264°
ABGELAUFEN
Seiko Herren-Armbanduhr XL Kinetic Analog Automatik Leder SKA569P1
Seiko Herren-Armbanduhr XL Kinetic Analog Automatik Leder SKA569P1

Seiko Herren-Armbanduhr XL Kinetic Analog Automatik Leder SKA569P1

Preis:Preis:Preis:177€
Zum DealZum DealZum Deal
Normalpreis 269 EUR
Bestpreis 236,72 EUR

Eine einzige Uhr ist noch für 177 EUR vorhanden.
Bitte schnell kaufen, sonst kaufe ich es mir.

Beste Kommentare

Festina? lol

28 Kommentare

Verfasser

3330623-1Dv9e

meine Festina sieht besser aus und war auf 99€ haha

9 sind noch da sagt amazon

jo, kauf sie Dir selbst.
ist keinerlei Beschreibung dabei

Guter Preis, hot. Dazu noch ganz schick!

ScoccerBoy

meine Festina sieht besser aus und war auf 99€ haha



Gleiche Ausstattung?

Nicht so schlecht... hätte ich die kohlen wäre ich versucht!!

Festina? lol

Kinetic ist übrigens keine Automatik, sondern Quarz mit Rotor, der den Akku lädt.

ScoccerBoy

meine Festina sieht besser aus und war auf 99€ haha



Hast die vom ALDI ?

Hardlex Crystal oder Saphirglas? Was würdet Ihr empfehlen?

Saphirglas

Seit wann werden "Deals" mit 1 (oder 9??) vorrätigen Exemplaren so heiß gevoted?..

farhadik

Hardlex Crystal oder Saphirglas? Was würdet Ihr empfehlen?

Saphir. Hält einfach am meisten aus.

Die Deal-Beschreibung ist falsch. Es handelt sich definitiv um keine Automatik, wenn die Beschreibung auf Amazon korrekt ist.

Kinetic hat mit Automatik so viel zu tun wie Analog und Digital.

Eine Kinetic tickt, eine Automatik läuft

Clone91

Kinetic ist übrigens keine Automatik, sondern Quarz mit Rotor, der den Akku lädt.

Weißt Du da Näheres?
Bewegt sich der Sekundenzeiger also genauso nervig wie bei einer Quarz? Dachte, die Kinetic seien quasi wie eine Automatik, aber mit USM (Ultraschallmotor) als Antrieb, aufgebaut.

Der Sekundenzeiger bewegt sich genau, wie bei jeder anderen Quarzuhr.

Tony274

Eine Kinetic tickt, eine Automatik läuft



der Unterschied ist:
Clone91

Kinetic ist übrigens keine Automatik, sondern Quarz mit Rotor, der den Akku lädt.



Es bedarf allerdings deutlich mehr Bewegungsenergie den Akku, als bei einer Analogen, die "Feder" zu spannen.

Nein, kann ich so bestätigen, Kinetic ist ne Quarz mit einem Mechanismus, der den Akku auflädt, wenn die Uhr bewegt wird.Hab selber die da und bin sehr zufrieden.Saphirglas ist einfach top.

Clone91

Kinetic ist übrigens keine Automatik, sondern Quarz mit Rotor, der den Akku lädt.


Kinetic ticken, außer die ganz teuren Seikos (Springdrive). Vom Prinzip her, wird, vereinfacht gesagt, mit einem Automatikantrieb ein Kondensator geladen, also im Optimalfall monatelange Gangreserve. So habe ich das zumnindest verstanden.

Ganz einfach:

Kinetic: Akkumulator wird geladen durch ein Schwungantrieb

Ansonsten ist da nichts mechanisches dran! Eine Quarzuhr mit aufladbarem Akku, wobei das Ladegerät gleich mit verbaut ist. Es sind keine schlechten Uhren, im Gegenteil, jedoch ist es eine Quarzuhr. Wer einen laufenden Zeiger haben möchte, wird hier nicht glücklich.

Tickende Uhren? Nee, danke. Dachte erst, die haben sich bei der Gangreserve verschrieben, aber die bekommt man ja nur mit einem Quarzwerk hin. Automatiken laufen so um ~44h (gute)
Aber die "Automatik-Modelle" müssten doch eine Automatik haben??


Danke für die Infos, J2C.

ScoccerBoy

meine Festina sieht besser aus und war auf 99€ haha


Aussehen... pff...Geschmack und so...

Eine 99€ Festina Quarzer und normalem Mineralglas verliert den Vergleich selbst gegen eine 99€ Seiko mit ihrem besseren hardlex Glas und oft schon vorhanden Automatic Uhrwerken. Wenn du beide durch den Amazonas ziehst, kannst die Festina danach wegwerfen, während du bei der Seiko höchstens das Armband wechseln musst.

farhadik

Hardlex Crystal oder Saphirglas? Was würdet Ihr empfehlen?


Stimmt nicht. Saphierglas (Härtegrad 9/10) ist härter und dadurch kratzfester, aber auch weniger bruchfest. Das Seiko eigene Hardlex (Härtegrad 8/10) ist etwas flexibler. Dadurch zwar etwas weniger hart, dafür bruchsicherer. Hardlex ist ein guter Kompromiss zwischen normalem Mineralglas (Härtegrad 5-6/10) und Saphierglas.

Für Alltagsuhren bevorzuge ich immer Hardlex, da die nahezu alles mitmachen und das P/L-Verhältnis stimmt.

Quelle: http://www.watch-wiki.net/index.php?title=Mohs_scale_of_hardness

Clone91

Kinetic ist übrigens keine Automatik, sondern Quarz mit Rotor, der den Akku lädt.



Du verwechselst Kinetic mit Spring Drive. Bei Seiko Springe Drives laufen die Sekundenzeiger vollkommen ruhig und absolut perfekt ohne zu rucken ums Ziffernblatt, viel ruhiger als bei jeder Rolex, Omega, Hublot und wie sie alle heissen. Ist allerdings auch eine ganz andere Preisklasse. Kinetics ticken wie Quartzer und sind es auch, einzig durch einen Rotor über die Armbewegungen wird ein Akku geladen, der das Quartzwerk antreibt.

Danke fürs "Rufen" und dein Kommentar.

Springe Drive? Noch ruhiger als ein teures Automatikwerk?
Das muss ich mir mal anschauen. Bei meinen doch teuren Chronos sieht man, wenn man ganz genau hinschaut, das leichte Ruckeln des Sekundenzeigers, welches von den Zahnrädern herrührt.

Tickende Zeiger sind einfach nur nervig und nicht schön.

Welches modell hast du?

ScoccerBoy

meine Festina sieht besser aus und war auf 99€ haha

Dein Kommentar
Avatar
@
    Text