Sennheiser CX 6.00BT In-Ear-Wireless-Kopfhörer Schwarz/Blau
375°Abgelaufen

Sennheiser CX 6.00BT In-Ear-Wireless-Kopfhörer Schwarz/Blau

74,73€92,90€-20%Amazon.es Angebote
24
eingestellt am 13. Mär
Bei amazon.es gibt es die Sennheiser CX 6.00BT In-Ear-Wireless-Kopfhörer in den Farben Schwarz/Blau für 74,73€ inkl. Versand.

PVG lt. Idealo: 92,90€


Produktbeschreibung des Herstellers


Sennheiser gestaltet The Future of Audio – eine Vision, die auf 70 Jahre Innovation und dem beständigen Streben nach Exzellenz beruht, ein Merkmal, das tief im Wesen und in der Kultur unseres Unternehmens verwurzelt ist. Rund um die Welt teilen unsere Mitarbeiter die Leidenschaft für den perfekten Klang und schaffen Produkte, die Erwartungen übertreffen und in der Audiowelt neue Maßstäbe setzen.

Wir präsentieren: das CX 6.00BT von Sennheiser

Das kabellose In-Ear-Headset CX 6.00BT von Sennheiser bietet alles, was Sie brauchen, um Ihre Musik und Ihre Videos unterwegs zu genießen. Es ist ein wahres Schwergewicht im Klang, hat ein ultraleichtes Gestell und bietet perfekten Sitz und überragenden Komfort. Gleichzeitig sorgt die hochentwickelte Wireless-Technologie dafür, dass es so klingt, wie es sich für einen Sennheiser gehört. Mit seiner Benutzerfreundlichkeit, der robusten Bauweise, einer Akkulaufzeit von bis zu 6 Stunden und einer Schnellladefunktion macht das CX 6.00BT Ihren Alltag an jedem Ort angenehmer.

  • Wussten Sie schon? Zahlreiche weltberühmte Künstler setzen bei ihren Auftritten auf das In-Ear-Monitoring von Sennheiser. Das Know-how und die Erfahrungen, die sie in Tausenden Bühnenstunden gesammelt haben, spiegeln sich im Design und Klang des CX 6.00BT von Sennheiser wider.






Ausgezeichnete Drahtlostechnik

Das Headset CX 6.00BT ist mit Bluetooth 4.2 und Qualcomm apt-X ausgerüstet und liefert den echten Sennheiser-Sound. Die Kompatibilität mit Qualcomm apt-X Low Latency verbessert die Spiel- und Videowiedergabe, da die Audioübertragung perfekt mit der Bildwiedergabe synchronisiert wird. So können Sie Ihr Programm in vollen Zügen genießen – und die ganze Freiheit und Flexibilität des drahtlosen Hörens erleben.

Intuitive Bedienelemente

Das CX 6.00BT ist ein voll ausgestattetes Headset mit erweiterten Funktionen wie Mehrfachverbindungsfähigkeit, die es ermöglicht, mit bis zu zwei Geräten gleichzeitig zu koppeln. Dank des integrierten Mikrofons und der Unterstützung von Dreierkonferenzen ist das Telefonieren und Annehmen von Anrufen ein Kinderspiel. Mit der 3-Tasten-Fernbedienung können Sie Musik und Anrufe über Ihre Fingerspitzen steuern. Komfortable Sprachansagen informieren Sie über eingehende Anrufe und den Ladezustand des Akkus.

Maximale Mobilität

Das CX 6.00BT wurde für Musikbegeisterte mit mobilem Lifestyle entwickelt. Daher seine sechsstündige Akkulaufzeit mit Schnelllade-Option über USB, die in nur zehn Minuten zwei Stunden Laufzeit auflädt. Nach nur 1,5 Stunden ist das CX 6.00BT voll aufgeladen und – dank der robusten Sennheiser-Verarbeitungsqualität und der hochwertigen, langlebigen Materialien – bereit für nahezu jede Straße.

Sicherer und bequemer Sitz

Das Kabel am CX 6.00BT wird leicht am Hals anliegend geführt. Dieses Design minimiert den Zug der abgewinkelten ergonomischen Ohrhörer und sorgt für eine dauerhaft optimale Positionierung. Für eine wirklich individuelle Passform verfügt das CX 6.00BT über Ohradapter in vier Größen (XS, S, M, L). Dies garantiert auch eine wirksame Abschirmung von Umgebungsgeräuschen, selbst in stark frequentierten Umgebungen.
Zusätzliche Info

Gruppen

24 Kommentare
Den Akku hätte man ja auffälliger nicht platzieren können
Taugen die was?
Bearbeitet von: "Jaiden" 13. Mär
Jaidenvor 49 m

Den Akku hätte man ja auffälliger nicht platzieren können Taugen die wa …Den Akku hätte man ja auffälliger nicht platzieren können Taugen die was?


Sennheiser ist schon immer in seiner jeweiligen Preisklasse Spitze ....Kenne kein Sennheiser der nix taugt !
superdomvor 18 m

Sennheiser ist schon immer in seiner jeweiligen Preisklasse Spitze …Sennheiser ist schon immer in seiner jeweiligen Preisklasse Spitze ....Kenne kein Sennheiser der nix taugt !


Headsets aus der "Gaming"-Szene von Sennheiser sind überhaupt nicht meins und die zwei In-Ear-Paare, die ich bisher hatte, überlebten kein Jahr ohne Kabelbruch.

Geht allerdings auch weniger um den Klang, sondern mehr um das Pairing und die Verbindungsstabilität.
Beyerdynamic stellt in der Kopfhörerszene das Nonplusultra dar (wie ich finde) und haben da arge Probleme im Bluetooth-Bereich.
Bearbeitet von: "Jaiden" 13. Mär
Die Verbindungsstabilität würde mich auch mal interessieren.

Hatte bereits mehrere in-ear Bluetooth Ohrstöpsel, und die litten alle mehr oder weniger stark an stotternder Wiedergabe (mit S3 und HTC 10). Im Sommer das Smartphone in die Hosentasche und mal funktioniert es eine Zeit lang unterbrechungsfrei, mal nicht. WLAN des Smartphones abschalten hilft bei mir etwas.Aktuell nutze ich die Philips TX2BT - auch hier immer mal wieder kurze Unterbrechungen.
Bearbeitet von: "KaPeh" 13. Mär
Sind die besser als die Zahnbürsten von Apple?
Jaidenvor 36 m

Headsets aus der "Gaming"-Szene von Sennheiser sind überhaupt nicht meins …Headsets aus der "Gaming"-Szene von Sennheiser sind überhaupt nicht meins und die zwei In-Ear-Paare, die ich bisher hatte, überlebten kein Jahr ohne Kabelbruch. Geht allerdings auch weniger um den Klang, sondern mehr um das Pairing und die Verbindungsstabilität.Beyerdynamic stellt in der Kopfhörerszene das Nonplusultra dar (wie ich finde) und haben da arge Probleme im Bluetooth-Bereich.


Kabelbruch ist war und bei MM bekommst ohne Probleme in der Gewährleistung neue. So handhabe ich es :-) .
Bayerdynamics fliegen bei mir auch noch irgendwo herum...die hatte ich schon vergessen ...
Philips,Sony und Pioneer sowie etliche Paare China Ohrknöppe....
Bei den Kopfhörer Deals hier ist's kein Wunder ...
Ach herrje.....Beats sind ja auch noch da....
Bearbeitet von: "superdom" 13. Mär
superdomvor 1 h, 14 m

Sennheiser ist schon immer in seiner jeweiligen Preisklasse Spitze …Sennheiser ist schon immer in seiner jeweiligen Preisklasse Spitze ....Kenne kein Sennheiser der nix taugt !


Wenn es um In-Ears geht, kann Sennheiser erst ab 200€ wieder halbwegs mitspielen.

Die ganzen CX Serien sind ziemlich schlecht aufgestellt und auch maßlos überteuert.

Wenn ich daran denke wie der CX 5.00 klang und das für 60€.
Musste beim Vergleich runter bis zu den 4€ Xiaomi Basic um etwas vergleichbares zu haben. Die Xiaomi Hybrid für teils 11€ spielen da in einer komplett anderen Liga.
Bei OverEar kann Sennheiser ab den HD600 auf jeden Fall gut mitspielen
Zum Joggen nicht geeignet, die simplen Stöpsel fallen recht schnell bei Bewegung aus den Ohren.
Vom optischen Eindruck ist das doch Mist. Das Stück mit dem Akku zieht doch bei Bewegung die Hörer aus den Ohren.
KaPehvor 8 h, 52 m

Die Verbindungsstabilität würde mich auch mal interessieren.Hatte bereits m …Die Verbindungsstabilität würde mich auch mal interessieren.Hatte bereits mehrere in-ear Bluetooth Ohrstöpsel, und die litten alle mehr oder weniger stark an stotternder Wiedergabe (mit S3 und HTC 10). Im Sommer das Smartphone in die Hosentasche und mal funktioniert es eine Zeit lang unterbrechungsfrei, mal nicht. WLAN des Smartphones abschalten hilft bei mir etwas.Aktuell nutze ich die Philips TX2BT - auch hier immer mal wieder kurze Unterbrechungen.


Ich hab 20€ Taotronics Bluetooth In Ears und muss sagen, dass die Verbindungsqualität sehr gut ist. Sie fängt erst das schwächeln an, wenn mein s7 in einem anderen Raum liegt, oder wenn ich mich mehr als 5 Meter davon entferne. Mit dem Handy am Körper kommt es nie zu Verbindungsabbrüchen und das Pairing funktioniert auch schnell. Akkuleistung ist auch Top, lediglich das Gepiepe, wenn er mal leer geht, stört ein wenig. Auch vom Klang her besser als meine ganzen Standard In-Ears von Samsung(hab ansonsten leider nie andere probiert). Kann ich nur empfehlen.
Preis/Leistung super
mnml1337vor 40 m

Ich hab 20€ Taotronics Bluetooth In Ears und muss sagen, dass die V …Ich hab 20€ Taotronics Bluetooth In Ears und muss sagen, dass die Verbindungsqualität sehr gut ist. Sie fängt erst das schwächeln an, wenn mein s7 in einem anderen Raum liegt, oder wenn ich mich mehr als 5 Meter davon entferne. Mit dem Handy am Körper kommt es nie zu Verbindungsabbrüchen und das Pairing funktioniert auch schnell. Akkuleistung ist auch Top, lediglich das Gepiepe, wenn er mal leer geht, stört ein wenig. Auch vom Klang her besser als meine ganzen Standard In-Ears von Samsung(hab ansonsten leider nie andere probiert). Kann ich nur empfehlen. Preis/Leistung super


Ich habe die auch und die Verbindungsqualität ist schrecklich. Handy in der Jackentasche, und schon stottert es.
Tommy191113. Mär

Wenn es um In-Ears geht, kann Sennheiser erst ab 200€ wieder halbwegs m …Wenn es um In-Ears geht, kann Sennheiser erst ab 200€ wieder halbwegs mitspielen.Die ganzen CX Serien sind ziemlich schlecht aufgestellt und auch maßlos überteuert.Wenn ich daran denke wie der CX 5.00 klang und das für 60€.Musste beim Vergleich runter bis zu den 4€ Xiaomi Basic um etwas vergleichbares zu haben. Die Xiaomi Hybrid für teils 11€ spielen da in einer komplett anderen Liga.Bei OverEar kann Sennheiser ab den HD600 auf jeden Fall gut mitspielen



Tolle Aussagen... .Schon mal den Sennheiser Momentum In Ear (bei MM ca.70 Euro) gehört?. Gehören zu den besten In Ears überhaupt. Klar, alle Testberichte sind manipuliert und meine Ohren auch.... . ... Ja, und ich kenne auch einige andere In Ears und bin sicherlich kein Sennheiser Fanboy.... .
Bearbeitet von: "barny1970" 14. Mär
barny1970vor 3 h, 36 m

Tolle Aussagen... .Schon mal den Sennheiser Momentum In Ear (bei MM ca.70 …Tolle Aussagen... .Schon mal den Sennheiser Momentum In Ear (bei MM ca.70 Euro) gehört?. Gehören zu den besten In Ears überhaupt. Klar, alle Testberichte sind manipuliert und meine Ohren auch.... . ... Ja, und ich kenne auch einige andere In Ears und bin sicherlich kein Sennheiser Fanboy.... .


Stell dir vor, auch die Momentum habe ich ne weile getestet, weil sie eben so "toll" sein sollen. Sie sind recht linear und trotzdem noch gesoundet. Aber die Klangqualität ist eher unterdurchschnittlich für die Preisklasse.
Besten In-Ears überhaupt ist aber absolut daneben. Da hört man den Fanboy raus, der nichts anderes hören will
Tommy191114. Mär

Stell dir vor, auch die Momentum habe ich ne weile getestet, weil sie eben …Stell dir vor, auch die Momentum habe ich ne weile getestet, weil sie eben so "toll" sein sollen. Sie sind recht linear und trotzdem noch gesoundet. Aber die Klangqualität ist eher unterdurchschnittlich für die Preisklasse.Besten In-Ears überhaupt ist aber absolut daneben. Da hört man den Fanboy raus, der nichts anderes hören will



Hi, bitte richtig zitieren. "Eines der Besten überhaupt".... . Sagte ich ... das weitet den Kreis der Verdächtigen aus... und reduziert ihn keineswegs auf Sennheiser. Bin eher Beyerdynamic Fanboy. Habe auch das iDX 200 im Moment (.... sicher auch nicht gut ). Egal. Was würdest Du im preislichen Bereich des Momentums empfehlen? Bzw. was siehst Du als günstiger und gleichwertig?
Bearbeitet von: "barny1970" 14. Mär
Jaidenvor 7 h, 47 m

Ich habe die auch und die Verbindungsqualität ist schrecklich. Handy in …Ich habe die auch und die Verbindungsqualität ist schrecklich. Handy in der Jackentasche, und schon stottert es.


Krass, das wundert mich jetzt. Muss dann entweder an verschiedenen Bluetoothadaptern im Handy liegen oder du hast andere Kopfhörer als ich. Die haben ja doch en Haufen an Kopfhörern.
barny1970vor 5 h, 12 m

Hi, bitte richtig zitieren. "Eines der Besten überhaupt".... . Sagte ich …Hi, bitte richtig zitieren. "Eines der Besten überhaupt".... . Sagte ich ... das weitet den Kreis der Verdächtigen aus... und reduziert ihn keineswegs auf Sennheiser. Bin eher Beyerdynamic Fanboy. Habe auch das iDX 200 im Moment (.... sicher auch nicht gut ). Egal. Was würdest Du im preislichen Bereich des Momentums empfehlen? Bzw. was siehst Du als günstiger und gleichwertig?


Einer der besten macht es nicht besser

Die iDX200 hab ich leider noch nicht gehört. Die iDX160 dagegen schon. Gut sind sie aber auch nicht.
Habe damals auch viel von den hiesigen Marken gehalten (Beyer, Sennheiser, AKG,) aber seitdem Xiaomi mit den Hybrid einen guten und soliden Hybriden auf den Markt gebracht hat, sind die großen Marken sehr schnell in die Ecke gedrängt worden.
Ein BA Treiber ist, sofern richtig abgestimmt, eine enorme Steigerung und diese Impulstreue schafft kein einzelner dynamischer Treiber in dem Preisbereich. Damit arbeitet Sennheiser oder Beyer allerdings. ^^

Aktuell sind die Senfer DT2 und die Yanyoo meine Favoriten. Sind ebenfalls hybride und lassen die iDX160, Bose Soundtrue Ultra, Momentum, Philips Fidelio S2 und diverse andere links liegen.
Die Konkurrenten nennen sich hier eher Fiio F9 oder UE900s.

Für Momentum sind klanglich ne Mischung aus Rock Zircon, Xiaomi Hybrid und KZ ATE.
Wobei es eher zu den Hybrid neigt. Es fehlt aber eben die Auflösung der Hybrid. Sind etwas besser in den Mitten gestaffelt. Der Tiefton ist eher etwas "schwammig" also nicht ganz so knackig und präzise.

Die aktuellen Hybrid Pro HD sind aber bereits ein anderes Level. Da müssen sich die Momentum klar geschlagen geben.

Einen direkten Vergleich hab ich aber auch nicht mehr. Sonst würde ich sie heute Abend noch mal raus holen. Hab die Momentum, sowie die CX5.00 ne gute Weile gehört. Hat mich nicht vom Hocker gehauen.

Beziehe mich hier immer auf die Klangqualität nicht auf die Abstimmung.

16784017-iwr8y.jpg
Tommy191114. Mär

Einer der besten macht es nicht besser :pDie iDX200 hab ich leider noch …Einer der besten macht es nicht besser :pDie iDX200 hab ich leider noch nicht gehört. Die iDX160 dagegen schon. Gut sind sie aber auch nicht.Habe damals auch viel von den hiesigen Marken gehalten (Beyer, Sennheiser, AKG,) aber seitdem Xiaomi mit den Hybrid einen guten und soliden Hybriden auf den Markt gebracht hat, sind die großen Marken sehr schnell in die Ecke gedrängt worden.Ein BA Treiber ist, sofern richtig abgestimmt, eine enorme Steigerung und diese Impulstreue schafft kein einzelner dynamischer Treiber in dem Preisbereich. Damit arbeitet Sennheiser oder Beyer allerdings. ^^Aktuell sind die Senfer DT2 und die Yanyoo meine Favoriten. Sind ebenfalls hybride und lassen die iDX160, Bose Soundtrue Ultra, Momentum, Philips Fidelio S2 und diverse andere links liegen.Die Konkurrenten nennen sich hier eher Fiio F9 oder UE900s.Für Momentum sind klanglich ne Mischung aus Rock Zircon, Xiaomi Hybrid und KZ ATE.Wobei es eher zu den Hybrid neigt. Es fehlt aber eben die Auflösung der Hybrid. Sind etwas besser in den Mitten gestaffelt. Der Tiefton ist eher etwas "schwammig" also nicht ganz so knackig und präzise.Die aktuellen Hybrid Pro HD sind aber bereits ein anderes Level. Da müssen sich die Momentum klar geschlagen geben.Einen direkten Vergleich hab ich aber auch nicht mehr. Sonst würde ich sie heute Abend noch mal raus holen. Hab die Momentum, sowie die CX5.00 ne gute Weile gehört. Hat mich nicht vom Hocker gehauen. Beziehe mich hier immer auf die Klangqualität nicht auf die Abstimmung. [Bild]



Hallo,
erst einmal vielen Dank für Deine Mühen8). Ich werde mich mit den von Dir vorgeschlagenen Hörern nun beschäftigen. Das scheint einen Versuch Wert zu sein. Ich fokussiere mich, genau wie Du zuerst, auf die großen 3. Der Blick über den Tellerrand scheint hier einiges zu bringen. Also noch einmal Danke und ich berichte, sobald ich die habe.
Tommy191114. Mär

aber seitdem Xiaomi mit den Hybrid einen guten und soliden Hybriden auf …aber seitdem Xiaomi mit den Hybrid einen guten und soliden Hybriden auf den Markt gebracht hat, sind die großen Marken sehr schnell in die Ecke gedrängt worden


Die Xiaomi sind klanglich wirklich gut.
Ich habe leider trotzdem ein großes Problem mit den Dingern.
Durch das hohe Gewicht der Ohrstöpsel rutschen diese beim gehen immer ein kleines Stück aus der Idealen Position im Ohr heraus und klingen dann natürlich dünn.

Kann die nur im sitzen oder liegen nutzen.
KaPehvor 39 m

Die Xiaomi sind klanglich wirklich gut.Ich habe leider trotzdem ein großes …Die Xiaomi sind klanglich wirklich gut.Ich habe leider trotzdem ein großes Problem mit den Dingern.Durch das hohe Gewicht der Ohrstöpsel rutschen diese beim gehen immer ein kleines Stück aus der Idealen Position im Ohr heraus und klingen dann natürlich dünn.Kann die nur im sitzen oder liegen nutzen.


Oder Foamtips versuchen.

Zum Beispiel die InAir bei Amazon
Tommy191115. Mär

Oder Foamtips versuchen.Zum Beispiel die InAir bei Amazon


Hmm wär vielleicht einen Versuch wert.
Die schirmen dann aber so richtig extrem von der Außenwelt ab, oder?

(Hatte früher mal THE PLUG von KOSS - und das Material scheint mir recht ähnlich zu sein... bei denen kam von aussen garnix mehr durch...)
KaPehvor 21 m

Hmm wär vielleicht einen Versuch wert.Die schirmen dann aber so richtig …Hmm wär vielleicht einen Versuch wert.Die schirmen dann aber so richtig extrem von der Außenwelt ab, oder?(Hatte früher mal THE PLUG von KOSS - und das Material scheint mir recht ähnlich zu sein... bei denen kam von aussen garnix mehr durch...)


Die Foamtips sind praktisch wie die kleinen Ohropax. Also zusammen drücken, ins Ohr schrieben und nach 5-10 Sekunden dehnen die sich wieder.

Sie dichten sehr gut ab und halten auch verdammt gut im Ohr.
Ob noch was von außen rein kommt, liegt dann aber an den Kopfhörern.

Die Hybrid Pro HD lassen noch ein wenig außengeräusche durch
Tommy191114. Mär

Einer der besten macht es nicht besser :pDie iDX200 hab ich leider noch …Einer der besten macht es nicht besser :pDie iDX200 hab ich leider noch nicht gehört. Die iDX160 dagegen schon. Gut sind sie aber auch nicht.Habe damals auch viel von den hiesigen Marken gehalten (Beyer, Sennheiser, AKG,) aber seitdem Xiaomi mit den Hybrid einen guten und soliden Hybriden auf den Markt gebracht hat, sind die großen Marken sehr schnell in die Ecke gedrängt worden.Ein BA Treiber ist, sofern richtig abgestimmt, eine enorme Steigerung und diese Impulstreue schafft kein einzelner dynamischer Treiber in dem Preisbereich. Damit arbeitet Sennheiser oder Beyer allerdings. ^^Aktuell sind die Senfer DT2 und die Yanyoo meine Favoriten. Sind ebenfalls hybride und lassen die iDX160, Bose Soundtrue Ultra, Momentum, Philips Fidelio S2 und diverse andere links liegen.Die Konkurrenten nennen sich hier eher Fiio F9 oder UE900s.Für Momentum sind klanglich ne Mischung aus Rock Zircon, Xiaomi Hybrid und KZ ATE.Wobei es eher zu den Hybrid neigt. Es fehlt aber eben die Auflösung der Hybrid. Sind etwas besser in den Mitten gestaffelt. Der Tiefton ist eher etwas "schwammig" also nicht ganz so knackig und präzise.Die aktuellen Hybrid Pro HD sind aber bereits ein anderes Level. Da müssen sich die Momentum klar geschlagen geben.Einen direkten Vergleich hab ich aber auch nicht mehr. Sonst würde ich sie heute Abend noch mal raus holen. Hab die Momentum, sowie die CX5.00 ne gute Weile gehört. Hat mich nicht vom Hocker gehauen. Beziehe mich hier immer auf die Klangqualität nicht auf die Abstimmung. [Bild]


Danke für deine ausführliche Nachricht! Ich habe in nem Testbericht gelesen dass die Hybrid Pro HD jedoch im Bassbereich nicht soo überzeugend sind. Stimmt das? Welche in ears würdest du jmd empfehlen der gerne basslastige Musik hört? Hatte bisher auch Sennheiser cx und würde mir gerne mal in guten Klang investieren.
Bearbeitet von: "Dave-Geo" 18. Mär
Dave-Geovor 5 h, 22 m

Danke für deine ausführliche Nachricht! Ich habe in nem Testbericht g …Danke für deine ausführliche Nachricht! Ich habe in nem Testbericht gelesen dass die Hybrid Pro HD jedoch im Bassbereich nicht soo überzeugend sind. Stimmt das? Welche in ears würdest du jmd empfehlen der gerne basslastige Musik hört? Hatte bisher auch Sennheiser cx und würde mir gerne mal in guten Klang investieren.


Die Hybrid Pro HD haben schon einen sehr guten Bass, sehr Tief und sehr präzise. Aber nicht so druckvoll, wie andere es sich wünschen.

In dem Fall gäbe es zb auch noch die Xiaomi Hybrid (Dual). Das ist die ältere Version, nicht ganz so brilliant, aber druckvoller im Bass. Klanglich aber immer noch auf einem sehr hohen Level.

Wenn du magst, kannst du auch in die Fiio F9 investieren. Sind zwar etwas teurer, aber dank MMCX auch ewig haltbar. (Kabel wechselbar)

Wenn Aliexpress auch kein Problem ist, könnte man über die Yanyoo Bellsing nachdenken. Ebenfalls mit MMCX Anschluss und ein guter Allrounder. Dank BA Treiber auch deutlich besser als die hiesigen Marken bis 100/150€.
Tommy191118. Mär

Die Hybrid Pro HD haben schon einen sehr guten Bass, sehr Tief und sehr …Die Hybrid Pro HD haben schon einen sehr guten Bass, sehr Tief und sehr präzise. Aber nicht so druckvoll, wie andere es sich wünschen.In dem Fall gäbe es zb auch noch die Xiaomi Hybrid (Dual). Das ist die ältere Version, nicht ganz so brilliant, aber druckvoller im Bass. Klanglich aber immer noch auf einem sehr hohen Level.Wenn du magst, kannst du auch in die Fiio F9 investieren. Sind zwar etwas teurer, aber dank MMCX auch ewig haltbar. (Kabel wechselbar)Wenn Aliexpress auch kein Problem ist, könnte man über die Yanyoo Bellsing nachdenken. Ebenfalls mit MMCX Anschluss und ein guter Allrounder. Dank BA Treiber auch deutlich besser als die hiesigen Marken bis 100/150€.

Vielen Dank für die Hilfe! Hab mir die Hybrid Dual für 22€ gekauft und die sind echt top! Vor allem für den Preis
Dein Kommentar
Avatar
@
    Text