490°
[September - Februar] Hin- und Rückflüge von Frankfurt nach Windhoek (Namibia) mit Qatar ab 414€

[September - Februar] Hin- und Rückflüge von Frankfurt nach Windhoek (Namibia) mit Qatar ab 414€

ReisenUrlaubspiraten Angebote

[September - Februar] Hin- und Rückflüge von Frankfurt nach Windhoek (Namibia) mit Qatar ab 414€

Admin

Preis:Preis:Preis:414€
Zum DealZum DealZum Deal
Qatar bietet gerade wirklich sehr günstige Flüge von Frankfurt nach Windhoek in Namibia an. Waren Ende März 540€ schon ein sehr gutes Angebot, wird dieser Preis durch Qatar jetzt aufgrund eines neuen Einführungsangebots nochmal sehr deutlich unterboten.

Handgepäck und normales Gepäck sind natürlich im Preis inbegriffen. Es gibt von September 2016 bis Februar 2017 wirklich sehr, sehr viele mögliche Termine. Die günstigsten Hinflüge findet ihr normalerweise dienstags, donnerstags, freitags oder sonntags, die günstigsten Rückflüge dann montags, mittwochs, freitags oder samstags. Über Silvester geht es leider nicht und die günstigsten Preise findet ihr so ab der 2. Oktoberhälfte.

Achtet auch drauf, dass an den meisten Tagen mehrere mögliche Flugkombinationen gibt mit teils sehr unterschiedlich langen Zwischenstopps. Es gibt aber sehr oft auch die Möglichkeit, einen Flug mit nur kurzem Zwischenstopp in Doha zu finden.

Ein Visum wird nicht benötigt, Reisepass reicht aus sofern er noch mindestens 90 Tage über die Reise hinaus gültig ist.

28 Kommentare

Geil.

HOT!

Namibia Autohot!

David

Reise- und Sicherheitsinformationen des Auswärtigen Amts



Erst habe ich überlegt zu buchen, aber jetzt doch nicht mehr. Abenteuerurlauber dürfen mich jetzt haten.

David

Reise- und Sicherheitsinformationen des Auswärtigen Amts



Mir ging es auch so.

Der Preis HOT - Der Reisehinweis NOT.....
Habe leider noch keine Erfahrung mit Namibia, nur Südafrika. Da lies sich das in der Vergangenheit auch schonmal so und ich habe mich im Vorfeld mega verunsichert. Vor Ort war alles i.O. und ich hatte einen traumhaften Urlaub.
Generell gilt natürlich man sollte wachsam sein, nicht alleine unterwegs sein und sich nicht überschätzen.
Viel Spass an alle die zu dem Preis buchen!

Wer im Februar noch da sein sollte, schaue sich unbedingt die Ruacana-Fälle an. Man braucht ein regenreiches Jahr, etwas Glück und Februar - April. Wenn alles zusammenkommt, werden diese Wasserfälle beeindruckender als jede der drei weltbekannten Alternativen.

Bei den Umsteigezeiten auf dem Hinflug, kann es aber schnell mal passieren, dass das Gepäck nachgeschickt werden muss...

UUUUUUUUUUUUUUUUUULTRA HOT!

Definitv HOT!

So schlimm wie beschrieben ist es nicht meine Freundin war 10 Tage da unten und es gab keinen ernsthaften Zwischenfall. Klar man sollte umsichtig sein und sich nicht alles andrehen lassen dann klappt das auch.

War vor einigen Jahren da, aus meiner Sicht ein sehr sicheres Reiseland. Bedenkt bitte außerhalb von Windhuk gibt es nur wenig Menschen also keine Sorgen.

Meine besondere Empfehlung ist die Grootberg Lodge

www2.grootberg.com/de/

Tolle Unterkunft, die nicht einem Investor oder Konzern gehört, sondern von der örtlichen Community geführt wird, so dass die Menschen vor Ort direkt vom Tourismus profitieren. Auch die dort angebotenen Touren sind phänomenal.

Meine Empfehlung: 4x4 mit Ausrüstung mieten, und in das Okavango Delta (benachbartes Botswana) fahren.
Botswana hat eine sehr niedrige Kriminalitätsrate und ist verhältnismässig wohlhabend (Rohstoffe).
Das Okavango Delta ist eines der spektakulärsten Naturreservate weltweit! Man kann in freier Natur extrem gut Tiere beobachten, ohne alle paar Meter einem anderen Touristen auf die Füsse zu treten :-)

Von mir definitiv ein Hot für den sehr günstigen Flugpreis.

absolut Poooornoooooo versuche gerade die Frau zu überreden

Pygmalion

Meine Empfehlung: 4x4 mit Ausrüstung mieten, und in das Okavango Delta (benachbartes Botswana) fahren. Botswana hat eine sehr niedrige Kriminalitätsrate und ist verhältnismässig wohlhabend (Rohstoffe). Das Okavango Delta ist eines der spektakulärsten Naturreservate weltweit! Man kann in freier Natur extrem gut Tiere beobachten, ohne alle paar Meter einem anderen Touristen auf die Füsse zu treten :-) Von mir definitiv ein Hot für den sehr günstigen Flugpreis.



Wir würden gerne Namibia und aber auch Botswana bereisen (auf jeden Fall das Okavango Delta, Net Geo Wild auf Dauersendung). Können uns aber einfach nicht entscheiden. Im Krüger waren wir schon 2x. Jetzt gerne die anderen Länder.
Denkst du eine Anreise von Johannesburg zum Okavango Delta ist machbar / empfehlenswert? Oder besser von Windhuk aus dahin?
Reichen knapp 3 Wochen?
Über Tipps wären wir dankbar

Sind 2007 von Joburg aus nach Botswana und von da weiter nach Namibia gereist. Alles problemlos machbar. Meine Erfahrungen von damals (normale) Mietwagen sind in Südafrika wesentlich günstiger als in Namibia wordurch sich unter Umständen ein etwas höherer Flugpreis nach Südafrika rechnen könnte.

Okavango Delta ist natürlich nicht ganz billig, wenn man sich den Luxus einer Private Lodge gönnen mag. Alternativ kann ich den Chobe National Park sehr empfehlen und von dort einen Tagesausflug nach Simbabwe zu den Victoria Fällen. Ein wirklich atemberaubendes Erlebnis.

Der Caprivi-Streifen war auch Afrika pur und hier war definitiv der Weg das Ziel. Den Etosha Park fand ich nicht so toll, künstliche Wasserstellen um die Tiere anzulocken hatte eher etwas von Zoo.

Wie bereits geschrieben ist die Grootberg Lodge für mich weiterhin ein "muss" auf einer Tour durch Namibia. Haben das alles mit einem normalen Mietwagen gemacht, würde mir nur immer ein zweites Ersatzrad buchen, damit fährt es sich auf den einsamen Schotterpisten deutlich relaxter.

Hollowman

Der Caprivi-Streifen war auch Afrika pur und hier war definitiv der Weg das Ziel. Den Etosha Park fand ich nicht so toll, künstliche Wasserstellen um die Tiere anzulocken hatte eher etwas von Zoo. Wie bereits geschrieben ist die Grootberg Lodge für mich weiterhin ein "muss" auf einer Tour durch Namibia. Haben das alles mit einem normalen Mietwagen gemacht, würde mir nur immer ein zweites Ersatzrad buchen, damit fährt es sich auf den einsamen Schotterpisten deutlich relaxter.



Normaler Mietwagen heißt Kleinwagen und nicht 4x4?
Wo Tankt man den ständig, die Distanzen sind sicherlich groß?
Weiteres Ersatzrad hört sich vernünftig an, danke!
Wie lange bist du damals gereist?
Von Joburg nach Botswana und nen Abstecher nach Namibia machbar in 3 Wochen?
Kannst mich gerne per PN mit Infos bombadieren Danke!

Namibia ist der Hammer hier muss man zuschlagen.
Man braucht nicht zwingend einen 4x4 - nur wenn man Richtung Botswana will ist das wirklich sinnvoll
Ja Tanken sollte man einfach immer wenn ne Tanke kommt auch wenn der Tank noch halbvoll ist.
Neben der tollen Natur gibt es in Namibia auch super Seafood für kleines Geld und meiner Meinung nach das beste Fleisch was man für einen guten Preis bekommen kann.
Wer also Natur und Essen liebt der ist hier genau richtig.
Wegen der Sicherheit macht euch keine Sorgen, wie sagte ein Freund von mir der aus Namibia stamm: "Namibia ist Afrika für Anfänger" und da hat er recht - kaum in Staat auf dem gesamten Kontinent ist so sicher hatte bei meiner Tour nirgendwo ein beklemmendes Gefühl (im Gegensatz zu Ägypten als es noch sicher war, oder anderen afrik. Ländern)
Die Leute sind super freundlich und jeder versucht zu helfen.
Im Tourismus geben die sich echt Mühe

Dein Kommentar
Avatar
@
    Text