Leider ist dieser Deal mittlerweile abgelaufen
Sena 20S Evo Single Motorrad Headset
311° Abgelaufen

Sena 20S Evo Single Motorrad Headset

179,59€195€-8% Kostenlos Kostenlosxlmoto Angebote
22
eingestellt am 18. Aug 2020

Dieser Deal ist leider abgelaufen. Hier sind ein paar andere Optionen für Dich:

Hallo Leute,

bei XLMOTO.de gbit es zur Zeit mit dem 10% Gutschein "XLMOTO10" das wie ich finde sehr gute 20S Evo in der Single Variante von Sena zu kaufen. Preisvergleich beginnt bereits bei sehr guten 195 Euro inkl. Versand, dort aber nun für 179,59 Euro inkl. Versand zu bekomme.

Die ganzen Details zum Headset verlinke ich Euch hier: sena.com/de/…evo

Ich hatte dies bereits bei meiner Fahrschule im Einsatz und war durchwegs zufrieden. Bei der Montaga im Helm kann es allerdings von Hersteller zu Hersteller etwas mehr oder weniger aufwändiger sein, hat aber weniger was mit dem Headset zu tun...
Zusätzliche Info
Xlmoto AngeboteXlmoto Gutscheine
Beste Kommentare
Kauft mit dem Geld lieber das 30k ... nicht immer auf alte Technik beharren
22 Kommentare
Kauft mit dem Geld lieber das 30k ... nicht immer auf alte Technik beharren
Kann ich so unterschreiben. Bin mit dem 30k sehr zufrieden. Die Sprachsteuerung ist allerdings Müll.
ich stand auch vor der gleichen Entscheidung und habe das 20s Evo genommen. Bin super zufrieden damit.
Wer allerdings sich mit mehreren ein Sena kaufen möchte -> die Dual Version kostet bei Amazon dauerhaft 330€. Macht also 165€ pro Nase.

Dort hat man 2 komplette Systeme in einem Karton. Lediglich die Anleitung ist nur einmal dabei. Diese kann man aber auch ganz easy aus dem Netz laden.
Zobraka18.08.2020 14:10

ich stand auch vor der gleichen Entscheidung und habe das 20s Evo …ich stand auch vor der gleichen Entscheidung und habe das 20s Evo genommen. Bin super zufrieden damit. Wer allerdings sich mit mehreren ein Sena kaufen möchte -> die Dual Version kostet bei Amazon dauerhaft 330€. Macht also 165€ pro Nase. Dort hat man 2 komplette Systeme in einem Karton. Lediglich die Anleitung ist nur einmal dabei. Diese kann man aber auch ganz easy aus dem Netz laden.


Mit mehreren macht das 30k mehr Sinn ... dynamisches mesh ist effizienter und weit reichender als Bluetooth
Kommt immer auf die Größe der Gruppe an... Wir waren bisher max. 4 Fahrer und hatten überhaupt keine Probleme...

Ich will das 30k ja auch nicht schlecht reden. Ich denke nur, dass es nicht für jeden zwangsläufig das 30er werden muss. Muss man einfach seine persönlichen Präferenzen mit einbeziehen.

Qualitativ sind die Sena Systeme jedenfalls echt top.
Hab mir auch mal überlegt ein Senna zu holen.
Aber hab noch keine wirklichen Vorteile gegenüber meinem Chinateil (M1-S pro) finden können. Da funktioniert bis jetzt für mich ganz gut.
Kann mich jemand von Senna überzeugen?
Ein Deal für scala wäre mal cool. Sena soll laut Mehreren Tests wesentlich schlechter sein
bomBASTIc18.08.2020 15:02

Hab mir auch mal überlegt ein Senna zu holen.Aber hab noch keine …Hab mir auch mal überlegt ein Senna zu holen.Aber hab noch keine wirklichen Vorteile gegenüber meinem Chinateil (M1-S pro) finden können. Da funktioniert bis jetzt für mich ganz gut.Kann mich jemand von Senna überzeugen?



ME100You18.08.2020 15:29

Ein Deal für scala wäre mal cool. Sena soll laut Mehreren Tests wesentlich …Ein Deal für scala wäre mal cool. Sena soll laut Mehreren Tests wesentlich schlechter sein


Bei den Headsets ist es wie zum bspw mit Navis fürs Mopped

Die einen wollen immer das non-plus-ultra, koste es was es wolle
Andere bevorzugen eine bestimmte Marke
Und wieder andere wollen es einfach nur günstig, Hauptsache es läuft irgendwie

Es kommt also beim Kauf und beim Testen darauf an, worauf man wert legt.

Das Sena 30k schafft bspw mit einer Akkuladung 5-6h Kommunikation mit 3 Leuten + Musik abspielen. Da reicht ein Chinateil eventuell nicht ran (THESE). Also wäre in dem Fall ein Sena besser, wenn lange Strecken anstehen.
Ein Nachteil bei vielen billigen Headsets ist auch, dass sich maximal 2 Geräten miteinander koppeln lassen.
Weiter haben wir auch gemerkt, dass die Mikros bei den günstigeren Modellen nicht immer für eine gescheite Sprachqualität sorgen.
Die Reichweite des Mesh ist auch top. Sichtlinie 300m sind kein Problem mit Autos und Bäumen dazwischen.

Ich will nicht alles Schönreden.
Das Updaten des Sena geht bspw nur angeschlossen an einen PC über die Software. Das sollte auch über die APP und BT Schnittstelle möglich sein. (WLAN brauch das Teil ja nun wirklich nicht).
Die Sprachsteuerung ist Müll.
Das gleichzeitige Koppeln mit Navi und Smartphone bedarf teilweise etwas Übung bis alles läuft (mag auch der FW am Navi geschuldet sein).
Das Sena hat gefühlt 100 Funktionen, die sich ALLE blind über Tastenkombinationen erreichen lassen. Das merkt sich kein Schwein. Nicht wirklich ein Nachteil, wollte es nur anmerken.
Google Assistant ist nicht mehr erreichbar, sobald ein Navi mit dem Sena verbunden ist. Mal jemandem von unterwegs anrufen wird also anspruchsvoll. Ich kann nicht für Siri sprechen.


Das sind eigene Erfahrungen, die ich/wir im Freundeskreis gesammelt haben. Das 30K haben wir auch im Doppelpack mal für ca 380€ geschossen. Wem die 30€ Aufpreis pro Gerät nicht weiter stören, bei dem so schon hohen Anschaffungspreis, kann dann auch einfach in die Zukunft investieren.
Wir wussten zu Beginn auch nicht, dass unsere Gruppe immer weiter wachsen wird. Mittlerweile sind wir froh, dass sich mit dem 30k auch mehr als 4 Leute koppeln lassen.
ME100You18.08.2020 15:29

Ein Deal für scala wäre mal cool. Sena soll laut Mehreren Tests wesentlich …Ein Deal für scala wäre mal cool. Sena soll laut Mehreren Tests wesentlich schlechter sein



Gerne kann ich das für dich aus persönlicher Erfahrung etwas vergleichen. Genauer: Scala Rider Freecom 4 und Sena 50r (ich weiss ist ein anderes... aber vielleicht hilfts dennoch).

Das Freecom 4 bin ich knapp zwei Jahre gefahren. War zufrieden mit der Qualität, der unglaublich langen Akkuleistung. Zusätzliche Pluspunkte waren das enorm schlanke und schicke Design und das man es vom Helm abnehmen kann zum aufladen. Das Design war auch der Grund warum ich mich ursprünglich gegen Sena entchieden hatte. Diese Drehräder haben mir allein schon optisch einfach nicht gefallen (das 50r hat Tasten). Das einzige Manko waren Verbindungsabbrüche, und das nicht bei weiter Entfernung sondern auch im Soziusbetrieb. Sowohl bei Freecom 4 zu FC 4 als auch und vor allem zwischen FC4 und FC2. Weil mir das wirklich auf die Nerven ging habe ich nun seit 3 Monaten das Sena 50r.
Die Qualität des 50r ist unglaublich gut, v.a. im Mesh Modus. Allerdings hält der Akku bei weitem nicht so lang wie der des Cardo, auch im BT Modus und v.a. wenn parallel Musik gehört wird sinkt der Akku im "Sturzflug". Ganz so schlimm ist es nicht, eine Tagestour bekommt man gut hin, aber ohne Ladekabel ziehe ich mit dem Sena nicht los. Das Updaten ist wesentlich einfacher als bei Cardo, da hatte ich Anfangs rechte Probleme mit. Ich persönlich würde zum jetzigen Zeitpunkt nicht mehr zu Cardo zurückwechseln. Aber es wird sich noch zeigen wie sich das Sena über längere Dauer schlägt .
Die App für das Sena ist wesentlich besser als für das Cardo. Die Bedienung ist bei beiden Geräten sehr einfach.

Zusammengefasst:
Cardo:
+ Design
++ Akku
+ Abnehmbar
- Update
-- Verbindungsstabilität
- App

Sena:
++ Audio- und Verbindungsqualität (v.a. Mesh)
+ Design (50r)
+ App
+ Updates
- Akku
- nicht Abnehmbar (50r)
(-) "klobiger" im Vergleich zum FC 4

Falls du dennoch interesse an einem Scala Rider Freecom 2 hast. Ich hätte hier noch eins (gekauft 26.06.19).
Bearbeitet von: "PyroT21" 18. Aug
bomBASTIc18.08.2020 15:02

Hab mir auch mal überlegt ein Senna zu holen.Aber hab noch keine …Hab mir auch mal überlegt ein Senna zu holen.Aber hab noch keine wirklichen Vorteile gegenüber meinem Chinateil (M1-S pro) finden können. Da funktioniert bis jetzt für mich ganz gut.Kann mich jemand von Senna überzeugen?


Ich glaube, dass der größte Vorteil bei größeren Herstellern (Cardo & Sena) ist, dass jeder aus der Gruppe noch etwas individuelles kaufen kann und trotzdem alle am Ende mit einander funktionieren. Z.B. Haben wir jemanden in der Gruppe mit einem Schuberth C4 Pro, wo es ein spezielles Sena für den Helm gibt, welches nahezu unsichtbar eingebaut werden kann. Dieser wollte unbedingt das Sena haben. Wenn wir anderen uns nun ein Chinaheadset geholt hätten, wären wir wieder nicht 100% kompatibel mit ihm gewesen.

Wenn du einen festen Fahrerkreis für Touren hast, sprecht euch dort ab, dass ihr euch auf 1 Hersteller einigt. Das ist das wichtigste.
Wenn du nur allein fährst, oder die anderen kein Intercom wollen, kannst du auch beim Chinagerät bleiben.
@snapesnap
@Zobraka
Danke für eure Antworten.
Mein Trupp (6Leute) haben alle das Chinateil, funktioniert auch soweit gut. Soll sogar mit bis zu 8 Leuten funktionieren.
Werden wohl erstmal dabei bleiben aber man sollte ja immer mal übern Tellerrand hinausschauen.
Bearbeitet von: "bomBASTIc" 18. Aug
ACHTUNG:
xlmoto / 24mx berechnet Kunden für Rücksendungen 9,99€ !
Ich bestelle seit ich zum ersten Mal darauf reingefallen bin lieber in anderen Shops, die kundenfreundlichere Rücksendebedingungen haben.

AGB:
'Die Kosten für eine Rücksendung mit einer anschließender Rückgabe betragen 9,99 Euro und werden vom Kunden getragen.'

Keine Spur von Kundenservice oder Kulanz, wenn der Artikel nicht den Erwartungen entspricht!
Bearbeitet von: "ElkePohn" 18. Aug
snapesnap18.08.2020 16:00

.....Das Sena hat gefühlt 100 Funktionen, die sich ALLE blind über T ….....Das Sena hat gefühlt 100 Funktionen, die sich ALLE blind über Tastenkombinationen erreichen lassen. Das merkt sich kein Schwein. Nicht wirklich ein Nachteil, wollte es nur anmerken......


Das Problem habe ich bei meinem Schubert auch. Tausend Funktionen die man über 2(!) Tasten steuern soll. Das kann man vergessen. Ich habe mir dann nachher von Sena die Lenker Fernbedienung gegönnt. Damit geht es dann halbwegs...
Vangebot18.08.2020 12:25

Kauft mit dem Geld lieber das 30k ... nicht immer auf alte Technik beharren


Das kommt immer auf den Anwendungszweck an!

Ich habe einen cardo Scala Rider Q3 und ein billiges von freedcon und bin mit beiden zufrieden (beider je im Doppelset mit der Frau): ersteres nutze ich wenn ich auf langen Strecken bin mit dem Klapphelm, und das billige ist am Jethelm verbaut für die City.

Beide haben eine gute Qualität und ich bin super zufrieden. Auch die Reichweite beträgt bei beiden mindestens knapp einen Kilometer wobei wir davon freier Sicht sprechen.
zacrub18.08.2020 22:33

Das kommt immer auf den Anwendungszweck an!Ich habe einen cardo Scala …Das kommt immer auf den Anwendungszweck an!Ich habe einen cardo Scala Rider Q3 und ein billiges von freedcon und bin mit beiden zufrieden (beider je im Doppelset mit der Frau): ersteres nutze ich wenn ich auf langen Strecken bin mit dem Klapphelm, und das billige ist am Jethelm verbaut für die City.Beide haben eine gute Qualität und ich bin super zufrieden. Auch die Reichweite beträgt bei beiden mindestens knapp einen Kilometer wobei wir davon freier Sicht sprechen.


Stimmt. mag zwar sein dass es ja nach Verwendungszweck ausreicht. Aber wenn zwischen 20S mit stinknormalen Bluetooth und dem 30k mit neuer Meshtechnologie nur ein Preisunterschied von 30€ liegt, dann sollte man sich wirklich nicht das alte Kram kaufen ....

fahre in einer großen Gruppe manchmal mit und schade dass die alten Leute sich alle das 20S neu kaufen und man dann nicht mit den reden kann. Und die selbst können bei einer bestimmten Entfernung auch nicht miteinander reden und verlieren sich ständig.

Unsere kleine Gruppe hingegen haben alle 30k und null Probleme. Teilen uns Notfall auf sodass jeder Jeder zwischenMann als Empfänger/Sender genutzt werden kann sodass wir über paar km miteinander reden können.
Bei meiner Gruppe, bin ich der Einzige der ein Headset hat. Vielleicht sollte es mir zu denken geben, dass keiner mit mir reden möchte.....!
PyroT2118.08.2020 16:22

Gerne kann ich das für dich aus persönlicher Erfahrung etwas vergleichen. G …Gerne kann ich das für dich aus persönlicher Erfahrung etwas vergleichen. Genauer: Scala Rider Freecom 4 und Sena 50r (ich weiss ist ein anderes... aber vielleicht hilfts dennoch). Das Freecom 4 bin ich knapp zwei Jahre gefahren. War zufrieden mit der Qualität, der unglaublich langen Akkuleistung. Zusätzliche Pluspunkte waren das enorm schlanke und schicke Design und das man es vom Helm abnehmen kann zum aufladen. Das Design war auch der Grund warum ich mich ursprünglich gegen Sena entchieden hatte. Diese Drehräder haben mir allein schon optisch einfach nicht gefallen (das 50r hat Tasten). Das einzige Manko waren Verbindungsabbrüche, und das nicht bei weiter Entfernung sondern auch im Soziusbetrieb. Sowohl bei Freecom 4 zu FC 4 als auch und vor allem zwischen FC4 und FC2. Weil mir das wirklich auf die Nerven ging habe ich nun seit 3 Monaten das Sena 50r. Die Qualität des 50r ist unglaublich gut, v.a. im Mesh Modus. Allerdings hält der Akku bei weitem nicht so lang wie der des Cardo, auch im BT Modus und v.a. wenn parallel Musik gehört wird sinkt der Akku im "Sturzflug". Ganz so schlimm ist es nicht, eine Tagestour bekommt man gut hin, aber ohne Ladekabel ziehe ich mit dem Sena nicht los. Das Updaten ist wesentlich einfacher als bei Cardo, da hatte ich Anfangs rechte Probleme mit. Ich persönlich würde zum jetzigen Zeitpunkt nicht mehr zu Cardo zurückwechseln. Aber es wird sich noch zeigen wie sich das Sena über längere Dauer schlägt .Die App für das Sena ist wesentlich besser als für das Cardo. Die Bedienung ist bei beiden Geräten sehr einfach. Zusammengefasst: Cardo:+ Design++ Akku+ Abnehmbar- Update-- Verbindungsstabilität- AppSena:++ Audio- und Verbindungsqualität (v.a. Mesh)+ Design (50r)+ App+ Updates- Akku- nicht Abnehmbar (50r)(-) "klobiger" im Vergleich zum FC 4Falls du dennoch interesse an einem Scala Rider Freecom 2 hast. Ich hätte hier noch eins (gekauft 26.06.19).


Ich hatte dieses Video gesehen:
youtube.com/wat…mp; (ab 5:40)
dort wird das Bold welches ich holen möchte mit dem vergleichbaren Sena getestet. Das 50R scheint wohl jetzt ganz neu zu sein??
Da viele Bekannte von mir auch Packtalk nutzen, werde ich ebenfalls auf ein gutes Angebot für das Duo Pack vom Bold warten.
Vangebot18.08.2020 22:41

Stimmt. mag zwar sein dass es ja nach Verwendungszweck ausreicht. Aber …Stimmt. mag zwar sein dass es ja nach Verwendungszweck ausreicht. Aber wenn zwischen 20S mit stinknormalen Bluetooth und dem 30k mit neuer Meshtechnologie nur ein Preisunterschied von 30€ liegt, dann sollte man sich wirklich nicht das alte Kram kaufen .... fahre in einer großen Gruppe manchmal mit und schade dass die alten Leute sich alle das 20S neu kaufen und man dann nicht mit den reden kann. Und die selbst können bei einer bestimmten Entfernung auch nicht miteinander reden und verlieren sich ständig. Unsere kleine Gruppe hingegen haben alle 30k und null Probleme. Teilen uns Notfall auf sodass jeder Jeder zwischenMann als Empfänger/Sender genutzt werden kann sodass wir über paar km miteinander reden können.


Grundsätzlich bin ich da voll und ganz bei dir. Ich würde wahrscheinlich auch dann zum Neueren greifen, aber das bedeutet auch für zwei Personen 60 € Unterschied. Das ist wiederum schon groß genug um sich das zu überlegen, ob nicht vielleicht das alte System auch ausreicht.
bomBASTIc18.08.2020 18:19

@snapesnap@ZobrakaDanke für eure Antworten.Mein Trupp (6Leute) haben alle …@snapesnap@ZobrakaDanke für eure Antworten.Mein Trupp (6Leute) haben alle das Chinateil, funktioniert auch soweit gut. Soll sogar mit bis zu 8 Leuten funktionieren. Werden wohl erstmal dabei bleiben aber man sollte ja immer mal übern Tellerrand hinausschauen.



Tut´s das auch mit 6 Personen und Navi?
sparbiest19.08.2020 17:05

Tut´s das auch mit 6 Personen und Navi?


Noch nicht selbst getestet. Sollte aber laut Beschreibung und Fragen bei Amazon funktionieren.
Werde es demnächst auch mal testen.
Headset gestern angekommen und gleich verbaut-> Probefahrt 100km -> sehr zufrieden. Danke an den Dealersteller ähm an mich
cardo ftw
Dein Kommentar
Avatar
@
    Text