501°
Share your Light - Nachricht an Kranke Kinder senden

Share your Light - Nachricht an Kranke Kinder senden

Freebies

Share your Light - Nachricht an Kranke Kinder senden

Das Kinderkrankenhaus aus Philadelphia (Chop) läd wieder alle ein, eine kostenlose Nachricht an alle kranken Patienten zu schicken mit der Aktion "Share your Light".

Bin mir nicht sicher ob das die richtige Abteilung ist für diesen Deal, falls nicht bitte verschieben, aber wer sich dran erinnern kann, im Februar gab es eine ähnliche Aktion, wo jedes Kind eine Blume bekam mit der Nachricht die man schickte.

Die Nachricht sollte auf englisch sein, da die Kinder logischerweise nur englisch können. Der kleine Patient wird von Chop selbst gelost, ihr wisst also nicht wer eure Nachricht bekommt.

Für die, die kein englisch können aber gerne paar Glückwünsche senden möchten, habe ich hier mal ein paar Nachrichten geschrieben.

------------------------------------------------------------
I wish you all the best, take care of you
Get well soon, God will stay on your site and bless you.
May each day bring you renewed strength and brighter times.
Just thought you could use a little extra sunshine today, get well soon.
As you rest and heal, know that you are thought of warmly and wished a quick recovery.

Beliebteste Kommentare

Top =) und mega Hot =)

Hab soeben mitgemacht und das hier geschickt:

"Hello and many Greetings from Germany =) ... You still so far away, but iam with you =) ... No matter what Country, Race, Religion: just Humans =)"



22 Kommentare

11935118-u9h8f.jpg
Auszug aus der Email:
Right now, as many of us prepare to take part in fun holiday festivities, hundreds of young patients are spending their days here in the Hospital.

I hope you’ll take a moment to remember the brave kids at Children’s Hospital of Philadelphia, like little Jaxson, who was diagnosed with a rare form of cancer when he was barely a year old, by sending a message of encouragement today.

Every day, I meet families from all walks of life with one common thread — they’ve trusted the lives of their ill children in our care. Many of them won’t have a typical holiday season. They’ll decorate the windows in their Hospital rooms and exchange gifts between chemotherapy treatments ... ... and that’s why I need your help. This year, I hope you’ll brighten a child’s day by sending a kind message to a patient at CHOP.

From now through December, we’re collecting messages of encouragement to share with children and families who will be in the Hospital during the holiday season.

11935118-affkj.jpg
Bearbeitet von: "Wolferatus" 18. November

Top =) und mega Hot =)

Hab soeben mitgemacht und das hier geschickt:

"Hello and many Greetings from Germany =) ... You still so far away, but iam with you =) ... No matter what Country, Race, Religion: just Humans =)"



Ich habe daran teilgenommen, weil ich die Idee toll fand. Weniger toll fand ich dann die e-Mails, die ich bekam, um zu spenden. Diese kamen regelmäßig. Dabei hatte ich mich nicht in einen Newsletter eingetragen.

hkl001vor 2 m

Ich habe daran teilgenommen, weil ich die Idee toll fand. Weniger toll fand ich dann die e-Mails, die ich bekam, um zu spenden. Diese kamen regelmäßig. Dabei hatte ich mich nicht in einen Newsletter eingetragen.



hm also ich habe mich da angemeldet am newsletter meistens waren es aber informationen sowie bilder von der damaligen aktion und natürlich spenden events wie "play for Childrens" usw. aber schau mal auf der email wenn du wieder eine bekommst und klick mal auf abmelden, vielleicht war doch ein hacken drin? Ansonsten wenn es dich stört, markier sie als Spam und schon wirst du nicht mehr belästigt.

Wolferatusvor 10 m

hm also ich habe mich da angemeldet am newsletter meistens waren es aber informationen sowie bilder von der damaligen aktion und natürlich spenden events wie "play for Childrens" usw. aber schau mal auf der email wenn du wieder eine bekommst und klick mal auf abmelden, vielleicht war doch ein hacken drin? Ansonsten wenn es dich stört, markier sie als Spam und schon wirst du nicht mehr belästigt.



Natürlich habe ich mich dann nach der dritten oder vierten Mail abgemeldet. Mich störte daran, dass die Leute meinen, mich dauernd zum Spenden auffordern zu müssen mit diesen Mails. Ich wollte das nicht... vielmehr wollte ich wissen, welches Kind konkret meine Mail erhalten hat. Auf meine Nachfrage bin ich aber ohne Antwort geblieben. Ich sehe das als Phishing an, um später halt Kohle zu machen. So wird ein guter Gedanke wirklich zerstört. Und die Kinder sind die Leidtragenden. Sehr traurig.

würde ja sonst als erste immer diverses schreien, aber für kinder mache ich sowas gerne mit
Bearbeitet von: "woosh." 18. November

10min mail?! Geht ja nur um die lieben Grüße und die gute Besserung. Wundert mich dass es hier noch nicht brennt, auch mitten in der Nacht.

Montiburn21vor 1 h, 55 m

10min mail?! Geht ja nur um die lieben Grüße und die gute Besserung. Wundert mich dass es hier noch nicht brennt, auch mitten in der Nacht.



Ja, 10 Minuten Mail geht. ich musste jedenfalls nicht bestätigen und es kam ausser der Danke-Seite auch nichts. (Kreuz bei Newsletter deaktivieren)

"Hello my name is zensiert and I'm from Germany. Do you know why light is the biggest gift on earth? Because with it we can you smiling =)"

Gute Aktion gefällt mir.

Ist ja alles gut und nett wenn alle Jahre zu Weihnachten einem das Gewissen plagt, aber was meint ihr wieviel Kinder dort englisch können?

1yuppvor 1 h, 50 m

Ist ja alles gut und nett wenn alle Jahre zu Weihnachten einem das Gewissen plagt, aber was meint ihr wieviel Kinder dort englisch können?


Ich gehe doch immer noch stark davon aus, dass viele Menschen auch außerhalb der (Vor)Weihnachtszeit auch an ihre Mitmenschen denken. Ich könnte mir sogar vorstellen, dass in einem Land wo Englisch Amtssprache ist und ich nie Probleme hatte mit irgendjemanden auf Englisch zu kommunizieren, auch die Kinder im Krankenhaus Englisch sprechen Und falls die noch nicht lesen können, dann wirds ihnen notfalls bestimmt gerne vorgelesen.

Ich finde die Aktion gut und mit 10MinuteMail kann man ja vermeiden, dass man Spendenanfragen bekommt. Gerne mitgemacht!

Schöne Aktion,wieder mitgemacht.

1yuppvor 7 h, 3 m

Ist ja alles gut und nett wenn alle Jahre zu Weihnachten einem das Gewissen plagt, aber was meint ihr wieviel Kinder dort englisch können?



ich habe im februar schon mitgemacht an valentinstag mit den blumen, ich würde das auch in deutschland machen wenn man sowas anbieten würde, ich finde das toll nicht nur für kinder auch für sterbenskranke erwachsene würde ich das tun. es kostet doch nichts und chop macht sehr viel für die kinder kann man auch dort lesen und falls man in den usa wohnt sogar an den events live teilnehmen. der pygama tag ist sicher sehr schön für die kinder und sie vergessen ein wenig den kummer. da dies ein us krankenhaus ist gehe ich davon aus das alle kinder englisch können und die die noch nicht lesen können denen wird es sicher von den eltern oder krankenschwester vorgelesen.
Bearbeitet von: "Wolferatus" 18. November

Bringt den freebie mal zum Glühen hier... Was los ? Geht um kranken Kindern, denen etwas geholfen werden kann, also kommt aus Eurem Nuttelaglas, vom Gästeklo mal runter und macht verdammt da mal mit!

Lets go

SatanClausvor 5 h, 37 m

Ich gehe doch immer noch stark davon aus, dass viele Menschen auch außerhalb der (Vor)Weihnachtszeit auch an ihre Mitmenschen denken. Ich könnte mir sogar vorstellen, dass in einem Land wo Englisch Amtssprache ist und ich nie Probleme hatte mit irgendjemanden auf Englisch zu kommunizieren, auch die Kinder im Krankenhaus Englisch sprechen Und falls die noch nicht lesen können, dann wirds ihnen notfalls bestimmt gerne vorgelesen.Ich finde die Aktion gut und mit 10MinuteMail kann man ja vermeiden, dass man Spendenanfragen bekommt. Gerne mitgemacht!



Jep, mit dem englisch haste recht.
Ich Depp habe Philippinen gelesen *facepalm*

Sehr gern mitgemacht mit "I send you an extra smile today. You are not alone, little hero!"
Tolle Aktion!

sehr geil !!!

An die Abteilung ne Karte mit "Carpe Diem":

chop.edu/con…psy

Sorry wenn es jetzt zu populistisch klingt aber ich finde diese Aktion scheinheilig. Aus mehreren Gründen.

Es gibt kranke Kinder auch hier in D. in den Krankenhäusern und Hospizen und auch woanders auf der Welt geht's den meisten Kindern schlecht. Wenn sie nicht in einem sog. dritte Welt Land verhungern dann müssen sie Kriege oder Schufterei ertragen. Kaum einen Menschen interessierts.

Den Kindern im Krankenhaus von Philadelphia wird geholfen. Das soll ihre Schicksale nicht verharmlosen.

Aber sich hier wegen einer in schlechtem Schulenglish verfasste Zeile als helfende Hoffnung vorzukommen und das geschriebene hier dann mitzuteilen, damit es die anderen ja auch mitkriegen.... Das ist in meinen Augen unterstes Niveau.
Bearbeitet von: "wasduwollen" 20. November

wasduwollenvor 49 m

Aber sich hier wegen einer in schlechtem Schulenglish verfasste Zeile als helfende Hoffnung vorzukommen und das geschriebene hier dann mitzuteilen, damit es die anderen ja auch mitkriegen.... Das ist in meinen Augen unterstes Niveau.


besser schlechtes Schulenglisch wie garnichts tun? Würde Deutschland sowas anbieten oder ein anderes Krankenhaus würde ich dies genauso unterschreiben, ich finde die Aktion klasse und das sollte jedes Institut machen, nicht nur für Kinder auch für ältere Menschen oder Menschen die keinen haben und schwer krank sind. Sowas kann jeder gut gebrauchen. Es ist doch nicht die menge die zählt sondern der Gedanke, ich bekomme lieber eine Karte mit schlechtem deutsch wie garkeine? Das behinderteninstitut schickt auch jedes Jahr zu Weihnachten Postkarten die von Behinderten menschen, überwiegend Kindern gemalt wurden, mit der bitte zu spenden.

Falls du denkst ich habe die Aktion hier reingestellt wegen den Votes irrst du dich, wenn man das abstellen könnte würde ich das tun, nur unter Diverses wäre es wie so vieles einfach untergegangen. Und die Leute die hier ihren text gaben, taten das sicher nicht um als heilige betitelt zu werden sondern einfach sicherlich nur deshalb, damit die die eben keins können den Text auch nehmen können. Hier will und ist keiner ein Samariter nur weil er das tut.

Dein Kommentar
Avatar
@
    Text