327°
ABGELAUFEN
[Selbständige] Audi A5 Cabriolet, 24 Monate Leasing, 169,- mtl. netto
[Selbständige] Audi A5 Cabriolet, 24 Monate Leasing, 169,- mtl. netto

[Selbständige] Audi A5 Cabriolet, 24 Monate Leasing, 169,- mtl. netto

Preis:Preis:Preis:5.627€
Zum DealZum DealZum Deal
Da mir die Nummer mit dem Betteln von Kontaktdaten total gegen den Strich ging habe ich mich selbst auf die Suche begeben und ein nochmal günstigeres Angebot gefunden (ohne Wartungspaket, aber das dürfte bei 20.000 km und 2 Jahren ohnehin überflüssig sein).

Unser attraktives Audi A5 Cabriolet Gewerbeleasing Angebot für Sie:
z.B. Audi A5 Cabriolet 1.8 TFSI, 6-Gang*
130 kW (177 PS), Brillantschwarz, Sport Edition Plus, Audi Sound System, Infotainment Paket,
MMI® Navigation, Sitzheizung vorn, Einparkhilfe Plus, Xenon Plus, Akustikverdeck u.v.m.

1 Ein Angebot der Audi Leasing, Zweigniederlassung der Volkswagen Leasing GmbH, Gifhorner
Str. 57, 38112 Braunschweig für gewerbliche Einzelabnehmer, deren Selbstständigkeit seit
mindestens 6 Monaten besteht. Bonität vorausgesetzt. Abbildung zeigt Sonderausstattungen
gegen Mehrpreis.


Sonderzahlung: € 0,–
Fahrleistung p.a.: 10.000 km
Vertragslaufzeit: 24 Monate
zzgl. Überführung und Zulassung
monatliche Leasingrate1
zzgl. MwSt.
169,– €

In den Dealpreis habe ich neben MwSt. noch 800,- für Zulassung und Überführung einkalkuliert (genauer Preis kann abweichen, da nicht angegeben).

Eingetragen mit der mydealz App für Android.

Beste Kommentare

rsm72

Ich kenne reichlich Selbständige durch den Job aber keiner von denen würde mit 10.000 km auskommen, die fahren eher 50-60.000 km im Jahr...


Also 50 km liegen doch da bei den möglichen 10k gut drin X)

lwiz

Ist ja auch eher für die Frau, um die Kinder zu Kindergarten und Schule zu fahren. Dann reichen auch die km.



Für die Frau mit Kindern ist ein Cabrio natürlich das richtige Auto.

Unpraktischer geht es wohl kaum.

Es soll sogar Selbstständige geben, die dieses Auto nicht beruflich nutzen oder nur wenn es sehr schön im Sommer ist und ein 2. Auto für die tgl. Arbeit haben

Ich vote hot, einfach nur, weil hier nicht gebettelt werden muss. So sollte ein Deal sein.

72 Kommentare

Ich kenne reichlich Selbständige durch den Job aber keiner von denen würde mit 10.000 km auskommen, die fahren eher 50-60.000 km im Jahr...

Verfasser

Ist ja auch eher für die Frau, um die Kinder zu Kindergarten und Schule zu fahren. Dann reichen auch die km.

lwiz

Ist ja auch eher für die Frau, um die Kinder zu Kindergarten und Schule zu fahren. Dann reichen auch die km.



Für die Frau mit Kindern ist ein Cabrio natürlich das richtige Auto.

Unpraktischer geht es wohl kaum.

für die Frau natürlich optimal aber für 2 Kinder (hab ich selbst) finde ich Zweitürer eher suboptimal

rsm72

Ich kenne reichlich Selbständige durch den Job aber keiner von denen würde mit 10.000 km auskommen, die fahren eher 50-60.000 km im Jahr...


Also 50 km liegen doch da bei den möglichen 10k gut drin X)

Hier als Diesel für den gleichen Preis
mydealz.de/dea…643

so etwas wäre für mich als Privatperson ohne Selbstständigkeit auch interessant! Aber kein Verbrenner. Ein EV wäre so gut zu leihen/(Leasen)
Um einmal in die EV Geschichte reinzuschnuppern.
Noch besser wäre 1 Jahr.
Zb. E-Golf nur für die tägliche Fahrsträcke, nachts an die Steckdose. dafür ist das Auto ausgelegt, nicht für die Langstrecke!
150,- im Monat, keine Anzahlung, 12. bzw 24 Monate und dann zurück, fertig. das wäre mal etwas!

Es soll sogar Selbstständige geben, die dieses Auto nicht beruflich nutzen oder nur wenn es sehr schön im Sommer ist und ein 2. Auto für die tgl. Arbeit haben

rsm72

Ich kenne reichlich Selbständige durch den Job aber keiner von denen würde mit 10.000 km auskommen, die fahren eher 50-60.000 km im Jahr...



Vielfahrer werden sich aber nie im Leben ein Cabrio als Erstwagen holen. Viel zu laut und unkomfortabel für längere Strecken.

Ich vote hot, einfach nur, weil hier nicht gebettelt werden muss. So sollte ein Deal sein.

rsm72

Ich kenne reichlich Selbständige durch den Job aber keiner von denen würde mit 10.000 km auskommen, die fahren eher 50-60.000 km im Jahr...



Mit Stoffverdeck gebe ich dir recht wegen der Lautstärke. Mit Metalldach nicht.

Auch nochmal zu diesem Auto Deal für Selbständige: VW/Audi/Skoda (bzw. der Händler) verlangt bei einer Bestellung als Gewerbetreibender (sog. "Professional Class") gewöhnlich einen Nachweis, den ihr unterschreiben müsst. Darauf steht u.a. folgendes:

Für den Bezug eines fabrikneuen Volkswagen Pkw bestätige ich hiermit verbindlich, dass das oben genannte Unternehmen

beim Finanzamt
mit der Umsatzsteuernummer
bzw. der Umsatzsteuer ID
für selbständige Tätigkeiten gemeldet ist.

Sofern die selbständige Tätigkeit des oben genannten Unternehmens unterhalb der Umsatzgrenze von 17.500 Euro/Jahr liegt [Kleingewerberegelung §19, UStG] bestätige ich zudem, dass es sich bei der ausgeübten Selbständigkeit um meine Haupteinnahmequelle handelt.

Falls keine Umsatzsteuernummer erteilt wurde (z.B. bei Ärzten oder Versicherungsvertretern) Steuernummer des Unternehmens für die Zwecke der Ertragssteuern: Die Gewerbeanmeldung bzw. eine Legitimation als Selbständiger Freiberufler oder Land-/Forstwirt habe ich dem Volkswagen Händler zum Zwecke der Kopie zur Verfügung gestellt.

Die Zulassung des Fahrzeuges erfolgt auf das oben genannte Unternehmen oder auf mich als Selbständiger.

Sofern die selbständige Tätigkeit des oben genannten Unternehmens unterhalb der Umsatzgrenze von 17.500 Euro/Jahr liegt [Kleingewerberegelung §19, UStG] bestätige ich zudem, dass es sich bei der ausgeübten Selbständigkeit um meine Haupteinnahmequelle handelt.



und den Rest bekommt der dann von Hartz4 oder wie

rsm72

Ich kenne reichlich Selbständige durch den Job aber keiner von denen würde mit 10.000 km auskommen ...

Auch privat würde das längst nicht meinen Bedarf abdecken ...

Kommentar

lwiz

Ist ja auch eher für die Frau, um die Kinder zu Kindergarten und Schule zu fahren. Dann reichen auch die km.



Ja dafür reichen die km

Hot

rsm72

Ich kenne reichlich Selbständige durch den Job aber keiner von denen würde mit 10.000 km auskommen, die fahren eher 50-60.000 km im Jahr...



Seid ihr schon mal mit dem Auto gefahren? Durch das Akustik Verdeck ist das Teil leiser als mein altes Auto mit Stahldach

Kommentar

rsm72

Ich kenne reichlich Selbständige durch den Job aber keiner von denen würde mit 10.000 km auskommen, die fahren eher 50-60.000 km im Jahr...



Bis vor ein paar Monaten BMW 330d bei 55000 p.a. gefahren. Man will ja auch Spaß, wenn man das halbe Leben auf der Piste verbringt.

rsm72

Ich kenne reichlich Selbständige durch den Job aber keiner von denen würde mit 10.000 km auskommen ...


Dann kanst du dir ja gerne die nächsten Deals anschauen....

noname951

Unpraktischer geht es wohl kaum.


Das musst du mir mal erklären

rsm72

für die Frau natürlich optimal aber für 2 Kinder (hab ich selbst) finde ich Zweitürer eher suboptimal


Kindergartenkinder springen entweder über die Vordersitze oder gleich - ohne die Tür zu öffnen - über den "Rand" ins Auto. Fitness und saubere Schuhe oder Leder vorausgesetzt

rsm72

Ich kenne reichlich Selbständige durch den Job aber keiner von denen würde mit 10.000 km auskommen, die fahren eher 50-60.000 km im Jahr...


Ich kenne reichlich selbstänige die weniger als 8.000 im Jahr fahren, da sie von Zuhause aus arbeiten und die "Arbeit" zu ihnen kommt. Du kennst offenbar die falschen Leute.....

10000 km reichen mir aus, vielleicht ein wenig prollig als Student, seis mir recht danke für den Deal

Der Prüfer beim Finanzamt kann den betrieblichen Bedarf an einem Cabrio sicher gut nachvollziehen.

chriscross007

Mit Stoffverdeck gebe ich dir recht wegen der Lautstärke. Mit Metalldach nicht.



Und der A5 hat ein Stoffverdeck.

etests

Bis vor ein paar Monaten BMW 330d bei 55000 p.a. gefahren. Man will ja auch Spaß, wenn man das halbe Leben auf der Piste verbringt.



Ja, aber der 3er hat ab Werk ein Hardtop.

lwiz

Ist ja auch eher für die Frau, um die Kinder zu Kindergarten und Schule zu fahren. Dann reichen auch die km.



Warum ist doch super, kannst einfach von oben einwerfen

1.8 TFSI, 6-Gang*
130 kW (177 PS


Soll das jetzt ein Witz sein? Wer fährt sowas?

Kein anstäniger Selbstständiger fährt einen 1.8 TFSI mit 10Tkm!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!

Wie hoch ist der kalkulierte Restwert ?
Wahrscheinlich wird es dann teuer ....

suche eher ein günstiges Leasing Angebot in der "Family Klasse" z.B. Skoda Oktavia/Superb Kombi mit DSG und gescheiter Motorisierung... wenn jemand was kennt bitte melden...

Ich denke auch, der Haken ist die Zahlung, wenn man es zurückgibt.

superkater

suche eher ein günstiges Leasing Angebot in der "Family Klasse" z.B. Skoda Oktavia/Superb Kombi mit DSG und gescheiter Motorisierung... wenn jemand was kennt bitte melden...



Ich auch :-)

Kommentar

Codi

1.8 TFSI, 6-Gang* 130 kW (177 PS Soll das jetzt ein Witz sein? Wer fährt sowas? Kein anstäniger Selbstständiger fährt einen 1.8 TFSI mit 10Tkm!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!



Also bin ich ein unanständiger selbständiger, weil ich ihn mir bestellt habe?
Was ist eure Vorstellung eigentlich von selbständigen?
Stellt euch mal einen Programmierer vor. Der braucht gar nicht das Haus verlassen.
Ein Schwachsinn was hier teilweise geschrieben wird.

marne

Der Prüfer beim Finanzamt kann den betrieblichen Bedarf an einem Cabrio sicher gut nachvollziehen.


Du bist garantiert NICHT selbständig - aber neidisch

Codi

Kein anstäniger Selbstständiger fährt einen 1.8 TFSI mit 10Tkm!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!



Anständige schon

Codi

1.8 TFSI, 6-Gang* 130 kW (177 PS Soll das jetzt ein Witz sein? Wer fährt sowas? Kein anstäniger Selbstständiger fährt einen 1.8 TFSI mit 10Tkm!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!



Schwachsinn?
Ich bin in der IT-Branche und in einem mittelständischen Unternehmen und die kleinste Motorisierung die wir anbieten ist mit 3.0 Liter ab 230PS zu beschreiben.
Wir haben eigentlich alle Fahrzeugarten, egal ob von Mercedes Benz, BMW oder Audi.
Unsere Firmenwagen fahren im Jahr locker um die 50.000 KM. Da würde uns nicht im Traum einfallen, einen 1.8er zu kaufen.
Und als Cabrio einen 1.8er zu fahren ist sowieso alles andere als anständig. Erst A5 fahren wollen, dann aber den kleinsten verfügbaren Motor kaufen...ich als Autoliebhaber kann darüber nur schmunzeln.

Ich fahre einen X5 3.0 Diesel und mir ist die Leistung schon zu gering.

Wenn ich mir jetzt noch vorstellen müsste einen 1.8er A5 Cabrio zu fahren....Pfff

Zum Brötchen kaufen oder fürs Gästeklo reichts.

lwiz

Ist ja auch eher für die Frau, um die Kinder zu Kindergarten und Schule zu fahren. Dann reichen auch die km.


Dann bist du noch nie einen Roadster gefahren...

lwiz

Ist ja auch eher für die Frau, um die Kinder zu Kindergarten und Schule zu fahren. Dann reichen auch die km.



Paul Motzki

Das musst du mir mal erklären




Jaja, Kindersitz rein, Kind in dem Kindersitz anschnallen macht natürlich viel Freude, wenn mann ständig die Vordersitze umklappen muss und sich nach hinten bücken muss, wenn das Dach zu ist.
In einem engen Parkhaus ist es auch umständlich die längeren Türen eines Cabrios oder Roadsters zu öffnen.

Kinderwagen in den Kofferraum eines Cabrios ist auch nicht ideal.
Für kleine Kinder, gibt es passendere Auto.

Hi,

mich würde interessieren, wo oder wie genau man hiernach suchen kann? Ich kann leider mit einem Cabrio nix anfangen und suche eher einen A4 oder A6 Avant oder 3er oder 5er Touring. Wäre wirklich sehr dankbar, wenn mir das einer erklären könnte.

sg aus Südostbayern

Sebastian

Dein Kommentar
Avatar
@
    Text