Sein oder nicht sein! Gratis EBook - William Shakespeare: Sämtliche Werke (4.940 Seiten)
533°

Sein oder nicht sein! Gratis EBook - William Shakespeare: Sämtliche Werke (4.940 Seiten)

26
eingestellt am 15. AprBearbeitet von:"black77"
Derzeit kostenlos für das Amazon Kindle:

William Shakespeare: Sämtliche Werke
(4.940 Seiten)

William Shakespeare (1564-1616) war ein englischer Dramatiker, Lyriker und Schauspieler. Seine Komödien und Tragödien gehören zu den bedeutendsten und am meisten aufgeführten und verfilmten Bühnenstücken der Weltliteratur. Seine Bedeutung für die geschriebene Sprache ist auf dem gesamten Globus unumstritten. So gilt er – zusammen mit Homer – als bedeutendster Dichter der weltweiten Literaturgeschichte und ist – Schätzungen zufolge – mit 2 Milliarden bis 4 Milliarden verkauften Buch-Exemplaren seiner Werke der meistverkaufte Autor aller Zeiten.

Inhalt:
Komödien
Die Komödie der Irrungen
Der Widerspenstigen Zähmung
Die beiden Veroneser
Liebes Leid und Lust
Ein Sommernachtstraum
Der Kaufmann von Venedig
Die lustigen Weiber von Windsor
Viel Lärmen um nichts
Wie es euch gefällt
Was ihr wollt
Troilus und Cressida
Ende gut, alles gut
Maß für Maß Perikles,
Prinz von Tyrus Cymbeline
Das Wintermärchen
Der Sturm
Die beiden edlen Vettern

Historiendramen
König Johann König Richard II. König Heinrich IV. Erster Teil König Heinrich IV. Zweiter Teil König Heinrich V. König Heinrich VI. Erster Teil König Heinrich VI. Zweiter Teil König Heinrich VI. Dritter Teil König Richard III. König Heinrich VIII.

Tragödien
Titus Andronicus
Romeo und Julia
Julius Cäsar
Hamlet
Prinz von Dänemark
Othello
König Lear
Macbeth
Antonius und Cleopatra
Coriolanus Timon von Athen

Versdichtungen
Sonette (Übersetzung von von Max Josef Wolff) Sonette (Übersetzung von Karl Kraus) Venus und Adonis Lucretia Der Liebenden Klage Der verliebte Pilger Der Phönix und die Turteltaube
Zusätzliche Info
Gruppen

    Gruppen

    Beste Kommentare
    Die Urheberrechte für Shakespeare sind längst abgelaufen - das ist nicht "derzeit" kostenlos, sondern generell.

    Siehe auch der Deal von Search85 vom letzten Jahr: Mark Twain, Charles Dickens, Oscar Wilde usw. usf.

    Das heißt nicht, dass Shakespeare nicht lesenswert ist! Gott bewahre, dass das so interpretiert wird. Am besten in Originalsprache. Aber von "derzeit" kostenlos ist es weit entfernt (Stichwort: Gutenberg Projekt). Wenn wir jetzt anfangen, jeden Autor einzeln zu posten vom Gutenberg Projekt ... na dann Prost Mahlzeit.
    Shakespeare auf dem Kindle ist wie Karajan im Kofferradio 🤢
    N4pvor 24 m

    Die Urheberrechte für Shakespeare sind längst abgelaufen - das ist nicht " …Die Urheberrechte für Shakespeare sind längst abgelaufen - das ist nicht "derzeit" kostenlos, sondern generell.Siehe auch der Deal von Search85 vom letzten Jahr: Mark Twain, Charles Dickens, Oscar Wilde usw. usf.Das heißt nicht, dass Shakespeare nicht lesenswert ist! Gott bewahre, dass das so interpretiert wird. Am besten in Originalsprache. Aber von "derzeit" kostenlos ist es weit entfernt (Stichwort: Gutenberg Projekt). Wenn wir jetzt anfangen, jeden Autor einzeln zu posten vom Gutenberg Projekt ... na dann Prost Mahlzeit.


    Da die Dramen hier aber nicht im Original vorliegen, müssen wir über die Urheberrechte für die Übersetzungen sprechen. Im vorliegenden Falle sind die Übersetzungen von Schlegel Tieck. Die sind rhythmisch und vom Versmaß hier sehr gut, allerdings schon ziemlich altbacken und verschmockt. Weil über 100 Jahre alt. Und insofern sind sie frei, weil keine urheberrechtliche Ansprüche mehr darauf geltend gemacht werden können. Modernere Übersetzungen sind durchaus urheberrechtlich noch geschützt.
    26 Kommentare
    Danke für den Deal.
    Werde ich mir nie ansehen aber wie bei so vielen Deals... Haben ist erstmal besser als brauchen ... Man weiß ja nie!
    haben oder nicht haben, das ist hier die frage. danke
    Verfasser
    marcel385vor 1 m

    haben oder nicht haben, das ist hier die frage. danke


    HABEN... ;-) Must have, sozusagen! ;-)
    Bearbeitet von: "black77" 15. Apr
    Klasse! Vielen Dank
    Oh Romeo oh Romeo wherefore art thou?
    Lesen oder nicht lesen?
    black77vor 5 m

    HABEN... ;-) Must have, sozusagen! ;-)


    stimmt. haben ist besser als brauchen.
    Deal oder kein Deal, das ist hier die Frage!
    Die Urheberrechte für Shakespeare sind längst abgelaufen - das ist nicht "derzeit" kostenlos, sondern generell.

    Siehe auch der Deal von Search85 vom letzten Jahr: Mark Twain, Charles Dickens, Oscar Wilde usw. usf.

    Das heißt nicht, dass Shakespeare nicht lesenswert ist! Gott bewahre, dass das so interpretiert wird. Am besten in Originalsprache. Aber von "derzeit" kostenlos ist es weit entfernt (Stichwort: Gutenberg Projekt). Wenn wir jetzt anfangen, jeden Autor einzeln zu posten vom Gutenberg Projekt ... na dann Prost Mahlzeit.
    Willi Wackelspeer ist der Beste!
    N4pvor 24 m

    Die Urheberrechte für Shakespeare sind längst abgelaufen - das ist nicht " …Die Urheberrechte für Shakespeare sind längst abgelaufen - das ist nicht "derzeit" kostenlos, sondern generell.Siehe auch der Deal von Search85 vom letzten Jahr: Mark Twain, Charles Dickens, Oscar Wilde usw. usf.Das heißt nicht, dass Shakespeare nicht lesenswert ist! Gott bewahre, dass das so interpretiert wird. Am besten in Originalsprache. Aber von "derzeit" kostenlos ist es weit entfernt (Stichwort: Gutenberg Projekt). Wenn wir jetzt anfangen, jeden Autor einzeln zu posten vom Gutenberg Projekt ... na dann Prost Mahlzeit.


    Da die Dramen hier aber nicht im Original vorliegen, müssen wir über die Urheberrechte für die Übersetzungen sprechen. Im vorliegenden Falle sind die Übersetzungen von Schlegel Tieck. Die sind rhythmisch und vom Versmaß hier sehr gut, allerdings schon ziemlich altbacken und verschmockt. Weil über 100 Jahre alt. Und insofern sind sie frei, weil keine urheberrechtliche Ansprüche mehr darauf geltend gemacht werden können. Modernere Übersetzungen sind durchaus urheberrechtlich noch geschützt.
    Gemeinfreie Freebooks sind kein Deal.
    Steht doch alles im deutschen Gutenberg (Spiegel)
    gutenberg.spiegel.de/aut…548

    Wer sich dieses Kindle-Zeug holt, hat sich noch nie für die Materie interessiert und wird es auch danach nie wieder.
    Shakespeare auf dem Kindle ist wie Karajan im Kofferradio 🤢
    N4pvor 6 h, 52 m

    Die Urheberrechte für Shakespeare sind längst abgelaufen - das ist nicht " …Die Urheberrechte für Shakespeare sind längst abgelaufen - das ist nicht "derzeit" kostenlos, sondern generell.Siehe auch der Deal von Search85 vom letzten Jahr: Mark Twain, Charles Dickens, Oscar Wilde usw. usf.Das heißt nicht, dass Shakespeare nicht lesenswert ist! Gott bewahre, dass das so interpretiert wird. Am besten in Originalsprache. Aber von "derzeit" kostenlos ist es weit entfernt (Stichwort: Gutenberg Projekt). Wenn wir jetzt anfangen, jeden Autor einzeln zu posten vom Gutenberg Projekt ... na dann Prost Mahlzeit.


    seine originalwerke sind kostenlos, veöffentlichungen von verlagen und vor allem übersetzungen unterliegen weiterhin dem urgeberrecht
    Bearbeitet von: "lustmolch" 15. Apr
    Nochmal die Frage: Was hat das letzte Woche bei Amazon gekostet? Und was wird es nächste Woche kosten?

    Die auf Amazon genannten Übersetzer sind übrigens die gleichen wie beim Projekt Gutenberg. So von wegen moderne Übersetzung, nicht gemeinfrei, bla bla
    Was läuft den hier falsch?

    Da verarscht einer die Allgemeinheit, in dem er aus gemeinfreiem Material einen Dealz konstruiert. Und das steht plötzlich bei fast 300 Grad - nicht COLD, sondern HOT. Obwohl das genauso wie gestern und wie vor 5 Monaten kostenfrei ist.



    Ankündigung:

    Ich werde nächstens einen Dealz einstellen: Die Stadtbücherei Mannheim bietet kostenfrei alle Werke von Shakespeare zum Leihen an. Viel besser als hier, weil nicht elektronisch, sondern als richtiges Buch. Das geht dann ab bis auf 10.000 Grad!

    Achtung: Shoop nicht vergessen!
    Curulinvor 2 h, 28 m

    Nochmal die Frage: Was hat das letzte Woche bei Amazon gekostet? Und was …Nochmal die Frage: Was hat das letzte Woche bei Amazon gekostet? Und was wird es nächste Woche kosten?Die auf Amazon genannten Übersetzer sind übrigens die gleichen wie beim Projekt Gutenberg. So von wegen moderne Übersetzung, nicht gemeinfrei, bla bla



    Ich hätte das so verstanden, dass Schlegel/ Tieck durchaus wesentlich jünger ist als das Original, aber auch schon uralt (also nur modernER), deswegen, eigenständiges Werk, und auch nicht mehr dem Urheberrecht unterliegend; insofern kann eine Übersetzung dem Urheberrecht unterliegen, bzw. die Rechte bei Verlagen liegen, muss aber nicht automatisch. (Frage: Kommt das so hin?)

    Und JA, Teile davon oder alles oder gemischt gibt es auch anderswo, nicht zuletzt in dt. und 2 engl. Fassungen plus stapelweise Einzel- Penguinsin der heimische Bib. Ich hab den deal aber trotzdem gern mitgenommen, weil ich den Werk so nun elektronisch immer dabei hab. Womöglich gibts auch den deal schon irgendwo, aber ich bin einfach nicht drauf gekommen, dass ich gerade Bock darauf hab, wo ichs sehe- ich hätts also nie gesucht ;o)

    Warum exakt Gleiches mal Geld kostet und mal nicht find ich natürlich auch widersprüchlich.. aber as I said, da hier jetzt gerade handlich für lau- merci anyway...
    Kindle ist halt besser zu lesen als PDFs. Daher hot.
    maeusimintvor 4 h, 51 m

    Kindle ist halt besser zu lesen als PDFs. Daher hot.



    Ich habe bei Projekt Gutenberg noch keinbe PDFs gesehen. Kann dein E-Reader keine epub oder .txt anzeigen?
    Dann solltest du dir nächstes mal ein besseres Gerät kaufen. Bis dahon kannst du mit Calibre die unterschiedlichen Formate in das umwandeln, was du brauchst.
    Spikeevor 7 h, 8 m

    Ich hätte das so verstanden, dass Schlegel/ Tieck durchaus wesentlich …Ich hätte das so verstanden, dass Schlegel/ Tieck durchaus wesentlich jünger ist als das Original, aber auch schon uralt (also nur modernER), deswegen, eigenständiges Werk, und auch nicht mehr dem Urheberrecht unterliegend; insofern kann eine Übersetzung dem Urheberrecht unterliegen, bzw. die Rechte bei Verlagen liegen, muss aber nicht automatisch. (Frage: Kommt das so hin?)Und JA, Teile davon oder alles oder gemischt gibt es auch anderswo, nicht zuletzt in dt. und 2 engl. Fassungen plus stapelweise Einzel- Penguinsin der heimische Bib. Ich hab den deal aber trotzdem gern mitgenommen, weil ich den Werk so nun elektronisch immer dabei hab. Womöglich gibts auch den deal schon irgendwo, aber ich bin einfach nicht drauf gekommen, dass ich gerade Bock darauf hab, wo ichs sehe- ich hätts also nie gesucht ;o)Warum exakt Gleiches mal Geld kostet und mal nicht find ich natürlich auch widersprüchlich.. aber as I said, da hier jetzt gerade handlich für lau- merci anyway...



    Nochmal: Amazon hat die gleichen gemeinfreien Übersetzungen wie Projekt Gutenberg.
    Nebenbei bemerkt, als jemand, der studienbedingt ein gutes Dutzend Shakespearedramen und -sonette lesen durfte (meisten die Arden Edition) kann ich nicht verstehen, warum jemand sämtliche Werke haben muss. Du wirst nie im Leben alle lesen. Du solltest dich lieber informieren, welche der Dramen lesenwerter sind als andere und dann da eine Auswahl treffen.
    Alexa, lies Shakespeare vor!
    @ Gutenberg: Super. Leider gefällt denen aber meine Herkunft nicht oder sowas, jedenfalls darf ich da immer noch nicht wieder rein, ergo hilft mit das aktuell nicht sonderlich.

    Ansonsten:

    Warum Gesamtausgaben?
    -> praktisch, wenn man ein bestimmtes Werk einsehen möchte, von dem ich jetzt noch nicht weiß, welche(s) es sein wird/werden.
    -> ich sammle Gesamtausgaben

    "Informieren und dann zur Aktion schreiten" ist für mich die perfekte Strategie, die beste Küchenmaschine zu finden. Was ich gern lesen möchte, entscheide ich alas! hingegen einfach selbst
    Verfasser
    Curulinvor 11 h, 39 m

    Nochmal die Frage: Was hat das letzte Woche bei Amazon gekostet? Und was …Nochmal die Frage: Was hat das letzte Woche bei Amazon gekostet? Und was wird es nächste Woche kosten?Die auf Amazon genannten Übersetzer sind übrigens die gleichen wie beim Projekt Gutenberg. So von wegen moderne Übersetzung, nicht gemeinfrei, bla bla


    letzte Woche (ja ich schau öfters mal):
    0,99€ so wie die meisten Gesamtwerke auf Amazon, siehe hier:
    amazon.de/s/r…ke+

    Nächste Woche:
    Woher soll ich das Wissen, wie Amazon die Preisgestaltung macht

    Projekt Gutenberg:
    Ja das kennt wohl jeder, aber ich sehe hier das komplette Werk auf meinen Kindle als Vorteil!

    So und nun lasse die USER entscheiden, ob sie das mit nehmen wollen oder nicht! ;-)
    Danke für denTipp und zusätzlich gerade entdeckt das ich mal wieder 30 Tage Amazon Prime gratis erhalte.

    Das Angebot für 30 Tage Amazon Prime gratis hatte ich jetzt schon länger nicht mehr....
    Curulinvor 3 h, 29 m

    Ich habe bei Projekt Gutenberg noch keinbe PDFs gesehen. Kann dein …Ich habe bei Projekt Gutenberg noch keinbe PDFs gesehen. Kann dein E-Reader keine epub oder .txt anzeigen?Dann solltest du dir nächstes mal ein besseres Gerät kaufen. Bis dahon kannst du mit Calibre die unterschiedlichen Formate in das umwandeln, was du brauchst.


    Ich könnte sogar Text in Kindle Format umwandeln, aber so ist halt Arbeit gespart. Und nein, ich nutze die Kindle App. Wozu einen extra Reader? Von mir gabs jedenfalls ein Hot.
    Dein Kommentar
    Avatar
    @
      Text