[Server4you] vServer S8 (100Gb SSD/200GB HDD)
197°Abgelaufen

[Server4you] vServer S8 (100Gb SSD/200GB HDD)

41
eingestellt am 26. Okt 2017Bearbeitet von:"Norrodar"
Bei Server4you gibt es zur Zeit den kleinsten virtual Server für 5€/Monat statt 8€/Monat. Monatlich kündbar. Im Jahr spart man 36€.

Leistung:
- 2 vCores
- 100Gb SSD oder 200Gb HDD
- 4Gb RAM (8Gb dynamisch)
- 100Mb/s Anbindung
- 1 Domain inkl (com, de, org, net)
- CentOS, Debian, oder Ubuntu

Der Standort ist Europa (Straßburg) /
oder USA (St. Louis). Der Service ist genauso wie die Bandbreite: so lala. Aber für 5€ einen vroot und 200gb mit 4gb RAM inkl Domain ist ordentlich.
Zusätzliche Info
Server4you Angebote

Gruppen

41 Kommentare
Das Angebot gibt es schon länger. Hab so einen vServer für einige Landingpages seit 3 Monaten in Betrieb. Da es kein Plesk gibt, hab ich KeyHelp für mich entdeckt
Leistung finde ich für das geld sehr ordentlich, ich hatte schon deutlich teurere vServer die um ein vielfaches langsamer waren.
Auf der Website steht Serverstandort Europa (Straßburg) / USA (St. Louis). Kann man wählen beim bestellen.
Irgendwie finde ich 100 MBit Anbindung heutzutage nicht mehr tragbar.
Ein Kabel oder Vectoring User und schon ist man am oder deutlich über dem Limit, das kann keinem mehr gefallen.
marcometer26. Okt 2017

Irgendwie finde ich 100 MBit Anbindung heutzutage nicht mehr tragbar.Ein …Irgendwie finde ich 100 MBit Anbindung heutzutage nicht mehr tragbar.Ein Kabel oder Vectoring User und schon ist man am oder deutlich über dem Limit, das kann keinem mehr gefallen.


Möchtest du Filme auf der Seite zum Download anbieten ? Das ist doch egal wie schnell jemand angebunden ist...
dateitausch26. Okt 2017

Das Angebot gibt es schon länger. Hab so einen vServer für einige L …Das Angebot gibt es schon länger. Hab so einen vServer für einige Landingpages seit 3 Monaten in Betrieb. Da es kein Plesk gibt, hab ich KeyHelp für mich entdeckt Leistung finde ich für das geld sehr ordentlich, ich hatte schon deutlich teurere vServer die um ein vielfaches langsamer waren.


Wieso kein Plesk. Onyx Basic Ist inkl. 10 Domains
Noch kein Image mit Debian 9.1 + Plesk das ist Richtig. Upgrade auf 9.1 und Plesk läuft auf zuviele Fehler daher habe ich jetzt erstmal noch 8.9 im Einsatz.

Support ist ab und zu Flott
Bearbeitet von: "speedygonzalez" 26. Okt 2017
Vermutlich openvz, oder?
A: Anmelden und Server ist gut
B: Der Service ist schlecht
C: Beendigung ist unmöglich

Google rating 1,7/5

Beendung in Schriftform oder mit qualifizierte elektronische Signatur...
......also Schriftform mit einschreiben sonst gibt es immer wieder Probleme.

Fazit: Gutes Angebot mit Gutem Hardware solange Man nicht immer Wechseln wollt und beim einem Hosting bleibt.
Bearbeitet von: "sumpfkatze" 26. Okt 2017
Ich würde noch 1-2 Monate warten. Dann haut Netcup (hoffentlich) wieder super Vorweihnachtliche Angebote raus
speedygonzalez26. Okt 2017

Wieso kein Plesk. Onyx Basic Ist inkl. 10 DomainsNoch kein Image mit …Wieso kein Plesk. Onyx Basic Ist inkl. 10 DomainsNoch kein Image mit Debian 9.1 + Plesk das ist Richtig. Upgrade auf 9.1 und Plesk läuft auf zuviele Fehler daher habe ich jetzt erstmal noch 8.9 im Einsatz. Support ist ab und zu Flott



Ja gut so ein 10 Domain Zeug ist mit dabei, aber damit kann ich nicht wirklich was anfangen.
KeyHelp ist kostenlos und ohne Limitierung, die Pages laufen auf einem Joomla und je nach Domain die aufgerufen wird kommt eine andere Seite. Da im Endausbau ca. 20 Domains darüber laufen sollen, war Plesk kostenmäßig leider keine Alternative.
Verfasser
dateitausch26. Okt 2017

Das Angebot gibt es schon länger. Hab so einen vServer für einige L …Das Angebot gibt es schon länger. Hab so einen vServer für einige Landingpages seit 3 Monaten in Betrieb.


Schade das du keinen Deal erstellt hast, dann hätte ich mich schon früher arm gespart
Verfasser
Kingside26. Okt 2017

Ich würde noch 1-2 Monate warten. Dann haut Netcup (hoffentlich) wieder …Ich würde noch 1-2 Monate warten. Dann haut Netcup (hoffentlich) wieder super Vorweihnachtliche Angebote raus


Warum warten? Monatlich kündbar
marcometer26. Okt 2017

Irgendwie finde ich 100 MBit Anbindung heutzutage nicht mehr tragbar.Ein …Irgendwie finde ich 100 MBit Anbindung heutzutage nicht mehr tragbar.Ein Kabel oder Vectoring User und schon ist man am oder deutlich über dem Limit, das kann keinem mehr gefallen.

Das sind die Theoretiker, die wirklich meinen theoretische 100 MBit / s mittels Vectoring mit 100 MBit /s Glasfaser vergleichen zu können.

Aber sowas tummelt sich ja auch heute als IT Leiter.

Für Anfragen an einem Webserver, CMS, Gameserver etc. , reicht das aus, bei 100 oder 200 GB ist nicht gerade viel Platz um Downloads zu verteilen.
nirandanet26. Okt 2017

Warum warten? Monatlich kündbar


Ja, das schon. Aber normalerweise nutzt man einen Server um dort (Web)Applikationen laufen zu lassen. Dafür muss man diverse Dinge wie Datenbank etc. installieren und einrichten. Je nach Anzahl und Komplexität der Installation kann dies einige Zeit in Anspruch nehmen. Daher bevorzuge ich dann doch langfristige Lösungen.
Server4you und auch Strato sind sowieso Vereine, denen man lieber aus den Weg geht. Wie gesagt empfehle ich Netcup oder hosteurope. Beide haben die Möglichkeit eigene Images über KVM zu installieren. So kann man z.B. Windows Server 2016 kostenlos 180 Tage nutzen. Und mit Rearm sogar 3x 180 Tage.

Edit: Hat jemand Erfahrung mit 1blu?
1blu.de/ser…er/
Edit: Die Hinterlistigen! Nach einem Jahr verdoppelt sich mal eben so der Preis, wenn man nicht kündigt. Dazu muss man unten Vertrags-Konditionen aufklappen
Bearbeitet von: "Kingside" 26. Okt 2017
powerandpassion26. Okt 2017

Das sind die Theoretiker, die wirklich meinen theoretische 100 MBit / s …Das sind die Theoretiker, die wirklich meinen theoretische 100 MBit / s mittels Vectoring mit 100 MBit /s Glasfaser vergleichen zu können. Aber sowas tummelt sich ja auch heute als IT Leiter.Für Anfragen an einem Webserver, CMS, Gameserver etc. , reicht das aus, bei 100 oder 200 GB ist nicht gerade viel Platz um Downloads zu verteilen.


Das ist nicht nur in der Theorie so,... sondern auch in der Realität. Dabei ist auch egal welche Theologie dein "Kunde" auf der Gegenseite einsetzt. Wenn 100 Mbit voll sind, sind sie voll. Da hilft Dir auch kein Glasfaser weiter.

Und zu Server4you:
Es wird Virtuozzo eingesetzt zur Virtualisierung.
Eben noch einmal den Support gefragt bezüglich vCore CPU Takt, I/O Limits etc. Da konnte mir der Support jedoch keine Aussage zu geben. Soviel dazu.
Somit ist der Support genau so schlecht, wie er schon vor Jahren war.
hopp3l26. Okt 2017

Das ist nicht nur in der Theorie so,... sondern auch in der Realität. …Das ist nicht nur in der Theorie so,... sondern auch in der Realität. Dabei ist auch egal welche Theologie dein "Kunde" auf der Gegenseite einsetzt. Wenn 100 Mbit voll sind, sind sie voll. Da hilft Dir auch kein Glasfaser weiter.Und zu Server4you:Es wird Virtuozzo eingesetzt zur Virtualisierung.Eben noch einmal den Support gefragt bezüglich vCore CPU Takt, I/O Limits etc. Da konnte mir der Support jedoch keine Aussage zu geben. Soviel dazu.Somit ist der Support genau so schlecht, wie er schon vor Jahren war.


Gute Leute kosten gutes Geld :-) Irgendwie auch logisch.
Verfasser
Kingside26. Okt 2017

Gute Leute kosten gutes Geld :-) Irgendwie auch logisch.


Gleiches für Hardware, Anbindung und Qualität. Auf zu Hetzner u.a. mit den Leuten, die keine 0815 billyboy-blingbling-webseite und software betreiben wollen.
nirandanet26. Okt 2017

Gleiches für Hardware, Anbindung und Qualität. Auf zu Hetzner u.a. mit den …Gleiches für Hardware, Anbindung und Qualität. Auf zu Hetzner u.a. mit den Leuten, die keine 0815 billyboy-blingbling-webseite und software betreiben wollen.


Es haben in meinen Augen beide Sorten von Anbieter eine Daseins Berechtigung. Wenn ich nur meine BillyBoy-BlingBling Seite Hosten will, dann kann ich mich auch mit Strato und co. rumärgern. Wer es aber ernst meint, und da sitzt ein Geschäft dahinter, dann auf zu Hetzner und co.
Als alternative kann ich gerade z.b LiteServer.nl empfehlen die haben noch aktuell 15% Rabatt auf alles. VServer sind alle mit 1Gbit angebunden.
maxii26. Okt 2017

Als alternative kann ich gerade z.b LiteServer.nl empfehlen die haben noch …Als alternative kann ich gerade z.b LiteServer.nl empfehlen die haben noch aktuell 15% Rabatt auf alles. VServer sind alle mit 1Gbit angebunden.


4GB Ram, 150GB SSD, 7TB Traffic = 40€ / Monat
Die 1Gbit sind zwar nett, aber für 40€ / Monat bekommt man schon einen richtigen Server und keinen VPS
Kingside26. Okt 2017

Gute Leute kosten gutes Geld :-) Irgendwie auch logisch.


Hardware, Uptime und Netzwerkverbindungen prima dort, keines zu Klagen!

Kosten sparen Sie sich mit dem Personalkosten.
Und so einem Teil der Einsparung sehen wir in Unser kosten zurück.

Ist ja immerhin die Frage? Wollen wir die Arbeitnehmer mehr zahlen oder günstigere Angebote fur uns?
sumpfkatze26. Okt 2017

Hardware, Uptime und Netzwerkverbindungen prima dort, keines zu …Hardware, Uptime und Netzwerkverbindungen prima dort, keines zu Klagen!Kosten sparen Sie sich mit dem Personalkosten. Und so einem Teil der Einsparung sehen wir in Unser kosten zurück.Ist ja immerhin die Frage? Wollen wir die Arbeitnehmer mehr zahlen oder günstigere Angebote fur uns?


Interessanter Ansatz. Ich dachte Server4you wäre ein deutsches Unternehmen. Bei kununu gibt es die aber nicht.
Bei Strato sieht es aber auch nicht besser aus:
kununu.com/de/…are
oder auch netcup:
kununu.com/de/…are

Sowohl kununu als auch glassdoor haben aber 2 Probleme.
1. Die meisten 4,5 - 5 Sterne Bewertungen sind fakes von Geschäftsführern oder deren Sekräterin
2. Ein Mitarbeiter begibt sich meist nur in so ein Portal um dort seine Meinung kund zu tun, wenn er pissig auf das Unternehmen ist.
Kingside26. Okt 2017

Server4you und auch Strato sind sowieso Vereine, denen man lieber aus den …Server4you und auch Strato sind sowieso Vereine, denen man lieber aus den Weg geht. Wie gesagt empfehle ich Netcup oder hosteurope.


Server4You und Hosteurope sind seit fast 3 Jahren 2 Marken einer Firma (HEG, jetzt GoDaddy) und hosten inzwischen sogar im selben RZ. Wenn es da früher mal Unterschiede in der Qualität gab, dann dürfte sich das inzwischen vermutlich egalisiert haben.
Bearbeitet von: "Blutschlumpf" 26. Okt 2017
powerandpassion26. Okt 2017

Das sind die Theoretiker, die wirklich meinen theoretische 100 MBit / s …Das sind die Theoretiker, die wirklich meinen theoretische 100 MBit / s mittels Vectoring mit 100 MBit /s Glasfaser vergleichen zu können. Aber sowas tummelt sich ja auch heute als IT Leiter.Für Anfragen an einem Webserver, CMS, Gameserver etc. , reicht das aus, bei 100 oder 200 GB ist nicht gerade viel Platz um Downloads zu verteilen.


Beim letzten Absatz stimme ich dir natürlich zu, aber beim ersten?
Da ist irgendwie was schief gelaufen.
100 MBit sind 100 MBit, egal über welches Medium.
In meinem Fall sind es 200 MBit via Unitymedia Kabel, und ja, die kommen immer an 24/7/365 mit ping 10ms nach Frankfurt zu diversen RZ dort.
Wenn ich da auf den Server4you dann drauf gehe ist die Leitung somit voll und jeder weitere müsste mit mir teilen, völlig egal ob der Server via Glas, Kevlar oder Titan angebunden ist.
marcometer26. Okt 2017

Wenn ich da auf den Server4you dann drauf gehe ist die Leitung somit voll …Wenn ich da auf den Server4you dann drauf gehe ist die Leitung somit voll und jeder weitere müsste mit mir teilen, völlig egal ob der Server via Glas, Kevlar oder Titan angebunden ist.




Wat? Die Leitung ist nur 'voll', wenn du auch mit der Geschwindigkeit Daten überträgst. Das sind maximal ein paar Sekunden, je nach Größe der Seite und das wars. Zusätzlich kann der Webserver auch einfach die Bandbreite für einen Client gering halten. Wenn der dir nur 1kB/s rausgibt, bekommst du auch nur 1kB/s.
ASduiofuewrf3waf26. Okt 2017

Wat? Die Leitung ist nur 'voll', wenn du auch mit der Geschwindigkeit …Wat? Die Leitung ist nur 'voll', wenn du auch mit der Geschwindigkeit Daten überträgst. Das sind maximal ein paar Sekunden, je nach Größe der Seite und das wars. Zusätzlich kann der Webserver auch einfach die Bandbreite für einen Client gering halten. Wenn der dir nur 1kB/s rausgibt, bekommst du auch nur 1kB/s.


Aber genau darum ging es ihm doch. Wenn Daten mit 100 Mbit übertragen werden, ist die Leistung "Voll" und das bleibt auch so, bis die Übertragung beendet wird.
Sicherlich kann man den Webserver sagen, er soll ausgehende Verbindungen drosseln. Bei 100 Mbit wäre das aber "fatal". Dann kann ich auch den Server auf meinem NAS laufen lassen. 80 Mbit Upload und das ohne Drosslung.
Aber einen VPS/Server holt man sich ja (hauptsächlich) wegen der Anbindung und da sind 100 Mbit nicht mehr zeitgemäß.
Ich hatte dort vor Jahren mal meinen Server gekündigt und auch hier kam dann direkt nochmal der Abbuchungsversuch und nach Widerruf direkt Inkasso.
Ich habe dann dem Inkassobüro meinen Faxnachweis geschickt (war damals von Aboalarm). Dann wurde mein Account komplett gesperrt und die Sache war erledigt.
So kann man ein Wiederkehren eines Kunden auch wirksam verhindern.
marcometer26. Okt 2017

Beim letzten Absatz stimme ich dir natürlich zu, aber beim ersten?Da ist …Beim letzten Absatz stimme ich dir natürlich zu, aber beim ersten?Da ist irgendwie was schief gelaufen.100 MBit sind 100 MBit, egal über welches Medium.In meinem Fall sind es 200 MBit via Unitymedia Kabel, und ja, die kommen immer an 24/7/365 mit ping 10ms nach Frankfurt zu diversen RZ dort.Wenn ich da auf den Server4you dann drauf gehe ist die Leitung somit voll und jeder weitere müsste mit mir teilen, völlig egal ob der Server via Glas, Kevlar oder Titan angebunden ist.



Mit dem Unterschied, dass du keine symetrische Verbindung hast und damit deine übrigens shared Unitymedia Leitung nichtmal in der Lage ist den Downstream dieses Servers mit 10% auszulasten, weil du nur 10MBit Upstream hast bei Unitymedia....

Und gerade der Upstream ist für jegliche Server Dienste das Wichtige, da es bei der Gegenseite eben der Downstream ist

Und mit einem Ping von 10ms sollte man sich nicht versuchen aufzuspielen... "echte" Leitungen haben Pings nahe der physikalischen Grenze des machbaren und sind bei geringen Entfernungen im sub ms Bereich...

Aber einfach mal drauf los labern, wenn man keine Ahnung hat ist immer sinnvoll.
Bearbeitet von: "Matrix110" 26. Okt 2017
sumpfkatze26. Okt 2017

A: Anmelden und Server ist gutB: Der Service ist schlechtC: Beendigung ist …A: Anmelden und Server ist gutB: Der Service ist schlechtC: Beendigung ist unmöglichGoogle rating 1,7/5Beendung in Schriftform oder mit qualifizierte elektronische Signatur.........also Schriftform mit einschreiben sonst gibt es immer wieder Probleme.Fazit: Gutes Angebot mit Gutem Hardware solange Man nicht immer Wechseln wollt und beim einem Hosting bleibt.


Ich habe dies auch gerade in den AGB gelesen. Allerdings müsste dies nach aktueller Rechtssprechung ungültig sein. Denn wenn man was online abschließen kann muss dies auch online bzw. in Textform kündbar sein. Wäre ein Fall für die Verbraucherzentrale.
hopp3l26. Okt 2017

Das ist nicht nur in der Theorie so,... sondern auch in der Realität. …Das ist nicht nur in der Theorie so,... sondern auch in der Realität. Dabei ist auch egal welche Theologie dein "Kunde" auf der Gegenseite einsetzt. Wenn 100 Mbit voll sind, sind sie voll. Da hilft Dir auch kein Glasfaser weiter.Und zu Server4you:Es wird Virtuozzo eingesetzt zur Virtualisierung.Eben noch einmal den Support gefragt bezüglich vCore CPU Takt, I/O Limits etc. Da konnte mir der Support jedoch keine Aussage zu geben. Soviel dazu.Somit ist der Support genau so schlecht, wie er schon vor Jahren war.

Klar bei 2 Vcores liegt es an den 100 MBit /s... Wie ich sagte: Theoretiker!
Wie ein Berufskollege schon mal im Meeting mit der Telekom über die neue VDSL-Anbindung sagte und der musste mehrere Standorte vernetzen : lieber 20 MBit Company Connect, als 50 / 10 MBit VDSL!

Solche Theorien stellt nur auf, wer IT auf Fritz! Box Level betreibt... 🤣
Bearbeitet von: "powerandpassion" 27. Okt 2017
marcometer26. Okt 2017

Beim letzten Absatz stimme ich dir natürlich zu, aber beim ersten?Da ist …Beim letzten Absatz stimme ich dir natürlich zu, aber beim ersten?Da ist irgendwie was schief gelaufen.100 MBit sind 100 MBit, egal über welches Medium.In meinem Fall sind es 200 MBit via Unitymedia Kabel, und ja, die kommen immer an 24/7/365 mit ping 10ms nach Frankfurt zu diversen RZ dort.Wenn ich da auf den Server4you dann drauf gehe ist die Leitung somit voll und jeder weitere müsste mit mir teilen, völlig egal ob der Server via Glas, Kevlar oder Titan angebunden ist.

Unitiy Media als professionellen Glasfaser - Anschluß zu beschreiben, outet den Laien.

Das Glück ist, dass das so wenige Nutzen, sonst Träten die strukturellen Probleme häufiger zu Tage. Als man das entwickelte, war fraglich, ob man das wirklich umsetzt. Würden alle Kabel - Nutzer auch ihr Internet und ihr Telefon vom selben Anbieter beziehen, wäre es das gewesen.

100Mbit /s Glasfaser reichen für Server dicke aus, solange man kein Video - Streaming oder ähnliche Bandbreitenfresser betreibt. Normale Webserver tangiert das kaum und mehr Traffic/Anfragen lässt sowieso bei 2 Vcores den Server zusammen klappen.

Dann ist das Angebot eben das Falsche. Bandbreite alleine ist nichts...
Nirgendwo schreibe ich was von Glasfaser beim Unitymediaanschluss.
Durchgefallen.
openvz ist ja mittlerweile eher unbrauchbar. Kein vernünftiges ipsec/vpn, kein selinux/apparmor, keine container, sicherheitstechnisch auch nicht unbedenklich da das ganze auf einem ganz alten (2.6.32), hochmodifiziertem kernel basiert.
Bearbeitet von: "JAFroude" 27. Okt 2017
marcometer27. Okt 2017

Nirgendwo schreibe ich was von Glasfaser beim …Nirgendwo schreibe ich was von Glasfaser beim Unitymediaanschluss.Durchgefallen.

Aua, dass tut ja schon weh. Die bis zu 500 MBit/s der Kabel - Anbieter lassen sich nur durch Glasfaserkabel erreichen, Du Experte!

Allerdings nur so lange Du keine Powernutzer im Segment hast, die Dir die Bandbreite klauen, denn das ist der Schwachpunkt. Im Prinzip verramschen die Kabel - Anbieter nur ihre Überkapazitäten, Massenmarktfähig ist deren Tripple - Play per Kabel nicht!

Bei Company Connect bekommst Du ein eigenes Kabel, von Deinem Anschluss, bis in die Zentrale gelegt. Da musst Du nichts teilen. Bei Ausfällen kannst Du Reaktionszeiten für Profis einkaufen, bekommst mehrere feste IPs im Paket und kannst die Bandbreite bis ca. 650MBit /s (natürlich synchron) aufstocken, alles nur eine Frage des Preises.

Aber Fersehkabel ist wie Lotterie :
"2.) Geschwindigkeit von der Auslastung des Netzsegementes abhängig

Bei DSL über die Telefonleitung hat jeder Nutzer eine "eigene" Leitung
von Zuhause bis zum sogenannten DSLAM (DSL Access Multiplexer, quasi
die DSL-Zugangstechnik des Providers). Bei Kabel Internet hingegen hängen
alle Nutzer eines sogenannten Netzclusters / Netzsegmentes (z.B. kann das
oft ein ganzes Stadtviertel sein) an einem gemeinsamen "Kabelstrang" und
teilen sich daher die hier verfügbare Kapazität von meist mehreren hundert
MBit/s.

Wenn also in der Nachbarschaft eine große Zahl an "Powerusern" mit
hoher Internet-Nutzung wohnt, kann die Kapazität in diesem Gebiet eher
an ihre Grenzen geraten als in einem Viertel mit wenig Kabel-Internet-Nutzern.

Über die Anzahl der für Kabel Internet genutzten TV-Kanäle und die
Größe der einzelnen Segmente kann der Kabelnetzbetreiber die verfügbaren
Kapazitäten steuern. Nimmt die Nutzung in einem Segment zu, kann er also
mehr Kanäle hinzuschalten oder aber durch einen Umbau im Netz die
Größe des Netzsegmentes (und damit auch die Zahl der hierin enthaltenen
Nutzer) reduzieren."

Quelle : appenzeller-online.de/kab…htm
Ich weiß ja nicht auf welcher Mission du hier bist, aber alles das was da im Post steht geht völlig an dem vorbei, was ich eigentlich mitteilen wollte.
Kabelanbieter legen dir kein Glasfaser in den Keller.
Die 400 MBit von Unitymedia kommen über das normale Koaxkabel bei dir an, was früher nur für TV genutzt wurde.
Verfolgt man das Kabel natürlich zurück in Richtung Anbieter wird man irgendwann auf eine Punkt stoßen, an dem mehrere dieser gesammelt werden und ab da geht es natürlich mit GF weiter.

Aber völlig abgesehen davon: das hat nichts damit zu tun, was ich eingangs sagte:
Bei mir kommen immer die vollen 200 an, egal wann und egal ob meine Nachbarn auch gerade surfen.
Nennen wir es Glück oder einfach vernünftige Netzplanung bei Unitymedia, die ihre Segmente eben nicht so überlasten/überbeschalten wie es Kabel-de (jetzt Vodafone) schon immer tut.
Und wenn ich dann mit diesen 200 MBit auf einen 100 MBit angebundenen Server gehe und was runterlade, dann ist dessen Leitung ausgelastet und meine nicht - völlig egal ob er seine 100 MBit via Glasfaser, Kupfer, Richt oder Mobilfunk zur Verfügung hat. Ja, auch Company Connect könnte daran nichts ändern.
Nur um diese Thematik geht es mir.

100 MBit Anbindung für einen Webserver, der irgendwas mehr als simple Webseiten ohne Videos o.ä. hosten soll, ist heutzutage zu wenig, da schon 1 User den ganzen Server anbindungstechnisch auslastet.

Übrigens... auch wenn ich nichts beweisen muss: Informatik studiert, seit einigen Jahren in einem der bekanntesten Unternehmen Deutschlands in diesem Job...

telefon-treff Forum:
Registriert seit 04.04.2005 Beiträge: 1732
onlinekosten Forum:
Registriert seit 15.10.2002 Beiträge: 1875

DIE Foren, in denen sich über Fest und Mobilfunk Technik unterhalten wird, bzw wurde, denn das ok.de hat stark an Usern eingebüßt, seitdem die allermeisten vernünftige Verbindungen haben.


Und zum Thema Unitymedia nochmal:
Seit Jahren mache ich jeden Monat weit über 1TB an Traffic und alles läuft bestens.
Diesen Monat bin ich bei 2.1TB (1.2 Up, 0.9 Down), scheint ja irgendwie nicht so schlecht zu laufen das ganze.
Ich war da mal Kunde als die noch nicht zu HEG gehörten. Ganz, ganz übel ...
zumtest27. Okt 2017

Ich habe dies auch gerade in den AGB gelesen. Allerdings müsste dies nach …Ich habe dies auch gerade in den AGB gelesen. Allerdings müsste dies nach aktueller Rechtssprechung ungültig sein. Denn wenn man was online abschließen kann muss dies auch online bzw. in Textform kündbar sein. Wäre ein Fall für die Verbraucherzentrale.


das ist wirklich ein Fortschritt für die Verbraucher. Hast du da auch einen Gesetzestext dazu? Konnte auf anhieb nichts finden
Verfasser
Kingside30. Okt 2017

das ist wirklich ein Fortschritt für die Verbraucher. Hast du da auch …das ist wirklich ein Fortschritt für die Verbraucher. Hast du da auch einen Gesetzestext dazu? Konnte auf anhieb nichts finden


§ 126a BGB
gesetze-im-internet.de/bgb…tml

(1) Soll die gesetzlich vorgeschriebene schriftliche Form durch die elektronische Form ersetzt werden, so muss der Aussteller der Erklärung dieser seinen Namen hinzufügen und das elektronische Dokument mit einer qualifizierten elektronischen Signatur versehen.
(2) Bei einem Vertrag müssen die Parteien jeweils ein gleichlautendes Dokument in der in Absatz 1 bezeichneten Weise elektronisch signieren.


Studenten bekommen sowas meistens von der Uni/HS. Siehe bspw.: wiki.rz.hs-wismar.de/ind…kat
Bearbeitet von: "Norrodar" 30. Okt 2017
Ich hab da vor ein paar Jahren mal gekündigt. Das ging ganz easy per Fax. Auf der Arbeit haben wir sowas zum Glück noch. Bestätigung ist auch ratz fatz dagewesen. Die kam dann per E-mail, glaube ich.

Mittlerweile bin ich da wieder Kunde und kann nicht wirklich meckern. Für einen "Hobbybastler" oder Einsteiger ist das keine schlechte Sache. Hardcore User werden damit natürlich nicht glücklich. Da sollte man schon differenzieren. Für einen E-Mail Server, Own/Nextcloud, Teamspeak, Jabber usw. für Familie und Freunde reicht das locker aus. Für den Preis geht das völlig in Ordnung. Für Extras wie TUN-Schnittstelle oder so muss man dann schon wieder drauflegen.

Den technischen Support brauchte ich noch nicht wirklich, dazu kann ich nichts sagen. Aber vertragstechnische Angelegenheiten wurden auch immer zufriedenstellend geklärt und das war auch immer unkompliziert. Allerdings hatte ich auch keine komplizierten Anfragen.

Preis/Leistung ist hier bei so einem kleinen Paket völlig ok.
@Norrodar Warum ist der Deal deaktiviert? Gibt's doch noch.
Verfasser
1040bln26. Apr

@Norrodar Warum ist der Deal deaktiviert? Gibt's doch noch.



Hab ich nicht gemacht ^^
Dein Kommentar
Avatar
@
    Text