Leider ist dieser Deal mittlerweile abgelaufen
Selgros öffnet seine Pforten für Normalsterbliche: Chipsfrisch von Funnyfrisch für 88 Cent, Prinzenrolle 95 Cent, Rinderbraten 6,09 Euro/kg
46° Abgelaufen

Selgros öffnet seine Pforten für Normalsterbliche: Chipsfrisch von Funnyfrisch für 88 Cent, Prinzenrolle 95 Cent, Rinderbraten 6,09 Euro/kg

28
eingestellt am 20. MärVerfügbar: BundesweitBearbeitet von:"DonKaramello"

Dieser Deal ist leider abgelaufen. Hier sind ein paar andere Optionen für Dich:

Hi, laut Morgenpost öffnet der Großhändler Selgros bundesweit seine Pforten für Normalsterbliche ohne Gewerbe oder Kundenkarte.
Im Link ist der Food-Prospekt verlinkt, für allgemeine Angebote klicken Sie bitte hier!
Angebote, die mir auffielen: Chipsfrisch von Funnyfrisch für 88 Cent, Prinzenrolle 95 Cent (beide nur noch morgen gültig), Rinderfiletbraten das Kilogramm für 6,09 Euro, gibt aber bestimmt noch weitere, eventuell auch bei Non-Food.

Allgemein sind die Preise keine absoluten Bestpreise, aber durchaus auf dem Niveau der Lidl/Netto/hassenichtgesehen-Discounter Werbung, wer einen Laden in der Nähe hat kann da mal vorbeischauen, war selbst noch nie drin.
Vielleicht haben die auch Klopapier?
Zusätzliche Info

Gruppen

Beste Kommentare
Echt traurig. Das war's dann mit entspanntem Einkaufen...
Einer der wenigen Läden wo man noch hingehen konnte.
Bearbeitet von: "Crystalbluepersuasion" 20. Mär
Preise meist eher schlecht, Auswahl gut aber ziemlich altbacken (wenig bio/vegan/hipster zeug), für Säufer mit überdurchschnittlichem Einkommen ein Traum, Frischfleisch günstig. Verkäufer meist unfreundlich, Promo Aktionen im Markt ganz gut. Hartes Terrain für Schnäppchenjäger. Guter Ort für Schnappsdrosseln.
broez20.03.2020 00:24

Selgros vergibt seit Monaten bereits sogenannte Geniesserkarte die zum …Selgros vergibt seit Monaten bereits sogenannte Geniesserkarte die zum normalen Einkauf berechtigen an "Normalsterbliche".Jetzt dürfte der Laden wohl gestürmt werden. Zum kotzen!


Ich war heute regulär bei Selgros. Ohne Kundenkarte kam man da nicht rein.
Da werben Sie per Kunden-Mail, dass ihre Lager und Regale voll wären, aber da gab es ganze Regalgänge ohne Ware.

Die üblichen Hamsterwaren hatten die auch nicht (mehr).
Am Samstag waren da schon 10 - 20 mal so viele Kunden,wie sonst.
Die haben zwar vieles, aber vorrätig halt auch nur Großgebinde.

Preislich sind die Selgros C&C meistens nur bei Sonderangeboten interessant.
Bearbeitet von: "JasBee" 20. Mär
Hmm, anscheind doch nicht mehr:
Laut ZDF:
zdf.de/nac…tml

Transgourmet Deutschland hat die Pressemitteilung zurückgezogen. "Die Selgros-Cash- und Carry-Märkte können leider nicht für Privatkunden geöffnet werden", betonte das Unternehmen.
28 Kommentare
Klopapier war letztes Wochenende auch alle. 😄 Die Preise sind bei vielen Waren sogar auf Rewe Niveau, interessant finde ich meistens eher die Großpackungen und das Fleischangebot.
Der Rinderbraten (FALSCHES Filet) ist für 6,09€ im Angebot
Selgros vergibt seit Monaten bereits sogenannte Geniesserkarte die zum normalen Einkauf berechtigen an "Normalsterbliche".
Jetzt dürfte der Laden wohl gestürmt werden.
Zum kotzen!
Bearbeitet von: "broez" 20. Mär
Echt traurig. Das war's dann mit entspanntem Einkaufen...
Einer der wenigen Läden wo man noch hingehen konnte.
Bearbeitet von: "Crystalbluepersuasion" 20. Mär
susted20.03.2020 00:24

Der Rinderbraten (FALSCHES Filet) ist für 6,09€ im Angebot


Verdammt, sorry
Hmm, anscheind doch nicht mehr:
Laut ZDF:
zdf.de/nac…tml

Transgourmet Deutschland hat die Pressemitteilung zurückgezogen. "Die Selgros-Cash- und Carry-Märkte können leider nicht für Privatkunden geöffnet werden", betonte das Unternehmen.
as220.03.2020 00:47

Hmm, anscheind doch nicht mehr:Laut …Hmm, anscheind doch nicht mehr:Laut ZDF:https://www.zdf.de/nachrichten/wirtschaft/auch-fuer-privatkunden-grosshaendler-selgros-oeffnet-laeden-100.htmlTransgourmet Deutschland hat die Pressemitteilung zurückgezogen. "Die Selgros-Cash- und Carry-Märkte können leider nicht für Privatkunden geöffnet werden", betonte das Unternehmen.


Gott sei Dank.
Selgros wolle seine deutschen Märkte für Normale Kunden öffnen. Metro würde aber wegen fehlender Rechtssicherheit noch nicht mitziehen. Selgros hat bereits die Ankündigung zurück gezogen. Ich denke mal, so einfach ist das nicht. Da müsste schon eine staatliche Anordnung oder so kommen. Sozusagen wegen eines Notstandsgesetzes oder ähnlich. Aber nicht, um bisschen Umsatz zu machen.
Das würden andere im Moment auch gerne tun. Und dürfen es wegen Zwangsschließung auch nicht.

Anders als die Supermärkte profitiert der Großhandel nicht von der gestiegenen Nachfrage bei Lebensmitteln und Hygieneartikeln, weil die eigenen Filialen in der Regel nur für Gewerbetreibende offen stünden.
Alle Supermärkte machen z.Zt. Riesenumsätze nur der Großhandel nicht, da die Gastromie, etc. zu machen muss.
as220.03.2020 00:47

Hmm, anscheind doch nicht mehr:Laut …Hmm, anscheind doch nicht mehr:Laut ZDF:https://www.zdf.de/nachrichten/wirtschaft/auch-fuer-privatkunden-grosshaendler-selgros-oeffnet-laeden-100.htmlTransgourmet Deutschland hat die Pressemitteilung zurückgezogen. "Die Selgros-Cash- und Carry-Märkte können leider nicht für Privatkunden geöffnet werden", betonte das Unternehmen.


Gott sei Dank 🤘😁
broez20.03.2020 00:24

Selgros vergibt seit Monaten bereits sogenannte Geniesserkarte die zum …Selgros vergibt seit Monaten bereits sogenannte Geniesserkarte die zum normalen Einkauf berechtigen an "Normalsterbliche".Jetzt dürfte der Laden wohl gestürmt werden. Zum kotzen!


Ich war heute regulär bei Selgros. Ohne Kundenkarte kam man da nicht rein.
Da werben Sie per Kunden-Mail, dass ihre Lager und Regale voll wären, aber da gab es ganze Regalgänge ohne Ware.

Die üblichen Hamsterwaren hatten die auch nicht (mehr).
Am Samstag waren da schon 10 - 20 mal so viele Kunden,wie sonst.
Die haben zwar vieles, aber vorrätig halt auch nur Großgebinde.

Preislich sind die Selgros C&C meistens nur bei Sonderangeboten interessant.
Bearbeitet von: "JasBee" 20. Mär
as220.03.2020 00:54

Selgros wolle seine deutschen Märkte für Normale Kunden öffnen. Metro wü …Selgros wolle seine deutschen Märkte für Normale Kunden öffnen. Metro würde aber wegen fehlender Rechtssicherheit noch nicht mitziehen. Selgros hat bereits die Ankündigung zurück gezogen. Ich denke mal, so einfach ist das nicht. Da müsste schon eine staatliche Anordnung oder so kommen. Sozusagen wegen eines Notstandsgesetzes oder ähnlich. Aber nicht, um bisschen Umsatz zu machen. Das würden andere im Moment auch gerne tun. Und dürfen es wegen Zwangsschließung auch nicht. Anders als die Supermärkte profitiert der Großhandel nicht von der gestiegenen Nachfrage bei Lebensmitteln und Hygieneartikeln, weil die eigenen Filialen in der Regel nur für Gewerbetreibende offen stünden.Alle Supermärkte machen z.Zt. Riesenumsätze nur der Großhandel nicht, da die Gastromie, etc. zu machen muss.


Das sah am Mittwoch aber anders aus. Auch im Selgros waren weder Klopapier, noch Nudeln oder Milch vorhanden. Dazu kamen noch jede Menge Hamsterkäufer mit randvollen Wagen. Im Vergleich zum Einzelhandel oder der Metro geht es dort aber derzeit noch relativ gesittet zu.
Preise meist eher schlecht, Auswahl gut aber ziemlich altbacken (wenig bio/vegan/hipster zeug), für Säufer mit überdurchschnittlichem Einkommen ein Traum, Frischfleisch günstig. Verkäufer meist unfreundlich, Promo Aktionen im Markt ganz gut. Hartes Terrain für Schnäppchenjäger. Guter Ort für Schnappsdrosseln.
as220.03.2020 00:54

Anders als die Supermärkte profitiert der Großhandel nicht von der g …Anders als die Supermärkte profitiert der Großhandel nicht von der gestiegenen Nachfrage bei Lebensmitteln und Hygieneartikeln, weil die eigenen Filialen in der Regel nur für Gewerbetreibende offen stünden.


Stimmt absolut nicht! Jeder Selbstständige, Freiberufler oder Firmeneinkäufer bekommt eine Selgros (oder Metro) Kundenkarte. Die kaufen bei Selgros auch alles leer.
Bearbeitet von: "JasBee" 20. Mär
War erst diesen Montag dagewesen, da ich aus der Familie gehört hatte das man nun easy eine Karte bekommt wenn man Nett fragt.
Habe an der Info gefragt am Eingang und mir wurde ohne Probleme oder großes Fragen stellen eine Karte ( dauerhaft ) erstellt.
Also sollte es wohl in jedem anderen Markt auch möglich sein.

Die Preise selber sind soweit ähnlich wie im Supermarkt ( Rewe und co. ) Es gibt aber auch sehr gute Angebote wenn man z.b. nen ganzen Karton kauft. Ich habe z.b. am Montag auch ne Tüte McCain Pommes 2,5kg. Für 3,73 gekauft.
Werde auf jedenfall öfter beim Wocheneinkauf dort vorbeischauen.

Anbei noch ein Foto vom Toilettenpapierregal aus Selgros:
25409299-wYUUN.jpg
Das mit dem Toilettenpapier ist übrall echt unglaublich, unfassbar sowas ...
Ich verstehe die Leute nicht.wie kann es so ein Run auf Klopapier geben. Denken sich die Leute wenn ich verrecke, dann mit einem blitzeblankem, sauberem Arsch ...
as220.03.2020 01:06

Das mit dem Toilettenpapier ist übrall echt unglaublich, unfassbar … Das mit dem Toilettenpapier ist übrall echt unglaublich, unfassbar sowas ...Ich verstehe die Leute nicht.wie kann es so ein Run auf Klopapier geben. Denken sich die Leute wenn ich verrecke, dann mit einem blitzeblankem, sauberem Arsch ...


Versteh ich auch nicht wirklich, sowas von unwichtig im zweifel. es gibt länder, da gibt es grundsätzlich kein papier sondern die leute benutzen wasser und seife. unvorstellbar für den verspießten deutschen
Selgros lohnt sich meist nur für Geschäftsinhaber, da man dann pauschale Rabatte bekommt. Ansonsten ist das Fleish Angebot Klasse und die Preise dazu auch noch gut
as220.03.2020 00:54

Selgros wolle seine deutschen Märkte für Normale Kunden öffnen. Metro wü …Selgros wolle seine deutschen Märkte für Normale Kunden öffnen. Metro würde aber wegen fehlender Rechtssicherheit noch nicht mitziehen. Selgros hat bereits die Ankündigung zurück gezogen. Ich denke mal, so einfach ist das nicht. Da müsste schon eine staatliche Anordnung oder so kommen. Sozusagen wegen eines Notstandsgesetzes oder ähnlich. Aber nicht, um bisschen Umsatz zu machen. Das würden andere im Moment auch gerne tun. Und dürfen es wegen Zwangsschließung auch nicht. Anders als die Supermärkte profitiert der Großhandel nicht von der gestiegenen Nachfrage bei Lebensmitteln und Hygieneartikeln, weil die eigenen Filialen in der Regel nur für Gewerbetreibende offen stünden.Alle Supermärkte machen z.Zt. Riesenumsätze nur der Großhandel nicht, da die Gastromie, etc. zu machen muss.


In der Metro standen die Schlangen von den Kassen bis zum Gemüse/ Fisch. Sprich kompl andere Seite des Gebäudes. Die Regale sind leer.. die brauchen sich nicht zu beschweren.
Hier im Selgros Radeburg, kann man seit Anfang des Jahres eine Karte als privat Person erwerben.
Die haben dafür glaube ich auch groß Werbung gemacht.
as220.03.2020 00:54

Selgros wolle seine deutschen Märkte für Normale Kunden öffnen. Metro wü …Selgros wolle seine deutschen Märkte für Normale Kunden öffnen. Metro würde aber wegen fehlender Rechtssicherheit noch nicht mitziehen. Selgros hat bereits die Ankündigung zurück gezogen. Ich denke mal, so einfach ist das nicht. Da müsste schon eine staatliche Anordnung oder so kommen. Sozusagen wegen eines Notstandsgesetzes oder ähnlich. Aber nicht, um bisschen Umsatz zu machen. Das würden andere im Moment auch gerne tun. Und dürfen es wegen Zwangsschließung auch nicht. Anders als die Supermärkte profitiert der Großhandel nicht von der gestiegenen Nachfrage bei Lebensmitteln und Hygieneartikeln, weil die eigenen Filialen in der Regel nur für Gewerbetreibende offen stünden.Alle Supermärkte machen z.Zt. Riesenumsätze nur der Großhandel nicht, da die Gastromie, etc. zu machen muss.



Was hat das mit Recht zu tun? Warum können Gesetze den Zugang zu C&C regeln? (ernstgemeinte Frage)
GIER_MENSCH20.03.2020 00:58

Preise meist eher schlecht, Auswahl gut aber ziemlich altbacken (wenig …Preise meist eher schlecht, Auswahl gut aber ziemlich altbacken (wenig bio/vegan/hipster zeug), für Säufer mit überdurchschnittlichem Einkommen ein Traum, Frischfleisch günstig. Verkäufer meist unfreundlich, Promo Aktionen im Markt ganz gut. Hartes Terrain für Schnäppchenjäger. Guter Ort für Schnappsdrosseln.



200% Zustimmung! Alles korrekt! Gibt aber auch gute Fischangebote (neben Fleisch). Verkäufer und Personal werden wohl nach Unfreundlichkeit "je höher, desto besser" eingestellt.
Luppo20.03.2020 07:23

Was hat das mit Recht zu tun? Warum können Gesetze den Zugang zu C&C …Was hat das mit Recht zu tun? Warum können Gesetze den Zugang zu C&C regeln? (ernstgemeinte Frage)


ist ja als Großhandel deklariert
den Status kann man verlieren, wenn Privatpersonen rein dürfen
kenne die Auswirkungen dieses statuses aber nicht
Ich meine, dass es sich hierbei um eine "einseitige Änderung des Nutzungszwecks" handelt.
Der Verzicht auf Kontrollen und entsprechende Dokumentationen ist auch für die Finanzämter sicher interessant. Auch in der derzeitigen Lage könne ein Händler ohne ausdrückliche behördliche Ausnahmeregelung nicht zu solchen Maßnahmen greifen.
Derzeit gibt es keine Rechtssicherheit für die Öffnung des Großhandels für Endkonsumenten, ist ja nu die Aussage
Ich denke mal die Mitwettbewerber sind bestimmt auch dagegen, Konkurenz
Gollum7520.03.2020 01:16

Selgros lohnt sich meist nur für Geschäftsinhaber, da man dann pauschale R …Selgros lohnt sich meist nur für Geschäftsinhaber, da man dann pauschale Rabatte bekommt.


Wo hast du diese unbewiesene Info denn her?
Pauschale Rabatte bekommt man allerhöchstens auf wenige Produkte, wenn man regelmäßig entsprechend große Mengen abnimmt, sonst nicht.

Ein Großhandel hat weniger Vorschriften, wie Supermärkte. So dürfen Stapler die Palettenregale befüllen, während die Kunden da vorbei gehen. Sowas ist im Supermarkt nicht gestattet.

Letztes Jahr hatte Selgros Vereinen befristet angeboten, dass jedes einfache Mitglied dauerhaft einen Einkaufsausweis erhalten könnte. Soooo interessant ist das für den Normalverbraucher aber eher nicht. Vor Jahrzehnten war man geil auf einen Metro-Ausweis. Ich habe einen, gehe da aber höchstens alle paar Jahre mal hin. Die haben zudem einen erheblichen Teil des Angebots (Büromöbel, Gartenmarkt) längst abgeschafft. Das Getränkesortiment, vor allem bei Alkoholika, ist enorm groß und es gibt Fleisch und Convenience in Großverbrauchermengen.
Bearbeitet von: "JasBee" 20. Mär
Kumpel arbeitet bei Selgros und er sagt, Selgros wird für private Verbraucher öffnen.
Verstehe die Diskussion nicht.
Schon seit November 2019 kann sich JEDER eine Geniesserkarte im Markt ausstellen lassen. Das wurde so an die Bestandskunden herangetragen.
Evt. hätte die Mopo nicht darüber berichten sollen. Scheiss Medien halt.😏
Das Personal war vor Ort ganz schön am Rudern. Soviel Kunden auf einmal kennen die normal ja gar nicht.
Klopapier, Mehl, Salz, Öl waren in HH-Öjendorf aber auch so gut wie weg ausser teils grössere Gebinde.
JasBee20.03.2020 13:55

Wo hast du diese unbewiesene Info denn her?Pauschale Rabatte bekommt man …Wo hast du diese unbewiesene Info denn her?Pauschale Rabatte bekommt man allerhöchstens auf wenige Produkte, wenn man regelmäßig entsprechend große Mengen abnimmt, sonst nicht.Ein Großhandel hat weniger Vorschriften, wie Supermärkte. So dürfen Stapler die Palettenregale befüllen, während die Kunden da vorbei gehen. Sowas ist im Supermarkt nicht gestattet.Letztes Jahr hatte Selgros Vereinen befristet angeboten, dass jedes einfache Mitglied dauerhaft einen Einkaufsausweis erhalten könnte. Soooo interessant ist das für den Normalverbraucher aber eher nicht. Vor Jahrzehnten war man geil auf einen Metro-Ausweis. Ich habe einen, gehe da aber höchstens alle paar Jahre mal hin. Die haben zudem einen erheblichen Teil des Angebots (Büromöbel, Gartenmarkt) längst abgeschafft. Das Getränkesortiment, vor allem bei Alkoholika, ist enorm groß und es gibt Fleisch und Convenience in Großverbrauchermengen.


Unbewiesen? Zu schreibst es doch selbst. Ich schrieb, dass es sich nur für Geschäftsinhaber lohnt, da diese Rabatte erhalten. Sonst würden die dort nicht Einkaufen. Rabatte gibts übrigens nur für die Produkte, die man vertreibt. Was ist jetzt daran falsch?
Lies deinen Text selbst!
Dein Kommentar
Avatar
@
    Text