Sennheiser Momentum Wireless Over-Ear für 260€ - Kabellose Over-Ear 2. Generation Momentum *UPDATE*

TV & HiFiAmazon.es Angebote

Sennheiser Momentum Wireless Over-Ear für 260€ - Kabellose Over-Ear 2. Generation Momentum *UPDATE*

Redaktion

Update 2

stefv wieder mit seinem Liebling und diesmal nochmal ein sattes Stück günstiger:


Wie immer gilt: Einloggen mit Amazon.de-Daten, Bezahlung nur mit Kreditkarte möglich. Italien ist in der EU und damit ist auch kein Zoll zu fürchten. Wenn ihr allerdings den Kauf bereut und widerrufen wollt, sind die Rückversandkosten nach Italien selber zu tragen (in der Regel erstattet Amazon diese allerdings aus Kulanz).


Update 1

stefv hat darauf hingewiesen, dass die Kopfhörer jetzt wieder bei Amazon Spanien im Angebot sind:


Wie immer gilt: Einloggen mit Amazon.de-Daten, Bezahlung nur mit Kreditkarte möglich.


 


Ursprünglicher Artikel vom 21.12.2015:


Die Kopfhörer werden gerade ziemlich günstig bei Notebooksbilliger angeboten. Im Preisvergleich fallen über 100€ mehr an:


Die Kopfhörer sind erst Anfang 2015 auf den Markt gekommen und waren fast durchgängig nur für über 400€ zu haben. Jetzt kann man sie sehr günstig bei NBB schießen.


Aus 9 Testberichten gibt es die Note 1,6. Gelobt wird das typisch gute Sennheiser Momentum Design, der gute Tragekomfort und die gute Verarbeitung. Zusätzlich bietet er Bluetooth und Noise Cancelling, was wohl ebenfalls sehr gut funktioniert und macht ihn zusammen mit seinem sehr guten Klang perfekt für gehobenere Ansprüche. Die Akkulaufzeit ist ebenfalls extrem gut: 21 Stunden. Außerdem kann der Kopfhörer per Kabel betrieben werden und klingt dann sogar noch ein bisschen besser.


Die Ohrmuscheln sind größer als bei ursprünglichen Momentum und sind dadurch noch bequemer geworden. Bei Amazon vergeben 21 Käufer bisher 4,7 von 5 Sterne. Der Klang wird gelobt, nicht als absolut bester Kopfhörer, sondern als extrem guter Bluetooth Kopfhörer. Wenn man den Amazon-Rezensenten Glauben schenkt, ist es der beste Klang für einen Bluetooth Kopfhörer, den man in der Preisregion kaufen kann.


Kritik gibt es dafür, dass Noise Cancelling im Bluetooth-Modus immer aktiviert ist und nicht abgestellt werden kann. Wer auf der Suche nach einem sehr portablen Kopfhörer ist, der unterwegs sehr gut klingt, dann jedoch mit dem Kabel daheim an der Anlage so richtig gut ist, der wird hier den für sich richtigen Kopfhörer gefunden haben.


Wer noch weitere Testberichte lesen will, findet einen bei connect, digitalversus und cnet.


46506-a0dae15cd15b91bbb9cbcfaba2b7373c.j


Technische Daten (Herstellerhomepage):


Bauart: Kopfhörer (Over-Ear) • Bauform: Kopfbügel • Prinzip: geschlossen • Mikrofon: integriert • Schnittstelle: Bluetooth 4.0, NFC, 3.5mm • Betriebsdauer: 22h (aktiv) • Frequenzbereich: 16Hz-22kHz • Impedanz: 28Ω • Kabel: 1.4m, einseitig, austauschbar, Winkelstecker • Besonderheiten: aptX, aktive Geräuschunterdrückung, faltbar, Lautstärkeregler

28 Kommentare

Der Vergleichsspreis ist ein Mondpreis da die Kopfhörer über ein halbes Jahr lang nicht verfügbar waren. Sennheiser hatte Probleme mit dem Bluetooth (Verbindungsabrisse etc, kann man auf Amazon nachlesen) und dann bis zum Fix nicht mehr ausgeliefert. Hab die Dinger Mitte des Jahres vorbestellt gehabt und sie dann am 20.11. ausgeliefert bekommen.

Leider nicht in schwarz.

Den Klang mal außen vor gelassen, ist es eine schwache Leistung, dass ein KH für normalerweise ca. 400 € dann nicht mal AAC für Apple Devices unterstützt, geschweige denn das ANC deaktiviert werden kann, wenn man über BT hört.


Sonst hätte ich schon längst zugeschlagen.

Der Preis an sich ist gut.

Der kann kein AAC? Krass!!!

Jetzt wieder bei 448,99€


Ironie?

:-p

Habe die Kopfhörer vor 2 Wochen im Saturn getestet, Klang mit iPhone 6 war gut aber nichts was einen aus den Schuhen haut (iPhone hat ja auch leider noch immer kein Apt-x somit geht da kabellos eh nicht sehr viel) das ANC war gut aber weit entfernt von BOSE QC25 die ich im direkten Vergleich auf hatte. Sound war bei den Bose auch besser, dort natürlich mit Kabel, somit kein optimaler Vergleich. Dort standen sie für 449€ und für den Preis war ich doch arg enttäuscht. Die Verarbeitung, Optik und Haptik waren allerdings sehr gut.

ich empfehle Denon AH-GC20 (aptX, AAC und SBC)

denon.de/de/…c20

Mit Abstand der Beste Bluetooth Kopfhörer den ich bis jetzt gehört habe.

Der Bose QC25 hatte bei mir keine Chance, war wieder so ein typisches Bose-Bass Ding, hat mich nicht überzeugt. Der Momentum klingt einfach recht neutral,und trotzdem verdammt gut und lässt schlechte Aufnahmen nicht so hervorstechen wie z.B.einDT990 es tun würde..

KraZyMartZ

Habe die Kopfhörer vor 2 Wochen im Saturn getestet, Klang mit iPhone 6 war gut aber nichts was einen aus den Schuhen haut (iPhone hat ja auch leider noch immer kein Apt-x somit geht da kabellos eh nicht sehr viel) das ANC war gut aber weit entfernt von BOSE QC25 die ich im direkten Vergleich auf hatte. Sound war bei den Bose auch besser, dort natürlich mit Kabel, somit kein optimaler Vergleich. Dort standen sie für 449€ und für den Preis war ich doch arg enttäuscht. Die Verarbeitung, Optik und Haptik waren allerdings sehr gut.



Also erstmal ist ein Vergleich mit Funk/Kabelkopfhörern ziemlich an den Haaren herbeigezogen. Nicht optimal wäre ein Vergleich mit verschiedenen Handys, aber mit/ohne Kabel ist wie Äpfel und Birnen zu vergleichen. Wer erstklassige Klangqualität möchte, setzt nicht auf Funk oder Bluetooth etc., da geht einfach nichts über das klassische Kabel. Mit Kabel kann ich die Bose Kopfhörer allerdings nicht empfehlen. Zwar hat jeder andere Vorlieben, aber klangneutral sind die Bose nicht. Sie gefallen mir zwar weit besser als alle Beatz dieser Welt und auch besser als fast alle Kopfhörer, die man so bei Saturn/Media Markt probehören kann (Sennheiser Urban XL, Monster etc.), aber gegen die Sennheiser Momentum sahen die Bose doch recht alt aus. Allerdings muss ich sagen, dass ich im direkten Vergleich nur die Bose gegen die Momentum (1. Generation) testen konnte. Diese konnten sich dann im Direktvergleich auch gegen die 2. Generation durchsetzen. Kurzum: Wer auf der Suche nach guter Klangqualität ist und das Kabel nicht scheut, dem würde ich empfehlen, zu den Momentum 1. Generation zu greifen (immer Over-Ear). Letztendlich muss jeder selber wissen, wofür er sein Geld ausgibt. Der Deal für die Bluetoothvariante vom Momentum 2.0 ist gut und das Klangerlebnis ist nicht schlecht, kommt aber an teils deutlich günstigere Varianten mit Kabel nicht heran.

Wie sind die im Gegensatz zu den B&O H8?

Vorbei?

Der KH hat apt-x( steht aauf dem KH selbst sogar) und bei mir läuft flac 24/96 einwandfrei über BT samsung s5 mini.. Sind welche hier neidisch oder aus unwissenheit schreiben sie blödsinn..?

Schon wieder ausverkauft Zumindest bekomme ich 419€ angezeigt

Sehr genialer Bluetooth Kopfhörer! Testbericht gibt's hier:
kopfbox.de/tes…ht/

Vergleich zum UE 9000?

Sehe auch nur noch 419€

EthanHunt

Vergleich zum UE 9000?



Meiner Meinung nach deutlich (!) besser.
Hab die beiden + die alte Kabelvariante getestet, der Momentum Wireless war mit Abstand der Kopfhörer mit dem besten Klang. Verarbeitung ist auch exzellent.

Ich habe damals ganz normalen Preis bezahlt (449€) und bereue bis heute nicht. Der KH ist das beste was ich überhaupt gehört habe (ja außer kabelgebundene schwere home KH wie HiFiMAN, OPPO...), super klarer Klang, spielt sehr neutral und nicht so beschißen wie bose oder beats (also nur wums). Batterie reicht locker bei mir für ne Woche (laut Hersteller 22 Std - wow), verbindung mit Handy, TV, AVR erfolgt sehr schnell und ist stabil. Verarbeitung ebenfalls hochwertig. Das einzige was mir bei dem Kophörer stört sind die Kopfhörermuscheln - tick zu klein in Durchmesser und deswegen nach 2-3 Stunden tun die Ohren weh, aber für meine Studio sessions habe ich Audio-Technica, wo der Sound schon ganz neutral ist. Die Farbgestaltung (braun und creme) finde ich geil und schwarz - langweilig.
edit. Noch was: das Gerät womit man den KH verbindet ist sehr wichtig - bei manchen ist der Klang echt grausam (zB. meine alte Xperia Z Ultra und Xperia Z1, obwohl aptX unterstützung!). Persönlich glaube ich, dass das an dem eingebauten DAC liegt.

Schon wieder verpasst

Dein Kommentar
Avatar
@
    Text