604°
Sennheiser PCX 550 für 334,99 anstelle von 399 EUR

Sennheiser PCX 550 für 334,99 anstelle von 399 EUR

TV & HiFiAmazon Angebote

Sennheiser PCX 550 für 334,99 anstelle von 399 EUR

Preis:Preis:Preis:334,99€
Zum DealZum DealZum Deal
Habe schon länger danach gesucht, wollte aber nicht nach Bonn zum Mediamarkt fahren. Jetzt bei Amazon - für 334,99 EUR. Bis vor ein paar Tagen war er nicht unter 399 EUR zu bekommen.

Ist bestellt und kommt Mittwoch!

Beschreibung aus dem Deal von snow:
[...]
Der PXC 550 ist ein Over-Ear-Kopfhörer (umschließt also das ganze Ohr) mit Noise Cancelling, Bluetooth 4.2, aptX und NFC. Über ein 3,5mm-Klinkenkabel lässt sich auch kabelgebunden Musik hören, außerdem ist noch eine Kopfhörertasche dabei.

Einen Vergleich zwischen Sennheiser und dem Bose QC 35 habe ich auf faz.net gefunden: faz.net/akt…tml

Letztendlich
hat der Sennheiser wohl die bessere Soundqualität im Vergleich zum QC35
(und unterstützt im Gegensatz zu diesem auch aptX), für mich hat der
Sennheiser außerdem den Vorteil, dass das Noise Cancelling per App
einstellbar ist. Beim Bose lässt es sich überhaupt nicht ausschalten
(außer man hört mit leerem Akku über Kabel).
Dafür ist das Noise-Cancelling im Standardmodus im Bose vemutlich noch etwas besser.

Technische
Daten von der Herstellerseite
(http://de-de.sennheiser.com/wireless-kopfhoerer-headset-bluetooth-noise-cancelling-pxc-550-travel):
  • Tragesystem: Kopfbügel
  • Impedanz: Active 490 Ohms / Passive 46 Ohms
  • Wandlerprinzip: Dynamic Closed
  • Audio-Übertragungsbereich (Hörer): 17 - 23,000 Hz
  • Bluetooth 4.2
  • Unterstützte
    Profile: Headset Profile (HSP) v.1.2 / Handsfree Profile (HFP) v.1.6 /
    Advanced Audio Distribution Profile (A2DP) v.1.3 / Device ID Profile
    (DIP) v.1.3
  • Schalldruckpegel bei 1 kHz: 110 dB
  • Klirrfaktor bei 1KHz: <0.5% (1kH, 100dB)
  • Andruckkraft: 3 N
  • Ohrumschließend
  • Ladezeit: 3 Stunden (full charge)
  • Richtcharakteristik: 3-Mic Beamforming Array
  • Betriebszeit: Bis zu 30 Stunden
  • Gewicht ohne Kabel: 227g
[...]

Beste Kommentare

ciliusvor 41 m

Lieber bei Saturn bestellen und noch 2% Shoop mitnehmen.


Bei dem kleinen Preisunterschied würde ich eher zu Amazon greifen, viel entspannter bei Reklamation.

35 Kommentare

Deal geht in Ordnung
Melde sich mal jemand wenn der Sony MDR 1000X für um die 300€ zu haben ist den finde ich persönlich einen kleinen Tacken besser.

VGP momentan 340,27€ bei Saturn

Lieber bei Saturn bestellen und noch 2% Shoop mitnehmen.

ciliusvor 41 m

Lieber bei Saturn bestellen und noch 2% Shoop mitnehmen.


Bei dem kleinen Preisunterschied würde ich eher zu Amazon greifen, viel entspannter bei Reklamation.

Gebe ich Dir recht wenn es eine Testbestellung sein sollte. Wenn man das Produkt will nimmt man alles mit was geht

Beim QC35 kannst du, wenn du per Kabel hörst, das NC über den Schalter an der Ohrmuschel ein-/ausschalten. Ohne Kabel aktivierst du über den Schalter BT, NC ist im BT-Betrieb immer aktiv.

Finde persönlich den Sony MDR 1000X besser. Den gabs bei meinen Saturn vor Ort für 315 (mit MWSt Aktion). bezahlt mit MM Gutscheine.

dinoovor 11 h, 39 m

Deal geht in Ordnung Melde sich mal jemand wenn der Sony MDR 1000X für um die 300€ zu haben ist den finde ich persönlich einen kleinen Tacken besser.


Bei Saturn gerade für 399€- 19% also ca 330€. Lieferzeit 3 Wochen, aber in meinem Markt zB vorrätig. Vielleicht reicht dir das ja, ich bin noch am Zögern

Hot.

Kurz zum Produkt:
Habe mir die Dinger vor 3 Monaten für die vollen 400 Euro zugelegt, weil es bis dahin keine Preise darunter gegeben hatte, und auch keine Deals absehbar waren. Ich habe den Kauf definitiv nicht bereut.
Ich hatte zwischen den PCX 550 und den QC35 geschwankt, aber auf Grund des Designs, der Bedienung, und meinen guten Erfahrung mit Sennheiser zu den PCX 550 gegriffen, trotz des etwas höheren Preises bei sehr ähnlicher (ich denke objektiv fast ununterscheidbarer) technischer Leistung.
Ich habe den Kauf nicht bereut, bin sehr zufrieden mit den Dingern. Besonders zu empfehlen für Leute die regelmäßig Reisen. Im Flugzeug, Auto und Zug zahlt sich das noise cancelling richtig aus. Besonders im Flugzeug kommt man einfach entspannter an, wenn man das Triebwerksgeräusch zu gefühlt 80% per Knopfdruck ausblenden kann.

Zu dem Preis sollte man in meinen Augen zuschlagen, wenn man sich in dem Segment umgeschaut hat.


Rustikofvor 1 h, 1 m

Finde persönlich den Sony MDR 1000X besser. Den gabs bei meinen Saturn vor Ort für 315 (mit MWSt Aktion). bezahlt mit MM Gutscheine.



Finde ich auch (Sony besser), und stimme nicht zu dass die Sennheiser besser Soundqualität als Bose haben. Am Ende habe ich 2 Samsung Level On Pro Wireless versiegelt auf Kleinanzeigen (je 80€, gibt eine Menge dort wegen MediaMarkt Aktion) gekauft, haben ein App, finde ich genau so gut Soundqualität, aber OnEar statt OverEar.
Bearbeitet von: "etwashoo" 3. Januar

etwashoovor 1 h, 24 m

Finde ich auch (Sony besser), und stimme nicht zu dass die Sennheiser besser Soundqualität als Bose haben. Am Ende habe ich 2 Samsung Level On Pro Wireless versiegelt auf Kleinanzeigen (je 80€, gibt eine Menge dort wegen MediaMarkt Aktion) gekauft, haben ein App, finde ich genau so gut Soundqualität, aber OnEar statt OverEar.



Du bist dann also für jede ANC und Soundqualität disqualifiziert. Enjoy your 128 kbps MP3s!

Ich war gestern bei Saturn und hatte den Sony MDR 1000X, den Sennheiser PCX 550 und den Bose QC 35 im Laden auf. Beim Thema Soundqualität habe ich keinen Unterschied gemerkt, habe über Spotify Musik auf allen 3 Kopfhörern abgespielt. Sony und Sennheiser sind bei der Bedienung auf jeden Fall besser, die Bedienung über Touchgesten hat schon was.

Der Sony war mir allerdings zu unbequem, weshalb er für mich ausgeschieden ist. Der Sennheiser ist der bequemste, aber das Noise Cancelling hat mich nicht überzeugt, der Bose ist von der Polsterung ähnlich gut wie der Sennheiser und beim Noise Cancelling ähnlich gut wie der Sony.

Habe mich deshalb für den Bose entschieden und trage ihn jetzt schon problemlos 5 Stunden, auch weil er der günstigste der 3 bei Saturn war.

Meine Meinung ist dabei natürlich absolut subjektiv und ein Test im Laden ist sicherlich nicht gleichwertig mit Laborbedingungen.

Mayovor 2 h, 2 m

Ich war gestern bei Saturn und hatte den Sony MDR 1000X, den Sennheiser PCX 550 und den Bose QC 35 im Laden auf. Beim Thema Soundqualität habe ich keinen Unterschied gemerkt, habe über Spotify Musik auf allen 3 Kopfhörern abgespielt. Sony und Sennheiser sind bei der Bedienung auf jeden Fall besser, die Bedienung über Touchgesten hat schon was. Der Sony war mir allerdings zu unbequem, weshalb er für mich ausgeschieden ist. Der Sennheiser ist der bequemste, aber das Noise Cancelling hat mich nicht überzeugt, der Bose ist von der Polsterung ähnlich gut wie der Sennheiser und beim Noise Cancelling ähnlich gut wie der Sony. Habe mich deshalb für den Bose entschieden und trage ihn jetzt schon problemlos 5 Stunden, auch weil er der günstigste der 3 bei Saturn war.Meine Meinung ist dabei natürlich absolut subjektiv und ein Test im Laden ist sicherlich nicht gleichwertig mit Laborbedingungen.



Auf welcher Qualitätsstufe hattest Du Spotify eingestellt?

techvor 7 h, 9 m

Hot.Kurz zum Produkt:Habe mir die Dinger vor 3 Monaten für die vollen 400 Euro zugelegt, weil es bis dahin keine Preise darunter gegeben hatte, und auch keine Deals absehbar waren. Ich habe den Kauf definitiv nicht bereut.Ich hatte zwischen den PCX 550 und den QC35 geschwankt, aber auf Grund des Designs, der Bedienung, und meinen guten Erfahrung mit Sennheiser zu den PCX 550 gegriffen, trotz des etwas höheren Preises bei sehr ähnlicher (ich denke objektiv fast ununterscheidbarer) technischer Leistung.Ich habe den Kauf nicht bereut, bin sehr zufrieden mit den Dingern. Besonders zu empfehlen für Leute die regelmäßig Reisen. Im Flugzeug, Auto und Zug zahlt sich das noise cancelling richtig aus. Besonders im Flugzeug kommt man einfach entspannter an, wenn man das Triebwerksgeräusch zu gefühlt 80% per Knopfdruck ausblenden kann.Zu dem Preis sollte man in meinen Augen zuschlagen, wenn man sich in dem Segment umgeschaut hat.


Ich hatte mich auch zunächst für die Sennheiser entscheiden. Grund waren der coole Sound und die innovative Steuerung. Leider hatte ich gelegentlich massive Aussetzer beim Bluetooth. Dies hatte ich vorher nie mit anderen Bluetooth-Geräten. Habe mir dann spontan die Bose bestellt. Die sind, wie ich finde in zwei Punkten besser: NC im Zug vor allem bei höhen Geschwindigkeiten und beim Tragekomfort (und dies bei mir massiv). Trotzdem weine ich ein wenig den Sennheiser nach, was vor allem am Sound liegt (der Bass war so schön :-) ) und die Steuerung über das Touchfeld.

techvor 8 h, 8 m

Hot.Kurz zum Produkt:Habe mir die Dinger vor 3 Monaten für die vollen 400 Euro zugelegt, weil es bis dahin keine Preise darunter gegeben hatte, und auch keine Deals absehbar waren. [...] Im Flugzeug, Auto und Zug zahlt sich das noise cancelling richtig aus. Besonders im Flugzeug kommt man einfach entspannter an, wenn man das Triebwerksgeräusch zu gefühlt 80% per Knopfdruck ausblenden kann.Zu dem Preis sollte man in meinen Augen zuschlagen, wenn man sich in dem Segment umgeschaut hat.


Genau das waren meine Gedanken.
Ich werde in Q1 viel Reisen (Auto, Zug, Flieger) und daher habe ich auf so einen Deal gewartet.
Hoffentlich passt es - dann wird die Reiserei dautelich entspannter.

Wie ist das eigentlich bei den Sennheisern wenn man nur ANC nutzen will ohne Musik? Der Sony geht ja nach fünf Minuten ohne Ton aus.

Copyrightvor 14 m

Wie ist das eigentlich bei den Sennheisern wenn man nur ANC nutzen will ohne Musik? Der Sony geht ja nach fünf Minuten ohne Ton aus.



Der Sennheiser bleibt an. Verglichen mit den 2 anderen ist er zunächst einmal leiser. Er hat aber eine komplett andere räumliche Darstellung, Soundtage. Bei den anderen ist alles in the Face, in einer Ebene. Der Bose ist am lautesten und hat am meisten Bass, der Sony ist vom Sound wahrscheinlich der neutralste und ausgeglichenste, der klingt schon gut. Mich nervt beim Sony eher die sinnlose Ambiente-Mode Geschichte, das Grundrauschen, sodass er für den Zweckmeinfach einmal Ruhe zu schaffen ungeeignet ist. Er ist außerdem unbequem und etwas klobig. Der Bose hat nach wie vor das beste ANC, dann der Sony mit Makel und zuletzt der Sennheiser. Insgesamt kommt es darauf an, was man eher braucht. Für mich ist es ein Rennen zwischen Sennheiser und Bose.

cumgranosalisvor 34 m

Der Sennheiser bleibt an. Verglichen mit den 2 anderen ist er zunächst einmal leiser. Er hat aber eine komplett andere räumliche Darstellung, Soundtage. Bei den anderen ist alles in the Face, in einer Ebene. Der Bose ist am lautesten und hat am meisten Bass, der Sony ist vom Sound wahrscheinlich der neutralste und ausgeglichenste, der klingt schon gut. Mich nervt beim Sony eher die sinnlose Ambiente-Mode Geschichte, das Grundrauschen, sodass er für den Zweckmeinfach einmal Ruhe zu schaffen ungeeignet ist. Er ist außerdem unbequem und etwas klobig. Der Bose hat nach wie vor das beste ANC, dann der Sony mit Makel und zuletzt der Sennheiser. Insgesamt kommt es darauf an, was man eher braucht. Für mich ist es ein Rennen zwischen Sennheiser und Bose.



Und warum Sennheiser vs. Bose? Beim ANC gewinnt ja der Bose. Dann ist der Sound beim Sennheiser besser?

Was kosten beim Sennheiser die Ersatzteile?
Bearbeitet von: "Copyright" 3. Januar

Copyrightvor 1 h, 41 m

Und warum Sennheiser vs. Bose? Beim ANC gewinnt ja der Bose. Dann ist der Sound beim Sennheiser besser?Was kosten beim Sennheiser die Ersatzteile?



Warum ich den Sennheiser im Rennen lassen würde, obwohl er leiser ist und ein schlechteres ANC hat.
- Der Klang ist nicht unbedingt besser, aber anders und zwar etwas lebendiger und lebhafter. Die Details kommen manchmal besser heraus.
- Das ANC kann man komplett ausschalten, dann wird der Sound, vor allem der Bass noch satter und besser. Beim Sony habe ich z.B. keine Änderung des Klangbildes nach dem Ausschalten des ANC feststellen können.
- Man kann mehrere Modi durchschalten (Club - der Bass wird angehoben, dafür leidet der Mitteltonbereich, Film - es wird alles weit wie auf der Bühne oder Leinwand, Voice, ohne Effekt) und sich den Sound entsprechend den Wünschen anpassen oder aber beim Film/Interview schauen eben die Stimme zu Vorschein bringen. Das wirkt wirklich.
- Es gibt das Adaptive ANC, sodass man in der App CapTune auch die Stärke des ANC anpassen kann. Man kann über die App zusätzlich zu den Modi, die man mit einer Schaltfläche am KH ändern kann, noch einmal einen EQ anwenden (es gibt Presets und man selbst sich das auch noch gestalten)
- Er ist relativ leicht und kompakt und sitzt gut. Man schwitzt jedoch mehr als unter dem Bose.
- Die Touch-Features sind manches Mal eine Spielerei, aber die Funktion, dass man mit einem Doppelklick auf die rechte KH-Muschel das Mikrofon einschalten kann und so sich ganz normal unterhalten kann, ist ganz nett. Das finde ich besser als beim Sony, wo man die ganze Zeit die Hand drauf halten muss.
- Und zum Schluss: Ich persönlich habe den Sennheiser um 294€ anstatt dem üblichen Preis von 399€ bekommen. Den Bose gibt's gefühlt jeden 2. Woche um knapp 300€. Da überlegt man natürlich schon, ob man den nicht eher behält.

Aber nach wie vor denke ich, dass der Bose vom ANC und Komfort der beste KH ist und auch vom Klang sehr gut ist, das jedoch eher Geschmackssache ist. Der Bose ist aber ein One-Trick-Pony. Ich verstehen nicht, warum Bose dem QC35 nicht eine Funktion verpasst, wo man mit Knopfdruck den Mikros einschaltet und die Umgebung dann hörbar wird. Das sollte ja mit einem Firmware-Update möglich sein.






Dein Kommentar
Avatar
@
    Text