Leider ist dieser Deal mittlerweile abgelaufen
SENNHEISER HD 660 S, Over-ear Kopfhörer, Schwarz
305° Abgelaufen

SENNHEISER HD 660 S, Over-ear Kopfhörer, Schwarz

351,90€394€-11%Media Markt Angebote
45
eingestellt am 20. MärBearbeitet von:"hyuhao"
  • Offener dynamischer Kopfhörer der Referenzklasse
  • Neues verbessertes Wandler-Design mit sehr geringem Klirrfaktor
  • Handverlesene Kopfhörerwandler mit präzisen Toleranzen für die linke und rechte Seite (± 1 dB)
  • 150 Ohm Nennimpedanz für direkten Anschluss an stationäre und mobile HiRes-Player
  • Para-Aramidfaser-verstärkte, abnehmbare Kabel aus hochleitfähigem Kupfer (OFC) mit sehr niedriger Körperschallempfindlichkeit
1352789.jpg
Zusätzliche Info

Gruppen

Beste Kommentare
curfew76vor 2 m

Sennheiser baut geile Mikrofone.Die Kopfhörer kann man vergessen


Lol
45 Kommentare
Endlich Mal geiler Preis direkt aus DE, danke für den Deal HOT!
HD660S ODER HD700?
hyuhaovor 11 m

HD660S ODER HD700?


Hd650 oder hd58x von Massdrop
Bearbeitet von: "Jo123456" 20. Mär
Sennheiser baut geile Mikrofone.
Die Kopfhörer kann man vergessen
curfew76vor 2 m

Sennheiser baut geile Mikrofone.Die Kopfhörer kann man vergessen


Lol
curfew7620.03.2019 22:29

Sennheiser baut geile Mikrofone.Die Kopfhörer kann man vergessen



Inhaltlich wertvoll, danke, auf dem gleichen Level, wie "Oled brennen immer ein" oder "LCDs haben ein mieses Bild". Ich liebe subjektives pauschalisieren.

Kopfhörer sind toll, wenn einem die Klangsignatur zusagt. Ganz einfach. Was man aber objektiv sagen kann ist, dass diese beileibe keine Bassmonster sind. Ein DT1990 von Beyerdynamic z.B., preislich ähnlich gelegen, geht hier quantitativ, als auch qualitativ deutlich ausdrucksstärker zur Sache.


Wer damit etwas anfangen kann, hier kann man den Frequenzverlauf des Kopfhörers sehen: innerfidelity.com/ima…pdf
Bearbeitet von: "Joggometer" 20. Mär
Ist der Massdrop HD6XX da nicht preislich fluffiger !? War doch ein "ECHTER" HD 660 im neuen Kleid !? Massdrop 200 Dollar plus 15 Dollar shipping plus Zoll 19% sowie ggf. Gebühr fürs Handling.
DickeHose20.03.2019 23:07

Ist der Massdrop HD6XX da nicht preislich fluffiger !? War doch ein …Ist der Massdrop HD6XX da nicht preislich fluffiger !? War doch ein "ECHTER" HD 660 im neuen Kleid !? Massdrop 200 Dollar plus 15 Dollar shipping plus Zoll 19% sowie ggf. Gebühr fürs Handling.


Nein ist ein 650er der hd6xx...
Jo123456vor 6 m

Nein ist ein 650er der hd6xx...


Arg ...peinlich ...wer lesen kann. Sorry!
hyuhaovor 1 h, 23 m

HD660S ODER HD700?


Vor dieser Entscheidung stand ich auch und habe mich letztlich für den 700er entschieden, da er doch nochmal um einiges besser auflöst als der der 660er und auch die Bühne breiter ist. Außerdem ist der Tragekomfort einfach nur genial. Aber am Ende ist es dann doch Geschmackssache welche Abstimmung man lieber mag.
Zwischen den beiden, 700er und 660s ist das auch eine Preisfrage. Den 700er gibt es nicht für 400 EUR, geschweige denn 360.
Mit VSK 364,09€
Joggometer21.03.2019 00:21

Zwischen den beiden, 700er und 660s ist das auch eine Preisfrage. Den …Zwischen den beiden, 700er und 660s ist das auch eine Preisfrage. Den 700er gibt es nicht für 400 EUR, geschweige denn 360.


Den 700er gibt es immer wieder als B-Ware direkt bei Sennheiser für 329€. Muss man nur ein bisschen Geduld haben.
21154615-vOLay.jpgGerade erst vor ein paar Tagen zugeschlagen.
oder man testet mal den Grado SR-225e .....
huch: was ist grado
Joggometer20.03.2019 22:40

Inhaltlich wertvoll, danke, auf dem gleichen Level, wie "Oled brennen …Inhaltlich wertvoll, danke, auf dem gleichen Level, wie "Oled brennen immer ein" oder "LCDs haben ein mieses Bild". Ich liebe subjektives pauschalisieren. Kopfhörer sind toll, wenn einem die Klangsignatur zusagt. Ganz einfach. Was man aber objektiv sagen kann ist, dass diese beileibe keine Bassmonster sind. Ein DT1990 von Beyerdynamic z.B., preislich ähnlich gelegen, geht hier quantitativ, als auch qualitativ deutlich ausdrucksstärker zur Sache.Wer damit etwas anfangen kann, hier kann man den Frequenzverlauf des Kopfhörers sehen: https://www.innerfidelity.com/images/SennheiserHD660S.pdf


Wenn ich den Bass Boost bei meinem Ifi Micro Idsd Bl benutze gibt es auch viel Bass beim HD660S.
Was ich aber nicht empfehlen würde beim Blick auf die distortion. Unter 50hz geht bei den 660s nicht mehr wirklich was. Sub bass gibt es bei denen nicht.

Danke für den Tipp mit den 700ern. Wenn ich mal einen erwischen sollte, würden die meine Sammlung wohl ganz gut ergänzen.
Bearbeitet von: "Joggometer" 21. Mär
Gandalf1021.03.2019 01:12

Wenn ich den Bass Boost bei meinem Ifi Micro Idsd Bl benutze gibt es auch …Wenn ich den Bass Boost bei meinem Ifi Micro Idsd Bl benutze gibt es auch viel Bass beim HD660S.


Bass Boost...
Joggometervor 7 h, 23 m

Zwischen den beiden, 700er und 660s ist das auch eine Preisfrage. Den …Zwischen den beiden, 700er und 660s ist das auch eine Preisfrage. Den 700er gibt es nicht für 400 EUR, geschweige denn 360.


in der letzten Woche gibt es 395 EUR bei Amazon
Kann mir jemand mal richtig gute Kopfhörer fürs Büro empfehlen?
Sollten aber nicht offen sein, ich möchte nicht die Kollegen beschallen..
onek24vor 1 h, 54 m

Bass Boost...


Der Bass Boost den ich meine verändert nur den Bass und mehr nicht. Wenn kein Bass im Lied vorkommt merkt man keinen Unterschied ob der an ist oder nicht.
Bearbeitet von: "Gandalf10" 21. Mär
Lacosvor 56 m

Kann mir jemand mal richtig gute Kopfhörer fürs Büro empfehlen?Sollten ab …Kann mir jemand mal richtig gute Kopfhörer fürs Büro empfehlen?Sollten aber nicht offen sein, ich möchte nicht die Kollegen beschallen..


Sennheiser hd 820
Das ist schwierig, wenn man nicht weiß in welche Richtung es klanglich gehen soll. Wenn diese Frage beinhaltet, dass du bereit bist hohe 3 bis 4 stellige Beträge zu investieren kann ich dir nur den Besuch eines Händlers zum Test verschiedener Modelle empfehlen. Madooma z.b. kann ich persönlich empfehlen. In jeder größeren Stadt sollte da was zu machen sein.

Dee HD820 hat seine eigenen Probleme. So einfach ist das nicht, schon gar nicht in seinem preislichen Umfeld.
Also mein Linit liegt bei 300 Euro, Max 350 Euro wenn wirklich sinnvoll.. gibts da auch was gutes?
Lacosvor 12 m

Also mein Linit liegt bei 300 Euro, Max 350 Euro wenn wirklich sinnvoll.. …Also mein Linit liegt bei 300 Euro, Max 350 Euro wenn wirklich sinnvoll.. gibts da auch was gutes?


Ist halt immer die Frage was man als "gut" bezeichnet. Manchen reichen 5 Euro Koofhörer und finden sie gut. Andere haben bei sehr guten teuren Kopfhörern noch was zu meckern...
Als erstes solltest du wohl erstmal überlegen wo du einen Kopfhörer mit 150 Ohm anschließen möchtest.
Danach ist auch immer hilfreich welche Musikrichtung man hört und was man erwartet.
Ich höre an meinem Nuforce HA 200 KHV. Hatte erst den 660s da habe ihn zurückgesendet. Habe mir dann den hd58x von Massdrop bestellt und ist für den Preis echt ein super genialer Kopfhörer.
Lacosvor 29 m

Also mein Linit liegt bei 300 Euro, Max 350 Euro wenn wirklich sinnvoll.. …Also mein Linit liegt bei 300 Euro, Max 350 Euro wenn wirklich sinnvoll.. gibts da auch was gutes?


B Ware 299 EUR
Lacosvor 2 h, 24 m

Kann mir jemand mal richtig gute Kopfhörer fürs Büro empfehlen?Sollten ab …Kann mir jemand mal richtig gute Kopfhörer fürs Büro empfehlen?Sollten aber nicht offen sein, ich möchte nicht die Kollegen beschallen..


beyerdynamic T5P
Hätte jetzt den Sennheiser PXC 550 im Auge oder die Sony 1000XM3.. Beide wären noch im Budget. Was würdet ihr empfehlen? Kann man mit den Sony vernünftig telefonieren (Skype Business usw.)?
Lacos21.03.2019 12:47

Hätte jetzt den Sennheiser PXC 550 im Auge oder die Sony 1000XM3.. Beide …Hätte jetzt den Sennheiser PXC 550 im Auge oder die Sony 1000XM3.. Beide wären noch im Budget. Was würdet ihr empfehlen? Kann man mit den Sony vernünftig telefonieren (Skype Business usw.)?


ich mag SONY 1000XM3 wegen LDAC. Sony ist auch mehr bequem fuer mich. Man kann mit 1000xm3 telefonieren.
hyuhao21.03.2019 12:54

ich mag SONY 1000XM3 wegen LDAC. Sony ist auch mehr bequem fuer mich. Man …ich mag SONY 1000XM3 wegen LDAC. Sony ist auch mehr bequem fuer mich. Man kann mit 1000xm3 telefonieren.


Der Codec funktioniert bestimmt nicht auf einem Windows 10 oder?
Die Sennheiser sind schon etwas älter, deshalb wäre ich eher für die Sony. Viele beschweren sich wegen der schlechten Mikrofone (ist wohl sehr sehr leise) beim telefonieren..
Lacosvor 36 m

Der Codec funktioniert bestimmt nicht auf einem Windows 10 oder? Die …Der Codec funktioniert bestimmt nicht auf einem Windows 10 oder? Die Sennheiser sind schon etwas älter, deshalb wäre ich eher für die Sony. Viele beschweren sich wegen der schlechten Mikrofone (ist wohl sehr sehr leise) beim telefonieren..


LDAC kann man mit Sony Player oder Android Handy benutzen.
bombettevor 17 h, 21 m

Den 700er gibt es immer wieder als B-Ware direkt bei Sennheiser für 329€. M …Den 700er gibt es immer wieder als B-Ware direkt bei Sennheiser für 329€. Muss man nur ein bisschen Geduld haben. [Bild] Gerade erst vor ein paar Tagen zugeschlagen.



bombettevor 17 h, 21 m

Den 700er gibt es immer wieder als B-Ware direkt bei Sennheiser für 329€. M …Den 700er gibt es immer wieder als B-Ware direkt bei Sennheiser für 329€. Muss man nur ein bisschen Geduld haben. [Bild] Gerade erst vor ein paar Tagen zugeschlagen.


verpassen
Auf einen Rückläufer zu spekulieren, den man auch erwischen muss, es gibt genügend andere Interessenten, halte ich bei dem geringen Preisunterschied für unnötig. Dann hier für 50€ mehr zuschlagen und Neuware ist immer besser als gebrauchte.

Audiohardware ist glücklicherweise kein Vergleich zu anderen Bereichen der Unterhaltungselektronik, hier bleiben die Preise meist sehr stabil. Wird also irgendwann in der Zukunft kein Problem sein, denn Sennheiser ohne großen Verlust wieder zu verkaufen, sollte das gewünscht sein.

Dem HD700 habe ich mittlerweile ein Stündchen bei einem Kollegen gegeben und bin durchaus von ihm angetan. Dürfte einer der bequemstem Kopfhörer überhaupt sein. In der Stunde habe ich ihn kaum auf dem Kopf gemerkt. Hier kann ich zumindest sagen, dass der 660s längst nicht so günstig sitzt, zumindest bei mir. Gut ja, aber nicht wie der 700er. Der 660s hat gerade zu Beginn doch einen ziemlich hohen Anpressdruck und das Kopfpolster empfand ich auch als weniger angenehm.
Joggometervor 15 m

Auf einen Rückläufer zu spekulieren, den man auch erwischen muss, es gibt g …Auf einen Rückläufer zu spekulieren, den man auch erwischen muss, es gibt genügend andere Interessenten, halte ich bei dem geringen Preisunterschied für unnötig. Dann hier für 50€ mehr zuschlagen und Neuware ist immer besser als gebrauchte. Audiohardware ist glücklicherweise kein Vergleich zu anderen Bereichen der Unterhaltungselektronik, hier bleiben die Preise meist sehr stabil. Wird also irgendwann in der Zukunft kein Problem sein, denn Sennheiser ohne großen Verlust wieder zu verkaufen, sollte das gewünscht sein.Dem HD700 habe ich mittlerweile ein Stündchen bei einem Kollegen gegeben und bin durchaus von ihm angetan. Dürfte einer der bequemstem Kopfhörer überhaupt sein. In der Stunde habe ich ihn kaum auf dem Kopf gemerkt. Hier kann ich zumindest sagen, dass der 660s längst nicht so günstig sitzt, zumindest bei mir. Gut ja, aber nicht wie der 700er. Der 660s hat gerade zu Beginn doch einen ziemlich hohen Anpressdruck und das Kopfpolster empfand ich auch als weniger angenehm.


Mein 660s von Sennheiser B Ware war nagelneu. Lediglich am äußeren Karton war ein ca 1 cm langer Kratzer zu sehen.
Tolle Sache Daraus kann man aber nicht allgemein auf alle Rückläufer von Sennheiser in ähnlicher Qualität schließen - und müsste erst mal einen erwischen. Aber egal für uns, das muss der geneigte Interessent selbst entscheiden.
Ich hole mir bei Gelegenheit mal einen 700er.
Gerade im Bereich 100 -200 EURO finde ich, so man mit dem "Beyerpeak" klar kommt, geht von der Preis-Leistung eigentlich kaum ein Weg an den 770er / 880ern / oder 990ern (je nachdem ob man offen, oder geschlossenere Varianten möchte) vorbei. Gibt es übrigens auch alle als B-Ware im Beyerdynamic Shop, also völlig risikoloses Bestellen möglich.
Joggometervor 26 m

Gerade im Bereich 100 -200 EURO finde ich, so man mit dem "Beyerpeak" klar …Gerade im Bereich 100 -200 EURO finde ich, so man mit dem "Beyerpeak" klar kommt, geht von der Preis-Leistung eigentlich kaum ein Weg an den 770er / 880ern / oder 990ern (je nachdem ob man offen, oder geschlossenere Varianten möchte) vorbei. Gibt es übrigens auch alle als B-Ware im Beyerdynamic Shop, also völlig risikoloses Bestellen möglich.


Ja aber bei Beyerdynamic in der B Ware spart man kaum was im Gegensatz zu anderen Shops.
Der Dt1770 z.b. kostet dort 400 Euro als B Ware und bei Amazon neu für 410 Euro...
Ausserdem ist bei Beyer die Rücksendung von B Ware nicht kostenlos...
Vlt sollte man erstmal Neuware bestellen und testen (man kann bei Beyer ja 60 Tage testen) und danach B Ware ordern. Man kann seine Retoure ja mit einem Zettel versehen das man gerne diesen jetzt als B Ware erwerben möchte hahahahaha...
Ne Spaß beiseite. Ansonsten im Lager in Heilbronn. Dort sind die gleichen Preise aber z.b. an Ostern gibts novhmal 10 prozent extra...
Will mir bald den Lagoon zulegen...
Deshalb würde ich auf jeden Fall empfehlen sich die in Frage kommenden Modelle am besten im Direktvergleich bei einem Fachhändler ( Madooma z.B.) anzuhören. Wenn man "einfach so" bestellt ist es netter gleich B-Ware zu bestellen. Hier hält sich der Verlust für den Händler auch in Grenzen und man muss nicht immer nur an sich selbst denken. Wenn es doch passt hat man etwas gespart, also ich sehe hier keinen Nachteil. Mal den Rückversand 5 - 7 EUR zu übernehmen ist ja wohl nicht schlimm. Es gibt Leute hier, die bestellen Fernseher mit nicht kostenlosem Rückversand. Das wiederum verstehe ich nicht, denn die Panellotterie gibt es halt bei Kopfhörern glücklicherweise nicht!
Joggometervor 58 m

Deshalb würde ich auf jeden Fall empfehlen sich die in Frage kommenden …Deshalb würde ich auf jeden Fall empfehlen sich die in Frage kommenden Modelle am besten im Direktvergleich bei einem Fachhändler ( Madooma z.B.) anzuhören. Wenn man "einfach so" bestellt ist es netter gleich B-Ware zu bestellen. Hier hält sich der Verlust für den Händler auch in Grenzen und man muss nicht immer nur an sich selbst denken. Wenn es doch passt hat man etwas gespart, also ich sehe hier keinen Nachteil. Mal den Rückversand 5 - 7 EUR zu übernehmen ist ja wohl nicht schlimm. Es gibt Leute hier, die bestellen Fernseher mit nicht kostenlosem Rückversand. Das wiederum verstehe ich nicht, denn die Panellotterie gibt es halt bei Kopfhörern glücklicherweise nicht!


Ja ne eben nicht. Soll ich jetzt mein ganzes Equipment zu dem Händler schleppen um dann zu hören ob es an meinen Geräten gut klingt bzw ich zufrieden bin?
Der Kopfhörer hört sich doch an jedem Gerät unterschiedlich an...
Ich glaube du hast nicht verstanden was ich sagen wollte. Warum soll ich bei Beyerdynamic einen B Ware Kopfhörer bestellen wo ich nur 10 Euro spare und der Rückversand nicht kostenlos ist??
Bei Sennheiser spart man immer über 10 Prozent des Kaufpreises. Sogar hier noch obwohl schon im Angebot und der Rückversand und alles ist auch bei B Ware kostenlos...
Da bestelle ich gerne... Bei Beyerdynamic würde ich erstmal nur Neuware bestellen um zu testen...
Verlust der Händler???Ein Kollege von mir bekommt von seiner Firma aus 75 Prozent auf den UVP von Sennheiser, dort machen die immer noch Gewinn und du glaubst an einen Verlust durch öffnen und ausprobieren des Kopfhörers? Na dann...
Aber doch nicht bei dem Kopfhörer (Sennheiser HD660s), um den es hier geht! Da sind kaum Unterschiede zwischen einem Smartphone Betrieb und dem an einem hochwertigen Studio DAC zu hören. Ich weiß, wovon ich rede, denn ich habe professionelles Equipment im Einsatz (u.a. von RME). Von daher ist es nicht nötig, "seine Audiokette" irgendwo mithinzunehmen. Das ist ein guter Kopfhörer, aber kein High-End, bei dem es sich für die letzten Prozent erst wirklich lohnt und das natürlich dann auch aus finanzieller Hinsicht.

Und ich bleibe bei meiner Aussage, dass man auch Händlern nicht unnötig Retourenaufwand und Kosten bescheren muss. Wirfst du Ihnen vor Geld verdienen zu wollen. Das ist das wirtschaftliche Streben jedes Unternehmens. Was sie in Summe verdienen an den Geräten tut nichts zur Sache. Als ob das bei Fernsehern oder irgend welchen anderen Konsumgütern anders aussieht...
Bearbeitet von: "Joggometer" 22. Mär
Joggometervor 9 m

Aber doch nicht bei dem Kopfhörer (Sennheiser HD660s), um den es hier …Aber doch nicht bei dem Kopfhörer (Sennheiser HD660s), um den es hier geht! Da sind kaum Unterschiede zwischen einem Smartphone Betrieb und dem an einem hochwertigen Studio DAC zu hören. Ich weiß, wovon ich rede, denn ich habe professionelles Equipment im Einsatz (u.a. von RME). Von daher ist es nicht nötig, "seine Audiokette" irgendwo mithinzunehmen. Das ist ein guter Kopfhörer, aber kein High-End, bei dem es sich für die letzten Prozent erst wirklich lohnt und das natürlich dann auch aus finanzieller Hinsicht. Und ich bleibe bei meiner Aussage, dass man auch Händlern nicht unnötig Retourenaufwand und Kosten bescheren muss. Wirfst du Ihnen vor Geld verdienen zu wollen. Das ist das wirtschaftliche Streben jedes Unternehmens. Was sie in Summe verdienen an den Geräten tut nichts zur Sache. Als ob das bei Fernsehern oder irgend welchen anderen Konsumgütern anders aussieht...


Aha... Bei meinem KHV Nuforce HA 200 (Class A) hört man dort aber einen gewaltigen Unterschied alleine schon zu meinem Onkyo Receiver und erst Recht zu meinem Handy???
Vlt solltest du dir mal dir Ohren putzen
99Prozent der Handybuchsen haben nur 32 Ohm. Und damit einen 150 Ohm KH vernünftig betreiben zu wollen ist schon flop...
Ich kann an 6 verschiedenen Quellen hören (Nuforce HA 200, Yamaha Cdx 880, Onkyo, Creative xfi, Ipod und Handy)
Bei allen hört es sich unterschiedlich an bzw das Handy und der Ipod haben zuwenig Power um den 660s mal ordentlivh Feuer unterm Hintern zu machen. Der CDX 880 hört sich gut an, jedoch am Onkyo hat der KH einen ausgeglichenen Klang und am Nuforce hört man klanglich alle Kleinigkeiten heraus und er ist tonal am feinsten abgestimmt...
Aber hören ist eh subjektiv und der eine ist hellhörig und andere hören halt etwas...
Bearbeitet von: "Jo123456" 22. Mär
Dein Kommentar
Avatar
@
    Text