gefahrene Strecke parallel zum Kamerabild im Nachgang zu visualisieren:
8619137-zy0Lv

Zudem kann man, wenn man denn möchte, die Geschwindigkeit und GPS Koordinaten als Stempel im Video sichtbar machen.

Achtung!

Laut diverse Foren hat diese Kamera 1-2 Designfehler, die sie nach einer Weile ausfallen lässt!

Daher eher nicht kaufen!

Siehe z.B.: dashcamtalk.com/for…95/

blablator

Gebrauch ist doch eh verboten und wird vor Gericht nicht anerkannt, was soll man also damit außer es im Schlafzimmer einzusetzen?



wow nur Schlaumeier hier:

adac.de/inf…144

blablator

wow nur Schlaumeier hier: https://www.adac.de/infotestrat/ratgeber-verkehr/verkehrsrecht/Dashcam/Aktuelle%20Entwicklung.aspx?ComponentId=219666&SourcePageId=202144


Die obersten Datenschutz-Aufsichtsbehörden verbieten offiziell den Einsatz der Dashcams


Haben die jetzt auch schon was zu melden? Eine Dashcam ist nicht verboten. Allerdings ist es fraglich, ob die Aufnahme vor Gericht zugelassen wird und ob man sich in Bayern (!) damit nicht ein Eigentor schießt.
Ist halt schon komisch, wenn eine Dashcam generell verboten ist, aber in letzter Zeit vermehrt vor Gericht zugelassen wird ..
Jaja .. nur Schlaumeier in den Gerichten ..

Kamera finde ICH absolut kackendreist. Das Teil ist nicht nur optisch eine 1:1-Kopie, man hat gleich noch den Namen übernommen.
135° haut mich auch nicht vom Hocker, aber für mehr muss man halt auch über 100€ investieren.

Verfasser

@G0LDBA3R: Die von dir verlinkte ist die deutsche Version. Die von mir hier dargestellte ist keine Kopie! Es gibt jedoch Unterschiede zwischen der deutschen Version und der "originalen": mini-0806.info/de/…nd/

EDIT: Ob einem die Unterschiede dann ca. 90 EUR wert sind darf jeder selbst entscheiden. Linse, Sensor etc. sind gleich!

blablator

wow nur Schlaumeier hier: https://www.adac.de/infotestrat/ratgeber-verkehr/verkehrsrecht/Dashcam/Aktuelle%20Entwicklung.aspx?ComponentId=219666&SourcePageId=202144

Die obersten Datenschutz-Aufsichtsbehörden verbieten offiziell den Einsatz der Dashcams



Natürlich ist eine Dashcam nicht verboten, auch der Gebrauch nicht, aber wozu braucht man denn eine Dashcam?? Um zu dokummentieren, dass dir der Asi vor dir im Rückwärtsgang reinfährt und es nicht andersrum war! Die Verwendung dieser Aufnahme ist aber nicht vor Gericht zulässig!

Das informelle Selbstbestimmungsrecht umfasst das Recht des Einzelnen, sich in der Öffentlichkeit frei zu bewegen, ohne befürchten zu müssen, ungewollt und anlasslos zum Objekt einer Videoüberwachung gemacht zu werden - so der Inhalt des Beschlusses der obersten Datenschutz-Aufsichtsbehörden. Dem hat sich das VG Ansbach in seinem Urteil vom 12.08.2014 (Az: AN 4 K 13.01634) inhaltlich angeschlossen.

Ahja vermehrt vor Gericht zugelassen? Schon komisch, dass der ADAC eine andere Entwicklung beschreibt:

einen Unfallhergang beweissicher zu dokumentieren, um Schadensersatzansprüche durchzusetzen oder abzuwehren, ist vor allem interessant, ob die Aufnahmen überhaupt in einen Prozess eingeführt werden können. Hierzu hat das AG München (Az.: 343 C 4445/13) am 06.06.2013 in einem Unfallprozess die Verwertung einer durch einen Radfahrer selbst aufgenommenen Videoaufzeichnung für zulässig erachtet. Eine andere Abteilung desselbe Gerichts hat allerdings in einem Hinweisbeschluss vom 13.08.2014 (Az: 345 C 5551/14) die Auffassung vertreten, dass Bestimmungen des Datenschutzes und des Kunsturhebergesetzes einer Verwertung entgegenstehen. Genauso hat das LG Heilbronn mit Urteil vom 03.2.2015 (Az.: I 3 S 19/14) entschieden und festgestellt, dass die mittels einer Dashcam angefertigten Aufnahmen im Zivilprozess nicht als Beweismittel für den Hergang eines Unfalls verwertet werden dürfen.

blablator

Gebrauch ist doch eh verboten und wird vor Gericht nicht anerkannt, was soll man also damit außer es im Schlafzimmer einzusetzen?


Und wwarum folgst du mir jetzt?

blablator

Gebrauch ist doch eh verboten und wird vor Gericht nicht anerkannt, was soll man also damit außer es im Schlafzimmer einzusetzen?



find dich süß

blablator

Natürlich ist eine Dashcam nicht verboten, auch der Gebrauch nicht, aber wozu braucht man denn eine Dashcam?? Um zu dokummentieren, dass dir der Asi vor dir im Rückwärtsgang reinfährt und es nicht andersrum war! Die Verwendung dieser Aufnahme ist aber nicht vor Gericht zulässig! Das informelle Selbstbestimmungsrecht umfasst das Recht des Einzelnen, sich in der Öffentlichkeit frei zu bewegen, ohne befürchten zu müssen, ungewollt und anlasslos zum Objekt einer Videoüberwachung gemacht zu werden - so der Inhalt des Beschlusses der obersten Datenschutz-Aufsichtsbehörden. Dem hat sich das VG Ansbach in seinem Urteil vom 12.08.2014 (Az: AN 4 K 13.01634) inhaltlich angeschlossen. Ahja vermehrt vor Gericht zugelassen? Schon komisch, dass der ADAC eine andere Entwicklung beschreibt: einen Unfallhergang beweissicher zu dokumentieren, um Schadensersatzansprüche durchzusetzen oder abzuwehren, ist vor allem interessant, ob die Aufnahmen überhaupt in einen Prozess eingeführt werden können. Hierzu hat das AG München (Az.: 343 C 4445/13) am 06.06.2013 in einem Unfallprozess die Verwertung einer durch einen Radfahrer selbst aufgenommenen Videoaufzeichnung für zulässig erachtet. Eine andere Abteilung desselbe Gerichts hat allerdings in einem Hinweisbeschluss vom 13.08.2014 (Az: 345 C 5551/14) die Auffassung vertreten, dass Bestimmungen des Datenschutzes und des Kunsturhebergesetzes einer Verwertung entgegenstehen. Genauso hat das LG Heilbronn mit Urteil vom 03.2.2015 (Az.: I 3 S 19/14) entschieden und festgestellt, dass die mittels einer Dashcam angefertigten Aufnahmen im Zivilprozess nicht als Beweismittel für den Hergang eines Unfalls verwertet werden dürfen.


Ich möchte jetzt deine Kompetenz für copy&paste nicht in Frage stellen, aber der ADAC, bzw. deren Verkehrsanwälte, haben mir vor wenigen Tagen eine weitaus ausführlichere Antowrt gegeben und dabei sogar Gerichtsurteile angefügt, bei denen die Dashcam zugelassen wurde. Ich möchte dir jetzt auch garnicht widersprechen, weil es mir extrem imponiert, wie intelligent du Texte kopieren kannst. Aber falsch sind deine Aussagen trotzdem. Zum Glück hast du dir ja aber bereits bei einer selbst widersprochen ..

blablator

Natürlich ist eine Dashcam nicht verboten, auch der Gebrauch nicht, aber wozu braucht man denn eine Dashcam?? Um zu dokummentieren, dass dir der Asi vor dir im Rückwärtsgang reinfährt und es nicht andersrum war! Die Verwendung dieser Aufnahme ist aber nicht vor Gericht zulässig! Das informelle Selbstbestimmungsrecht umfasst das Recht des Einzelnen, sich in der Öffentlichkeit frei zu bewegen, ohne befürchten zu müssen, ungewollt und anlasslos zum Objekt einer Videoüberwachung gemacht zu werden - so der Inhalt des Beschlusses der obersten Datenschutz-Aufsichtsbehörden. Dem hat sich das VG Ansbach in seinem Urteil vom 12.08.2014 (Az: AN 4 K 13.01634) inhaltlich angeschlossen. Ahja vermehrt vor Gericht zugelassen? Schon komisch, dass der ADAC eine andere Entwicklung beschreibt: einen Unfallhergang beweissicher zu dokumentieren, um Schadensersatzansprüche durchzusetzen oder abzuwehren, ist vor allem interessant, ob die Aufnahmen überhaupt in einen Prozess eingeführt werden können. Hierzu hat das AG München (Az.: 343 C 4445/13) am 06.06.2013 in einem Unfallprozess die Verwertung einer durch einen Radfahrer selbst aufgenommenen Videoaufzeichnung für zulässig erachtet. Eine andere Abteilung desselbe Gerichts hat allerdings in einem Hinweisbeschluss vom 13.08.2014 (Az: 345 C 5551/14) die Auffassung vertreten, dass Bestimmungen des Datenschutzes und des Kunsturhebergesetzes einer Verwertung entgegenstehen. Genauso hat das LG Heilbronn mit Urteil vom 03.2.2015 (Az.: I 3 S 19/14) entschieden und festgestellt, dass die mittels einer Dashcam angefertigten Aufnahmen im Zivilprozess nicht als Beweismittel für den Hergang eines Unfalls verwertet werden dürfen.



Ein Lob erstmal für deine Zitierfähigkeit. Und natürlich für deine sehr interessanten Erfahrungen und Geschichten, die du so im wahren Leben erlebst.

blablator

Ein Lob erstmal für deine Zitierfähigkeit. Und natürlich für deine sehr interessanten Erfahrungen und Geschichten, die du so im wahren Leben erlebst.


Wirfst du dich jetzt auf den Boden uns trommelst mit den Fäusten? Deine bockige Antwort lässt fast nur den Schluss zu

Hot für die Cam.

Fahre selbst seit langem mit einer Dashcam rum. Besseres Gefühl. Ob das Video am Ende als Beweismittel zugelassen wird hängt ganz von der Laune des Richters ab. Aber selbst wenn nicht prägt es den Richter schon wenn er das Video vorher mal gesehen hat auch wenn es kein Beweismittel ist.

blablator

Ein Lob erstmal für deine Zitierfähigkeit. Und natürlich für deine sehr interessanten Erfahrungen und Geschichten, die du so im wahren Leben erlebst.



Was soll ich denn darauf antworten, wenn du nicht in der Lage bist, die auf der ADAC Seite geschrieben Worte zu verstehen? X)

blablator

Was soll ich denn darauf antworten, wenn du nicht in der Lage bist, die auf der ADAC Seite geschrieben Worte zu verstehen? X)


Also eins muss man dir lassen: Du stehst zumindest zu dem Müll, den du schreibst.
blablator

Gebrauch ist doch eh verboten


blablator

Natürlich ist eine Dashcam nicht verboten, auch der Gebrauch nicht


yasoo

@G0LDBA3R: Die von dir verlinkte ist die deutsche Version. Die von mir hier dargestellte ist keine Kopie! Es gibt jedoch Unterschiede zwischen der deutschen Version und der "originalen": https://mini-0806.info/de/mini-0806-deutschland/ EDIT: Ob einem die Unterschiede dann ca. 90 EUR wert sind darf jeder selbst entscheiden. Linse, Sensor etc. sind gleich!


Ups

blablator

Ein Lob erstmal für deine Zitierfähigkeit. Und natürlich für deine sehr interessanten Erfahrungen und Geschichten, die du so im wahren Leben erlebst.


Ich füttere gerne Trolle.
blablator

Ein Lob erstmal für deine Zitierfähigkeit. Und natürlich für deine sehr interessanten Erfahrungen und Geschichten, die du so im wahren Leben erlebst.


Hast du dich in letzter Zeit mal testen lassen? So, naja, auf alles mögliche?

blablator

Ein Lob erstmal für deine Zitierfähigkeit. Und natürlich für deine sehr interessanten Erfahrungen und Geschichten, die du so im wahren Leben erlebst.



und du auf doppelzitate? X)

G0LDBA3R

Also eins muss man dir lassen: Du stehst zumindest zu dem Müll, den du schreibst.



Du musst schon ab und zu ne Ecke weiterdenken und verstehen, was aus dem Gebrauch einer Dashcam folgt und wozu man sie so einsetzt. Ich kann nicht immer alles so zurechtlegen, dass auch du es sofort verstehst.

Zur Abwechslung mal was zum Produkt:
Operating Temperature (°C) 0°C ~ +60°C ??? BEIDES wird im Fahrzeug deutlich über- bzw. unterschritten.
Also cold, weil nicht kalt genug :-)

Auf jeden Fall zulässig, wenn der Einsatz anlassbezogen ist.

D.h wenn ein Ereignis stattgefunden hat, dass den Einsatz der Kamera rechtfertigt.
ZB nachdem man bedrängt wurde, schaltet man ein.

Gab dazu ein Urteil aus 2015 vom AG Niemburg in einem Strafverfahren.

Pauschal ja oder nein sagen könnt ihr euch schenken, solange nicht höchstrichterlich entschieden.

P.S: Zieht die Parallele zu den Überwachungskameras an Häusern, die teils auch öfftl. Straßen abbilden.
Dies funktioniert ebenso wenig. Und zwar zu Recht. Mein allg. Persönlichkeitsrecht ( hier Recht auf informat. Selbstbestimmung) wiegt schwerer als die Beweisführung des Einzelnen. Gleiches gilt im Auto. Niemand hat mich und mein Auto ohne Anlass zu filmen.

Kann jemand eine gute Dashcam in einem ähnlichen Preissegment (<100€) mit Versand aus Deutschland empfehlen?

BlueCharge

Zur Abwechslung mal was zum Produkt: Operating Temperature (°C) 0°C ~ +60°C ??? BEIDES wird im Fahrzeug deutlich über- bzw. unterschritten. Also cold, weil nicht kalt genug :-)


bei dir im auto wird es über 60° heiß?

Leute, hier wird wieder fleißig durcheinandergewurstelt.

Wir befinden uns im Bereich des "Rechts" und da gibts nur eine einzige, allgemein gültige Antwort: "Es kommt drauf an"

Es ist immer eine individuelle Entscheidung des Richters, wie er oder sie sich den vorliegenden Beweisen gegenüber öffnet. Wenn es z.B. um einen Fall geht, bei dem einem Cam-Inhaber "Rückwärtsfahren" vorgeworfen wird, obwohl ihm der andere mit drei Leuten im Auto reingefahren ist, kann die Cam sehr wohl zählen für den Betroffenen. Die filmt zwar nur nach vorne und zeigt den Unfallgegner nicht, sehr wohl aber, dass das Auto stand oder vorwärts fuhr, bevor es "rummste".

Und eine Sache sei auch erwähnt ;-)

Immer schön dran denken, dass eine in Betrieb befindliche Dashcam im Auto grundsätzlich auch das Auge des Gesetzes mit sich trägt. Also nicht beschweren, wenn Ihr z.B. mal wegen Drängeln angehalten werdet und die Rennleitung Eure Dashcam als Beweismittel beschlagnahmt ;-) Macht sich unheimlich gut beim Amtsgericht, das Video des Dränglers höchstpersönlich vorzuführen. Meistens sogar noch mit deftigen Kommentaren drauf.

Kommentar

Grundsätzlich verboten

Aber, wenn ich dem Unfallgegner das Video zeige, geht die Wahrscheinlichkeit gegen 0 , das er seine Version von dem Hergang des Unfalles ändert...

Meist ist es so: Ok, ich bin schuld.... Und dann kommen zwei Kumpel, die es besser wissen und auf einmal gibt es Zeugen und du bleibst auf deinem Schaden sitzen und die Versicherung steigt auch noch... Sehr ärgerlich... Sehr sehr ärgerlich...

Die Rechtsanwälte können noch einige Tips geben, was und wie man es machen kann, damit es zur Unterstützung bei der Urteilsfindung vom Richter herangzogen wird.

Es gibt auch Cams mit Beschleunigungsensor, die die 10 Sekunden vor dem Crash mit aufzeichnen....

Von mir ein Hot, weil so klein und gute Leistung bei der Größe...

OmemoO

Grundsätzlich verboten


Ähm .. nö. "Grundsätzlich" gibt es bei Dashcams nicht. Aber in der Mehrzahl wird sie geduldet.

Es gibt auch Cams mit Beschleunigungsensor, die die 10 Sekunden vor dem Crash mit aufzeichnen....


So gut wie jede Dashcamhat einen G-Sensor, der dafür da ist, dass die Sequenz in den gesicherten Ordner wandert. Eine Dashcam nimmt entweder auf, oder sie nimmt nicht auf. Einen Beschleunigungssensor, der im Nachhinein die vorangegangenen 10 Sekunden nachträglich aufnimmt, gibt es noch nicht.

Einfach einbauen und unbesorgter Auto fahren. Da können die Datennazis noch was gegen sagen. Wird schließlich auf der ganzen Welt erfolgreich eingesetzt und bringt mehr Wahrheit und gerechte Urteile im Gericht.

blablator

Gebrauch ist doch eh verboten und wird vor Gericht nicht anerkannt, was … Gebrauch ist doch eh verboten und wird vor Gericht nicht anerkannt, was soll man also damit außer es im Schlafzimmer einzusetzen?


blablator

Natürlich ist eine Dashcam nicht verboten, auch der Gebrauch nicht...


8622192-4dEsj

serolo

Und warum ist GPS wichtig?



Footings abschneiden, bevor man es an die Versicherung/Behörde weitergibt

estros

Einfach einbauen und unbesorgter Auto fahren. Da können die Datennazis noch was gegen sagen. Wird schließlich auf der ganzen Welt erfolgreich eingesetzt und bringt mehr Wahrheit und gerechte Urteile im Gericht.



Und in Adolfs Heimat ein Bußgeld

hab die cam seit 1 monat und bei **** aus dem eu lager für 75 euro bekommen ohne zollstress. die cam wird unter vielen namen verkauft. unter anderem von itracker, die das teil einfach dreist für über 150 euro anbieten. das einzigste was ich nicht habe ist eine deutsche menüführung. technik steckt überall die gleiche drin! wer fragen zu dem teil hat, dem beantworte ich sie gerne

*** = gea r b e st

Dein Kommentar
Avatar
@
    Text