Leider ist dieser Deal mittlerweile abgelaufen
Sennheiser Momentum True Wireless 2
188° Abgelaufen

Sennheiser Momentum True Wireless 2

245,77€299€-18%Deltatecc Angebote
36
eingestellt am 16. JunBearbeitet von:"jord1"

Dieser Deal ist leider abgelaufen. Hier sind ein paar andere Optionen für Dich:

Die Sennheiser Momentum True Wireless 2 heute zu einem Bestpreis bei Deltatecc. Bei Trustpilot gibt es überwiegend positive Bewertungen und man kann auch mit PayPal bezahlen.

Update:
Jetzt ist auch Amazon mitgezogen mit 247.61€ für die weisse Variante.
Zusätzliche Info
Akkuproblem scheint behoben.
Hier gibt es auch schon einen Test: kopfbox.de/mar…ht/

Gruppen

Beste Kommentare
Hab die Kopfhörer im letzten Deal gekauft. Funktionieren fantastisch. Sind mit Abstand die Besten, die ich habe.
Hinweis zum Test: Ich benutze ein gerootetes OnePlus 7pro mit Viper4Android. Wer keinen guten Equalizer benutzt, sollte meiner Meinung nach weder gute Kopfhörer kaufen noch bewerten.
Pro:
- Wunderbarer Klang. Höhen sind sauber und der Bass drückt (je nach Equalizer-Einstellung) einem das Gehirn raus.
- Saubere Verarbeitung
- Perfekte Bedienung. 1-4x Tippen links und 1-4x tippen rechts lösen die entsprechenden Funktionen aus. Alles ist idiotensicher belegt und es kommt nicht zu Fehlbedienungen. Klappt super.
- Pairing ging direkt. Nicht wie bei anderen, wo sich nur einer der Kopfhörer pairt oder gleich 3 Geräte in der Bluetooth-Liste auftauchen und man nicht weiß, mit was man sich verbinden soll.
- Sitz: Top. Mir passen generell die Standard-Größen gut
- Keine nervigen LEDs. Hier hat der Hersteller wirklich mitgedacht. Die LEDs sind innen. Wenn man sie nachts im Bett nutzt, leuchtet nichts und die Freundin kann enstspannt schlafen. Wenn man sie rausnimmt, sieht man eine dezente _rote_ LED auf der Innenseite des _rechten_ und eine dezente blaue LED auf der Innenseite des linken Kopfhörers. Es blendet nicht und reicht, um sie nachts wieder zu finden, wenn man sie mal rausgenommen hat. Andere Hersteller verbauen hier entweder Flutlicht oder auf beiden Seiten die gleichen LEDs, sodass man im dunklen nicht weiß, ob es rechts oder links ist.

Neutral:
- Firmware Update dauerte knapp eine Stunde (aber immerhin gibt es Firmware updates :D)
- Die Magnete der Ladehülle sind nicht ganz so stark, wie bei anderen Herstellern. Gibt also keinen coolen "Ansaugeffekt" beim reinlegen.

Kontra:
- Nichts bisher

Zur Akkulaufzeit kann ich noch nichts sagen. Hatte mir bisher die Zeiten nicht notiert - scheint aber ganz normal zu sein (werde hier nochmal genauer messen). Fazit: Klare Kaufempfehlung.
Bearbeitet von: "papaap" 16. Jun
36 Kommentare
haben die auch noch das akku problem ?
Action_Bronson16.06.2020 12:26

haben die auch noch das akku problem ?


Es wurde behoben. Nur die erste Version hat das Problem.
Wie sind die im Vergleich zu den Janra Elite 65?
meinungen scheinen geteilt, ob die qualitativ besser als airpod pro oder die sony w1000xm3 sind - teurer auf jeden fall
Airpod Pro oder die Sennheiser?
Bin mega Zwigespalten...
QueenJasmin2216.06.2020 12:39

Airpod Pro oder die Sennheiser? Bin mega Zwigespalten...


Je nachdem ob du Apple oder Windows/Android User bist würd ich wählen
davidnrk16.06.2020 12:44

Je nachdem ob du Apple oder Windows/Android User bist würd ich wählen


Würde ich nicht zwangsläufig darauf beschränken, oder?
"Bestpreis" kann ich nur belächeln....

mydealz.de/dea…464

Hab die Dinger übrigens seit über 2 Wochen im Einsatz. Gefallen mir sehr gut nach dem FW Update. Davor war die Sprachqualität beidseitig grausam aber nach dem Update Top. Musik ebenfalls sehr gut
Preis ist jetzt bei 245,77€
HannoF16.06.2020 13:21

Preis ist jetzt bei 245,77€



Danke, angepasst. Amazon ist auch bei der weissen Variante mitgezogen.
RenoRaines16.06.2020 13:08

"Bestpreis" kann ich nur …"Bestpreis" kann ich nur belächeln....https://www.mydealz.de/deals/sennheiser-momentum-true-wireless-2-anc-amazones-fur-23950-inkl-versand-1596464Hab die Dinger übrigens seit über 2 Wochen im Einsatz. Gefallen mir sehr gut nach dem FW Update. Davor war die Sprachqualität beidseitig grausam aber nach dem Update Top. Musik ebenfalls sehr gut



Wusste ich nicht, ich habe das einfach so im Idealo Preisverlauf gelesen.
Leute, ich hab euch alle lieb, aber bitte vergleicht nicht diese In-Ear von Sennheiser mit den AirPod (Pro) von Apple, denn die Sennheiser klingen um Welten besser – bin fast am überlegen, sie zu behalten und meine (Reference-)In-Ear zu verkaufen. Ich warte noch auf die B&O Beoplay v3 zum Vergleichen.
Benutze die seit 3 Wochen und finde die klasse.
Hab die Kopfhörer im letzten Deal gekauft. Funktionieren fantastisch. Sind mit Abstand die Besten, die ich habe.
Hinweis zum Test: Ich benutze ein gerootetes OnePlus 7pro mit Viper4Android. Wer keinen guten Equalizer benutzt, sollte meiner Meinung nach weder gute Kopfhörer kaufen noch bewerten.
Pro:
- Wunderbarer Klang. Höhen sind sauber und der Bass drückt (je nach Equalizer-Einstellung) einem das Gehirn raus.
- Saubere Verarbeitung
- Perfekte Bedienung. 1-4x Tippen links und 1-4x tippen rechts lösen die entsprechenden Funktionen aus. Alles ist idiotensicher belegt und es kommt nicht zu Fehlbedienungen. Klappt super.
- Pairing ging direkt. Nicht wie bei anderen, wo sich nur einer der Kopfhörer pairt oder gleich 3 Geräte in der Bluetooth-Liste auftauchen und man nicht weiß, mit was man sich verbinden soll.
- Sitz: Top. Mir passen generell die Standard-Größen gut
- Keine nervigen LEDs. Hier hat der Hersteller wirklich mitgedacht. Die LEDs sind innen. Wenn man sie nachts im Bett nutzt, leuchtet nichts und die Freundin kann enstspannt schlafen. Wenn man sie rausnimmt, sieht man eine dezente _rote_ LED auf der Innenseite des _rechten_ und eine dezente blaue LED auf der Innenseite des linken Kopfhörers. Es blendet nicht und reicht, um sie nachts wieder zu finden, wenn man sie mal rausgenommen hat. Andere Hersteller verbauen hier entweder Flutlicht oder auf beiden Seiten die gleichen LEDs, sodass man im dunklen nicht weiß, ob es rechts oder links ist.

Neutral:
- Firmware Update dauerte knapp eine Stunde (aber immerhin gibt es Firmware updates :D)
- Die Magnete der Ladehülle sind nicht ganz so stark, wie bei anderen Herstellern. Gibt also keinen coolen "Ansaugeffekt" beim reinlegen.

Kontra:
- Nichts bisher

Zur Akkulaufzeit kann ich noch nichts sagen. Hatte mir bisher die Zeiten nicht notiert - scheint aber ganz normal zu sein (werde hier nochmal genauer messen). Fazit: Klare Kaufempfehlung.
Bearbeitet von: "papaap" 16. Jun
@papaap

"bester Klang" würde ich lassen.
Das impliziert, dass die Momentum den besten Klang haben und das ist halt völlig daneben gegriffen.

Eher "guter Klang"
Wie sind die im Vergleich zu den Fiil T1X?
Wohl abgelaufen.
Tommy191116.06.2020 14:55

@papaap"bester Klang" würde ich lassen.Das impliziert, dass die Momentum …@papaap"bester Klang" würde ich lassen.Das impliziert, dass die Momentum den besten Klang haben und das ist halt völlig daneben gegriffen.Eher "guter Klang"


Mal ab von den Tests die es gibt (die zu 90% Sennheiser den besten Klang zusprechen), welcher Kopfhörer liegt deiner Meinung nach klanglich weiter vorne?
Bearbeitet von: "Pumpernickel912" 16. Jun
Tommy191116.06.2020 14:55

@papaap"bester Klang" würde ich lassen.Das impliziert, dass die Momentum …@papaap"bester Klang" würde ich lassen.Das impliziert, dass die Momentum den besten Klang haben und das ist halt völlig daneben gegriffen.Eher "guter Klang"


Nenn mal einen in ear Kopfhörer der einen noch besseren Klang haben soll, als die Sennheiser Momentum true 2.
Bin sehr gespannt...
papaap16.06.2020 14:47

Wer keinen guten Equalizer benutzt, sollte meiner Meinung nach weder gute …Wer keinen guten Equalizer benutzt, sollte meiner Meinung nach weder gute Kopfhörer kaufen noch bewerten.


Wer einen Equalizer braucht um "gute" Audioqualität aus Kopfhörern zu bekommen, hat noch keine guten Kopfhörer gehabt.
Amazon wieder 299€
Ollicabana16.06.2020 19:21

Nenn mal einen in ear Kopfhörer der einen noch besseren Klang haben soll, …Nenn mal einen in ear Kopfhörer der einen noch besseren Klang haben soll, als die Sennheiser Momentum true 2.Bin sehr gespannt...


Tws oder In-Ear allgemein?
Pumpernickel91216.06.2020 19:18

Mal ab von den Tests die es gibt (die zu 90% Sennheiser den besten Klang …Mal ab von den Tests die es gibt (die zu 90% Sennheiser den besten Klang zusprechen), welcher Kopfhörer liegt deiner Meinung nach klanglich weiter vorne?


Nur Tws oder auch In-ears?
Tommy191116.06.2020 20:32

Nur Tws oder auch In-ears?


Ich denke es ist eher die Rede von TWS. Kabelgebunden gibt es auch Kopfhörer im Bereich von mehreren tausend €.
jord116.06.2020 20:45

Ich denke es ist eher die Rede von TWS. Kabelgebunden gibt es auch …Ich denke es ist eher die Rede von TWS. Kabelgebunden gibt es auch Kopfhörer im Bereich von mehreren tausend €.


Der Preis ist dabei irrelevant. Es gibt 20€ Stöpsel, die 150€ Stöpsel alt aussehen lassen.

Und es gibt sogar die Möglichkeit einen guten In-Ear mit Hilfe eines Moduls in einem Tws zu modifizieren/umzubauen.
@Ollicabana
@Pumpernickel912


Diese Tests, die zu 90% nur diese Sennheiser testen und keinen wirklichen Vergleich haben?
Zudem auch von Redakteuren "getestet" werden, die noch nie einen Kopfhörer in der Hand hatten?
Kenne viele und bei dem Wertungen bekommt man das grauen.

Meiner Meinung nach und auch der vieler anderer Tester, wären die 1more Stylish ebenbürtig. Die Creative Outlier gar etwas besser und die Cambridge Melomania sogar deutlich.
Aus dem asiatischen Bereich klar die KZ E10. Die übertreffen alle genannten Tws.
Aber da steckt auch eine ganz andere Technik hinter.
Das Nonplusultra ist eine Kombination aus TRN BT20s und einem guten In-Ear. Aktuell nutze ich die BT20s zusammen mit den Nicehck NX7.

Aber gut, die vier Marken kenne sich im Bereich In-Ears auch aus. Besitzen hier das nötige Knowhow. Sennheiser wird halt nur gerne gehyped, weil Sennheiser drauf steht. Ähnlich wie Bose oder Teufel. Aber das Endprodukt ist nur Mittelmaß.
Tommy191116.06.2020 22:27

@Ollicabana@Pumpernickel912Diese Tests, die zu 90% nur diese Sennheiser …@Ollicabana@Pumpernickel912Diese Tests, die zu 90% nur diese Sennheiser testen und keinen wirklichen Vergleich haben?Zudem auch von Redakteuren "getestet" werden, die noch nie einen Kopfhörer in der Hand hatten? Kenne viele und bei dem Wertungen bekommt man das grauen. Meiner Meinung nach und auch der vieler anderer Tester, wären die 1more Stylish ebenbürtig. Die Creative Outlier gar etwas besser und die Cambridge Melomania sogar deutlich.Aus dem asiatischen Bereich klar die KZ E10. Die übertreffen alle genannten Tws. Aber da steckt auch eine ganz andere Technik hinter. Das Nonplusultra ist eine Kombination aus TRN BT20s und einem guten In-Ear. Aktuell nutze ich die BT20s zusammen mit den Nicehck NX7. Aber gut, die vier Marken kenne sich im Bereich In-Ears auch aus. Besitzen hier das nötige Knowhow. Sennheiser wird halt nur gerne gehyped, weil Sennheiser drauf steht. Ähnlich wie Bose oder Teufel. Aber das Endprodukt ist nur Mittelmaß.


Bist du selbst Tester oder woher die Überzeugung? Hast du die genannten alle direkt mit den Sennheiser auch selbst verglichen?
Tommy191116.06.2020 22:27

@Ollicabana@Pumpernickel912Diese Tests, die zu 90% nur diese Sennheiser …@Ollicabana@Pumpernickel912Diese Tests, die zu 90% nur diese Sennheiser testen und keinen wirklichen Vergleich haben?Zudem auch von Redakteuren "getestet" werden, die noch nie einen Kopfhörer in der Hand hatten? Kenne viele und bei dem Wertungen bekommt man das grauen. Meiner Meinung nach und auch der vieler anderer Tester, wären die 1more Stylish ebenbürtig. Die Creative Outlier gar etwas besser und die Cambridge Melomania sogar deutlich.Aus dem asiatischen Bereich klar die KZ E10. Die übertreffen alle genannten Tws. Aber da steckt auch eine ganz andere Technik hinter. Das Nonplusultra ist eine Kombination aus TRN BT20s und einem guten In-Ear. Aktuell nutze ich die BT20s zusammen mit den Nicehck NX7. Aber gut, die vier Marken kenne sich im Bereich In-Ears auch aus. Besitzen hier das nötige Knowhow. Sennheiser wird halt nur gerne gehyped, weil Sennheiser drauf steht. Ähnlich wie Bose oder Teufel. Aber das Endprodukt ist nur Mittelmaß.


Ich finde die Melomanie 1 nicht sonderlich gut, Audiotechnisch teils stark unter den Shure SRH215(kabelgebunden). Zudem haben diese sehr viele Pairing-Probleme und die Akkuanzeige schwankt stark - sobald die Lade-Box 3 von 5 Akkupunkten hat, sinken diese auf 0 von 5 in unter 10 Minuten.
Ollicabana16.06.2020 19:21

Nenn mal einen in ear Kopfhörer der einen noch besseren Klang haben soll, …Nenn mal einen in ear Kopfhörer der einen noch besseren Klang haben soll, als die Sennheiser Momentum true 2.Bin sehr gespannt...



Also im Bereich TWS stimme ich dir zu, aber kabelgebunden natürlich nicht…
Tommy191116.06.2020 22:27

@Ollicabana@Pumpernickel912Diese Tests, die zu 90% nur diese Sennheiser …@Ollicabana@Pumpernickel912Diese Tests, die zu 90% nur diese Sennheiser testen und keinen wirklichen Vergleich haben?Zudem auch von Redakteuren "getestet" werden, die noch nie einen Kopfhörer in der Hand hatten? Kenne viele und bei dem Wertungen bekommt man das grauen. Meiner Meinung nach und auch der vieler anderer Tester, wären die 1more Stylish ebenbürtig. Die Creative Outlier gar etwas besser und die Cambridge Melomania sogar deutlich.Aus dem asiatischen Bereich klar die KZ E10. Die übertreffen alle genannten Tws. Aber da steckt auch eine ganz andere Technik hinter. Das Nonplusultra ist eine Kombination aus TRN BT20s und einem guten In-Ear. Aktuell nutze ich die BT20s zusammen mit den Nicehck NX7. Aber gut, die vier Marken kenne sich im Bereich In-Ears auch aus. Besitzen hier das nötige Knowhow. Sennheiser wird halt nur gerne gehyped, weil Sennheiser drauf steht. Ähnlich wie Bose oder Teufel. Aber das Endprodukt ist nur Mittelmaß.


Ich weiß nicht was bei 75 Jahren Audiotechnik gehyped wird. Auch gerade nicht, da die meisten Marken die du genannt hast von einem Band fallen und die gleiche Audiotechnik besitzen. Der Unterschied ist der Wandler und der ist bei den meisten Sennheiser Produkten Selfmade und deshalb auch immer noch besser als die Konkurrenz.

Mit deiner Meinung scheint es wie mit dem POTUS... alles Fake News was die Tests angeht. Komisch nur wie sich internationale Magazine im audiophilen Umfeld dann überhaupt noch halten und die dazugehörigen Foren.
Jemand Erfahrung im Vergleich mit momentum gen 1? Die Kosten nur die Hälfte von gen2
laugenbrezel17.06.2020 11:50

Jemand Erfahrung im Vergleich mit momentum gen 1? Die Kosten nur die …Jemand Erfahrung im Vergleich mit momentum gen 1? Die Kosten nur die Hälfte von gen2


Die erste Version hat einen Hardware Fehler, wo die immer an bleiben im Case. Also ist der Akku schnell leer, da standby nicht geht.
Bearbeitet von: "jord1" 17. Jun
Ollicabana16.06.2020 22:39

Bist du selbst Tester oder woher die Überzeugung? Hast du die genannten …Bist du selbst Tester oder woher die Überzeugung? Hast du die genannten alle direkt mit den Sennheiser auch selbst verglichen?


Uff.. habe nicht mehr mitgezählt, aber aktuell müssten um die 120 In-Ears hier rum liegen. Auch einige TWS und einige habe ich testen können. Wäre ich nicht so schreibfaul und motivierter, würde ich auch Tests dazu machen. Aber dafür fehlt mit Motivation und Zeit Von Sennheiser hab ich schon ne Menge gehört. Von CX über Momnentum (Kabel) und die ie40 sowie die Momentum Wireless 1

onek2416.06.2020 23:20

Ich finde die Melomanie 1 nicht sonderlich gut, Audiotechnisch teils stark …Ich finde die Melomanie 1 nicht sonderlich gut, Audiotechnisch teils stark unter den Shure SRH215(kabelgebunden). Zudem haben diese sehr viele Pairing-Probleme und die Akkuanzeige schwankt stark - sobald die Lade-Box 3 von 5 Akkupunkten hat, sinken diese auf 0 von 5 in unter 10 Minuten.


Stark unter den SE215 würde ich weniger sagen. Sind unterschiedlich abgestimmt. Qualitativ aber ähnlich.
Die SE215 sind aber auch nicht besonders gut. Dominant im Tiefton, leicht boomig und oben rum schnell unsauber. Für die Preisklasse sogar sehr schlecht. Da gibt es schon ab 20€ erheblich bessere Kabelstöpsel.


Pumpernickel91217.06.2020 07:24

Ich weiß nicht was bei 75 Jahren Audiotechnik gehyped wird. Auch gerade …Ich weiß nicht was bei 75 Jahren Audiotechnik gehyped wird. Auch gerade nicht, da die meisten Marken die du genannt hast von einem Band fallen und die gleiche Audiotechnik besitzen. Der Unterschied ist der Wandler und der ist bei den meisten Sennheiser Produkten Selfmade und deshalb auch immer noch besser als die Konkurrenz. Mit deiner Meinung scheint es wie mit dem POTUS... alles Fake News was die Tests angeht. Komisch nur wie sich internationale Magazine im audiophilen Umfeld dann überhaupt noch halten und die dazugehörigen Foren.


Sennheiser ist gut, was OverEar betrifft. Die untere Sparte der Sennheiser In-Ears ist nur billiger OEM Kram. Das Merkt man schnell, wenn man diverse Vergleiche hat. Da zahlt man auch mehr für den Namen als für die Technik. Und Technik ist ein weiterer Punkt. Meine genannten bedienen sich einem deutlich größeren Sortiment 1more ist ein sehr großer OEM Hersteller mit sehr viel Knowhow. Creative hat auch in der Vergangenheit gute Modelle abgeliefert. Cambridge ist einer der größten Audiomarken.
KZ ist vergleichsweise neu, aber einer er ersten, die vom auslaufenden Knowles Patent profitiert haben. Waren einer der ersten, die auch BA Treiber im unteren Preissegment genutzt haben. Auch wenn es nur "günstige" Bellsing Imitate sind.
Aber auch mit den Bellsing kann man schon deutlich mehr aus einem In-Ear raus holen als nur aus einem einfachen, billigen, Dynamischen. Und das ist aktuell das Problem von Sennheiser, Beyerdynamic und co. Sie setzen noch auf einfache oder veraltete Dynamische. Meist nur die günstigen PET Treiber. Die haben schon lange den Anschluss verloren. Die Asiaten sind hier deutlich weiter fortgeschritten. Auch was das Material und die Fertigung der Dynamischen betrifft.
Die Momentum Wireless sind solide, nicht schlecht. Aber bei dem Preis erwarte ich deutlich mehr.

Im Grunde ging es mir eben nur um "bester Klang" und das ist halt nicht korrekt. Die Abstimmung ist subjektiv, die Klangqualität kein Highlight. Die KZ E10 spielen im Bereich Klangqualität gar auf einem ganz anderen Level. Zugegeben, die E10 sind nicht so leicht erhältlich. Ändert aber nichts an der Tatsache. Die KZ würde ich aber auch nicht als "beste" betiteln. Zum einen kann ich bei der Masse an TWS nie sagen, was noch gut klingt. Es gibt noch viele Hybrid TWS, die durchaus besser klingen können, zum anderen ist die Kombi aus BT20s und einem guten In-Ear noch mal deutlich besser und da wäre das Ende offen
So Leute, ich konnte nun die Sennheiser mit den B&O Beoplay v3 vergleichen.

Die Beoplay klingen für mich eindeutig besser (wenn man die Höhen ein wenig reduziert):

+ höhere Auflösung von Höhen
+ bessere Separation von Instrumenten
+ Spazialität / Tridimensionalität
+ bessere Auflösung in der Spazialität / Tridimensionalität
+ Tiefen scheinen mir präziser und ausgeglichener zu sein

Dies bestätigt diese Eindrücke: rtings.com/hea…0.1

Ich hoffe, ich konnte jemandem damit helfen.
Bearbeitet von: "phiemon" 18. Jun
Bitte als Abgelaufen markieren, schon seit Tagen nicht mehr zu dem Preis verfügbar.
Dein Kommentar
Avatar
@
    Text