393°
ABGELAUFEN
[Selgros] Brasilianisches Entrecôte

[Selgros] Brasilianisches Entrecôte

FoodSelgros Angebote

[Selgros] Brasilianisches Entrecôte

Preis:Preis:Preis:13,90€
Gibt mal wieder einen guten Fleischdeal
Frisches Entrecôte aus Brasilien für 13,90€/kg!!

Gesehen im Selgros Norderstedt (im Norden von Hamburg),denke mal die Preise sind in jedem Selgros identisch. Daher nicht lokal.
Vergleichspreise sind so ab ~20€/kg +

Die Fleischstücke wiegen alle so zwischen 1.5 bis maximal 3kg.
Guten Hunger!

Selgros ist ein Großhandel ähnlich wie die Metro und nur für Leute mit Kundenkarte zugänglich. Diese Karte kann man bekommen, wenn man einen Gewerbeschein hat.

PS: Ich freue mich schon über die Kommentare von unseren Veganern und Vegetariern.

31 Kommentare

Und nochmal extra groß


img_20151212_1836568aqx4.jpg

Nice

Frisches Rindfleisch...... eher nicht so lecker.

Kann man sich bei Selgros irgendwie reinschmuggeln?




Musst Du vorm Essen braten, Du Punk!



Mist!


Danke

Kaufland Schweinekotelett 5,99€/kg, cold



Rind =|= Schwein .... merkste selbst oder?



Er hat dich getrollt ... merkste selbst oder?

Muaaahhh....Bratenthermometer frei.

Argentinisches Rinderhüftsteak diese und nächste Woche bei Edeka C+C für 11,99€ /kg netto. Sehr lecker

Naja, gibt auch bei den örtlichen Bauern gutes und vor allem frisches Rindfleisch. Hab noch nie verstanden warum manche Fleisch vom anderen Kontinent haben wollen.

Ich würde mich über ein schönes dry aged Angebot freuen


Chefkoch am Start...


Schweinekotlett nennt man umgangssprachlich auch Entrecôte, is richtig...


aber recht haste, Schweinekotelett aka Entrecôte aka Sashimi zu 5,99€/kg ist cold...

Frisch aus Brasilien eingeflogen, oder mehrere Wochen auf dem Schiff gereift?

weiß jemand die marke ? kann das leider auf dem bild nicht erkennen



zu dem Preis bestimmt keine Flugware...



link? oder wo genau gibt ja edeka-nord, süd, südwest etc...


Ja klar, jetzt stellen wir uns einfach mal vor 3,5 Millionen Berliner fahren mehrmals wöchentlich 50-60 KM zum nächsten Bauern und zurück ... ob das wohl ökonomisch wäre? Wer will diese Luftverschmutzung? Was ist mit den vielen zusätzlichen Unfällen? Kostet dies vielleicht auch Zeit?


Also vielleicht doch besser das (gereifte - nicht unfrische(!)) Rindfleisch aus dem Groß- oder Einzelhandel beziehen.


Gerade das Argument mit der Luftverschmutzung spricht doch gegen Fleisch aus Brasilien, Neuseeland usw. Oder meinst du das Fleisch wird mit Luftballons transportiert?


Außerdem gibt es auch beim Großhandel und Einzelhändler regionales Fleisch welches nicht mehrere Wochen in einem Schiff gegammelt ist.


Guten Appetit

Dein Kommentar
Avatar
@
    Text